Will.I.Am klaut bei Arty/Mat Zo und Anjunabeats

  • Zitat

    Original von Blackhole Traveller
    Ich bin ja dafür, dass jetzt Mat Zo und Arty einfach einen Beat von Will.I.Am klauen und releasen. Mal gucken wie der das dann findet.


    Naja, möglicherweise geht dem das am Allerwertesten vorbei, aber wer weiß, wie die eigentlichen Urheber das dann finden ... ;)

  • Schön fand ich einen Beitrag von Bart Claasen zu dem Thema -


    Sinnbildlich lautete er:


    Schön wie sich alle Kids über das kopieren von Will.I.AM aufregen, selber aber 90% ihrer Musik illegal runterladen



    ;-)

  • Der hat da ja echt nur n EQ in die Mitten gelegt.


    Da müssen Arty und Mat aber was rausholen!
    Absoluter ELFER!!!


    PS: Wenn Will das Ding jetzt noch illegal bei Zippyshare runtergezogen hat für den Remix ist es wirklich Gangsta!!! :-D

  • Zitat

    Original von toe
    Schön fand ich einen Beitrag von Bart Claasen zu dem Thema -


    Sinnbildlich lautete er:


    Schön wie sich alle Kids über das kopieren von Will.I.AM aufregen, selber aber 90% ihrer Musik illegal runterladen


    Wenn das heißen soll, dass es schlechte Musik gibt wegen den illegalen Downloads, ist das trotzdem kein Grund es zu machen. Billigware hab's auch vorher schon gegeben.

  • Natürlich nicht


    Jeglicher illgaler Download ist eine Verletzung des Copyrights. Somit regen sich hier teilweise Menschen über eine Copyrightverletzung auf, die selber tagtächlich dagegen verstoßen!

  • Zitat

    Original von toe
    Natürlich nicht


    Jeglicher illgaler Download ist eine Verletzung des Copyrights. Somit regen sich hier teilweise Menschen über eine Copyrightverletzung auf, die selber tagtächlich dagegen verstoßen!


    Lustig ist das schon...passt aber zu der Gesellschaft!
    Ich habe mir überlegt ich finde die Single von Willy gar nicht so schlecht! Ich kaufe mir die aber erst, wenn das als Dub-Version oder Instrumentalversion herauskommt. Die vocals stören etwas :D

  • Die Anwälte sind scheinbar schon dran. Mal schauen was draus wird...

    Zitat

    Original von Arty
    I want to clarify the whole situation around "Rebound" once and for all.
    First, I would like to share the same sentiments as Mat and thank our fans for all the support they've shown. However the fact remains that Will.I.Am has used our music in his new album #willpower, specifically our track "Rebound" which was came out on Anjunabeats, with no clearance or agreement from ourselves.


    Although my name was ILLEGALY putted on #willpower album credits, without my knowledge - I was never contacted or consulted by Interscope Records, and never signed any license agreements, considering the fact that "Rebound" was made in collaboration with Mat Zo, not only by me.


    The matter is under review by our legal teams now and I will keep you updated.

  • Ausser den gelöschten Tweets von Chris Brown, gibt es nach wie vor keinerlei Reaktionen von Will oder dem Label......ich glaube tatsächlich das die sich ganz schön verzockt haben und einfach stupide gedacht haben es würde reichen Arty in die Credits zu schreiben......

  • Viel schlimmer ist doch wohl, dass sich Trance von heute immer mehr dieser Will.I.Am-und Konsorten-Kacke ähnelt. Bestes Beispiel: AvB and WW - D Fat, hammermäßiges Intro und dann kackt der Track einfach sowas von ab. Leider, leider ergeht es den meisten Tracks mittlerweile so

  • Zitat

    Original von Tamm
    Viel schlimmer ist doch wohl, dass sich Trance von heute immer mehr dieser Will.I.Am-und Konsorten-Kacke ähnelt.


    Das beruht aber auch auf Gemeinsamkeit. Die heutige Popmusik wird immer elektronischer, bzw. ist elektronisch. Das war früher weniger. Also gleicht sich die Popwelt genauso dem Trance an wie andersherum.

  • wobei man den 90er-Sachen zugute halten muss, dass es damals wirklich neu war. Aber auch da sind ziemlich schräge Sachen entstanden, aber auch viele kultige Sachen. Heute ist das Problem der Popmusik, dass die verwendeten Sounds oder der Aufbau nicht viel innovativer ist als das, was es schon vor 20 Jahren gab. Teilweise werden die Sachen von Will.I.am und Co auch als "Eurodance" gelistet, was man im direkten Vergleich auch durchaus nachvollziehen kann. Auch kommt man heute mit wirklich ausgefallenen Sachen kaum noch beim Publikum an, also setzt man auf Bewährtes anstatt was zu riskieren.

  • Nun gut, macht Will um 1 % sympathischer. Ich frage mich warum Arty hier einen Text von den Anwälten schreibt (die klang nicht wie von ihm selber formuliert), wenn er doch das scheinbar geklärt hat? Wie kann eigentlich Arty Mat Zo vergessen? Da ist noch genug offen, die Geschichte ist für mich noch nicht ganz durch...


    Was meinste mit "mal wieder einen Fehler"?

