Giuseppe Ottaviani & John O'Callaghan "Our dimension"

  • FETT FETT ! Wieder einmal eine richtig geile Uplifting Nummer des Italieners. Qualität sind wir gewohnt und so ist dieser Track wie fast Jeder von Giuseppe wieder eine emotionale Bombe, bei der jede große Halle die Hände oben haben dürfte.


    Cressida verändert die Melodie. Klingt sehr eigenständisch und der Gänsehautfaktor wird wieder einmal groß geschrieben. Sehr cool ist der " rockartige " Aufbau der dann wieder in Cressidas typische Sounds ala 6 AM / Onryc mündet....


    Vandit-Sound wie man ihn liebt. Beide Versionen volle Punktzahl. Mit " Unplugged " gibts dann nochmal eins auf die Glocke. Netter Zusatztrack, der eigentlich mit Trance nix zutun hat aber ganz gut abgeht.

  • Sorry habs nicht ganz mitgeschnitten, der Track ist jetzt endlich draußen?!?!?!? 8o
    Oder woher nimmst du die Infos????


    Denn das gute Scheibchen spielt doch Paule schon seit einer Ewigkeit! Wäre schön, wenn man das dann endlich mal besitzen könnte!!! :D

  • Ist seit dem 20.8.09 erhältlich.Habe ich mir gleich Bestellt als Vinyl.

    02.10.2011 /11 YEARS OF CLR Cocoon Club Frankfurt
    31.10.2011 / Clr @ Butan Wuppertal
    05.11.20111 / 15 Years Drumcode Berghain Berlin


    15 Years Drumcode Happy birthday

  • Ich hab' das Liedchen schon seit 1 Woche, allerdings nicht als Vinyl.
    Ist jetzt kein herausstechender Track, wie gerade "Brace Yourself", aber dennoch 6/6.

  • Wieso? Brace Yourself ist wirklich herausstechend in meinen Ohren, iegentlich mehr als 6/6.
    Aber an Our Dimension führt auch kein Weg vorbei.


    Obwohl der eine "nach vorne" ist, ist Our Dimension schön entspannend (je nach Gemütslage).
    Daher sind beide auf etwa gleichem Niveau und ne Abwertung traue ich mir nicht zu bei diesem Track. ;)


    Wüßte ich nicht, von wem es ist, würde ich spontan auf Paul van Dyk oder einen Vandit Künstler tippen. :D


    Erkennt man sofort.


    Wieso kommt der Titel denn erst jetzt raus? Den hat Paul van Dyk doch schon letztes Jahr auf der Nature One gespielt. Siehe Playlist.

    Aussprache: GitscheGammie
    08.14: Nature One
    02.15: Trance Energy
    04.15: Mayday

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von GitcheGumme ()

  • Erinnert mich irgendwie stark an Crush von Paule und an ein paar andere sachen von Vandit. Crush gefällt mir da aber noch n deut besser, was aber nichts negatives heißen muss. :)


    Hier eine Hörprobe. Man hört aber noch Publikum, bitte erbamet.

  • Zitat

    Original von Iniii
    hab das liedchen während der vandit nights auch sehr lieb gewonnen :yes:


    5,5/6


    Das kannst Du laut sagen!! ;)
    Paule spielte den Track sehr oft. Und ich dachte das wird wieder eine Nummer, die nie released wird!!! (siehe Second Sun - Love Simulator)
    Aber danke für die Infos.... das Scheibchen wird bestellt!!!! :D :huebbel:


    Original: 6/6 Sterne

  • Original: Die Nu NRG Hälfte hört man eindeutig raus. Ab dem Break wertet sich der Track auf, schöne Melodie, geht gut ins Ohr. So was gab's schon oft, dennoch schön. Die Pianotupfer verschönern den Titel und rechtfertigen 4,75/6

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • ... treibender Giuseppe Sound. Der Track reicht zur Abfahrt, da brauche ich keine Remixe zu. Mich würde mal interessieren, wie viel John O'Callaghan wirklich dazu beigetragen hat.

    Wer schon mal zwei männliche Rotkehlchen ihr Revier verteidigen sah, weiß, dass die Welt unheimlich niedlich sein kann.


