Gouryella "Gouryella"

  • Ich kann schwer sagen, was ich von Gouryella halten soll. Kenn den Track halt erst seit vielleicht zwei Jahren... Mittlerweile kann ich solche kitschigen, gefühlsdusseligen Sachen kaum mehr hören. Vor allem gab es meiner Meinung nach weit besseres in die Richtung - vom Ferry... (Out Of The Blue, Carte Blanche, Together).


    Von Gouryella gefällt mir eigentlich nur Ligaya wirklich gut :shy:

  • Lustiges Video :p
    Gouryella...ähm...na ja, war jetzt nie mein Lieblingstrack. Wie den meisten hier gefällt mir "Ligaya" auch am besten. :huebbel: Den Track vergöttere ich geradezu!

    Das Grab des fliegenden Pferdes... Häää???

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Eardrum ()

  • Das Original gefällt mir! :yes:


    Dieser Track ist für mich der Inbegriff von Trance. Ein knackiger Beat und dann dazu diese herrliche Melodie. Kitsch trifft schon irgendwie zu, aber das ist halt Trance, so wie er früher war. Für mich ist das auch die einzige Gouryella Platte, die ich so richtig gut fand. Die anderen Sachen war mir zu unspektakulär.

  • Ferry's finest; 11 Minuten absoluter Uplifting-Wahnsinn. Die Fläche am Anfang, dann kommt die rollende Bassline. Die Melodie wird langsam aufgebaut und mündet dann im ersten Wahnsinnsbreak; absoluter Wahnsinn. Der Track ist für mich der Inbegriff des Uplifting. Besser geht es einfach nicht. Gefällt mir auch noch besser als 'Out Of The Blue'; an Ligaya kann ich mich kaum noch erinnern; auch wenn ich die Platte noch irgendwo hab, Walhalla kommt noch recht nah dran und einige von Ferrys Remixen. BOMB!!!


    10/6

    myspace.com/da_tilt


    Check out my live-show on Renegade Radio each wednesday 10 pm gmt. Finest Dubstep and Dubtechno!!!

  • Habs ja im anderen Gouryella Topic schon erwähnt, ich kann mich kaum noch an Gouryella erinnern und nachdem ich jetzt nochmal reingehört hatte auch zurecht. Was man dem Track aber lassen muss ist, dass man sofort hört dass der nur aus Holland kommen kann. Die Melodie bzw. die Sounds haben was von diesen holländischen Drehorgelspielern in der Einkaufsstraße von Venlo...


    Ist für mich auf einer Stufe mit Ligaya, und so hart das Urteil auch sein mag, diese Stufe heißt "belanglos". Ich sag mal aus heutiger Sicht ne 3,5/6 und damals wars vielleicht ne 4...

    In the forest, there's a monster - and it looks so very much like me

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Kollege B ()

  • Hab das komische Gefühl, dass man mir ne in meinem Online-Plattenversand eine alte Scheibe untergeschoben hat und nicht die Neupressung. Das Cover riecht nämlich alt :) Eigentlich egal, wenn sie benutzt ist jedoch nicht....


    Das Stück habe ich damals auf Vinyl verpasst ( habs nur auf ner Trancemaster ) , bzw hatte ich erst einige Monate später Plattenspieler. Umso glücklicher macht mich die Scheibe, wenn ich sie jetzt in den Händen halte. Das Original trifft so dermaßen meinen Trancegeschmack wie kaum eine andere Scheibe. Über 10 Minuten lässt sich der Mix Zeit. Hypnotische Klänge, perfekte Spannungsbögen, unglaublich tolle Melo. Da kann eine Halle nur in völllige Euphorie fallen. Sowas gibts kaum noch. Echt, um 1999 da kam noch richtig was in Sachen Trance. Der Gigolo Mix ist nettes Beiwerk, wenn man mal was Anderes spielen will aber kommt in keinster Weise ans Original heran. Der Short Cut ist überflüssig, ist ja schlileßlich nix Anderes als die Kurzversion fürs Radio oder Musikvideo. Das waren jedenfalls Zeiten, in denen Tiesto und Ferry nur gutes Zeug rausgebracht haben. Out of the Blue stammt ja auch aus der Zeit. Definitiv die beste Gouryella ever.

  • Happy Music France 1999....Aber wenn das eh neu gepresst ist und haargenauso aussieht ist es ja mehr von Vorteil, die neue nicht gespielte als die ausgenudelte Platte zu haben. Auch Sachen von 99 könnten noch frisch aussehen. Tun sie bei mir zumindest manchmal.