Sebastian Brandt "450"

  • Am 29. März ist es dann also so weit, Sebastian Brandts neuer Track 450 wird auf ASOT erscheinen, wer hätte das gedacht ? :happy:


    Für mich ein sehr schöner Uplifting Track, der alles hat was eine Hymne ausmacht. :yes:


    Hörprobe :


    Sebastian Brandt - 450 (Original Mix)


    Der Track wird ebenfalls auf Armins ASOT 2010 vertreten sein, über Remixe, die später veröffentlicht werden, ist bis jetzt nichts bekannt.

  • Ich persönlich finde den Track gar nicht schlecht, aber auch nicht spektakulär. Ein treibender Uplifting-Track mit einer ganz netten Melodie, der sicher ordentlich Stimmung macht, aber aufgrund fehlender prägender Sounds nicht allzu lange im Gedächtnis bleibt. Das ist mir 4,5/6 Punkte wert. :yes:

    Temple One - Cherished
    Ben Ashley - Paradise
    You Are My Salvation - Breeze
    Sunny Lax - Adapt Or Die

  • Quietschender Uplifting aus dem Trancebaukasten. Nichts besonderes, aber keinesfalls schlecht, nur leider alles andere als originell. Für ein Theme bisschen wenig.
    3/6

    "Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern." (Jean Cocteau)

  • Ein typischer Sebastian Brandt.
    Aus unerklärlichen Gründen habe ich ab dem "treibenden" Part eine klitzekleine Gänsehaut bekommen und mir lief es kalt den Rücken runter.


    Muß halcyonzoncalo aber Recht geben. Da fehlt das Einprägsame, das epische im Song.


    (siehe u.a. Second Day von Jose Amnesia)


    Na mal abwarten, was da für Mixe rauskommen, Bewertung erfolgt dann.

    Aussprache: GitscheGammie
    08.14: Nature One
    02.15: Trance Energy
    04.15: Mayday

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von GitcheGumme ()

  • Da ist ja wirklich 0 Entwicklung im Trance-Bereich. Das Ding könnte gut und gerne 5 Jahre alt sein. Mich wundert sowieso, dass sowas heutzutage überhaupt noch gehört wird, irgendwann müsste doch jeder dieses baukastenprinzip irgendwann mal satt haben: 3 Minuten Bassdrum, 3 Minuten Standard-Break mit Standard-Sound und danach nochmal 3 Minuten Standard-Sounds mit Bassdrum.

  • Gebe den Meisten hier Recht. Der Track ist keine Neuerfindung und die Melodie bleibt mir auch kaum im Kopf.


    Der Herr Brandt hat meiner Meinung nach schon bessere Sachen produziert, hier reicht es für 3,5/6! Im Club wird der Track aber sicherlich einigermaßen gut abgehen! :p

  • Zitat

    Original von InDeepSpace
    Da ist ja wirklich 0 Entwicklung im Trance-Bereich. Das Ding könnte gut und gerne 5 Jahre alt sein. Mich wundert sowieso, dass sowas heutzutage überhaupt noch gehört wird, irgendwann müsste doch jeder dieses baukastenprinzip irgendwann mal satt haben: 3 Minuten Bassdrum, 3 Minuten Standard-Break mit Standard-Sound und danach nochmal 3 Minuten Standard-Sounds mit Bassdrum.


    Ich stimme jedem Wort zu! Leider trifft das bei ca. 50-70% der aktuellen Trancetracks.

    "Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern." (Jean Cocteau)

  • Nö, das war wohl nix. Statt sich irgendwo in Wertungshöhen zu katapultieren, was normalerweise ja der Sinn einer Hymne sein soll, dümpelt die neue Nummer von Sebastian Brandt nur so vor sich hin. Das reicht aber nicht, um mir die ASOT450 in Bratislava zu vermiesen :D


    3/6 wenn überhaupt...

  • Zitat

    Original von Skidrow


    Ich stimme jedem Wort zu! Leider trifft das bei ca. 50-70% der aktuellen Trancetracks.


