Ellrich & Plaice "Fucking society"

  • Auf Doorn Records ist vor 5 Tagen der Titel "Fucking Society" von Frank Ellrich und Patrick Plaice erschienen.
    In den Beatport-Trance-Charts steht der "Ellrich & Plaice Mix" momentan auf Platz 2, was mich sehr verwundert, weil ich diesen nicht als einen atemberaubenden Knaller bezeichnen kann.
    Trotzdem ist er nicht ganz schlecht...


    Zusätzlich enthält der Sampler noch den progressiven "Frank Ellrich Mix" und den minimalistisch monoton gehaltenen "Patrick Plaice Mix".


    Link zum Release





    Meine Einschätzung:


    Ellrich & Plaice Mix - 4/6
    Frank Ellrich Mix - 2/6
    Patrick Plaice Mix - 2/6


    Und eure?

  • Zitat

    Original von slateblue
    Und eure?


    Lass es mich provokant formulieren und fühl dich bitte nicht gleich gekränkt:


    Du hast keine Ahnung! Das Teil ist ne tolle Tech-Trancenummer, rumpelt dir die Eier weg mit der entsprechenden Anlage und schaukelt sie nicht nur wie der Popsound anderer niederländischer Labels. Besonders Patrick hat hier einen tollen Remix abgeliefert. Manchmal frag ich mich ja, ob die beiden diese Tracks von jemanden anders produzieren lassen, in Anbetracht ihrer "Hauptprojekte", die vom Sound her unterschiedlicher nicht sein könnten.
    Einzig die Vocalfetzen stören etwas und ich bin am überlegen, ob der Track schon so lange als Promo durch die Gegend geistert, dass ich ihn daher kenne, oder ob die zwei sich doch irgendwo bedient haben.


    Dass die Nummer auf Beatport so hoch gelandet ist, lässt sich schlicht weg damit erklären, dass schon 70-90 Verkäufe die Woche reichen um einen Platz an der Sonne zu bekommen.

  • Zitat

    Original von Skuz


    Dass die Nummer auf Beatport so hoch gelandet ist, lässt sich schlicht weg damit erklären, dass schon 70-90 Verkäufe die Woche reichen um einen Platz an der Sonne zu bekommen.


    Ja, da muss ich dir zustimmen. ^^

  • Nettes Remake von Reeloop. Fucking Society ist ja fast schon ein Klassiker, Release war 2001.


    @ Skuz


    Ich denke Dir kommt der Track bekannt vor weil Du das Original von Reeloop eventuell kennst.


    PS:
    Ich find die Scheibe im übrigen sehr gelungen und vergebe hier folgende Punktzahl:


    Ellrich & Plaice - Fucking Society (Ellrich & Plaice Mix) - 5/6
    Ellrich & Plaice - Fucking Society (Frank Ellrich Mix) - 4/6
    Ellrich & Plaice - Fucking Society (Patrick Plaice Mix) - 3/6

  • Als ich den Titel las musste ich natürlich sofort überlegen: Wird wohl ein Remake sein...ist es auch...Natürlich muss ich mich fragen (wie eigentlich immer): Ist das nötig? Nein, ist es nicht! Zumindest wenn es schwächer als das Original ist - und das kommt auch knapp 10 Jahre später immer noch verdammt cool daher, finde ich ganz angenehm.


    Frank Ellrich Mix: Somit ist es unnötig³ und "they sell out their souls" - wie dem auch sei, ist es eine langweile Coverversion, somit gibt's gnädige 2/6 für diesen Mix. Versteh auch nicht, was jetzt daran so toll sein soll und an allen anderen Elektro-housigen Remakes schlecht? Die kann ich zu 99+ % auch nicht ab, hier mach ich keine Ausnahme.


    Ellrich & Plaice Mix: Der Mix ist etwas besser, weil weniger nervig, gewartet hat auf ihn niemand - aber 2010 begann ja eine völlig neue Zeitrechnung - somit darf man das dann wohl. 2,5/6 :rolleyes:



    "They sell out their souls - In search of publicity." Wer Englisch kann, versteht den Wink mit dem Zaunpfahl. :p

  • Das Original von Reeloop war geil, aber das hier......naja......mit Müh und Not vielleicht 4 Punkte auf meiner Ranking Skala!
    Dieses ganze Covern von jeder halbwegs bekannten Nummer geht mir einfach auf den Keks.......ich weiss nicht, sicherlich irgendwo nett gemacht, aber das Original tut´s auch heut noch!

  • Wieder son überflüssiges Remake eines großen Techtranceklassikers. Damals Reelop - Fucking Society auf Tracid Traxxx. Das Ding drückt zwar ganz ok aber die Nummer von Reeloop macht einfach mehr Dampf und ist schnelller !!!! Die Vocals waren damals ähnlich, PVD hatte sie in seinen Sets oft wegeditiert. In diesem Remake hier kommen sie allerdings übler rüber und sind noch aufdringlicher......Ich muß gleich an die Kinderschreck-Stimme von Brooklyn Bounce denken.


    Fucking Bullshit


    2/6

  • Also ich kenne nur den Ummet Ozcan Remix, der wurde hier auch noch nicht angesprochen.
    Also entweder der Track hat einfach nur schlechte Bewertung bekommen weil es n Remake ist oder die restlichen Remixe sind wirklich scheiße, denn der Ummet Ozcan Remix ist erste Sahne! 5/6


    Hier mal die Hörprobe.


    Ich kannte das Original nicht und wusste nicht das es ein Remake ist, daher bin ich nicht gleich mit einer vernarrten Meinung an die Sache gegangen.
    Das Original von Reloop ist natürlich großes Kino, aber so schlecht finde ich zumindest den Ummet Ozcan Remix im gegenzug dazu nicht.

  • Also ohne Scheiß, alles was die Originale und sonstwie hier reißen kann man getrost vergessen, der Ummet Ozcan Remix rockt aber einfach alles weg, was ich in der letzten Zeit gehört habe. Da ist mir der Rest des Releases völlig egal, dieser Track rockt und zwar gewaltig. Unglaublich treibend, Ohrwurmcharakter im melodischen Teil, nahezu perfekter Aufbau und ein Bass, der drückt und das ganze perfekt abrundet. Für mich bisher eine der besten Produktionen dieses Jahres.


    Ummet Ozcan Remix 6/6 mit ganz dickem Ausrufezeichen :) :boxing: