Andre "ATB" Tanneberger

  • Ich habe damals mit Dancefloor und Kommerztechno angefangen...
    ATB war der erste DJ den live gehört habe. Auf einer Schools Out Party in einer Großdisse. Wir haben da gut gesoffen, nämlich Orangensaft mit 15 jährigen. :D Ich liebte damals 9 PM und Don´t Stop, sein " Sequential One " usw...Später habe ich immmer mal zwischendurch die alten Sachen von ihm zu Hause mal gehört. Er hat seinen eigenen Stil gehabt und hob sich von den vielen miesen Danceproducern ab. War aber halt irgendwann nichts mehr, dass ich jetzt gerne im Club hören wollte.


    Seit ein paar Jahren sieht es aber anders aus. Viele seiner Platten passen schon wieder in meine Musikrichtung und seine Dj -Sets gefallen mir echt gut. Kein Mikrogeschreie mehr, keine kurzen Übergänge wie damals in den Discos und purer Clubsound. Kein Kommerz mehr dazwischen. Er ist echt klasse !

  • Sein aktuelles Album Trilogy find ich zwar nicht so toll, aber im Vergleich mit dem neuen Blank & Jones Album (ich denke in Bezug auf Verkaufszahlen, durchaus vergleichbar) um einiges besser. Live habe ich ihn letztes Jahr mal wieder erleben könne, und es war ein wirklich gelungenes Set, auch hier im Vergleich zu B&J (zwei Wochen zuvor gewesen) um Welten besser. Und auch seine Mix CDs enttäuschen nicht. Mit den etwas poppig geratenen Album hat er sicherlich auf gute Chartpositionierung gesetzt, was ja auch gelungen ist. Und solange er als DJ zeigt, dass er daneben auch gute trancige Sets liefern kann, will ich es ihm nicht verübeln. Es ist doch auch mal schön CDs in den Charts zu sehen, die in unsere Richtung gehen, oder nicht?

  • Pop oder nicht, es kommt doch eigentlich eh einfach nur auf gute Musik an. Das ist das wichtigste. Vieles von Armin und den Anderen ist ja auch im Prinzip Pop und lässt sich sehr gut verkaufen. Trotzdem ist es klasse...Wenn man Underground hören will, muss man die frühen Tranceproduktionen oder eben Goa hören. Aber mir ist das wurscht, in vielen Richtungen ist etwas, dass einem gefallen kann.

  • Zitat

    Original von Martin F. Lizard
    Pop oder nicht, es kommt doch eigentlich eh einfach nur auf gute Musik an.


    ...und da liegt doch irgendwo der Knackpunkt, oder nicht? Ich bin zwar eigentlich nicht der Typ, der gerne das Wort "Kommerz" in den Mund nimmt, denn eigentlich ist es ja so - oder es sollte so sein - , dass sich gute Musik auch entsprechend gut verkauft.


    Nach meiner Ansicht kommt es nun also auf die Motivation des Künstlers an. Macht der einfach die Musik, die ihn selbst absolut überzeugt und die potentiellen Käufer teilen diese Auffassung oder fragt sich der Künstler vor der Produktion, was er machen muss um einen höchst möglichen Absatz zu erzielen?


    Vielleicht gehe ich das ein wenig engstirnig an, aber eigentlich will ich ja gute Trance-Musik hören und nicht irgendein Pop-Gedöhns.


    Dass all unsere großen "Trance-Helden" es drauf haben, haben sie ja in der Vergangenheit gezeigt, ansonsten wären sie nicht da, wo sie sind.


    Trotzdem ist es so, und ich denke diese Auffassung ist recht objektiv, dass egal ob AvB, PvD, B&J, ATB, alle dazu neigen, zumindest ihre Singleauskopplungen derart zu "verpoppen", dass es eben nicht mehr die Musik ist, die ich als Trance identifiezieren kann.


