Vorstellthread!

  • Zitat

    Original von schindler


    Habe mich eigentlich nur registriert damit ich meine Deutschkenntnisse etwas aufbessere, wegen der Arbeit in der Zukunft. Bin etwas aus der Form gekommen :D


    Also mit deinen Deutschkenntnissen hast du definitiv keine Probleme.
    Da gibt es ganz andere! ;-)

  • Zitat

    Original von DJ Katakis


    Also mit deinen Deutschkenntnissen hast du definitiv keine Probleme.
    Da gibt es ganz andere! ;-)


    Naja, das ist nur schreiben, wo man Zeit hat nachzudenken. Ist etwas anderes als sprechen, leider. Aber danke!

  • Na dann stell ich mich hier auch mal vor...


    Hallo zusammen,


    ich bin der Kai, noch 26 und wohne im LKR Esslingen bei Stuttgart. Eigentlich höre ich schon immer elektronische Musik, hauptsächlich Trance. In den letzten Monaten hab ich dann mal nach einem Forum gesucht, weil es ja quasi für jeglichen Schrott ein Forum gibt, warum dann auch nicht für meine Musikrichtung?
    Jetzt ist genug mitgelesen, nun müsst ihr meinen Senf auch ertragen :D


    Aufgewachsen bin ich übrigens in Köln, lebe aber schon 10 Jahre hier unten im Süden. Als ich noch jung war, gabs in Kölle noch das ursprüngliche Tarmcenter :yes:


    Wenn ich mal Zeit übrig habe, versuche ich mich selbst an CD-Spieler und Mixer. Es macht auch richtig Spaß, auch wenn die Technik und das Feingefühl noch ein wenig fehlt.


    Wenn ich dann mal am WE in Stuttgart unterwegs bin, findet man mich u.a. hin und wieder im ToY oder im Climax. Aber erst seit kurzer Zeit. War nie ein Clubgänger und bin eigentlich durch ne dicke Änderung im privaten Umfeld zu einem geworden. Jetzt versuche ich tanztechnisch das aufzuholen, was ich nie gelernt hab :shy:


    Ansonsten freu ich mich jetzt mal auf die nächste Zeit hier im Forum ;)

  • edit:


    Auf ein Forum, in dem mal eben Beiträge gelöscht werden, ohne den betreffenden user darüber auch nur zu informieren, geschweige denn ihm mitzuteilen, gegen welche Forenregel der Beitrag eigentlich verstoßen haben soll - auf ein solches Forum kann ich gut verzichten.


    Schade eigentlich, ich hatte mir das anders vorgestellt :(

  • Salve Gemeinde,


    Heisse Stefan, bj. 85 und wohnhaft im Land des Emmental.


    Trance, Techno, hardtrance/style etc. gehört zu meinen Leben wie meine Liebe, genauer gesagt, einer der wenigen Dinge denen ich bis heute treu geblieben bin.


    Der Grund weshalb ich mich hier angemeldet habe ist der, dass es eigentlich eher Zufall gewesen ist wie ich auf diese Seite gelangt bin.


    Allerdings würde ich gerne Kontakte knüpfen nahe der Grenze, oder einfach Info von member sammeln/ austauschen wo es gute Techno, Trance Clubs in DE zu finden gibt, da ich in der CH bereits vieles gesehen habe.


    greez

  • Zitat

    Original von TheRaveCore_CH
    Allerdings würde ich gerne Kontakte knüpfen nahe der Grenze, oder einfach Info von member sammeln/ austauschen wo es gute Techno, Trance Clubs in DE zu finden gibt, da ich in der CH bereits vieles gesehen habe.


    Vor allem ist bei uns leider die Trance-Szene klinisch tot, leider. Wenn ich mir anschaue wo unsere Tatana heute auflegt und welche Musik sie spielt, ist dies klassisch dafür wie sich die Musik bei uns entwickelt hat. Wenn ich mir überlege, dass wir Ende 90er, in der 00er-Jahren als eine der Perlen der Trance-Szene galten, ist dies umso mehr eine Enttäuschung. Aber kleines Land, wenig Möglichkeiten.


