Ferry Corsten "Right of way"

  • Ja ich hab den Track auch am Donnerstag das erste Mal bei ASOT 127 gehört und er hat mich total geflasht! War gerade mit Sunrise per ICQ am quatschen und als der Track lief, hatte doch glatt das tippen vergessen :D!!!


    6/6 Sterne!!


    E

  • Schon derbst geiL.... Das ganze Album von ihm hat einen feinen Style muss man sagen und es gibt auch einige neue Sachen drauf.


    Ferry Corsten hat schon System F. eine gute Musik geboten, aber seine eigenen Sachen sind einfach geiL.

    IN TRANCE WE TRUST !!! - #ratnetworkx @ Quakenet besuchen kommen und seid ein Teil vom Radio -

  • Ich sag nur Nature One 2004 Open Air Floor Freitag früh,die ersten Sonnenstrahlen... Right of way rockte... 6/6 :huebbel:
    Ist auch ein großartiges Album von Ferry.

  • Jawoll, der Track geht ja wirklich immer noch ansehnlich nach vorne! Hab ihn gerade mal wieder im Mayday-Set vom Ferry gehört und musste feststellen, dass das Teil ordentlich gebrettert bzw. gerockt hat... Wie schon gesagt: Es ist unverkennbar, dass der Herr Corsten hinter diesem stylischen Track steckt, die Atmosphäre klingt in meinen Ohren aber schon fast etwas dark... :yes:


    Mein Rating => 5/6 (auch, wenn die Melodie zu einfach gestrickt ist...)


    8)

  • Der Track geht mächtig ab, auch wenn die Melodie simpel ist und mir dieses "Gepiepe" nicht gefällt. :D
    "Kyoto" ist schön harmonisch und bestickt durch eine exzellente Bassline und einen durchdachten Aufbau! Im Mainpart gehts dann auch richtig gut ab! :yes:



    Right Of Way :: 4,5/6
    Kyoto :: 5/6

  • Im Nachhinein mal wieder (zufällig) herausgekramte Trance-Traxx sind dann super, wenn sie immer noch rocken.


    Right Of Way: is ohne Frage ein derber Elektro-Rocker, der alles was ihm im Weg steht, niederwalzt. Stark, rockt, mach Spaß, ist tanzbar, war imho der beste Track aus Ferry's Elektro-Phase. 5,25/6 :yes:


    Kyoto: Fand ich auch gut, schöne trancige B-Seite, werde ich mir heute Nachmittag nochmal anhören.


    Edit: So jez ist schon Abend, aber naja, immerhin. :rolleyes: Ferry's "alter" Trance Sound, hört man recht gut raus! Allerdings ist der Aufbau sehr langgezogen, da passiert mir zu wenig. Erst beim melodiösen Part wird's dann auch besser. Irgendwie ganz nett, kann man sich anhören, aber doch deutlich von 5 Punkten entfernt - für Ferry schon etwas enttäuschend. :hmm: 4/6

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Blackhole Traveller ()

  • ... of Way" finde ich ganz in Ordnung. "Kyoto" hingegen finde ich auf Augenhöhe mit "Sublime" und daher, logischerweise, besser. Schade, dass Ferry zur Zeit gefangen bzw. verloren in diesem EinheitsElectroTrouseRnBRapEuroDanceKram ist.


    Ferry Corsten "Right of Way"
    Ferry Corsten "Kyoto"


    "Kyoto" bekommt eine 5 und "Right of Way" 4.

    "Ich bin zu alt für die Schei...!"


    Laurent Garnier & Chambray "Feelin' good" -Radio Slave Remix- (Rekids)

    Laurent Garnier & Chambray "Feelin' good" -Radio Slave Revenge Remix- (Rekids)

    Markus Suckut "6am" (Sous Music)

    Luke Slater "Love" -Burial Remix- (Mote Evolver)

    Luke Slater "Love" -Planetary Assault Systems Low Blow Remix- (Mote Evolver)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von starchaser078 ()