    Ein Bassdrum auf jedem viertel Takt bei ca. 135 bpm höre ich auch in jedem zweiten Schlager und elektro-trance-sounds finden sich auch in den Singles von Usher & Co.


    Mir geht es zwar auch so, dass ich im Radio lieber ATB höre, als irgendeinen DSDS-Kandidaten, wenn ich allerdings gezielt EDM, bzw. Trance hören möchte, würde ich garantiert nicht das letzte Album von ATB auswählen.

  • Es stimmt schon irgendwie.....Ich würde jetzt auch viele Tracks von Armin , PVD und Tiesto nicht mehr als Trance bezeichnen...Als ich angefangen habe Trance hören, war es eigentlich eher unbüblich,
    dass gesungen wird. Es gab nur ein paar Ausnahmen. Für mich ist -wenn ich es genau sehe -Trancemusik spacig, melodiös, hypnotisch. Die Musik an sich versetzt in Trance und nicht der Gesang. Kommt Gesang dazu ist es eigentlich kein Trance mehr im ursprünglichen Sinne sondern eben eher elektronischer Pop. Das heißt für mich aber nicht, dass ich die Platte nicht kaufe, denn sie kann sehr emotional und schön sein, darum gehts mir...Außerdem kommt auch drauf an, was da eigentlich gesungen wird und welche Umsetzung erfolgte.


    Ob die Produzenten das wirklich wegen den Verkaufszahlen mit Vocals unterlegen wird man nie genau wissen. Vielleicht wollen sie einfach mal was Anderes nach den vielen Jahren " Technoszene " machen oder lieben selbst auch Stücke, in denen gesungen wird. PVD hat beispielsweise auch mit Leuten zusammengearbeitet die der Musik nachkommen, die er selbst früher gerne gehört hat. Da liegt es dann schon irgendwo nah, dass er sich auch eventuell einen Lebenstraum erfüllt, der früher natürlich im Undergroundtechno nicht möglich war. Auch hätte das der Szene damals vermutlich auch nicht gefallen, heute ist da mehr möglich.

  • mal nen zitat aus dem atb forum.


    Zitat

    i fly to ibiza speachly to see atb live set in armanda(15/7) party (amnesia) and in 4:30 i see atb on the dj stage and after less than hour he go without to play anything . someone know whats happen? it looks like after he talk with armin he left angry but all is guess


    andre hat sich bisher noch nicht geäußert und ich weiß auch nicht, ob er sich äußern wird.
    mir kam dabei gerade nur gerade wieder in den sinn, was ich mir eigentlich schon länger denke:
    ich werd den eindruck nicht los, dass der gute mann von den anderen dj's nicht wirklich respektiert wird (ganz unabhängig jetzt davon, ob die geschichte hier stimmt oder ob er vorher gespielt hat und ohne jetzt armin oder sonst wen anpissen zu wollen) ähnlich sieht es in der szene aus, so zumindest mein eindruck (mal abgesehen vom forum hier, denn man findet ja doch in der mehrzahl positive kommentare).
    ich frag mich immer noch wieso? er spielt kein hands-up/kommerz mehr, macht in meinen Augen klasse Musik, vor allem lässt er sich nicht dazu nötigen irgendwas zwanghaft Klischeehaftes auf die Beine zu stellen usw....

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • ich kann mir nicht vorstellen das armin gegen ihn ist, sonst hätte er ihn ja nicht zur armadaparty geholt... mal abwarten eventuell war es ja auch was ganz anderes

  • mich wunderts auch. ich habe sein set gehört und ich fand' es sehr gut. er hat auch einige tracks als 'atb edit' gespielt, die ich so vorher nicht gehört habe. schade das er an dem abend zum schluss nicht demenstprechend gewürdigt wurde.

  • Zitat

    It was a very sad night for me!!!!
    I play with a special equipment what was not organised from the club. VEry strange because everything went well the last time at amnesia.
    It was the strangest and sickest situation for me the last years. The people saw that I was there and I was not able to play!!