    Markus Suckut "Infinity" (SCKT)

    BNJMN "Sensei" (Bright Sounds)

    Deepbass "Prophetic" (Planet Rhythm)
    Pablo Mateo "How to crush a Supernova" (Figure)

    Amotik "Chatis" (Amotik)

  • Zitat

    Original von Trancemarv
    guter Durchschnitt, mehr nicht :hmm:


    4/6


    MfG


    So ähnlich sehe ich das eigentlich auch. Der Track ist zwar schön treibend, aber bietet nichts, was mich wirklich mitreißt. Dazu ist der Sound einfach a) zu unspektakulär und b) klingt von Ottaviani irgendwie alles gleich. Noch dazu ist der Track ja eigentlich schon Asbach Uralt. Solide dennoch und hörbar, deswegen 4/6 von mir. :hmm:

    Temple One - Cherished
    Ben Ashley - Paradise
    You Are My Salvation - Breeze
    Sunny Lax - Adapt Or Die

  • Zitat

    Original von halcyonzocalo


    So ähnlich sehe ich das eigentlich auch. Der Track ist zwar schön treibend, aber bietet nichts, was mich wirklich mitreißt. Dazu ist der Sound einfach a) zu unspektakulär und b) klingt von Ottaviani irgendwie alles gleich. Noch dazu ist der Track ja eigentlich schon Asbach Uralt. Solide dennoch und hörbar, deswegen 4/6 von mir. :hmm:


    Aber wirklich ! Diese Sounds da drinne, sei es Lead, Pads, Kick, Bassline...
    Klingt ja wohl immer gleich. Ok ist halt Geschmackssache, aber
    iiiiiirrrrgendwannnnn mal könnte man doch weg von diesem Sound, oder ?


    Paul selber hat diese "Lead, Pads, Kick, Bassline" Kombination sowas
    von ausgelutscht. Giuseppe & O' Callaghan selber auch vor Jahren.


    So langsam dürfte man doch mal ein frischeren Sound erwarten, oder ?


    Ich finde, dass wird den ein bischen zuuu einfach gemacht, oder ?


    :D


    Oh oh, ich hoffe, jetzt wird keine Diskussion entfacht :D




    ... ach und ich rede vom Original. Den Cressida Remix habsch noch
    nicht gehört, aber da weiß ich jetzt schon das er geiler und
    frischer klingen wird :yes:


  • Ehh...? Meinst du das gerade alles ernst? Diese vielen Smileys verwirren mich etwas. :D Oder redest du da ironisch?


    Mmh.. eh.. also es gibt bestimmte Sounds, von denen werde ich nie genug bekommen :p , aber an Ottaviani habe ich mich sehr schnell überhört.


    Auf den Cressida Remix bin ich auch gut gespannt, sind ja ind er Regel schöne progressive Nummern, die aber dennoch Power haben. :yes:

    Temple One - Cherished
    Ben Ashley - Paradise
    You Are My Salvation - Breeze
    Sunny Lax - Adapt Or Die

  • Hab direkt mal in den Cressida Remix reingehört und ich muss sagen: Wow, gefällt mir gut. Das Break mit dem Klavier und der dreckigen E-Gitarre (was ein Kontrast) gefällt mir ausgesprochen gut. Insgesamt ist der Remix natürlich, wie dem Namen nach auch zu erwarten, recht progressiv geworden, aber dennoch mal kein Geknarze, sondern auch danach noch schön melodisch. Deutlich besser als der Original Mix, auch wenn er mich nicht vollends aus den Socken haut, weil es einfach nicht genau mein Sound ist.