    Willkommen, Eidgenosse. Du solltest einmal nach Prag reisen :D

  • Zitat

    Original von zaungast
    edit:


    Auf ein Forum, in dem mal eben Beiträge gelöscht werden, ohne den betreffenden user darüber auch nur zu informieren, geschweige denn ihm mitzuteilen, gegen welche Forenregel der Beitrag eigentlich verstoßen haben soll - auf ein solches Forum kann ich gut verzichten.


    Schade eigentlich, ich hatte mir das anders vorgestellt :(


    Also löschen können hier nur 2 Leute - entweder Community-Manager uridium oder aber ich (Admin). Bei deinen Beiträgen wurde einfach editiert und der Beitrag einfach durch einen Punkt ersetzt (also NICHT gelöscht). Das deutet eigentlich nur auf 2 mögliche Ursachen hin:


    1.) Du warst es selbst.
    2.) Dein Account wurde kompromittiert und jemand hat ihn übernommen und in deinem Namen Änderungen durchgeführt. (Teilst Du deinen Rechner möglicherweise mit anderen Leuten? Hast Du dich von einem öffentlichen Rechner eingeloggt und nicht wieder ausgeloggt? etc.)


    Ich habe Dir in dieser Hinsicht bereits gestern schon eine PN und eine E-Mail geschickt, um der Sache genauer auf den Grund zu gehen. Leider bislang ohne Reaktion deinerseits. Ich würde die Sache aber gerne klären.



    greetinx,
    Teh'leth

  • Zitat

    Original von Firderis


    Vor allem ist bei uns leider die Trance-Szene klinisch tot, leider. Wenn ich mir anschaue wo unsere Tatana heute auflegt und welche Musik sie spielt, ist dies klassisch dafür wie sich die Musik bei uns entwickelt hat. Wenn ich mir überlege, dass wir Ende 90er, in der 00er-Jahren als eine der Perlen der Trance-Szene galten, ist dies umso mehr eine Enttäuschung. Aber kleines Land, wenig Möglichkeiten.


    Mit dem habe ich mich schon lange abgefunden ;) Dinge wie die Streetparade in Zürich, da war noch richtiges Trance dabei, aber in den letzten Jahren wurde es aber auch immer kommerzieller.


    Solltet ihr beiden nicht abgeneigt von Techno sein, wäre vielleicht Basel eine alternative für euch. Clubs wie Nordstern buchen sehr oft weltweit bekannte DJ's lâ Chris Liebing, Brian Sanhaji, Drumcell usw. Erst gestern waren Liebing und Drumcell zu Gast ;) War klasse Sound, nichts weiches sondern durch's Band baller Sound pur. Ist echt ne sehr gute alternative wie ich finde ;)

  • Meine kleine Geschichte:


    Ic hbin 37 Jahre alt, Handwerksmeister mit eigenem Betrieb.
    Ich brauche die Musik als Ausgleich!


    Angefangen hat alles mit 13 und meiner ersten Bassgitarre.
    Zuerst mit einem Kumpel, seiner Gitarre und einem Drumcomputer "rumgedaddelt"
    bis wir einen Schlagzeuger, einen Sänger und tatsächlich ein paar kleine Gigs hatten.
    Wie das dann oft so ist, Freundschaften liefen auseinander und die erste
    Band löste sich auf. Im direkten Anschluss "basserte" ich dann in einer
    Punkband mit etwas grösseren Gigs.
    Mit einem neuen Schlagzeuger kam auch die "politische" Wende in der Band.
    Die Musik wandelte sich in HC, Sänger und Schlagzeuger
    wollten eine Band deren Mitglieder auch voll "Politisch Correct" sind.
    Der Sänger und ich waren zu dem Zeitpunkt keine Vegetarier und unser Sänger arbeitete sogar bei einem grossen Stromkonzern.
    So kann man ja keine Lieder gegen
    Fleisch und Atomkraftwerke machen ;-)


    Naja, diese Diskussion zog sich über ein paar Wochen und da Musik machen einen
    grossteil meines Lebens bestimmte war ich schon mitgenommen und traurig.
    Ich hatte aber auch keinen Bock mehr auf das spielen in einer Band und mich mit
    3 oder 4 anderen Bandenmitgliedern immer wieder zu streiten, diskutieren etc...


    Ich hab dann damals im Jahre 1997 meinen ersten PC bekommen (Pentium MMX mit 166Mhz!!) und kaufte mir
    Magic-Music-Maker Studio (die teurere Version) mit der man nicht nur Samples aneinanderreihen konnte sondern auch in einer Piano-Roll
    programmieren konnte.
    Leider hatte ich damals nur ne Soundkarte mit GM Sounds, ich wollte immer diese XG-Soundkarte konnte mir die aber nicht leisten :-(


    Nach einem halben Jahr GM hab ich dann mal im Musikhaus in Husum die Roland MC-505 gesehen und dran rumgespielt.
    Der Typ aus dem Musikhaus meinte ich könne ja das Ding mal ne Woche mit nach Hause nehmen. Gemacht, getan.
    Am Ende der Woche hab ich dann meinen damals ersten Kredit aufgenommen.
    Die Groovebox kostete schlappe 2000DM. Ich musste die haben ;-)


    Dann hab ich mit dem Ding 2-3 Jahre rumgemacht. Electro, kein Psy oder Trance.
    Hab ein paar geile Gigs gehabt. Wollte aber dann lieber mit Vinyl abgehen...
    Damals war es so das ich mir nur neue Sachen kaufen konnte wenn ich die alten verkauft habe.
    Also Groovebox weg und zwei 1210 mit nem weniger geilen Mischpult ran... Ein bisschen was rauflegen musste ich nochmal wieder,
    dieses mal ging das aber ohne Kredit. Der Dispo hat gereicht ;-)


    Das ging dann auch wieder schön rund. Bis zu einer Psytrance Party hier in der Gegend mit ca. 2000 "Stampfern". Irgendwie war danach die Luft raus.
    Ich machte zu der Zeit meinen Handwerksmeister. Die Arbeit forderte mich sehr. Mein Sohn wurde geboren...
    Naja. Plattenspieler verkauft und ein grosses Aquarium gekauft ;-)


    Die meisten Platten hab ich noch, grössten Teils "PsyTrance".


    Jetzt wollte ich seit Jahren Musikmachen! Ich habe mir Ableton Live gekauft
    und losgelegt. Hat aber ungefähr ein halbes Jahr gedauert bis ich
    mit dem Prog klar kam. Ich habe gesehen, das irgendwann mal ne MC-909
    rauskam. Mein Bruder hat in Berlin ein Diplom zum Tonmeister gemacht und produziert nebenbei minimal Electro und macht da auch welche ;-)
    Er arbeitet mit Ableton und unter anderem auch ner MC-808.
    Er sagte mir das die Sounds der MC-909 und MC-808 ziemlich geil wären und viele
    Soundmöglichkeiten böten.
    Naja, ich habe versucht mich Online über die verschiedenen Workstations zu informieren.
    Hatte ne Zeitlang ne MC909, wurde aber nicht warm damit.


    Ich kaufte kurze Zeit später einen Virus b und einen Octatrack.
    Der Octatrack sollte das Herzstück meines Setups werden.


    Inzwischen habe ich zwei Octatracks, ne Monomachine und diverse andere Synths. Ableton benutze ich nur noch zum absamplen meiner Synthprasen und zum recordern.


    Ich liebe das Arbeiten an der Hrdware. Software ist nicht so mein Ding. Sounds erstellen ja, aber beim Tracks produzieren brauche ich irgendwie was anderes als mein Trackpad und den Mac ;-)


    Soo, wenn Du bis hier gelesen hast kannst Du Dir ja auch noch meinen Track "Back to 1985" anhören...


