[2014-11-01] LEGENDARY Festival @ Butan Wuppertal

  • Wie verhält es sich eigentlich mit dem Newcomer-Contest? Nach dem Überschlagen der ersten Sets muss ich feststellen, dass offensichtlich auch welche mitmachen, die ich so gar nicht mehr als Newcomer bezeichnen würde, sprich die schon diverse Bookings in Clubs etc. hatten. Ich finde da sollte man schon irgendwo die Grenze setzen sonst wird es sehr unausgewogen und dann ist es in dem Sinne gar kein richtiger Newcomer Contest.


    Nur meine Worte dazu ...

  • Danke Johann fürs hören :yes:


    djhds ist mir auch aufgefallen, da sollte man, wie du schon geschrieben hast, mal definieren wer als newcomer zählt. Jemand der z.B. schon ein paar Release sein eigen nennen kann oder mehr als 10 Regelmäßige Gigs im Jahr hat, hat mit "Newcomer" nicht viel zu tun (meine persönliche Einschätzung).
    Newcomer sind für mich die DJ's die in ihren eigenen 4 Wänden auflegen und sie, wenn es hoch kommt, die bisherigen Gigs in ihrer Laufbahn an einer Hand abzählen können, Wohgemerkt Club Gigs bzw. offizielle Veranstaltungs Gigs.

  • Meine Worte Aiiwa.


    Im Endeffekt zählt eh nur die größte Fanbase und nicht die Qualität der Sets. Ist leider so. Ist aber wohl auch so gewollt. Im Endeffekt geht es darum wer die meisten Leute auf den Floor ziehen kann.


    Schauen wir mal was das gibt.

  • Also, was den Dj Contest angeht, tue ich mich da auch sehr schwer, da wirklich einige Jungs dabei sind, die für mich, zwar nahezu perfekte Set`s abgeliefert haben, aber weiss gott nicht mehr zu " New Comern" zählen :gruebel: Sind auf jeden Fall tolle Mixe dabei und ich denke, meine Wahl habe ich auch schon getroffen und mich gegen die "Alten Hasen" entschieden.


    Hotel ist auf jeden Fall gebucht und ich freue mich auf eine lange Nacht :huebbel: :huebbel: :huebbel:

  • Vergesst bitte bei aller Kritik einen wesentlichen Aspekt nicht: Den Newcomern wird es in einer Form ermöglicht, sich auf einem Event mit durchaus prominentem Line Up in einem angesagten Club vor großem, zielgruppengerechten Publikum präsentieren zu können, wie es sonst wohl kaum (oder vielleicht sogar niemals) möglich wäre. Mal abgesehen von dem ganzen technischen und finanziellen Aufwand (verbunden mit einem gewissen Risiko) für den Veranstalter, betreibt dieser ebenso einen großen Aufwand für die Durchführung und v. a. auch die Promotion für den Contest, von dem ja nicht zuletzt auch die teilnehmenden DJs selbst profitieren (in Form von Namensbekanntmachung, Soundcloudklicks etc.). Die Legendary-Fanpage hat auf Facebook inzwischen über 1.000 Likes, entsprechend weitreichend ist inzwischen die Streuung und damit die Promotion für 10 Acts, wovon letzten Endes aber nur 3 auf dem Event selbst auflegen werden. Mit anderen Worten: Selbst wenn man nicht als Gewinner auf dem Festival auftreten wird, so kommt man zumindest vorab in den Genuss einer professionell angelegten Promotion. Da halte ich es schon gewissermaßen für einen fairen Deal, wenn nicht nur der Veranstalter eine Plattform für an sich noch recht unbekannte DJs bietet, sondern diese sich eben auch im Rahmen ihrer Möglichkeiten für den Erfolg der Veranstaltung einbringen.


    Ich kann es dennoch verstehen, wenn jemand nicht mit den Contest-Regeln einverstanden ist und daher nicht daran teilgenommen hat. Das muss jeder für sich selbst entscheiden - wenngleich dies bei so manchem Fall entgangene musikalische Qualität bedeutet.