    Zwingt euch ja niemand dazu Trance zu hören ;) Sucht euch ein neues Genre oder macht eure eigene Musik. Oder geht auf t.nu und sudert mit Gleichgesinnten rum, es gibt alle paar Wochen einen "Trance has gone shit" oder "Trance is dead" Topic, da würdet ihr euch sehr wohl fühlen :happy:


    Mir gefällts auf jeden Fall :huebbel: Klar ists nicht sonderlich "innovativ", aber wenn Innovation das sein soll was Sander van Doorn mit Renegade gemacht hat, pfeif ich auf Innovation (ja ich pick gern auf dem Track rum, ist mein neuestes Hobby :p)



    Ach ja, mir gefällt der Track übrigens sehr gut, also so 5/6, wenn ich ihn dann mal live gehört habe vielleicht auch 5,5/6 :huebbel:

  • @andy


    Deiner Logik nach, darf man zu einem Track nur was schreiben, wenn er einem gefällt? Man darf nicht kritisieren?


    Es gibt sicher einige Leute hier, denen der Track nicht zusagt, bzw die der Meinung sind, dass es sich hierbei um schnell dahingeschusterten StandardUplifting handelt, nur die Leute schreiben dann halt nix dazu.


    Und das Forum heißt ja Tranceforum und nicht StandardUpliftingForum.


    Wenn es hier im Forum Diskussionen über handsup gibt, sind die Leute immer schnell dabei zu schreiben, dass sich da nichts entwickelt und alles gleich klingt. Aber selbst im handsup Bereich wird mehr Abwechslung geboten. (was nicht heißt, dass mir die Musikrichtung gefällt, siehe Signatur.)


    Aber in meinen Augen ist dieser Track reiner Kommerz. Musik aus der Tranceschablone. Er hätte auch genauso gut von mindestens 20 anderen Producern kommen können. Ich habe manchmal das Gefühl, das sich irgendwann mal einer hingesetzt hat, ne Handvoll Sounds entwickelt hat, und jeder der UpliftingTrance produzieren will bekommt ne email mit den Sounds, darf dann mal eben was zusammenbauen und schon landet er bei ASOT, ITWT oder sonst wo.


    Und dein Argument: "Machts doch selber besser" ist in meinen AUgen haltlos. Ich bin nicht fähig, Schlager zu produzieren, und deswegen darf ich die Schlagermusik nicht kritisieren?!


    Und das Argument "Dann darfst du halt keinen Trance mehr hören" ist genauso unsinnig. Ich habe schon Trance gehört, da hat der Großteil dieses Forums noch bei Mutti an der Brust gesaugt. Und das war KEIN Uplifting. Nur weil DIR der Track total zusagt und mir nicht, sollte ich meine bevorzugte Musikrichtung wechseln?! Nö!


    Sicher, Armin ist zur Zeit DAS Aushängeschild für Trance, aber Armin ist nicht alles, und Uplifting ist auch nicht alles.


    Sorry, dass ich etwas vom Thema abschweife, wenn ein Admin meint, das gehört hier nicht rein, kann er es gerne löschen...

    "Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern." (Jean Cocteau)

  • Mein Detektor der passiv-aggressive Posts aufspürt schlägt hier ganz gewaltig aus ;)


    Bleiben wir sachlich, schließlich war mein Post zu 100% ernst und sachlich gemeint :)


    Also natürlich darf man einen Track kritisieren (mach ich ja bei Renegate ausgiebig :D), aber du kritisierst hier nicht den Track, sondern das ganze Genre - was aber natürlich auch okay ist!


    Ich habe nie gesagt dass du keinen Trance mehr hören darfst, ich habe lediglich gewundert warum du noch Trance hörst wenn 50-70% der Releases (in meinen Augen übrigens eine riesige Untertreibung, jeden Monat kommen über 1000 Tracks raus, davon kaufe ich ungefähr 30-40) in deinen Augen eh richtig schlecht sind und es im Genre keine Entwicklung gibt.


    Auch das mit dem selbst produzieren war ernst gemeint. Ist ja nicht mehr so dass man heutzutage viele tausend Euro in Hardware investieren muss... Produzieren kann jeder lernen, man braucht ja nichtmal Noten lesen können, oder sich mit Musiktheorie auskennen... das hilft zwar, aber ist nicht nötig.