    Vielen DanK :yes:


    Hier der Link zum Unterforum "Tunes":


    MIDImatik / Back to 1985 / Progressive Trance

  • Hallo liebes Tranceforum,
    Ich wollte mich hier ja seit längerem schon vorstellen, bloß habe ich es einfach immer vergessen. Immerhin bin ich schon seit über einem Jahr hier angemeldet, auch wenn ich bisher nicht besonders aktiv war, wie man an meiner niedrigen Beitragszahl sehen kann. Das liegt wohl vor allem daran, dass ich etwas schreibfaul bin... Trotzdem schaue ich hier so gut wie täglich vorbei und habe mir vorgenommen auch etwas mehr zu schreiben.
    Mein Name ist Sandra, ich bin 16 Jahre jung, komme aus Bamberg, gehe in die 11. Klasse und höre jetzt seit 2 Jahren Trance, also bin ich noch Neuling. Auf Trance bin ich eher zufällig gekommen, nämlich durch ein buch, das ich mal gelesen habe. Davor habe ich gehört, was man vor 2 Jahren eben so gehört hat. Auf jeden Fall bin ich echt froh darüber, dass ich dieses Buch gelesen habe, denn jetzt höre ich fast nichts anderes mehr! Außer Trance hören mag ich lesen, zeichnen (auch wenn ich nicht gut darin bin), kochen, einkaufen, freunde treffen...
    Persönlich kenne ich niemanden außer mir, der wirklich weiß was Trance überhaupt ist, was manchmal ziemlich frustrierend ist, weil ich mit niemanden über Trance reden kann. Das ist auch der Grund, weswegen ich mich hier angemeldet habe Das wars auch eigentlich schon von mir. :shy:

  • Heyho Gemeinde,


    auch ich möchte mich einmal vorstellen.


    Geboren mit dem Namen André vor 33 Jahren in Stendal und dort nun auch wieder lebend. Leider gibt es bei uns in der Umgebung nicht viele Events in Sachen Trance, bis auf die MIT (Magdeburg in Trance), vor einiger Zeit mal, auf der ich Dennis Sheperd, live erleben durfte. Auch wenn die Besucherzahl nicht sehr hoch war, das Ambiente stimmte damals auf jeden Fall und sein Set war richtig gut.


    Wie bei vielen anderen hier, gehören die verschiedenen Stile der Trancerichtung auch zu meinen Leidenschaften. Allerdings bin ich reiner Zuhörer und produziere nicht, noch lege ich selber auf, auch wenn ich es gerne würde. Aber einerseits fehlt das notwendige Know-How und andererseits das notwendige Budget für passendes Equip.


    Nun wie bin ich zum Trance gekommen? Angefangen hatte es vor 15-16 Jahren bei mir mit der etwas härteren Gangart und den Terrordome CDs. Allerdings wurde mir die Richtung mit der Zeit doch zu hart und ich suchte nach etwas "weicherem". Dann bin ich irgendwann mal wohl auf die damalige Trancemaster-Reihe gestoßen, angehört, für sehr gut befunden und bis heute dabei geblieben.
    Auch ich blicke mit einem weinendem Auge den alten Zeiten hinterher, denke aber, dass es der Lauf der Zeit ist, dass sich Musik verändert und daher auch den neuen Künstlern die Möglichkeit gegeben werden sollte, Ihre Interpretation des Genres kundzutun. Ob es gefällt oder nicht, entscheiden dann eh meist die Hörer.


    Was erwarte ich von diesem Forum? Eine Möglichkeit sich auszutauschen über unsere Leidenschaft. Anregungen erhalten für Tracks die man sich anhören sollte. Eventuell auch mal andere Leute kennenzulernen und gemeinsam auf ein Event zu fahren.


    Nun dann auf eine nette Zeit


    André


    P.S.: sandiiilein Mich würde interessieren, wie denn das Buch hieß, dass Du da gelesen hast und dass dich zum Trance geleitet hat.