    Last but not least möchte ich mich an der Stelle für alle eingegangenen Bewerbungssets bedanken. Ich habe letzte Nacht unerwartet viele Stunden mit Reinhören in die Mixes verbracht und es hat mir unglaublich viel Spaß bereitet zu hören, wieviel (noch unentdeckte) Trance-Leidenschaft in unserer Szene schlummert. Daher hoffe ich inständig, dass das Legendary-Konzept angenommen wird und die Party am 1.11. ein Fundament für eine neue Veranstaltungsreihe bildet, bei der zukünftig dann noch weitere lokale Trance-Szenen bzw. Veranstaltungsreihen und vielleicht auch noch mehr Newcomer eingebunden werden können. Zumindest ist jetzt die Chance gegeben, ein Signal an die nationale und internationale Trance-Szene zu entsenden und zu zeigen, im Ursprungsland von Trance tut sich was - so dass auch unbeteiligte lokale Szenen und Veranstaltungsreihen sowie einzelne DJs bzw. Produzenten von dem Schwung dieses Signal profitieren können.

  • ich bin gerade etwas verwirrt über die aussagen einiger. habe gerade nochmal geschaut und nirgendwo in den regeln steht, dass man "newcomer" sein muss. das wort kommt da nichtmal vor. das wäre auch schwer zu definieren, ab wann man keiner mehr ist. ich sehe da nur die bezeichnung "dj contest".


    aber egal, ich werde mir in den nächsten tagen mal einiges davon anhören und dann auch voten, und zwar nach qualitativen kriterien.

  • Zitat

    Original von ellop
    Zitat: http://www.legendary-festival.com/dj-contest/


    [.... Die drei besten Newcomer-DJs erhalten die Chance ....]


    Das ist in der Tat schwammig formuliert, bzw. wird der Begriff "Newcomer" gar nicht erst definiert. Von daher kann es da auch keine Regelverstöße geben. Letztenendes werden die teilnehmenden DJs selbst am besten für sich entschieden haben, ob sie sich als Newcomer "vermarkten" lassen wollen. Wer sich nicht als solcher betrachtet, wird auch kaum am Contest teilgenommen haben.

  • ok, stimmt..da steht newcomer dj. hab ich übersehen. sei's drum. ich will mich nicht zu sehr darauf konzentrieren, das haar in der suppe zu suchen und alles auseinanderzudiskutieren.


    ich freu mich einfach riesig auf den 1. november und hoffe, dass es ein voller erfolg wird. :yes:

  • Mal ein ganz anderes Thema.... Und zwar geht es um den Bus aus Süddeutschland. Aufgrund mehrerer Anfragen werden wir ab sofort auch in Karlsruhe einen Halt einlegen!!!


    Damit sind unsere Zustiegspunkte für den "Trance.Mission meets Legendary Festival Bus" wie folgt:
    > Stuttgart
    > Karlsruhe
    > Mannheim
    > Frankfurt am Main


    Alle Infos zu dieser Bustour gibt's unter http://bit.ly/LGD_Bustour_TM

  • Zitat

    Original von Gässje
    Letztenendes werden die teilnehmenden DJs selbst am besten für sich entschieden haben, ob sie sich als Newcomer "vermarkten" lassen wollen. Wer sich nicht als solcher betrachtet, wird auch kaum am Contest teilgenommen haben.


    Guter Beitrag der es auf den punkt bring und ich denke damit wurde auch schon alles dazu geschrieben. Nicht das hier das wesentliche irgendwann aus den Focus geriet, nähmlich das uns in Wuppertal ein tolles Event erwartet :yes:


    Ich bin aber leider nicht dabei, muss arbeiten ;(

  • Weil's hoffentlich hier her passt:


    Butan Club – Sag nein zu Assi-TV

    Zitat


    Die Abgründe, welche sich bei Sendern wie RTL und CO. manchmal auftun sind enorm. Nichts sinkt schneller zu bestimmten Zeiten, als das Niveau auf solchen Kanälen. Doch irgendwo muss der ganze Schund aus gescripteten Bullshit ja herkommen. Vor allem braucht es immer wieder an Locations für den Dreh. Und was macht man, wenn man eine dieser Billoscheissendreckfolgen in einen Club drehen möchte? Genau man schreibt einen Club an. In der Hoffnung das Management mag sich prostituieren für ein paar Minuten im TV. Der Butan Club hat solch eine Anfrage bekommen und eine sehr schöne Antwort darauf verfasst. FULL SUPPORT !!!