    Ich finde nicht dass Armin das Aushängeschild für Trance ist... :dead:


    Und natürlich ist Uplifting nicht alles, hat auch niemand behauptet. Ich höre und spiele eigentlich alles was mir gefällt von 126 - 144 BPM :)



    Jeder soll hören was er will, und natürlich auch seine Kritik äußern!!
    (ich verstehe nur noch immer nicht so ganz was an meinem Post dich dazu veranlasst hat so auf Angriff zu gehen - aber ich hoffe das ist jetzt aus der Welt)


    EDIT: Um das mit dem Wechsel der Musikrichtung nochmal anders auszudrücken, es ist offenbar ein ganz natürlicher Wandel von Trance weg zu Proghouse, und dann zu Techno/Minimal. Ich kenne einige Leute (Hörer und Produzenten) denen Trance irgendwann zu dumm wurde, die sind dann zu Proghouse "gewechselt" und dann weiter zu Techno oder Minimal.


    Ich hoffe es kommt klar raus dass ich weder deine Kritik kritisiert habe, noch dir in irgendeiner Form vorschreiben will was du zu hören hast :)


    In diesem Sinne: Friede Freude Eierkuchen? :)

  • @ Southern
    Wolltest du dir nicht die Ohrstöpsel besorgen um den Einführstab auszuprobieren?!


    @ andy


    Sorry, das ist echt falsch rübergekommen, ich war weder aggressiv noch in Angriffsstellung, wirklich nicht.


    Ich gebe dir recht, aber im Prinzip sagst du ja das gleiche: Viele wechseln, weils beim Trance immer das gleiche ist. Und dann muss man auch mal Meckern, weil sonst tut sich gar nix.


    Ich bin ja auch nicht auf Trance angewiesen, ich höre andere Sachen zur Zeit eh lieber. Aber irgendwie steckt mein Herz son bisserl im Trance, weils mich seit Kind an begleitet, und da find ich es schade, wenn es derzeit so ausgeschlachtet wird. Zumal Trance ja in den letzten Monaten in Deutschland, dank Armin, deutlich an Bekanntheitsgrad zugelegt hat.


    Also nochmal, mein Beitrag war schon kritisch ausgelegt, aber keinesfalls aggressiv.

    "Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern." (Jean Cocteau)

  • also dieser track ist schon sehr "standard" muss ich auch sagen.
    würd ihn mir jetz auch deshalb nie kaufen, allerdings gefällt er mir deshalb trotzdem


    aber dass jetzt trance allgemein immer gleich ist find ich überhaupt nicht. die tracks auf den asot compilations zb unterscheiden sich alle sehr und finde sie sind auch jedes jahr anders und auch innovativ.
    obwohl, ach ne, das ist ja gar kein trance da drauf, das ist ja pop trance :rolleyes:

  • Original: Hübsches Break - leider keine Gänsehaut. :p Sonst ist ein solider Uplifter - eine Wertung fällt mir schwer. Wie gesagt berührt mich das nicht, habe gerade schon "Sun In The Winter RMX" u. "Ancient History" als auch "Trapeze RMX" gehört - da war das der Fall. Solides Stück, 4,25/6 - mehr ist so weit nicht drinnen.

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • Zitat

    Original von InDeepSpace
    Da ist ja wirklich 0 Entwicklung im Trance-Bereich. Das Ding könnte gut und gerne 5 Jahre alt sein. Mich wundert sowieso, dass sowas heutzutage überhaupt noch gehört wird, .


    Stimmt, gut das sich manches nicht entwickelt hat.
    Ich stelle mir die Frage umgekehrt: Mich wundert sowieso was heutzutage teilweise überhaupt so gehört wird und auch noch unter Trance läuft. ;) Entwicklung hin oder her, was einem für unangenehme Töne und Kreischereien teilweise zum Fraß vorgeworfen werden kann doch wohl nicht mehr der Ernst mancher "ursprünglicher" Tranceproduzenten sein. Entwicklungen sind solange gut, wie sie nicht im Ohr wehtun oder an die Viva-Charts erinnern.


    Ich finde es ist einer der besten Uplifting -Tracks des Jahres mit Hymnencharakter und ganz viel Euphorie.


    6/6

  • Mehr gibts dazu nicht zu sagen, dass neue Geschrei und die verschobenen sounds kann sich doch keiner antun der Trance mag!



    Sebastian ist aber auch als DJ richtig bombe! Der haut uplifting set´s raus, da können sich viele mal ne Scheibe von abschneiden.

    "One thing you can ALL be certain of is that Paul Oakenfold is as bored of the commercial trance scene as me but equally as pumped up and excited about the sounds coming up on fluoro." - John Askew

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Exhale2001 ()