Welches Handy ?

  • ich hab mit der kombination handy + vertrag bei "sparhandy" sehr gute erfahrungen gemacht. dort kriegt man die ganz normalen verträge aller bekannten anbieter und dazu viiiiiiiel günstiger ein handy (ohne dass man es monatlich abbezahlen muss!)
    ich musste beispielsweise nur 50 euro für ein nagelneues ace 2 bezahlen :)

    Aktuelle Favorites:
    Soundprank - Gemini
    Rafael Frost - Drive
    OceanLab - Satellite (Ilan Bluestone Remix)
    Gareth Emery - Beautiful Rage (Alex Sonata Remix)
    Ilan Bluestone - Tesseract

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Tobstar43 ()

  • Ich denke die Zeit der "Verträge" ist abgelaufen.


    Ich bin jetzt bei Congstar. Telekom Netz, Internet Flat (200 mb) für 7,90€ und dank Whatsapp und Viber kommen kaum noch Minuten/Sms dazu. also bleibe ich konstant unter 10€.


    Sollte dann doch mal mehr mb benötigt werden geht's dann für 9,90€ (500) oder 12,90€ (1GB), da ich mich aber sehr oft innerhalb diverser Wlans aufhalte, passen 200mb bei mir locker.

  • Sehe es genauso wie Pieter Baton. Bin auch bei Congstar. sehr zufrieden. D1 Netz. Man kann jeden Monat Optionen zu- und abbuchen, zb Telefonflat, sms flat. das alles ohne Vertragslaufzeit. Allerdings telefoniere ich auch eher selten, und wenn dann halt für 9 Cent pro Minute. SMS schreibe ich gar nicht mehr. Habe die 500 MB Flat und bisher habe ich unterwegs auf nichts verzichten müssen. 1 Stunde mp3 hören verbraucht etwa 60 MB.

    "Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern." (Jean Cocteau)

  • Die Frage ist, welchen Vorteil hast du, wenn du das Handy subventioniert kaufst und nicht stinknormal im Laden bzw Amazon o. ä.? Denn sobald du ein Handy dazu nimmst, bist du wieder in der Vertragslaufzeit drin, und genau das ist es doch, was ich und viele andere auch nicht mehr wollen. Abgesehen davon spart man nicht einen Cent, meist ist es teurer.

    "Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern." (Jean Cocteau)

  • Geht bei Congstar auch. Die Preise sind sogar ziemlich fair. Man bekommt halt nur nicht jedes Handy.


    Dafür gibt es bei einigen sogar in der Finanzierung ne Flat gratis.

  • Musst halt auch schauen, welches Netz bei dir gut abgedeckt ist. Aldi ist vermutlich o2 oder eplus. Letzteres würde ich nicht empfehlen. o2 kann von der Netzabdeckung ok sein, kann auch total scheisse sein.

    "Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern." (Jean Cocteau)

  • Mit Aldi talk holst du dir aber auch direkt E-PLUS mit ins Boot ;)
    Ich bin jetzt bei Netzclub gelandet! (Prepaid) ( o2 )
    Und das gute an Netzclub ist das man 100mb Surf for Free hat !
    Musst nicht mal dein Guthaben aufladen oder sonst was!
    Dir stehen jeden Monat 100mb frei zu Verfügung!
    Flats kann mann immer zu und ab buchen!

    19.02.2011 Energy Utrecht
    09.04.2011 Asot 500 Den Bosch
    21.05.2011 Docklands Festival @Münster
    31.12.2011 I Love New Year Wroclaw
    31.03.2012 AsoT 550 Den Bosh
    20/29.07.2012 Sunrise Festival

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von BoB ()

  • Zitat

    Original von Ghazala
    Die Idee mit der Finanzierung über 2 Jahre ist mir gar nicht in den Sinn gekommen. Danke :D


    Mal schauen was sich bis Mai noch tut ;)


    Edit:
    Von aldi gibt's auch einen netten Tarif. Klingt interssant und ist genau auf mich zugeschnitten :-)


    Das gleiche Angebot aber mit 500mb gibt es auch bei Lidl für 7,99€ und du bist im o2 Netz ;)

    19.02.2011 Energy Utrecht
    09.04.2011 Asot 500 Den Bosch
    21.05.2011 Docklands Festival @Münster
    31.12.2011 I Love New Year Wroclaw
    31.03.2012 AsoT 550 Den Bosh
    20/29.07.2012 Sunrise Festival

  • Sopp, mittlerweile hab ich alle Betriebssysteme auf dem Markt durch.


    iOS:
    Sicherlich immer noch das beste Betriebssystem, da es auf die Hardware abgestimmt ist. Dafür gibt es die meisten Apps (allerdings auch den meisten Schrott) und es ist popelig einfach zu bedienen.
    Mein letztes Geräte war ein iPhone 4 und ich war damit top Zufrieden.
    Großer Nachteil: Es ist teuer.


