O'Callaghan & Kearney "Exactly"

  • Die 22. Discover ist nach "Restricted motion" die zweite Zusammenarbeit zwischen John O'Callaghan und Bryan Kearney. Mit "Exactly" erfinden sie das (Trance-)Rad zwar nicht neu, können aber dennoch eine überaus solide Produktion vorweisen - eben typischer Uplifting-Trance mit nur wenigen Vocal-Fetzen. Neben dem Original gibt es noch einen Remix von Giuseppe Ottaviani, der das Thema -wie ich finde- etwas interessanter ausarbeitet.


    Insgesamt gibt es 4,5 / 6 Punkte!



    greetinx,
    Teh'leth

  • Label: Discover
    Labelcode: DISCOVER22
    Release: 07/2006



    A1: Original Mix
    B1: Giuseppe Ottaviani Remix



    BIG Uplifting Trance! :huebbel:


    Die "Restricted Motion" hat mir etwas besser gefallen, aber diese Nummer ist trotzdem top!


    A1: 5,8/6
    B1: 4/6

  • Schönes Original, das sogar mir ganz gut gefällt. Der Guiseppe Ottaviani Remix ist dagegen einiges schwächer und schafft es nicht annäherend, so einen tollen Hauptpart wie im Original aufzubauen. Der Aufbau ist auch ziemlich misslungen.
    Aber der Original Mix ist für Discover-Verhältnisse echt ein richtig gutes Teil geworden :D


    Original Mix 4,5/6
    Giuseppe Ottaviani Remix 3,5/6

  • Ich finde den Track auch cool. Er ist jetzt nicht herausragend besonders und definitiv auch keine Neuerfindung des Trance, aber ich höre ihn mir gern an und er hat sehr viel Potenzial, wie ich finde. Geht im Club sicher urst ab. :huebbel:


    5/6


    Bis dahin,
    Eardrum :D

  • Also,
    so langsam krieg ich hier nen dicken Hals!!! Sicher ist Musik Geschmacksache, und nicht jeder muss mit mir einer Meinung sein, aber...............


    Wenn ich sehe das ein popeliger Tiesto Remix ("He´s A Pirate", der ohne Zweifel von der produktionstechnischen Seite her absolut ausgereift wirkt, allerdings von der Umsetzung her noch einiges hätte mehr bieten können..), in einem Thread über 80 Antworten erhält, und die meiner Meinung nach bis dato stärkste Uplifting-Platte des Jahres nur knapp 7, finde ich das irgendwie merkwürdig!!!!


    Wie sagte ein bekannter Fussballmanager vor nicht allzu langer Zeit:"Fetten Gänsen den Arsch schmieren!!!"


    Sicherlich ist es von Beginn an klar, das wenn die 4 Grand Seniores des Trance (Paul,Tiesto,Ferry,Armin) eine neue Platte machen, darüber mehr gesprochen wird als bei Newcomern!!


    Aber man muss es nicht übertreiben, sorry für diese Art von Kritik, aber ich muss das einfach mal loswerden!!!!


    Meiner Meinung nach ist der Original Mix von "Exactly" nichts anderes als das Brett des Sommers!!! Soviele Endorphine wurd ich in diesem Jahr bei keiner anderen Platte los!!! Einfach nur megageil!!! "Restricted Motion" war schon ein richtiger Burner, aber "Exactly", legt nochmal ne ordentliche Schüppe drauf!!


    Das einzige was mich an der Platte irgendwo stört ist der Offbeat, aber naja, bei dieser Melodie kann man über einen kleinen Schönheitsfehler schonmal hinwegsehen!!!


    Für mich ist bei dieser Platte alles andere als 6/6 eine Schande!!!!! ;-)


    So,
    genug gemeckert jetzt!!!! :)

  • Also ich weiß gar nicht wie ich es beschreiben soll.
    Exactly hat bei mir Spuren hinterlassen. WAHNSINNS Teil!!!! :yes: :p
    Das Original ist schon der Hammer, aber was Guiseppe da wieder gezaubert hat! :autsch:
    Geht ja unter keine Kuhhaut!!!! :D


    Also so etwas verstehe ich unter Upliftig Trance. Geil Geil Geil
    Einer der Sommer Burner diesen Jahres!!!! :huebbel:


    Original 5,5/6
    Guiseppe Ottaviani Remix 6/6 :p

  • hätte nicht gedacht das mich ein Uplifting Track derart begeistert ! Meeega Uplift Burner 2006 :yes:


    Original Mix 5,5/6
    Giuseppe Ottaviani Remix 4,5/6

  • Sicher ein absolutes Brett der Original Mix, wird nicht umsonst von den Granden des Trance gespielt. Erst Recht wer Discover Platten mag, die dreschen wenigstens ein bisschen. Vom Remix war ich ziemlich enttäuscht. Eine etwas farblose, langweilige Version ohne Pep. Kein Vergleich zu Nu-NRG Remixen.


    Original Mix: 5/6
    Giuseppe Ottaviani Remix: 3,5/6

  • Einer der wenigen Uplifting-Tracks, die mich noch einigermaßen begeistern können! Das Ganze ist zwar - wie schon erwähnt - nicht gerade innovativ, aber die schöne Melodie macht diesen Aspekt um einiges wett. Das Break ist wunderbar gelungen, die weitere Melodieentwicklung klingt natürlich ziemlich standardisiert, aber wenigstens steckt hierbei noch Euphorie hinter, welche viele Uplifting-Sachen einfach nicht mehr zu entfalten schaffen. Ich würde fürs Original daher auch solide 4,5/6 verteilen! :yes:

  • Einer der besten Stücke 2006, wie ich finde. Die Melodie ist ja eigentlich gar nicht so besonders, aber irgendwie ist diese Produktion so mitreißend gemacht, dass man sich gar nicht satt hören kann. Das Arrangement bildet einen perfekten Spannungsbogen und nach dem Break sollte wirklich niemand mehr still sitzen können.
    :huebbel:

  • hm hm hm.. naja... sicher kein übler track, aber ne bombe ist das auch nicht. das original ist noch einen tacken besser als der remix. bleibt aber alles nicht wirklich im ohr.


    beide mixe bekommen von mir jetzt mal 4/6