In Search of Sunrise 4 - mixed by Tiesto

  • Also diese Doppel-CD ist der absolute Hammer. Genau so soll Trance sein:
    ein ewig dauernder Sonnenaufgang... durch die Wolken fliegen... federleicht durch die Lüfte schwebend... den Körper in Ekstase windend... Das Cover bzw. die optische Gestaltung der CD sagt eigentlich schon alles aus. *träum*


    CD2 habe ich noch gar nicht richtig angehört... nur 1-4. Aber das läßt schon hoffen auf mehr.
    Auf CD1 auf jeden Fall sind eine Menge Hammertracks drauf.
    Z.B. ToneDepth & Soultan - Moments oder Allure - The loves we lost
    In der Mitte hat CD1 dann einen kleinen Durchhänger, der aber ab Split Second - Midnight Express schon wieder vergessen ist...


    Also die "A state of trance 2005" hat sie für mich schon verdrängt, denn da ist mir zu viel Prog drauf und zu wenig "*träum*". :D



    Zitat

    Original von schiller
    Also was soll das denn? Wieso ist auf der 2x12 Vinyl eine Dub Version eines Tracks von 2003 drauf? Ich spreche von dem Track "Moments" von Tone Depth & Sultan. Wer sich den Track anhört merkt sofort dass es der 2003 erschienene Track "Roads" von Portishead im Mix von Sultan & The Greek ist, nur ohne Vocals.
    Also das find ich irgendwie ziemlich arm... weiß nich, das steigert das Ansehen von Tiesto bei mir nicht gerade!


    Hä, was ist daran jetzt so arm? Erkläre das mal.

  • Zitat

    Original von Lemieux
    Also die "A state of trance 2005" hat sie für mich schon verdrängt, denn da ist mir zu viel Prog drauf und zu wenig "*träum*". :D


    [Blockierte Grafik: http://www.my-smileys.de/smileys2/hammer_2.gif]


    Also auf der ISOS4 ist eindeutig mehr "Prog" drauf..


    @ Schiller


    Das mit Moments aka Roads sehe ich genauso... War bestimmt wieder so ne Idee von dem Produ... ähhmm *räusper* Von der/dem Diva/Geschäftsmann Tjis


    Die Trackauswahl an sich ist ok... Aber die ganzen Tracks sind alt.. Jetzt wo sie Tiesto nochmal vergewaltigt,sind se natürlich "besser" geworden... *gääähnn* [Ironie off]

  • Mir gefällt die CD ganz gut. Die Trackauswahl ist cool geworden und das mixing ist ok, auch wenn ein paar unsaubere Übergänge dabei sind. Es sind in der Tat ein paar ältere Sachen mit drauf, aber das stört mich ehrlich gesagt nicht. Ich finde nur den Blank & Jones Track etwas deplatziert. Läuft der nicht im Original viel schneller?


    PS: Ich finde die ISOS übrigens besser als Miami 05 von Markus Schulz. Da finde ich es ziemlich langweilig, das beide CDs einfach im selben Style vor sich hin dudeln. Ein bischen mehr Variation hätte ich viel besser gefunden...

  • Zitat

    Original von RayKayne
    Also ich kann mit den CDs gar nix anfangen... Für mich irgendwie alles langweiliges Geplänkel. Hat nicht ein Track drauf, der mich wirklich mitreisst. Schade...


    Ganz so krass hätte ich es jetzt nicht ausgedrückt, aber toll ist sie wirklich nicht. Es fehlen irgendwie ein paar richtig Übertracks, das plätschert alles so vor sich hin. Ich hab irgendwie mehr erwartet.


    4/6 Sterne


    E

  • Hab mir die Scheibe auch vorhin bei Ebay ersteigert (14,51 +1,60 versand). Kanns gar nich erwarten die Scheibe endlich in den Händen zu halten :huebbel:


    Edit:
    So, gestern ist das gute Stück auch endlich bei mir eingetrudelt :)
    Vom design her sieht se echt verdammt edel aus! Vom musikalischen kann sie aber find ich nicht ganz an die grandiosen Vorgänger anschließen, was nicht heißen sol das sie nicht sehr gut ist. Hätte halt nur etwas verträumter sein können.
    Die Tracks sind alle gut, nur Perfect Silence find ich passt überhaupt nich, kann den Track auch so nicht leiden. Mir persönlich gefällt die CD 2 etwas besser als die erste.
    All in all ne Investition die sich gelohnt hat. 5,25 für CD1 und 5,65 für CD2

  • morgen....


    ... also ich habe diese scheibe nun auch. ungehört gekauft und muß sagen --- so der brüller ist sie nun nicht.


    mir hat die search of nummer 3 besser gefallen. aber geht schon. ist eher etwas ruhiger und wie schon erwähnt ohne große überflieger.


    und zustimmung meinerseits --- > "moments" bleibt auch für mich "roads" von portishead.


    maurice


  • da schliesse ich mich an. sind schon einige gute tracks daruf mus man sagen, aber wie E schon sagte da fehlen einige übertracks :yes:
    und die übergänge sind auch nicht so super (finde ich)
    Naja kaufen würde ich sie mir nicht :no:

  • Habe die CD vorgestern im Laden gesehen und auch einfach mal - nach dem Feedback hier - gekauft.


    Bisher habe ich mir nur die CD 2 angehört und ich find die richtig klasse! Schön chilliger, hauptsächlich progressiver Sound - klar, nen richtigen Uplifting-Burner findet man nicht wirklich, aber mir gefällts auch so!


    Kann man schön drin abtauchen...



    Mein Favorit ist zur Zeit Track 5 - das Cello mit dem Flanger ist absolut genial!


    Track 8 kommt ja von nem Tranceaddictler...


    Gruß S-Tune

  • So, nun folgt auch die Bewertung von mir:


    Darin, dass CD 2 besser als CD 1 ist, sind wir uns glaube ich alle einig. Allerdings finde ich den houselastigen Anfang von CD 1 echt gut (so bis Track 6).
    Meine 2 Highlight-Tracks für CD 1 sind Solarstone & Yes "Like A Waterfall" und vor allem das grandiose "La Noche" von Coca & Villa.
    Insgesamt erhält CD 1 von mir 4/6.


    CD 2 ist deutlich schneller als CD 1, obwohl auch hier ein paar progressive Sachen dabei sind. Diese Scheibe ist eine echte Perle und macht die Compilation zu einem Kauftipp! Es gibt zwar kaum Übertracks, aber die Mischung macht's! Meine Highlights auf dieser CD sind klar Mads Arp feat. Julie Harrington "Slow It Down" (Mathilda Mix) und L.S.G. "Netherworld" (Oliver Prime Remix). Die zweite CD bekommt 5/6.


    Fazit: Eine sehr schöne CD zum Genießen! Allerdings mag die Compilation auch etwas Geschmackssache sein. Für den derzeitigen Amazon.de-Preis von sagenhaften € 13,99 kann man aber gar keinen wirklichen Fehlkauf landen! Leider kenne ich die drei ISOS-Vorgänger-CDs nicht und kann somit keinen Vergleich anstellen. Meine Gesamtwertung ist 4,5/6

  • ein Satz mit x - das war wohl nix!


    hab sie mir heut mal im Laden angehört ... kann den Hype um ISOS 4 echt nicht verstehen :rolleyes:


    würde es die Vorgänger 1-3 nicht geben und der Name Tiësto draufstehen, dann wäre das wohl ne Compi, die mit der Masse mitschwimmt


    mixtechnisch für mich sehr enttäuschend (würde mir sogar anmaßen, zu behaupten, das hier fast alle besser mixen können); Trackauswahl is ok, aber eben nicht der Reißer, um wirklich hervorzustechen; zu wissen, warum "Roads" inner Dubversion drauf ist und plötzlich "Moments" heißt, wird wohl nur Insidern vorbehalten sein & nen richtigen Kaufgrund kann ich nicht erkennen, sorry

  • Die zweite CD finde ich einfach perfekt! :huebbel: Da finde ich nichts dran zu meckern! Progressive vom Feinsten! "People I Used To Know" halt ich für den besten Track der Compilation! :yes:
    CD 1 gefällt mir weniger. Die driftet teilweise zu sehr ab. Auch ist nicht mehr alles mein Sound! Trotzdem insgesamt nicht schlecht und mal was anderes!


