Paul van Dyk feat. Johnny McDaid "We are one"

  • Zitat

    Original von Clear_Blue
    Ansonsten fühle ich mich an den ZDF-Fernsehgarten am Sonntag Vormittag erinnert...


    was guckst du bzw. hörst du nur!? :D


    egal, hab den ganzen Festakt nebenbei laufen lassen... die optische Aufmachung um das Brandenburger Tor und die Reden der Landesvertreter waren ganz ok mMn; schrecklich fand ich dagegen die Interpretation des Westernhagen-Klassikers "Freiheit", muss diese Schwachsinnsformation von Adoro eigentlich jedes bekannte dt. Liedgut verschandeln? geht gar nicht! naja, und zur Hymne selbst: habe bewusst die heutige Aufführung abgewartet und muss abschließend konstatieren - musikalische Umsetzung fehlgeschlagen, finde Instrumentalisierung als auch Text zum weghören; das Ganze wirkt zu beliebig, zu austauschbar; also, Herr Paul.. ähh Schuster, bleib bei deinen Leisten.


  • Dazu fällt mir nur das ein --> :lol: :yes: :D


    Zum Track möchte ich sagen, für die Veranstaltung von gestern hat er optimal gepaßt.
    Es war ja von Anfang an klar, dass Paule nicht brettern wird.
    Und man konnte sehen, dass der Track bei den Leuten gut ankam.


    Also alle sind zufrieden und glücklich!!!
    In diesem Sinne...

  • Immer dieses Fanboy-gelaber. :upset:
    Wenn man eh schon vorher weiß, was eventuell in dem Thread gepostet wird, dann schaut man ihn sich gar nicht erst an. So mach ich das jedenfalls. ---> nur mal als Tipp für SChiller :hmm:


    Da ich aber auch ein großer Sympathiesant Paul van Dyks bin, möchte ich auch noch was zum Track schreiben. ;)
    Der Track an sich ist solide produziert, aber ich fand im Vergleich dazu "Wir sind wir" besser. würde ihn mit 3,75/6 bewerten.
    Hätte gestern bei der Trackaufführung auch eine orchestrale Begleitung erwartet. Das hätte den festlichen Anlass nochmals untermauert.
    Ich hoffe auf einen guten Remix.
    Paul wird diesen dann sicherlich immer am Ende seiner Gigs spielen ;).

  • Hier mal ein Mix, der als "PvD Club Mix" bezeichnet wird. Ist aber wohl noch nicht 100%ig bestätigt.


    Paul van Dyk feat. Johnny McDaid - We Are One (PvD Club Mix) (KLICK!)


    Ich muss sagen, dass ich doch sehr positiv überrascht bin. Das Original fand ich eher schwach und nachdem der Club Mix von "Wir sind wir" so ziemlich das Schlechteste war, was der Herr van Dyk je gemacht hat, ist diese Version echt klasse. Klingt zwar irgendwie nach Ottaviani, aber mir gefällt es.


    EDIT: Scheint wohl doch der "Giuseppe Ottaviani Remix" zu sein.

  • Netter Remix.... Aber Paul Van Dyk selbst ist das glaube ich nicht....Schätze eher das ist John O Callgahan oder ein anderer Discover-Artist. Askew eher nicht, weil der ein bißchen mehr Druck macht. Andererseits klingt dieser Mix sehr nach dem Giuseppe Ottaviani Remix von Jose Amensia - Follow Me Vielleicht ist das auch wieder nur ein Mashup. :(

  • Also, wenn man "Home" gut findet, dann doch wohl dieses Geschnulze auch :D


    Ich finde der Track hat durchaus Potenzial und ich bin mir sicher, dass jemand wie Paul auch Remixer findet, die da dieses Potenzial ausschöpfen. Deswegen gibt es mal prognostizierte 5/6 ;)


    Der Auftritt am Brandenburger Tor war natürlich ein Fall für sich :D

  • Also mein Eingangs gestellter Kommentar, dass man den Titel nicht remixen kann muss ich wohl zurück ziehen nachdem ich den Giuseppe Ottaviani Remix gehört habe. Der Italiener hat aber wirklich alles aus dem Teil raus geholt was geht, auch der Einsatz der Vocals ist durchaus gelungen. Leider kann man eine teils starke Ähnlichkeit zu seinem Remix von "Follow me" nicht leugnen :hmm: 4/6

  • Die Frage ist nur wann das endlich erscheint. Das Original gibts schon seit November in den Downloadshops....Habe so allmählich das Gefühl, da kommt auch nichts mehr. Wenn das ein Einheitssong ist, denkt man das müßte normal kurz danach erscheinen. Wäre schade, wenn das nur Mixe sind die man in diversen Sets zu hören bekommt. War ja leider schon öfter so....

  • Höre gerade Giuseppe Ottaviani Remix "beautiful Remix" in den Vonyc Sessions, das Original brauch ich mir Aufgrund meines Posts von vor Monaten nicht mehr antun, aber der Mix geht auch gar nicht, total poppig, schmalzige Vocals, null Energie, die seiche Spur. Davon wäre die Mauer zwar nicht eingestürzt, aber wohl davongelaufen. :D 2/6. :hmm: Mit "Home" hat mir da selbst in der Radio Version gefallen, und in allen Mixen (auch dem Paule Mix!) deutlich mehr überzeugt - weil die Vocals nicht so grenzwertig waren.