Beiträge von KiLLu12258

    Ich frage mich ehrlich gesagt in welchem Wald die Leute die das hinterfragen leben.


    Streaming ist ja nichts neues. Und das Streamer (zum teil auch unverhältnismäßig) krass unterstützt werden auch. Also warum die diskussion jetzt anfangen?

    Ist ja alles frewillig.

    Diese VA wird never ever dieses Jahr stattfinden, genauso wie alle anderen großen VA's auf der ganzen Welt nicht. Tschechien hat Deutschland und Polen erst gestern noch als "Risikogebiete" bezeichnet, und will deshalb auch erstmal noch die Grenzen geschlossen lassen. Alle Veranstaltungen werden abgesagt, und der Veranstalter gibt hier weiter fleißig neue Namen bekannt? Ja ne, is klar. Am Ende wird's sicher nur einen Live-Stream geben, wenn überhaupt. :rolleyes:

    Ist sehr wahrscheinlich so, ja. Aber the show most go on solange es nicht offiziell ist. Natürlich geht der Veranstalter bis zu dem moment den normalen weg.

    Die Artists sind ja längst gebucht und am Event wird schon lange gearbeitet. Ich mein du hast leicht reden, kaufst halt keine Karte und das wars und nebenbei ist der veranstalter vielleicht kurz vor dem ende.


    Wenn ihr eigentlich hinwollt und es euch finanziell leisten könnt, dann kauft einfach die Tickets. Am ende wirds eine lösung geben, aber immerhin helft ihr evt dem Veranstalter zu überleben.


    Wären die Planungen für dieses schon weiter fortgeschritten gewesen hätte ich es wohl auch so gemacht. Aber aktuell eine Reise nach Tschechien zu planen ist halt eigentlich unmöglich. Wir wären halt sicher wieder 2-3 Tage dort geblieben, Prag ist ne super nice stadt mit gutem günstigen Bier. :D

    Außerdem sind bereits 520€ für die Defqon+Unterkunft geparkt, hoffe das findet nächstes jahr statt. :(


    Ich glaube halt wirklich das es für die Transmission bzw United Music eng werden kann. So viele Events haben die nicht und die die sie haben sind keine cash cows sondern leben von der qualität und sind echt on top was das betrifft. Light Show technisch hat das Qlimax niveau- und in den Gelredome passen über 25k Menschen, bin immer wieder erstaunt was die transmission bewerkstelligt, für die doch (recht) kleine halle.

    Foren sind halt leider am aussterben. Bereue ich sehr, da ich wirklich ein foren fan bin.


    Damit stirbt halt zum teil auch eine diskussionskultur aus. Zum glück gibts Reddit, aber das ist mit einem Forum wie hier nicht wirklich vergleichbar.

    Wenn man selbst mal rechnet wie viel quatsch man kauft am Ende und was man ON TOP noch brauch wenn man "nur" Standarttickets hat kommst am Ende fast auf den gleichen Preis raus.

    Was brauchst du denn alles? Also mir reichen ein paar Bier. :D

    Bin auch nicht da um irgendwo zu chillen, auch wenn es natürlich zeitweise ganz gut sein kann wenn man irgendwohin kann.

    Dafür gibts aber ja die Tribünen.


    195€ für eine Nacht ist schon ne Nummer.

    Klingt gut. Kumpels waren dort und als auf die Main sind um Armin zu sehen sind wohl wieder massig leute entgegen geströhmt weil jemand Pfefferspray gesprüht hat.


    Von sehr vielen wurden wohl auch sachen geklaut. Schade das das mittlerweile auf der ASOT normalität geworden ist.


    Nächstes Jahr dürfte etwas spezieller werden, werden sich wohl irgendwas einfallen lassen für ASOT 1000.

    Werde jedenfalls auch instant tickets kaufen sobald es möglich ist, vllt dann ja auch zum ersten mal VIP, dann hat man zumindest nicht das problem das man nicht reingelassen wird wenn der floor voll ist. :D

    Hallo,würde gerne wissen wie läuft es da so ab bzw sind das dan verschiedene Hallen wo man einfach so wechseln kann?

    ja, es sind mehre hallen und du kannst hin wo willst.


    Wenn du Armin auf der Mainstage sehen willst dann sei am besten mindestens 30-45 Minuten früher dort, für sein 138 Set sollten 20 Minuten reichen. Ist man zu spät kommt man nicht mehr zu seinem Set, weil die Stage voll ist und geschlossen wird.

    Da in diesem Forum (wie in vielen anderen Foren auch, dem technischen Fortschritt geschuldet) nicht mehr viel los ist, was man auch sehr gut an den wenigen Posts im Tracks-Bereich sieht. Stelle ich mal die Frage: Wer verfolgt eigentlich noch die aktuelle ~Trance-Szene? Ich bin da schon vor einiger Zeit ausgestiegen. Klar, gibt sicher noch genügend gute Sachen. Aber halt auch zu viel Mühe. Generell ist mir die Hatz zu stressig. Ich hab zu viel Trance u.ä. als auch völlig andere Genres, die ich noch hören möchte. Dank Spotify ist fast alles da, es ist ohnehin viel zu viel. Wobei der Trance mit dem ich quasi aufgewachsen bin mir immer noch am liebsten bleibt. Auch wenn das wirklich keine massentaugliche Richtung ist. Was etwas merkwürdig ist, aber gleichzeitig auch nicht.


    Hab mir kürzlich die 3-teilige Doku "Can you feel it - how dance music conquered the world" angeschaut, da ich nicht weiß ob man das verlinken darf, man findet es ganz leicht. Fand ich sehr spannend. Es wird der Bogen gespannt vom Beat, den Clubs, dem DJ. Es geht einige Zeit auch um die Wurzeln in Amerika, wie der Sound nach England kam, wie es immer größer und ja auch kommerzieller wurde, und teilweise geht es auch in die Jetztzeit hinein. Natürlich kann man früher nicht mit heute vergleichen. Ich fand es jedenfalls sehr sehr spannend, ausführlicher zu erfahren, wie weit elektronische Musik gereist ist und wie sie zustande kam. Weil irgendwann mal ein Disco-Produzent einen 4/4 Takt eingebaut hat und Leute mit Equpiment rumexperimentiert haben.

    Trance ist im moment auf einem peak (imo.) Sehr facettenreich, das war auch schon anders.

    Es ist wieder "egaler" geworden wie viel bpm ein song hat, entweder er ist gut oder halt nicht.

    Insgesamt ist Trance wieder interessanter für die breite masse geworden, die ASOT ist jedes jahr früher ausverkauft und auf den größten Festivals ist Trance ebenso vertreten. Ich finds gut wie es ist, ich kann aber auch mit jeder art von trance etwas anfangen, auch wenn es schon fast bigroom ist wie viele armin tracks.

    Guten morgen leute, bei mir ist es auch endlich soweit ich werden zum ersten mal beide Partys besuchen, habe das weekend ticket. Da ich absolut keine ahnung habe wie es dort zugeht wären ein par tipps hilfreich. Was mich sehr interessiert ist darf man mit rucksack rein bezüglich getränke oder gibt es dort ne Bar, wie gesagt mein erstes mal da :-). Für die Infos bin ich sehr Dankbar :-)

    Getränke werden dir bei der Kontrolle abgenommen. Rucksack ins schließfach packen.

    Ja und was kostet der Locker normalerweise? Mich interessiert das nur wegen dem Mehrpreis, der ja inzwischen bei 45 Euro liegt.

    Klar, ich kann jederzeit auf die Main, aber rechtfertigt es das?

    Ich weiß schon, was ich gekauft habe und wir wollten es unbedingt. Ich rechne es nur gerade schön ^^


    Zug ist übrigens auch schon gebucht. Hin und zurück mit nem direkten ICE für 72 Euro pro Person und Sitzplatzreservierung haben wir uns auch gegönnt. Nach der Party können wir dann ganz entspannt unsere Plätze einnehmen und bis FFM durchschlafen ^^


    E-locker Large

    1€ 9,00 EUR, das war allerdings letztes Jahr, dieses jahr hatten wir die erst dort gekauft glaub ich, kann also gut sein das es 2-3 € Teurer ist mittlerweile.