  • So, möcht es nicht zu lang machen. Ich bin 34 Jahre alt, komme aus Dresden und höre seit 20 Jahren bewusst die trancigen Melodien.


    Los gings damals mit Humate - Love Stimulation, kleine Schwenker zum Rave folgten a la Dune, alle möglichen bekannten Namen der damaligen Zeit taten es mir an und tuen es immer noch. Für ein gutes Classicset kann ich immernoch dahinschmelzen.


    Aber in früherer Vergangenheit war und ist Trance meine Liebe. Leider ist im Gegensatz zu früher mein Freundeskreis komplett in anderen Musikrichtungen abgewandert. Mehr als ATB kennt da keiner mehr, so dass ich auch jetzt alleine in Prag zur Trancefusion war, was immernoch super war, aber auch irgendwie schade das man seine Begeisterung nicht teilen konnte.


    Deswegen würd ich mich freuen mit euch ins Gespräch zu kommen, sich auszutauschen und vielleicht mal zusammen ein Event zu besuchen.


    LG Patrick

  • Guten Abend alle zusammen :)


    ja, ich reihe mich dann mal ein..
    heiße Maria, oder auch Mary. Bin 27 Jahre jung ;)
    Leider noch Studentin, aber das wird bald auch endlich anders..


    Ich hab eigentlich schon mit 8 Jahen (dank älterer Schwester) gern Rmb, ATb, Push, Cosmonova, uws gehört. tja und irgendwie hab ich trotz einiger Umschweife hier und da nie meine Leidenschaft für Trance aufgeben können und deswegen u.a. mich hier angemeldet.


    Ich bin bei Köln aufgewachsen, aber mit 5 Jahren aus Russland hier angesiedelt.
    Tja. Bin dann auch viel in Köln aus gewesen, unter anderem damals noch im Tarm, bis es das erste mal zur Mayday ging! Und dann.. dann konnte ich keine "House"-Parties und "normale" Veranstaltungen mehr aushalten. Es musste groß sein, viele bunte Lichter, super laut und hauptsache viel viel Platz :D
    Leider ist es heute noch so geblieben, obwohl ich nun seit langem kaum mehr auf evetns war.
    ... (by the way.. weiß jemand, ob eigentlich Trance energy noch existiert??? die war eigentlich immer in Utrecht, im Februar oder März jedes Jahr..???)


    Nun. Und , ich bin mal mutig: mir fehlen auch Menschen, um mich herum, die meinen Musikgeschmack teilen und darin so aufgehen! :(


    Deswegen werd ich mal wieder mehr Events besuchen und Leute anquatschen und hoffe doch sehr, wieder mehr tranceliebende Leute kennenzulernen :)


    (mein aller aller aller liebstes Lied ist as the rush comes.. ) :shy:


    Das wars glaub ich erst einmal von mir. :huebbel:

  • Herzlich Willkommen :)


    Leute die deinen Musikgeschmack teilen und wie du schreibst darin aufgehen wirst du hier sicherlich einige finden ;)


    Komme aus der Nähe von Köln und wir fahren meist zu zweit auf alle Trance Events in Holland wenn wir es organisiert bekommen.
    Also in 99% der Fälle noch ein Plätzchen frei im Auto und kommen eh über das Autobahndreieck Köln-Heumar.


    Kannst dich ja mal im Eventforum umschauen, wenn du was findest und mein Name auf der Teilnehmerliste oben steht kannste mich gerne mal anschreiben wegen einer Mitfahrgelegenheit.



    Die glorreichen Trance Energy Zeiten sind leider vorbei aber dafür gibt es jetzt meist zur gleichen Zeit die ASOT in Utrecht.
    Ist anders als früher die TE aber von der Größe vergleichbar.