    Blackberry OS:
    Nach dem iPhone bin ich kurzfristig mal auf die Blackberry Seite gewechselt. Mit einem Curve und hinterher mit dem Bold 9900.
    Pro: Als reines Geschäftshandy mit der Anbindung an Server etc und der Tastatur ist das Ding einfach ein Messagingmonster. Mit keinem anderen Handy konnte man so gut und einfach Nachrichten und Emails schreiben.
    Contra: Veraltetes System, langsam, kaum Apps und für den "Lifestylebereich" total ungeeignet. Jedoch könnte das neue Betriebssystem einiges rausholen.


    Android:
    Android kam bei mir bei einem Sony Xperia P und aktuell im Galaxy Tab 2 7.0 von Samsung im Einsatz.
    Im Prinzip kopiert es iOS, es sieht genauso aus und alles funktioniert ungefähr genauso. Nur kommen dann noch die Widgets dazu die Fluch und Segen in einem sind. Das offene System wird an 90% der Nutzer vorbeigehen da eh die meisten den Playstore nutzen und damit das Argument irgendwie Banane ist. Zumal man so sicher geht sich keine Viren etc einzuhandeln.
    Der größte Schwachpunkt ist aber die Performance. Es ruckelt an allen Enden und auf allen Geräten. Es fehlt einfach komplett eine Abstimmung zwischen Hardware und Software. Selbst auf dem neuen S4 soll man nicht rucklerfrei navigieren können.
    Hinzu kommen die komplizierten Einstellungen mit denen weniger Versierte Benutzer durchaus an ihre Grenzen kommen.
    Man macht mit Android nichts falsch, es ist solide, aber ich wurde damit nicht warm.


    Windows Phone 8:
    Bei mir gerade im Einsatz beim Nokia Lumia 620
    Damit ist Microsoft (zusammen mit Nokia)meiner Meinung nach ein großer Wurf gelungen. Genau das was ich an Android bemängle, ist hier perfekt. Es ist flüssig in alle Richtungen. Ich denke selbst iOs kommt da kaum ran. Und das in einem Gerät mit "nur" 1Ghz und 512mb Ram. Also durchaus langsamer als zum Beispiel das Sony Xperia.
    Hinzu kommt die Optik, die einfach mal anders und nicht nur stumpf kopiert ist. Sicherlich nicht für jeden was aber mir gefallen die Live-Kacheln wirklich gut.
    Es gibt noch kleine Kritikpunkte, wie zb. keine getrennte Lautstärkeregelung
    oder noch ein paar andere Kleinigkeiten, aber es sind weitestgehend wirklich nur Kleinigkeiten die mit den nächsten Updates behoben werden können.


    Und während sich iOs und Android vermehrt im Premium Sektor jenseits der 600€ Marke kloppen kann Microsoft mit Nokia gerade im 200€ Sektor wohl einiges einheimsen, denn für wenig Geld ein Aktuelles und geschmeidig laufendes Smartphone sucht man in den anderen Lagern durchaus vergebens

  • Schönes, natürlich subjektives Review, auf die subjektiven Eindrücke gehe ich nicht ein, über die kann man streiten, aber ein paar Fakten stimmen nicht ganz. Für iOS und Android gibts inzwischen ca. gleich viele Apps, nämlich über 850.000 - viel Unfug natürlich, aber das Argument, dass es für iOS mehr Apps gibt, stimmt nicht mehr.


    Der Hinweis, das man sich über Google Play keine Malware einfangen kann ist leider auch nicht korrekt, der Reviewingprozess von Apps unterscheidet sich bei Google und Apple sehr stark. Apple testet Apps sehr ausgiebig, daher dauert es auch Ewigkeiten (mehrere Wochen), bis eine App es mal von der Entwicklung in den Appstore schafft. Bei Google ist diese Prüfung eher rudimentär, es wird ein bisschen getestet, aber prinzipiell ist es kein Problem, "böse" Software einzustellen. Wird meistens auch erst nach einigen tausend Downloads erkannt und dann von Google rausgeworfen.


    Das Ruckeln von Android ist auf die unfähigen Entwickler bei Samsung, Nokia etc. zurückzuführen, die meinen, dass sie das System mit Unmengen von Bloatware anfüllen müssen und obendrein noch ein eigenes GUI entwickeln - auf Geräten, die auf purem Android basieren, also der Nexus Reihe, gibts im normalen Betrieb kein Ruckeln.


    Die Offenheit von Android ist insofern ein Vorteil, als dass die Integration mit anderer Hardware einfacher als bei iOS ist. Es wird keinerlei Software benötigt um Daten auszutauschen und man ist nicht auf iTunes angewiesen. Und auch sonst hat Android bei Customization die Nase vorne, Apple legt einem da ziemlich Ketten an. Anderes Keyboard? Kein Problem bei Android. Gleiches gilt für alternative Browser und Videoplayer, die mehr Formate können, Apple lebt in seiner eigenen, kleinen Welt was das angeht.
    (Falls von diesen Punkten etwas inzwischen veraltet ist, bitte sagen)

    Next Shows
    Afterhours.FM - Timetravel (Nov 28, 14-15 CET)
    DiscoverTrance - Entrancing Melodies (Dec 3, 17-19 CET)

  • Ich schwärme für Windows!
    Hab das HTC 8s


    Sehr schick find ich. Und vor allem schaut das Betriebssystem im Gegensatz zu den anderen find ich sehr sehr gut aus.
    Kein rucklen. Alles flüssig. Kein unnötiges Zeug vorinstalliert was man nicht weg bekommt.
    Klar. Weniger Apps. Aber ich persönlich brauch eine Bahn App und dann bin ich glücklich^^

  • Zitat

    Original von a'ndY


    Es wird keinerlei Software benötigt um Daten auszutauschen und man ist nicht auf iTunes angewiesen. Und auch sonst hat Android bei Customization die Nase vorne, Apple legt einem da ziemlich Ketten an. Anderes Keyboard? Kein Problem bei Android. Gleiches gilt für alternative Browser und Videoplayer, die mehr Formate können, Apple lebt in seiner eigenen, kleinen Welt was das angeht.
    (Falls von diesen Punkten etwas inzwischen veraltet ist, bitte sagen)


    Denke das liegt auch wieder an den Herstellern, aber beim Xperia braucht man durchaus noch die Software "Bridge" von Sony. Zumindest am Mac geht es gar nicht ohne, bei Windows geht es nur Teilweise.
    Das Galaxy Tab hatte ich noch nicht an einem der Rechner.


    Das Nokia (WP8) braucht ebenfalls am Mac dringend eine Software von MS. Die ist aber wenigstens gut strukturiert und verlässlich.


    Das die Systemoffenheit durchaus Vorteile haben kann, ist klar, nur wer nutzt das wirklich? Daher meine These das mindestens 80% nichts davon nutzen und es so lassen wie es von Beginn an war.

  • Moin, Moin zusammen! :)


    Liebäugle gerade damit, ein S.....g Galaxy S3 zu kaufen .. scheint für den aktuellen Preis auch sehr annehmbar! :)


    Aber: Da ich manchmal einige elektronische Tanzveranstaltungen besuche und an und und wann auch mal ein wenig mitfilme (Höchstens 1 Minute via Clip = Bin kein Rumsteher! ;)) soll mein neues Smartphone auch gerade (!) in der Video- und Aufnahmequalität auch für diese "Extremsituationen" (Dunkel & Laut) dafür geeignet sein! ;)


    Und genau da soll das GS3 lt. Recherchen & Testberichten etwas "versagen?!"


    Könnt Ihr mir eventuell eigene Erfahrungen in dieser Richtung mitteilen?


    1000DANK im Voraus! :)


    LG, Peter!

  • Wenn es ums Filmen und Bilder im dunklen geht, wäre ein Blick in Richtung Nokia Lumia 900 nicht verkehrt. In der Preisklasse gehts glaube ich kaum besser.


    Nur Windows Phone ist halt Geschmacksache.

  • Zitat

    Original von uridium
    soll mein neues Smartphone auch gerade (!) in der Video- und Aufnahmequalität auch für diese "Extremsituationen" (Dunkel & Laut) dafür geeignet sein! ;)


    War mir früher auch wichtig. Aber letztendlich sind die Videos auf Partys mit allen Handys kacke. Man guckt es sich vielleicht noch einmal an, das wars. Und wenn Außenstehende das sehen, kommt die Stimmung sowieso nicht rüber.


    Ein Kumpel hat eine recht teure Videocam, selbst damit waren die TE Videos bestenfalls mittelprächtig, wenn auch mehr als deutlich besser als mit Smartphones.


    Ich würde auf andere Dinge Wert legen. Aber ich will dir natürlich nicht reinquatschen, muss ja jeder selber wissen :yes:


    Ansonsten achte vor allem auf den Ton. Es gibt Kameras, wo der Sound total unterdrückt wird, sobald tiefe Bässe auftreten. Das klingt dann richtig kacke.

    "Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern." (Jean Cocteau)

  • Ghazala


    Überlege dir als erstes, was dir wichtiger ist: SMS/Telefonieren oder Internet.


    Bei letzterem ist das Netz entscheidend. Da würde ich D1 oder D2 nehmen. AUf ganz Deutschland bezogen sind diese beiden Netze am besten ausgebaut. D1 und D2 sind aber auch etwas teurer als Eplus und o2.


    Ich nutze congstar, weil ich da D1 habe und für knapp 10 Euro eine Datenflat mit 500MB HSDPA.


    Congstar Baukasten


    Das ist der Congstar Baukasten, da kannst du verschiedene Optionen jeden Monat zu- oder abbuchen.


    Ich würde keinen Tarif mehr nehmen, der nicht monatlich kündbar ist. Tariflaufzeiten von 2 Jahren sind einfach out.

    "Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern." (Jean Cocteau)

  • Beim Galaxy S4 würde ich aber noch etwas warten. Der Preis ist ja jetzt schon ordentlich unter UVP Tendenz fallend.
    Das S3 wird ja auch schon fast verramscht....

  • Bei der Teledoof gibt`s grad eine schöne Aktion. Beim Abschluss eines neuen Vertrags kann man ein altes Telefon einschicken und erhält eine 100 €-Gutschrift.
    Habe heute meinen Vertrag verlängert. Zahle im Vergleich zu einem 2-Jahres-Vertrag bei Congstar exakt 50 € drauf (mit den Bausteinen, die ich haben wollte), habe dafür aber LTE und kann die Hotspots nutzen. Zudem finde ich die Travel & Surf-Option der Telekom sehr löblich, da man sich so nicht mehr dumm und dämlich zahlen muss. Das iPhone 5gab`s nun endlich auch für einen vernünftigen Preis, daher macht`s Sinn dabei zu bleiben. Und noch mehr Sinn macht es offenbar, nicht direkt nach der Veröffentlichung eines Smartphones selbiges zu kaufen...

  • ... mir mal jemand bitte den wahnsinnig gewordenen Apple-Gerätezyklus erklären?

    Wer schon mal zwei männliche Rotkehlchen ihr Revier verteidigen sah, weiß, dass die Welt unheimlich niedlich sein kann.


    Markus Suckut "Infinity" (SCKT)

    BNJMN "Sensei" (Bright Sounds)

    Deepbass "Prophetic" (Planet Rhythm)
    Pablo Mateo "How to crush a Supernova" (Figure)

    Amotik "Chatis" (Amotik)

  • Warum? Stimmt doch soweit alles.


    Ein Jahr nach dem iPhone 5 kommt wie erwartet das 5s


    Das 5er wird nur jetzt durch das "günstigere" 5C ersetzt.


    Also der Zyklus stimmt. Nur der Preis für das 5C bleibt strittig.

  • So, bei mir muss auch mal wieder ein neues her, seit 4 Jahren Apple-Smartphonebesitzer, jetzt kommt was anderes ins Haus. Aber was... mhhhhmmm....


    Ich habe 3 Smartphones zur Auswahl:


    HTC One
    Samsung galaxy S4 active
    Google Nexus 5


    Eine Eierlegendewollmilchsau ist keins der 3, aber vielleicht hat hier der ein oder andere Erfahrungen mit den 3 Smartphones.


    Dazu soll ein Prepaid-"Vertrag" eigentlich brauch ich nur Internet, da eh alles über WhatsApp läuft, und telefonieren komm ich auch nie über 5 stunden im Monat, SMS son Schwachsinn braucht ja keiner mehr...
    Jetzt ist die Frage welches Netz, bei mir auf der Arbeit ist absolut krasser E-Plus empfang dafür aber kein anderes Netz. Woanders sieht es da schon wieder schlimmer aus.
    Also entweder Aldi-Talk oder Congstar, am geilsten wäre beides in einem Smartphone und meine Welt wäre perfekt :-D


    Also hat da wer gute Angebote bzw. Erfahrungen?

  • War bei mir auch der Fall. Hab lange überlegt und mich dann doch dazu entschieden bei Windows Phone zu bleiben und mir das Lumia 925 geholt. Ich kann jedem nur raten das Ding mal in die Hand zu nehmen und zu testen. Genialer Formfaktor, tolle Features die es weder bei Android noch bei iOS gibt (Wireless Charging z.b.). Echt super. Und mit Windows Phone 8 hat man endlich auch das entsprechende App-Angebot und viele weitere Features. Noch dazu sind die Dinger vergleichsweise günstig. Also auf jeden Fall ein Tip. Wer viel Fotografieren will findet natürlich das derzeit beste Phone für diesen Zweck im Lumia 1020.


    Getestet habe ich die von dir genannten auch und würde ganz klar die Empfehlung für das HTC One aussprechen. Ist einfach von Verarbeitung, Display und "Gesamtpaket" für mich das stimmigste.