    Man sollte auf jeden fall nen großen kaufen, das reicht dann eigentlich für 2 Leute. Rucksäcke lässt man ja eh besser am Bahnhof.

    Ich habe auch schon die Züge geprüft.

    Würde am liebsten die beiden Direktzüge ab FFM nehmen, aber dann sind wir schon 21.30 Uhr in Utrecht und zurück geht es wirklich erst am nächsten Morgen.

    Ich schaue nun noch nach AirBnb in der Nähe, wo man ggf. unterkommen kann.

    Ich bin zu alt, die ganze Nacht durchzumachen - ohne Witz jetzt :shy::dead:

    21:30 ist doch perfekt. Hatten auch immer diese Verbindung. Letztes Jahr mussten wir etwas länger am Bahnhof dort warten (~30 min), weil ein Kumpel etwas später kam und mussten dann prompt ziemlich lange an der Halle anstehen, was sonst nie der fall war. War echt kaum zu glauben was die paar Minuten ausgemacht haben.

    Außerdem hatten wir dann auch echt keine zeit uns alles anzuschauen sondern mussten direkt zum 138. Das war alles etwas stressiger als sosnt. :D

    Ab dem 15.10 kann nach Zugtickets geschaut werden.

    Wie wir es machen, weiß ich immer noch nicht. Ich gehe weiterhin davon aus, dass wir nach der Party von Utrecht nach Amsterdam fahren (wenigstens warm) und dort dann in den Zug zurück nach FFM steigen, der dann um kurz nach 8 in Utrecht hält

    Ja, man kann jetzt buchen. :D


    Weiß allerdings noch nicht 100% was wir machen. Da Q-Dance jetzt deren 20 yrs party auf eine Woche vorher gelegt hat, müssten wir innerhalb einer Woche 2 mal nach NL fahren.


    Eigentlich will ich die ASOT echt nicht verpassen. :(

    Hahaha, ja die geilen Rollentreppen. Der TÜV würde diese in Deutschland nicht genehmigen :D

    Und die Taxifahrer sind wirklich ein Alptraum. In unserem ersten Jahr (ewig her) hatten wir ein Hotel jwd und der Taxifahrer war mega gruselig. Plötzlich stand ne ganze Taxiclique um uns herum, wir fühlten uns eher bedroht und die wollten damals 50 Euro haben. Hinweg hatten wir nur 15 Euro bezahlt. Haben uns aber dagegen entschieden.

    Lessons learned war dann im Jahr drauf, dass wir uns Hotel im Bezirk 9 gesucht haben. Angefangen mit dem Wellness Step, dann über Carol und wie die alle heißen. Damals alles noch mega günstig, inzwischen sind die preislich auch über 100 Euro pro Nacht.


    Ich würde schon gerne mal wieder hin. As usual: Vielleicht nächstes Jahr

    Dann hatte ich letztes jahr wohl glück. :D

    Wir haben zwar auch mehr gezahlt als da wohl normal ist, war aber immer noch deutlich günstiger als in DE.


    Freut mich zu lesen das der Einlass und alles dieses Jahr so gut geklappt hat.

    Vllt klappt es nächstes Jahr ja nochmal, Würde das Event aufgrund der anfahrt, die von Stuttgart aus leider nicht ohne ist immer mit einem WE in Prag verbinden. Die Stadt ist super nice und verdammt günstig. Das lohnt sich. :D


    Als ich den Stream gesehen habe wurde ich schon ein bisschen wehmütig, lightshow sah ja wieder mega krass aus.

    Gut, für mich alte Frau wären zwei Events eh nichts gewesen. Aber das Markus dort auch nicht auflegt und dann der frühe Sold out hat mich wirklich sehr überrascht

    Dieses Jahr wurden weniger Tickets verkauft nach dem chaos letztes Jahr. Und das Event wird halt auch immer beliebter, weil es für die heftige lasershow bekannt ist.

    Und erfreulicherweise ist trance natürlich allgemein wieder im kommen. :)

    Aber kann man noch nicht kaufen für Februar, oder? Der Winterfahrplan kommt ja erst noch.