    It was not my fault but I´m very sorry for this!
    Andre


    damit wäre das auch geklärt

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • Zitat

    Original von Hayden
    am Ende peinlich für den Club und Armada, auf der anderen Seite ein PvD bringt doch auch sein spezielles Equipment selber mit... :gruebel:


    jein. Paul reist eigentlich nur mit seinen Macbooks durch die Gegend. Der Rest wird von Agenturen geregelt.

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • wenn man dem link
    hier trauen kann dann mit cdj400 und nem mba...aber ehrlich gesagt bin ich da nicht auf dem neusten stand...

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • Also ich finde ATB gut! Mir gefallen einfach seine Lieder :D


    Und der It's a fine Day remix ist auch nicht schlecht :p

    All Time Favorites:
    Tranquility Base - Surrender
    Andrew Bayer - All This Will Happen Again
    Tritonal - Still With Me
    Aspekt - Mobetta
    Smith & Pledger - White
    Oliver Smith - Nimbus
    DJ Eco - Dusk
    Daniel Kandi - Nova

  • Wasn das fürn Blödsinn von ATB, soweit ich mich erinner stehen im Amnesia 3 schöne Cdj 1000... Was will der Mann mehr. Von einem Dj der mehrer Tausend Euro Gage bekommt kann man ja wohl verlangen das er mal mit
    ihm "unbekannten"Equipment auflegt. Gut, er könnte seine MP3s aufm externen Speichergerät haben und konnte evt nicht drauf zugreiffen... Allerdings hatte Armin sicher 2...3 CDs dabei. Sehr sehr komische Geschichte die mein Bild über ihn nicht grad positiver Stimmt

  • auf der nature hat er meibes wisens doch auch mit cdjs aufgelegt!?!?!?


    naja, wayne. er hat sich auf jeden fall positiv entwickelt. ich fand sein set auf der nature one richtig stark dieses jahr, vielleicht sogar das beste trance-set dort. hätte er nicht nirvana (kaum editiert!!!!) gespielt, dann würde er in meiner rangliste weit oben stehen. hat er aber, darum habe ich immer noch eine gewisse anipathie gegen ihn (haltet mich ruhig für verrückt, aber so bin ich ;) )

  • Also ich bin auch nicht unbedingt der ATB Fan, aber seine Lieder sind doch nicht schlecht. Besonders gut gefällt mir Ecstasy, die Melodie ist einfach unschlagbar. wundert mich das den song noch keiner erwähnt hat.

  • Gerdae im Newsletter gelsen, dass im Mai neues Album erscheinen soll:


    Zitat

    Hier ein paar Worte und Informationen von André über sein nächstes Album:


    "Hi an alle, es ist vollbracht: hier nun die ersten detaillierten Neuigkeiten über mein kommendes Album. VÖ Datum wird der 01.05.2009 sein und der Name das Albums ist: "Future Memories". Und ich kann Euch versprechen, dass ihr musikalisch einige Überraschungen erwarten dürft. Ich denke, ich übertreibe nicht wenn ich sage, dass ich einen neuen Weg gefunden habe, melodische elektronische Musik zu präsentieren. Ich habe mit völlig neuen Beats und Sounds experimentiert, denn ich bin es leid, die immer gleichen Beats in der elektronischen Musik und vor allem im Trancebereich zu hören. Daher habe ich eine Lösung gesucht, Trance in einem völlig neuen und frischen Gewand zu verpacken und diese auch gefunden. Wie gesagt: Ihr werdet überrascht sein!!! Vorbei ist die Zeit des langweiligen Tempos! ;o) Zudem habe ich mich dazu entschieden, doch wieder ein Doppelalbum zu veröffentlichen. Ihr könnt Euch also erneut auf fliegerische Ambient Tracks freuen, die sich soundtechnisch ebenfalls weiterentwickelt haben. Ihr werdet so schnell wie möglich die ersten Soundsamples zu hören bekommen. So, das war es soweit erst ein mal von mir. So bald es weitere Neuigkeiten gibt, werde ich mich wieder bei Euch melden. Bis dahin, stay tuned, Euer Andre"


    Macht sehr neugierig was er da sagt, hoffentlich nimmt er dabei den Mund nicht so voll :gruebel:


    Oh, gerade gesehen, dass es schon im Tracks-Bereich Erwähnung findet :shy:

  • Zitat

    Original von D@rk!
    ATB macht wohl auch nur noch Kommerz.