    Also noch mal zusammengefasst:


    Original Mix: 4/6
    Cressida Remix: 5/6
    :yes:

    Temple One - Cherished
    Ben Ashley - Paradise
    You Are My Salvation - Breeze
    Sunny Lax - Adapt Or Die

  • Zitat

    Original von Martin F. Lizard


    Ihr geht manchmal hier hart ins Gericht :D Punkteabzug wegen Erscheinungstermin ? *g* :D Außerdem: Unbedingt noch in den neuen Cressida Remix reinhören:


    http://www.youtube.com/watch?v=6g-OrYJHWVo


    Naja, vor einem Jahr hätte es noch volle Punkte gegeben, aber mittlerweile hat sich der Sound von GO etwas weiter entwickelt und da will Our Dimension als aktuelles Release nicht mehr wirklich so dazu passen. Deswegen der Abzug


    Cressida Remix: ja, kann man als gut bezeichnen. Den Break find ich jetzt nicht so toll wie manch einer hier schreibt, viel besser gefällt mir das, was danach kommt. Insgesamt lässt der Remix vom Original aber nicht viel übrig. 4,5/6

  • Zitat

    Original von ron t


    Naja, vor einem Jahr hätte es noch volle Punkte gegeben, aber mittlerweile hat sich der Sound von GO etwas weiter entwickelt und da will Our Dimension als aktuelles Release nicht mehr wirklich so dazu passen. Deswegen der Abzug


    Cressida Remix: ja, kann man als gut bezeichnen. Den Break find ich jetzt nicht so toll wie manch einer hier schreibt, viel besser gefällt mir das, was danach kommt. Insgesamt lässt der Remix vom Original aber nicht viel übrig. 4,5/6


    Eh? Ich hab diese cheesigen Originalakkorde 1:1 übernommen, nur auf nem anderen Grundton und mit ein paar mehr Nötchen hier und da..:)


    Danke für das positive Feedback @ll!

  • Zitat

    Original von Vandit Jünger
    Und ich dachte das wird wieder eine Nummer, die nie released wird!!! (siehe Second Sun - Love Simulator)


    :upset: :upset: :upset: :boxing: :boxing: :boxing:


    Ich trauere heute immer noch nach und bin auf der Suche, nach diesem geilen Track!


    Habe leider nur einen Mitschnitt von der Mayday.


    Ach ja nicht zu vergessen:


    Revolution 9 - Love Is The Only Weapon

    Aussprache: GitscheGammie
    08.14: Nature One
    02.15: Trance Energy
    04.15: Mayday

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von GitcheGumme ()

  • Zitat

    Original von Cressida
    Eh? Ich hab diese cheesigen Originalakkorde 1:1 übernommen, nur auf nem anderen Grundton und mit ein paar mehr Nötchen hier und da..:)


    Danke für das positive Feedback @ll!


    Mich würde mal interessieren, wann es die Freigabe gab den Track überhaupt zu Remixen. Weil das Original hat ja dann doch schon einige Tage auf dem Buckel!!! ;)

  • Also, ich find die Nummer ok... typischer Vandit Sound halt, nichts was man nicht erwarten würde!


    Nichtsdestotrotz bin ich irgendwo Freund der Nummer, gute Uplift-Nummern sind heute leider sehr sehr selten und da sollte man dann hier doch schon zuschlagen!


    Cressida Mix ist gut gemacht, aber mir persönlich ne Spur zu soft!



    Ich geb ma nette 4 Points!

  • cressida remix gefällt mir mittlerweile super... villeicht tatsächlih ein wenig zu brav, aber warum sollte man alles mitmachen was heute aktuell ist!?!? (ganze andy moor & lange-welle mit großen electro-einflüssen....)


    gekauft und auch schon gespielt :)

  • Genau das, was ich von Vandit erwarte und wofür ich das Label liebe. Ich kann von diesem Sound einfach nicht genug bekommen.
    Derzeit immer noch einer meiner Lieblingstracks, völlig egal wie "alt" der mittlerweile schon wieder ist.


    Die Nummer rockt und macht mächtig Laune. Der Cressida-Remix gefällt mir auch, allerdings nicht so gut wie das Original. Unplugged geht auch In Ordnung und zeigt Giuseppe mal von einer etwas anderen Seite:


    Original Mix: 6/6
    Cressida Remix: 4,5/6
    Unplugged: 4/6

    "Vieles davon ist SO simpel, aber ich liebe die elektronische Musik. Sie ist einfach meine Leidenschaft!"
    - Martin L. Gore (Depeche Mode)