Nu-NRG "Free fall"

  • Das Debüt-Album von Andrea Ribeca und Guiseppe Ottaviani a.k.a. Nu-NRG steht an! Rauskommen soll's am 5. Juli - natürlich auf Vandit - und nennt sich "Free fall". Kurz davor gibt es noch eine Single-Auskopplung. Man darf also gespannt sein! Könnt mir vorstellen, daß sie das meiste aus ihrem Album auf der "Love from above" live performen werden. =)



    www.nunrg.it
    www.vandit.com (übrigens: neu designte Seite!)



    greetinx,
    Teh'leth

  • Super, ich freu mich drauf. Die Jungs von Nu-NRG gehören einfach zu meinen Lieblingsproduzenten/Remixern. Daher werde ich mir das Album auch sehr wahrscheinlich kaufen. Hat schon jemand eine Tracklist?

  • Hier mal die Tracklist:


    01 - Eclips
    02 - Visual Sonar
    03 - Supersonic Way
    04 - Bonsai
    05 - Free Fall
    06 - Connective
    07 - Butterfly
    08 - Astralis
    09 - Tommotor
    10 - The Mind
    11 - Dreamland 2004


    03, 06, 07, 10 und 11 kennen wir ja schon.

  • Da es hier bisher eigentlich keine Rezensionen gibt, fange ich mal an:


    Eclisse
    Schönes Intro. Nu NRG mal ganz anders als man sie kennt.
    5 / 6


    Visual Sonar
    Das gefällt mir auch sehr gut. Mit 134 BPMs ist es auch ruhiger, als die üblichen Sachen.
    4,5 / 6


    Supersonic Way
    Ist ja schon bekannt. Sehr geil.
    5,5 / 6


    Bonsai
    Wie geil ist das bitte? Eine verträumte Panflöte trifft den typischen Nu NRG Style. Klingt sehr kitschig, aber irgendwie auch richtig geil.
    5,5 / 6


    Free Fall
    Ist auch schon aus diversen PvD Sets bekannt. Für mich ist dieser Track neben Dreamland das beste was die beiden Jungs bisher produziert haben. Traumhaft schöne Melodien.
    6 / 6


    Connective
    Auch bereits released. Typische Nu NRG Granate.
    5,5 / 6


    Butterfly
    War schon auf der Butterfly EP drauf. Auch dieser Track ist durchaus gut gelungen.
    5 / 6


    Astralls
    Klingt schön düster und sehr nach M.I.K.E., aber auch ganz gut gelungen.
    4,5 / 6


    Tommotor
    Da haben sie sich von Chris Liebing inspirieren lassen. Der Beat klingt echt wie Liebings "Gassenhauer", die Melodien sind aber natürlich neu. Gefällt mir auch gut, weil es mal etwas Neues ist.
    5 / 6


    The Shadow
    Find ich ehrlich gesagt ziemlich langweilig.
    3 / 6


    Alea P
    Auch dieser Track gefällt mir nicht. Klingt alt und ideenlos.
    3 / 6


    Dreamland
    Immer noch klasse.
    6 / 6


    Fazit
    Falls es die Schlafmützen von Vandit unerwarteter Weise doch noch schaffen sollten, in den nächsten zwei Jahren eine Vinyl-Version rauszubringen, werde ich mir das Album doch noch offiziell zulegen. Ist zwar wirklich sehr gut, aber ich sehe es echt nicht ein, für eine alberne CD 20 € zu latzen.

  • Ich will die ganzen Tracks mal garnicht einzeln bewerten, denn bei nem Album zählt das Gesamtbild.


    Und das bekommt ne 5.999999/6


    Alleine schon Eclisse ist das großartigste Intro, was ich je gehört habe. Und es ist noch nichtmal übetrieben, denn das Album wird dem voll und ganz gerecht!


    Eine große Schande, das von Butterfly nur nen Edit drauf ist, sonst gäbe es die ganz volle Punktzahl.


    Also neben Movin Melodies vom guten alten ATB und This World is Yours von RMB ist Freefall für mich ein der drei besten Dance Alben ever!
    Zeitlos geil!

  • Die Scheibe ist mir gestern wieder zwischen die Finger gekommen und seitdem rotiert sie, abgesehen von den paar Stunden Schlaf, ununterbrochen.
    Das Gesamtbild ist gigantisch! Leichte, traumhafte Melodien, eine Hymne reiht sich quasi nahtlos an die nächste. Auch wenn das eigentlich Blasphemie ist: Da müssen eigentlich die Hände pausenlos in der Luft schweben, wenn nicht schon der ganze Körper am schweben ist! Die Scheibe kommt dem "verliebt" sein sehr nahe. Eclisse ist düster, macht aber zugleich Lust auf mehr.
    Zeitlos schön!


    10/6