    Kein wirklich einleuchtender Kommentar...
    Mainstreamkompatibel war bisher doch Alles von ihm. Ich finde ihn besser als damals. Hat den Sound enorm weiterentwickelt. Vom ersten Album wäre das meiste im Club unspielbar. Bei den neueren Alben gibte es deutlich mehr Tracks die man auch zum Auflegen gebrauchen kann und was seine Sets betrifft haben die weitaus mehr Anspruch als zu Großdiskozeiten.


    ATB hat stets seinen Sound gemacht. Ob das was er da produziert hat wirklich immer als Trance zu bezeichnen wäre, da kann man sich drüber streiten. Es ist jedoch anhörbare Dancemusik mit Wiedererkennungsfaktor... . Andere DJs die in Großdiskos gespielt haben, haben total an Qualtität eingebüsst und produzieren heute totalen Brei: siehe Pulsedriver, Gary D....

  • hab ich was verpasst?


    wo hat sich herr tanneberger denn verbessert :gruebel:


    er hat immer noch die gleiche bassline :sleep:


    alles klingt gleich :autsch:


    komisch nur das er viel geiler auflegt,als er produziert....


    also ich kenne keine location und kein dj set wo seine songs laufen...


    meiner ansicht hat er den nächste sprung verpennt....gut er reist um die welt um aufmerksamkeit zu bekommen,macht er aber auch nur um geld zu verdienen in zeiten des illegalen downloads.


    ich fand das seine älteren stücke gut waren,so ist er ja auch gross geworden...er müsste mal wieder einen neuen sound entwickeln.....


    er kann es,aber warum er es nicht tut.....keine ahnung....


    jetzt erscheint ja auch sein neue mix cd the dj....komisch...das er sich sooooo lange zeit damit gelassen hat obwohl er mal gesagt hat es gibt keine mix cd´s mehr von ihm weil die sich finanziell sich nicht lohnen......

  • ich finde auch dass andre seinen sound dringendst!!!! erneuern muss. nicht umsonst spielt niemand die tracks seines neuen albums.


    bei allem respekt für andre als dj, denn als solchen finde ich ihn meist klasse (wenn er nicht wieder plötzlich nen kommerz-electro-großraumdissen-track oder ein katastrophen-nirvana-bootleg raushaut), seine produktionen klingen nicht zeitgemäß und irgendwie.... komisch!!!

  • Zitat

    Original von Martin F. Lizard


    Kein wirklich einleuchtender Kommentar...
    Mainstreamkompatibel war bisher doch Alles von ihm. Ich finde ihn besser als damals. Hat den Sound enorm weiterentwickelt. Vom ersten Album wäre das meiste im Club unspielbar. Bei den neueren Alben gibte es deutlich mehr Tracks die man auch zum Auflegen gebrauchen kann und was seine Sets betrifft haben die weitaus mehr Anspruch als zu Großdiskozeiten.


    ATB hat stets seinen Sound gemacht. Ob das was er da produziert hat wirklich immer als Trance zu bezeichnen wäre, da kann man sich drüber streiten. Es ist jedoch anhörbare Dancemusik mit Wiedererkennungsfaktor... . Andere DJs die in Großdiskos gespielt haben, haben total an Qualtität eingebüsst und produzieren heute totalen Brei: siehe Pulsedriver, Gary D....


    Klar, das schon. Mir haben seine "alten" Songs bzw. Alben besser gefallen.
    Sein neuer "Stil" gefällt mir nicht.