    Ansonsten hat man mit Köln eine optimale Lage für Trancepartys da Holland direkt von der Tür liegt, Utrecht, Amsterdam, Den Bosch, Zandvoort, alles in maximal 3h erreichbar. :huebbel:
    Und im Ruhrpot gehen ja auch hin und wieder mal paar nette Partys. :)

  • Hallo :) und danke für die nette Begrüßung und die Infos!



    das ist ja cool :D


    habe eben direkt gegoogelt.. ach a state of trance ist das nun geworden ah :)
    das ist ja super, dann werd ich mir das merken!


    Fährt da denn jemand hin?

  • Hallo Mary :)
    Schön, dass du hier ins Forum gefunden hast! :)
    Ich bin immer auf der Suche nach Mädels, die mit auf Partys gehen....
    Ist immer schön, mit ein paar netten Leuten unterwegs zu sein :)


    Wir fahren zur A State of Trance.... Wenn du magst, kannst du dich uns gerne anschließen :)

  • Meine Freundin und ich fahren mit dem Zug :)
    Also ich denke bei uns biste ganz gut aufgehoben hihi :D:huebbel:


    Wir treffen dann auf einige Leute, wenn wir dort sind :)
    Wie viele genau, kann ich noch nicht sagen, is aber n ganz schöner Haufen...
    Aber man kann den Abend unmöglich zusammen bleiben... Jeder will immer wo anders hin... Ne kleinere Gruppe ist da eigentlich besser :)


    Ich bin aus Bayern... In der Nähe von Bamberg... Ist also ne Ecke nach Utrecht... Und auch nach Köln ^^


    Edit:
    Hast du evtl. Facebook? Da könnten wir uns mal privat austauschen :)
    (Geht auch hier übers Forum aber FB wär schon echt cool ^^ :) )

  • Ach wie cool :) Ja das denk ich auch!
    Und kleine Grüppchen sind echt angenehmer.


    Wow bayern ist echt n Stückchen ;) Mietet ihr euch eig. n Hotel in Utrecht? ich mein.. bei der Entfernung..


    Nee leider hab ich Facebook vor n paar Jahren den Rücken gekehrt.. :no:
    Es hat mich noch nicht wieder.
    hmpf, was bleibt noch übrig ?



    hmm :hmm: :shy:

  • Wir fahren am Morgen dann immer wieder zurück :)
    Geht schon, im Zug kann man sichs auch bequem machen ^^


    Ich hab Telegram Messenger fürs Handy. Vielleicht ist das ja ne Option für dich?


    Ich schreib dich dann hier mal per PM an, geht natürlich trotzdem... :)

  • Zitat

    Original von ron t
    Melly kennt sich schon aus mit Leuten, die kein FB benutzen :D


    Von mir auch noch ein Willkommen, Mary. Als ich mich hier vo Jahren angemeldet habe, stand ich vor dem selben Problem. Aber man lernt hier sehr schnell Leute kennen, mit denen man feiern kann.


    Hehe ^^
    Also ich kann es auf jeden Fall verstehen, wenn jemand kein Facebook hat :)
    Aber mit dem ganzen DJ Zeugs und so... Ohne FB wäre ich persönlich da echt aufgeschmissen....


    Und ja, tolle Leute hier :)
    Denke einige sind auf jeden Fall am 27.12. im Moon anzutreffen! :):huebbel:

  • Hallo, ich möchte mich hier auch kurz vorstellen und bedanke mich für die Aufnahme! Ich liebe Trance seit Loveparade-Zeiten und es gehört zu meinem Leben. Meine Lieblings-DJ's sind PvD, Markus Schulz, Aly&Fila, AvB, Ferry Corsten, Above and Beyond. Höre aber auch gerne noch andere Sachen z.B. von Blank&Jones, Carl Cox, Sven Väth usw. Seit einiger Zeit besuche ich wieder Events von meinen Lieblingen. War dieses Jahr bei Markus Schulz (Prag), AvB (Ibiza), Aly&Fila (Prag), bei der letzten Transfusion (Prag) und zuletzt auf der Transmission (Prag) und im Moon13 (FFM). Leider teilt kaum jemand aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis meinen Musikgeschmack und daher ist es immer sehr schwer, eine Begleitung für diese Events zu finden. Deswegen freut es mich umso mehr, auf dieses Forum gestossen zu sein, in der Hoffnung, hier evtl. eine Begleitung für das eine oder andere Event zu finden, oder mich irgendwo anschliessen zu dürfen. Als Frau alleine unterwegs zu sein, ist halt nicht gerade prickelnd. Von dem her freue ich mich in diesem Forum evtl. nette Leute kennenzulernen, gut über die Trance-Szene informiert zu werden und sich etwas auszutauschen. Neben dem Trance ;-) und Job mache ich gerne Sport und bin so oft es geht mit meinem MTB unterwegs :-)

  • Hallo liebe Community,

    mein Künstlername ist Kizzonbeat. Ich bin DJ und Producer. Seit meiner Kindheit habe ich mich für Musik interessiert und besonders für die elektronische Musik. Viele Jahre später habe ich dann in meiner Freizeit angefangen Musik zu produzieren und gemerkt, dass es meine Leidenschaft ist. Mit jedem neuem Track, den ich produziere lerne ich immer neue Dinge dazu und verbessere mich. Mir war klar, dass ich diesen Traum professionell verwirklichen möchte und Hauptberuflich als DJ und Musikproduzent arbeiten möchte. Einige meiner Tracks könnt Ihr euch auf SoundCloud anhören. Ich hoffe, dass ich noch viele Menschen mit meiner Musik erreichen und glücklich machen kann. Ich komme aus dem Raum Stuttgart und freue mich neue Leute im Forum kennenzulernen

    Mit freundlichem Gruß Kizzonbeat


    Meine Internetpräsenz:

    https://soundcloud.com/kizzonbeat

    https://www.instagram.com/kizzonbeat/

  • Grüße!


    Irgendwie bin ich via Google in Euer Forum gestolpert und dachte mir, da melde ich mich doch mal an. :cool:


    Im realen Leben ruft man eigentlich „Andreas“, wenn man was von mir möchte. Und das jetzt schon 53 1/2 Jahre lang. :gruebel:


    Trance höre ich richtig intensiv und quasi mit Ausschließlichkeitsklausel seit 2013. Damals kroch mit zuerst „Concrete Angel“ von Gareth Emery feat. Christina Novelli ins Ohr. Anschließend machte sich dort noch „Waiting for the Night“ von AvB feat. Fiora breit. Das war zuviel und ich schob es in das Langzeit-Musikgedächtnis und bin seitdem „Trancefiziert“. :D


    Allerdings hatte ich schon in den frühen 80ern des letzten Jahrtausends meine Begegnung mit Elektro. Natürlich ging alles mit Depeche Mode an und ging über die damaligen Größen Jean Michel Jarre und Tangerine Dream. Zwischendurch tauchte ich mal tiefer in die alternative Ecke ab und hörte ein wenig Industrial und was da so rum krauchte.


    Aber so richtig wohl fühle ich mich eigentlich erst seit 2013. Trance ist die Musik, die mein Lebensgefühl am Besten wieder gibt.


    So, genug geschwafelt. Ich freue mich auf einen hoffentlich regen Austausch mit Euch.

  • Jo, mache ich, wenn es passt.


    2015 war ich auf der Airbeat One

    2017 auf New Horizons

    2018 habe ich mir Armin in Köln angeschaut


    Dieses Jahr fliege ich im Juli für eine Woche nach Ibiza und da ist ein Besuch im Club Hï fest eingeplant. Natürlich der Gig von Armin. :D

  • Guten Tag, Inavi!

    Willkommen im Trance Forum.

    Gerne kannst Du in diesem Thread ja ein paar Infos über Dich schreiben, z.B. welche Künstler Du magst, welche Tracks Dir gefallen oder auf welchen Partys Du gerne bist. Wie bist Du eigentlich auf das Trance Froum aufmerksam geworden?


    Viele Grüße!