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • Zitat

    Original von uridium
    Die Contest-Entscheidung ist gefallen, dabei sind:


    Refr3sh, DJ T.H. und Daniel van Faith


    Hier mal das Gesamtergebnis:


    Finde ich ok, dass Platz 4 und 5 VIP-Tickets bekommen und die anderen beiden Freikarten. :yes:

  • In 6 Tagen ist es soweit. Gibt es hier noch interessenten für die drei Bustouren?


    Timetable gibt es im laufe der Woche. Einfach mal am Montag Abend auf Facebook vorbeischauen.

    12.04.2020 AWAKE 2020 EASTER SUNDAY @ BOOTSHAUS, COLOGNE

    12.07. - 16.07.2020 AWAKE FESTIVAL @ ZRCE BEACH, CROATIA

    19.07.2020 AWAKE STAGE @ PAROOKAVILLE, AIRPORT WEEZE

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von TEKNO ()

  • Nurnoch 5 Tage!
    Fahre diesmal mit dem Flixbus Leipzig-Köln-Leipzig. Bin gespannt. Falls jemand am Donnerstag Abend, oder auch am Freitag, Bock auf ein Treffen in Köln hat, schreibt mich einfach an... :D

  • für mich ist alles ideal. von porter rüber zu solarstone. sheperd ist mir nicht so wichtig


    zwischen estiva und shah entscheide ich mich spontan. wenn estiva meint, so spielen zu müssen wie in seinem legendary guestmix auf heavensgate, dann bin ich schneller raus als er gucken kann.

  • Zitat

    Original von raf


    Nicht für mich... Solarstone, Demis Sheperd und Darren Porter gleichzeitig...


    Dem kann ich nur beipflichten, wer auf die Idee kam :boxing:
    Für mich 3 Top-Djs, die alle 3 auf nen Mainfloor gehören, und zwar nacheinander.

  • Tranceforum-User aufgepasst:


    Es sind nur noch Restbestände der VVK-Tickets verfügbar. Sichert Euch eure Tickets im VVK und spart ein paar Euro, denn an der Abendkasse werden die Tickets 25,- kosten. Der VVK schließt am Samstag um 15:00 Uhr.


    Weiterhin erreichte mich gerade die Info, dass die streng limitierten VIP Tickets wahrscheinlich morgen restlos weg sind. An der Abendkasse wird es deshalb keine VIP-Tickets mehr geben.


    Ich erinnere an dieser Stelle nochmal an die Vorteile eines VIP-Tickets:


    • Separater VIP-Eingang
    • Exklusiver Zutritt zum Artist- / VIP-Bereich, inkl. FREE DRINKS
    • Erlebe aus nächster Nähe die Interviews und Moderation des Live-Broadcasts auf Afterhours.fm
    • Erhalte die Möglichkeit eines Meet & Greet mit Deinen Lieblings-Artists
    • Zugang zur VIP-Lounge an der Mainstage mit Blick über die Location
    • Kostenloses Event-Poster


    Zum Ticketkauf bitte hier klicken.

  • Die I AM LEGEND Tickets sind nun: sold out! Es gibt jetzt noch ein paar reguläre VVK-Tickets (20€), und ein paar wenige werden noch an der AK für Euch zurückgehalten (25€).
    Hier geht's zum VVK: http://www.legendary-festival.com/tickets


    Auf geht's! :huebbel:

  • Zitat

    Original von mar she
    Die I AM LEGEND Tickets sind nun: sold out! Es gibt jetzt noch ein paar reguläre VVK-Tickets (20€), und ein paar wenige werden noch an der AK für Euch zurückgehalten (25€).


    Das wird dann aber ne ordentliche Butandusche geben...