    All Time Favorites:
    Tranquility Base - Surrender
    Andrew Bayer - All This Will Happen Again
    Tritonal - Still With Me
    Aspekt - Mobetta
    Smith & Pledger - White
    Oliver Smith - Nimbus
    DJ Eco - Dusk
    Daniel Kandi - Nova

  • Ich find ja sein erstes Album "Moving Melodies"
    am besten. Sehr geile Sommertracks zu der Zeit,
    die ich mir heute immer noch anhöre!


    Das zweite Album "Two Worlds" hatte auch noch coole
    Tracks drauf wie Fields of Love, The Summer, Feel You, See you again, usw...


    Alles meiner Meinung nach super Tracks !


    Auch wenn die heutigen Tracks nicht mehr so mein Fall sind,
    respektiere ich ihn total, weil seine ersten beiden Alben mich
    teilweise total geprägt haben :)


  • sehe ich genauso! habe mir damals auch das erste album geholt, und fand 'movin meldodies' zu der zeit neben paule's sachen richtig gut... :yes:

  • Jap, hab's eben auch in meiner Timeline gelesen. Etwas später kam noch nen tweet, er will's auf seine MySpace Seite schreiben is aber erst mal auf dem weg nach Haus um tief durch zu atmen. Da Paul gar nich da war bin ich mal gespannt was diesmal kommt :D Der Junge wird langsam unglaubwürdig wenn immer ihm sowas passiert.

  • Zitat


    Ich werde mich erst morgen dazu äussern, habt bitte etwas Geduld. Ich kann allerdings sagen, dass das Problem nichts mit einem anderen DJ oder ähnlichem zu tun hatte!
    Es tut mir wirklich sehr leid, dass ich Euch an dem Abend nicht mehr als 50 min bieten "durfte"!


    Lieben Gruß
    Andre



    Da Andre sich Zeit lässt, hier mal was von einem ATB-Forumsuser, der seine Eindrücke schildert. Immerhin pisst er diesmal keine anderen Leute an...


    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • Hmm, na ja klingt nich so wirklich gut. Allerdings hat er in seinem Ärger auch Punkte eingebracht die imho normal sind...


    zu 1: das is in .de auch nicht anders


    zu 2: auch normal das die harte kontrollen machen, ebenso geldbörse etc .... freundlichkeit kann man beklagen, ok


    zu 3: locker ... holland ... normal



    ansonsten warten wir mal auf atb's statement ... schönes event scheint es aber definitv nicht gewesen zu sein... ich wüßt ja gern was vorher für musik lief, aber darüber lässt er sich ja gar nicht aus was für ne stilrichtung war ... wenn auch nur mutmaßlich...


  • Da stimme ich dir voll & ganz zu.

  • Zitat

    Original von Armas
    Jo, ich finde hier muss mal n neues Artistthema her...


    Also was meint ihr zu ATB? Klar, man könnte jetzt sagen Kontor etc... aber ich finde es gibt doch nen riesen Unterschied zwischen ATB und dem typischen Kontor German Trance Zeuch...


    Das sehe ich genauso.
    ATB ist international bzw. weltweit[besonders in den USA] sehr gefragt.
    Ich glaub sowas kann man von Scooter nicht behaupten... obwohl, die folgen soweso nur dem commerz.



    Zitat

    Original von Armas
    Also ich muss sagen, ich finde ATB nen ziemlich genialen Produzenten, der auch sehr offen gegenüber seinen Fans ist (werft mal ein Blick in sein Forum)...


    was meint ihr?


    Bin öfter in seinem Forum & die stimmung dort von ihm zu den Fans ist richtig super.
    Ich verfole ATB seit dem Jahr 2000 & er erfindet sich von Album zu Album neu. Bleibt aber seinem Stil den man leicht heraushört treu.


    Finde es nur schade, das hier in Deutschland "Trance" nichtmehr so gefragt ist.
    Klar, es gibt Nature One usw.... aber schau mal auf Trance Energy oder so..da geht doch recht mehr die post ab.