    VIP gibt es noch, aber ohne Warm-up.

    Anfang Oktober holen wir die Tickets :)

    Geht noch nicht.

    Da ich ende November nach Arnhem fahre und zu einem Event gehe (Qlimax) war ich überrascht über den Preis und hab mal geschaut ob man für den gleichen Preis auch nach Utrecht fahren kann.


    Also einfach buchen sobald es geht, dann ist das preislich echt super. :)

    Part II


    Der nächste Morgen gestaltete sich relativ entspannt. Während die einen Nachbarn Drumcode und coolen Goa auflegten, waren die anderen damit beschäftigt, das Niveau auf die gegenüberliegende Seite der Erde zu verlegen. Sie waren damit beschäftigt, ihre

    -Triggerwarnung- Urinstrahlen zu kreuzen. Meine Herren, nur weil man die Strahlen kreuzt, heißt das noch nicht, dass man auch ein Lichtschwert in der Hose hat. Unabhänging vom Ekelfaktor Unendlich+1.

    Musste lachen. Super Bericht!!


    Generell - PvD spielt mittelrweile eigentlich wieder sehr trancy, deswegen wundert mich deine Aussage schon. Kann es sein das du mit Trance generell nciht mehr so viel anfangen kannst. Der sound hat sich halt nunmal auch entwickelt und ist nicht mehr mit früherem Trance vergleichbar.


    Ich mag zum glück beides. Gehe auch mega gerne auf classic partys, aber liebe auch den neuen trance der im moment gerade einfach sehr vielfältig ist.

    War wie immer ne geile Nacht, auch wenn ein bisschen anders als sonst. Normal waren wir eigentlich immer die meiste Zeit auf der Main..



    Glaube wir waren etwa später als sonst am eingang und standen so zum ersten mal in einer riesen schlange. Das war ich von der ASOT nie gewohnt, da ich da eigentlich sogut wie nie lange warten musste. Frage mich wirklich ob einfach mehr Leute früher gekommen sind, oder ob das tatsächlich an ca. 15 Min lag die wir später da waren.


    Danach dann erstmal zur 138 stage. Armin war dann sehr geil, allein das er mit Man On the Run angefangen hat, LOVE. irgendwann wurde dann plötzlich der floor leer und wir hatten ein heftiges Kratzen im hals, wo dann natürlich sofort klar war das da mal wieder pfeffer spray gesprüht wurde. :S

    Nun weiß ich also auch wie sich das anfühlt- gut war wohl zum glück eher auf der linken seite vom floor und wir eher rechts, deshalb ging es gerade noch.


    Sind dann ne weile bei Ottaviani geblieben der auch ziemlich geil war. Dann kurz zum road to 1000, aber weil ich unbedingt zu vini vici wollte sind wir schon recht früh los. Da war dann eine ziemlich heftige schlechte und ich dachte erst wir kommen nicht rein. Ca 15 Min gewartet und dann wurden ALLE reingelassen die zu dem zeitpunkt da standen.


    Es war dann leider ein bisschen arg voll da hinten und nach vorne durchkämpfen wollten wir uns nicht. Vini Vici war dann aber definitiv sehr fett, wie erwartet.

    Von MaRLo weiß ich irgendwie nicht mehr so viel... woran das wohl liegt :D


    Bei Future Code waren wir dann leider alle etwas platt und haben uns irgendwo einen Platz gescuht, echt schade ich glaube das Set war richtig geil.


    Gesamt Fazit: War mal wieder extrem geil. Muss mir aber echt überlegen ob ich das nochmal so mache wenn das Mainstage Line up so geil ist. Hat schon seine vorteile wenn man da ab 23Uhr drin ist und sich einen guten Platz sucht- man merkt dann einfach gar nichts von den großen menschenmassen die teilweise in bewegung sind wenn man die floors wechseln will.


    edit achja: Mal wieder zu sagen ist das die ASOT beim Sound einfach das Nonplusultra ist. Main und 138 Stage hatte man schön Druckvollen und lauten sound wenn man sich in der nähe von einem Boxenturm aufgehalten hat. Genau so gehört sich das!