  • Naja, Arty hatte es doch anfangs auch immer verkackt, sich rechtzeitig um die Einreisepapiere zu kümmern, als er auf Tour ging. Da saß er doch dann immer auf den Flughäfen fest, weil er keinen gültigen Pass hatte. :D


    Insofern würde es mich nicht wundern, dass an der Aussage hier was dran ist: "Arty war begeistert von meiner Email, hatte dann aber nichtmehr darauf geantwortet; und das Business ist einfach zu schnelllebig, um da nochmal extra auf eine Antwort zu warten, also hab ich ihn in die Credits gepackt, und die Sache war für mich erledigt." ;)

  • Gut so. Werbung fürs geile "Rebound" ist immer gut! Und Arty kriegt auch Werbung. Vielleicht hat er das alles einberechnet in seinen secret evil plan. Erst einfach ja sagen, dann so tun, als hätte Will.I.Am ihm den Track geklaut und jetzt die Gratispromo abgreifen. :D


    Soll aber keinesfalls heißen, ich wäre hier auf der Seite des Will.I.Am, den kann ich nicht leiden, hoffe er muss blechen. Wer auf so billige "Sonnentanz" (die ham sich aber sogar noch mehr Mühe gegeben) nen Charttrack hinrotzt und es ist was ich so lese nicht das erste rechtliche Problem was Will hat.

  • Also diese Youtube Antwort ist ja mal der größte Witz.
    Wusste nicht das Mat Zo Da beteiligt war.


    Neeee der Track heißt ja auch nicht zufällig.
    Rebound - Arty & Mat Zo


    Wenn da Zwie Leute stehen kann er mir nicht sagen, dass er net wusste, dass da mehrere beteiligt waren.

  • Zitat

    Original von Biff
    Also diese Youtube Antwort ist ja mal der größte Witz.
    Wusste nicht das Mat Zo Da beteiligt war.


    Neeee der Track heißt ja auch nicht zufällig.
    Rebound - Arty & Mat Zo


    Wenn da Zwie Leute stehen kann er mir nicht sagen, dass er net wusste, dass da mehrere beteiligt waren.


    Bei Trancern stehen doch oft die Sänger mit drin und die haben glaube ich auch nichts zu sagen...ich finde das nicht schlimm.
    Es ist halt ein schnelllebiges Geschäft und wenn Arty auf eine offizielle Anfrage seinen Arsch nicht hochkriegt und sowas schreibt wie "Da musst du auch Mat fragen", ist das doch ok. Will will auch nicht den Track 6 Monate liegen lassen, nur weil ein Herr Arty zu faul ist zu antworten.
    Und: Ich find den Track trotzdem noch kacke (also den von Will), aber ich finde wir dürfen hier nicht nur pauschalisieren, weil wir mit Arty so sympathisieren :D

  • Zitat

    Original von Kuka


    Bei Trancern stehen doch oft die Sänger mit drin und die haben glaube ich auch nichts zu sagen...ich finde das nicht schlimm.
    Es ist halt ein schnelllebiges Geschäft und wenn Arty auf eine offizielle Anfrage seinen Arsch nicht hochkriegt und sowas schreibt wie "Da musst du auch Mat fragen", ist das doch ok. Will will auch nicht den Track 6 Monate liegen lassen, nur weil ein Herr Arty zu faul ist zu antworten.
    Und: Ich find den Track trotzdem noch kacke (also den von Will), aber ich finde wir dürfen hier nicht nur pauschalisieren, weil wir mit Arty so sympathisieren :D


    Wenn Arty keine Lust hat zu antworten, dann ist das doch Wii.I.Am´s Problem, oder? Wenn ich jetzt einen Künstler frage, ob ich seinen Track öffentlich nutzen darf und er nicht innerhalb kürzester Zeit antwortet, dann habe ich ja nicht das Recht den Track zu sampeln nur weil es ein schnelllebiges Geschäft ist;-)
    Zum Track an sich: Find den gar nicht komplett scheiße. Die ersten 10 sec. sind doch OK;-)

  • Arty hat doch geantwortet und etwas von "klingt super" geschrieben oder? Daraufhin scheint Willie den Track gebaut zu haben und dann kam nix mehr...Ich würde da jetzt einfach nicht mehr so einen Aufriss machen. Zu viel Promo für alle Parteien

  • Zitat

    Original von Kuka
    Arty hat doch geantwortet und etwas von "klingt super" geschrieben oder? Daraufhin scheint Willie den Track gebaut zu haben und dann kam nix mehr...Ich würde da jetzt einfach nicht mehr so einen Aufriss machen. Zu viel Promo für alle Parteien


    das ist doch aber nix verbindliches. Wenn dir dein Versicherungsmakler ein Angebot macht, schließt du das auch nicht ab mit "klingt super" ;)

  • Hab mich auch gerade richtig erschrocken, das gute alte "Better Off alone" (Alice Deejay) im TV bei einem Video herausgehört und was les ich dann beim Titel: :upset: David Guetta feat. Ne-Yo , Akon


    Titel dieser musikalischen Arbeit: "Work hard" Soll wohl ironisch gemeint sein...

  • So, das Label Anjunabeats hat sich nun auch zu Wort gemeldet:

    Zitat

    Original von Anjunabeats


    Anjunabeats has today issued a short statement regarding the infringement of copyright on the Will.i.am track "Let's Go featuring Chris Brown".
    Here it is in full:


    Anjunabeats is the record label behind Arty and Mat Zo and owns the master recording rights to their collaboration "Rebound." Mat Zo and Arty have been important members of the Anjunabeats family for a number of years and "Rebound" was one of the label's most popular releases in 2011.As has been widely reported, a large section of "Rebound" was sampled on Will.i.am's track "Let's Go featuring Chris Brown" and this took place without the permission of Anjunabeats or Arty & Mat Zo.Although Arty (but not Mat Zo) was credited in the sleeve notes, this is not the same as obtaining permission. To present someone else's work as your own, you need to seek permission, agree terms and file paperwork, which has not happened in this case.We've remained silent on this issue until now but as a record label it is our obligation to protect our artists' interests and we felt it was necessary to respond to some of the inaccuracies that have been reported following Will.i.am's recent comments to Associated Press.