    CD 1 :: 4,5/6
    CD 2 :: 5,9/6
    => ø 5,2

  • Zitat

    Original von FallAsleep
    CD 1 :: 4,5/6
    CD 2 :: 5,9/6
    => ø 5,2


    So gesehen hätte Tiesto einfach auch nur CD 2 als ISOS 4 verkaufen können und die Compilation hätte von dir schon ne 5,9/6 statt ner 5,2/6. Was ich damit eigentlich sagen will: ich bin froh, dass es zwei CDs sind, denn auch auf der ersten CD finden sich ein paar Perlen. Vor allem den Coca & Villa-Track würde ich niemals missen wollen.
    Besser wäre vielleicht natürlich eine CD mit den Highlights von CD 1 und 2 gewesen, aber ich bin auch so zufrieden! :)


    Ich kann Tom Forbes und Ray Kaynes Meinungen jedenfalls echt nicht nachvollziehen. Sicher ist die Compi nicht das Maß aller Dinge, aber so grausam (langweilig oder einheitsbrei) ist sie sicher nicht. Ich finde, gerade das Argument "preiswert" trifft sehr zu. Man bekommt schon was Schönes für's Geld geboten. Der Name Tiesto ist mir nicht viel wert. Es ist mir egal, wer die CDs gemixt hat, der Inhalt ist entscheidend. Wo ich euch zustimmen kann, ist das Mixing. Da happert's an manchen Stellen gewaltig, wie der erste Übergang auf der zweiten CD. Man erwartet logischerweise perfektes Mixing.

  • Ja, auch für mich als Nicht-DJ ;) ist mir das mit dem Mixing aufgefallen...


    Wann wurde denn die CD gemixt? Habe keine Ahnung... bei nem Live-Event?
    Könnte es ja dann gerade noch so verstehen, aber wenn es nicht so ist, dann würde ich doch versuchen, das möglichst perfekt hinzubekommen! :shy:

  • ich finde die compi is nen burner schlechthin. einfach nur genialer sound - klasse zum feiern und abdancen woooohooo. vergebe auch gerne 6 / 6. übertracks sind genug drauf, denn fuer mich muessen uebertracks nicht unbedingt bekannt sein und von allen hochgequatscht werden :). so schöne produktionen wie auf diese compi sind findet man nur in mehreren jahren vereinzelt... könnts mir sagen was ihr wollt :D.


    aber was ich hier nicht verstehe, warum ihr die uebergaenge so kritisiert. die sind doch ganz ok. vielleicht wurde die cd ja mit turntables gemixt.. und nicht wie z.b. die asot oder miami mit nem prog wo man alles zusamm schneidet... finde das in ordnung so, kommt mehr gefuehl rueber und is nicht so "kalt" wie die armada cds (da is alles perfekt, einerseits gut andererseits auch bissl oede :()

  • wollte eigentlich nur sagen, dass die ISOS 4 kein würdiger Nachfolger zu 1-3 is; auf das Mixing achten meist nur DJs, den anderen wird das eh ziemlich Brille sein; wahrscheinlich wurde hier "in real" gemixt, um den Eindruck echter Sets zu vermitteln :D


    und wie gesagt, die Trackauswahl is ok, aber es sind eben keine unbekannten Tracks drauf, was die Compi evtl. noch interessanter gemacht hätte;


    is halt nur eine von vielen subjektiven Meinungen :p

  • mix hin mix her....ist doch latte.
    es passt, da sind keine rumpler und unnötigen spielereien.
    vielleicht kennt sich tiesto einfach noch nicht so gut mit ableton aus, kann doch sein...=))
    quatsch, also habe schon wesentlich schlechtere mixe gehört und man die cd2 wirklich gut durchhören, ob nun im auto oder aufm klo..;)
    so viel schub wie bei avb gibt es natürlich nicht, ist auch gewollt, denke ich...


    @ nachtschatten:
    la noche ist einfach der knaller, aber es gibt noch einen besseren mix!
    zieh di´r mal den JULIAN POKER RMX rein.
    der grooved richtig, ich habe die des öfteren in einem set mit sultan & greek gespielt, passt wie die faust aufs auge.... :D

  • Habe mir (als DJ) die Doppelvinyl gegönnt, versuche aber auch noch, die CDs zu hören. Besonders Moments (oder Roads), La Noche, The Force Of Gravity und Why haben mir extrem gut gefallen, auch wenn viele der Tracks schon älter sind. Auf Vinyl bekommt man sie halt nur schwer (besonders Roads...). Deswegen freue ich mich schon, wenn die Lieferung morgen da ist! :D