Beiträge von Vasaris

    Zitat

    Original von ron t
    mich würde interessieren, wie diese allgemein zu Coming soon stehen. Kann mir gut vorstellen, dass die zwei bei alteingesessenen Goa-Fans umstritten sind


    Naja, das ist im Vergleich so für Goas als ob Avicii & David Guetta zusammenkommen würden ^^


    Zum Track selbst:
    Null Konzept, null Plan, einfach nur eine wahllose Aneinanderreihung von Sounds und verschiedenen Kick-/ Bassläufen. Arbeitsaufwand ca. 4 Stunden und das Ergebnis absolut langweilig.
    1/6 (für die Mühe ^^)


    Richtiger Goa erzählt eine Geschichte und nimmt einen mit auf eine ca. 8 minütige Reise, bei der jeder einzelnen Ton sorgfältig platziert ist, um das zu gewährleisten :yes: Hört mal was in den 2:19 Minuten dieses Samples alles passiert und wie alles sich kontinuierlich ändert ohne aus dem Rahmen des Tracks zu fallen: https://soundcloud.com/symboli…-up-symbolic-remix-sample

    Die Remix-Anfrage von AEZ Recordings erreichte mich letztes Jahr kurz vor Weihnachten und ich war von Anfang an begeistert von der Melodie des Progressiven Original Mixes.


    Aus diesem Grund ging mir mein Uplifting Remix richtig gut von der Hand, aber überzeugt euch selbst:
    Vasaris Remix.


    Die Release ist ab heute in allen gängigen Downloadstores erhältlich!
    Beatport
    Junodownload
    ...und Audiojelly kann ich im Moment irgendwie nicht erreichen :gruebel:

    Ich fand schon das Original sehr gut, da hat für mich irgendwie nur der letzte Funke gefehlt, weshalb ich den Track noch nicht gekauft habe.
    Zum Glück - wie ich jetzt feststellen muss - denn:
    1. der Break vom Remix ist ja mal der Wahnsinn, vor allem das Piano!
    2. im Main Part harmoniert alles, der Beat, der Bass, die Pads & Leads!
    (Das ist meine Kritik am Original, der Main Part ist mir etwas zu 'wild' vom Beat her, habe da das Gefühl, dass die Bassline, Percussion etc. der Melodie etwas davonrennen - hoffe man versteht, was ich meine^^)


    Fazit: Klare 6/6 für den Remix von mir! Den werde ich definitiv kaufen und in meinen Live Sets spielen :huebbel:

    Zitat

    Original von Sturmfrisur
    ich hoffe übrigens für ihn, dass er das auch wirklich selbst getan hat.


    So viel dazu:
    "To honour his wife Amelia who suddenly passed away , RAM Official joined forces with composer Geert Huinink, Dennis Schimonk and vocalist Susana"


    Der Track an sich ist mir aber 5,65/6 wert, Vermarktung etc. hin oder her... :yes:

    Ich bin wieder zurück mit einer zweiten Release bei AEZ Recordings, diesmal mit dem diesjährigen Rework meines älteren Tracks 'Origin'.
    Einige haben ihn schon bei meine Live Acts hören dürfen, da ich ihn bis jetzt bei so gut wie jedem gespielt habe :D


    Dieses Jahr in Hofheim gab es dann die Premiere des neuen Original Mixes:
    https://soundcloud.com/vasaris…9-vasaris-origin-original


    Serge Macoveu Remix
    https://soundcloud.com/aezreco…z029-vasaris-origin-serge


    Tuomas.L Remix
    https://soundcloud.com/aezreco…9-vasaris-origin-tuomas-l


    Craft Integrated Remix
    https://soundcloud.com/aezreco…z029-vasaris-origin-craft



    PS: Erhältlich sind der Track und seine Remixe in allen bekannten Downloadstores:
    http://www.beatport.com/release/origin/1145677
    https://www.trackitdown.net/tr…l-mix/trance/6156209.html
    ...

    Aehnn, crowN & toe: Vielen Dank für die Blumen :huebbel:
    ...und toe, da musst du dann das Label fragen, wenn es so weit ist :p


    daniel85: Du bist mein Held :D Vielen Dank für deinen sehr hilfreichen Beitrag!
    Ich habe mir die letzten Tage gleich mal Zeit genommen und an dem Track gefeilt, was das Zeug hält:
    - Kick: 1dB leiser/ neues EQing
    - Bassline: komplett neu
    - Mitten: leiser, Sidechain verändert (auf Präsenz der Percussions/ Drums/ Bassline geachtet)
    - Neue Effekte und stellenweise verbesserte Übergänge

    http://soundcloud.com/vasaris/…smile-heals-all-1/s-kP4eK Besser? :)


    PS: Jetzt fehlen noch ein paar treibende Sounds & FX hier und da + natürlich das Outro des Tracks ;)

    Mal ganz allgemein: Ich frage mich manchmal, ob einigen bewusst ist, dass es durchaus auch Produzenten gibt, die 'solche' Tracks produzieren, weil sie diese Art von Trance wirklich mögen. Ich habe auch vor demnächst ein bisschen Electro House zu produzieren, bin ich deshalb gleich 'kommerzsüchtig'? Ich höre und liebe alle Spielarten von EDM, also kann ich auch alle von Herzen produzieren. Wenn dann mit einem Track der 'große Erfolg' kommt, dann freue ich mich, weil ich hart gearbeitet habe und meine Arbeit Anerkennung findet. (Dass ich dann auch mehr in der Richtung machen würde, versteht sich von selbst - schließlich muss auch ein Produzent sehen wie er über die Runden kommt; Musik ist ein sehr teures Hobby!)
    Oh, das ist länger geworden als ich wollte, tut mir leid...


    Zum Track: Ich finde die Vocals echt super, coole Bassline und dann der Main Part :D -> 5/6

    Schön zu hören, dass die Melodie auch bei dir gut ankommt :yes:


    Ja, in der Tat noch viel Arbeit... Ich mache immer eine erste 'Rohfassung' vom gesamten Track und mache mich dann an die Feinheiten: weitere Sounds, Verbesserungen im Mixing, mehr Effekte, bessere Übergänge,...
    Ich hatte bis gestern noch ein zweites Hintergrundpad im Main Part, aber ich hatte den Eindruck, dass es von den Frequenzen her mit dem Bass kollidiert. Aber du hast recht, das ist jetzt zu 'leer' geworden.


    PS: Das einzige Hinderniss, mein PC stößt an seine Grenzen - der Track läuft irgendwo bei 200+% CPU in Ableton... Wer schenkt mir einen neuen besseren PC?! :p Im Ernst, ich bin schon am Sparen, denn aktuell scheitert es nicht an meinem Können, sondern an meinem Prozessor :(

    Finde ich auch sehr gut!


    PS: Irgendwie habe ich immer wieder das Gefühl - wie auch schon beim ersten Anhören auf Youtube, dass mir die Melodie so bekannt vorkommt. Kann es sein, dass sich Ferry da irgendwo 'Inspiration' von einem bereits existenten Track geholt hat?
    PS,PS: Vielleicht sind es auch nur die Akkorde - die 'Aufwärtsbewegung' wird ja öfter in den 'besonders emotionalen' Uplifting Tracks verwendet.


    -> 5/6

    Da war ich neulich auch positiv überrascht, weiter so Jungs! Die Melodie reißt mich allerdings nicht vollkommen vom Hocker, weshalb ich mich auf 5/6 für das Original festlege :yes:

    Chris Copper: Irgendwie hast du mich da ein bisschen missverstanden.
    Ich wollte nur sagen, dass dieser Punkt zu einer langen Diskussion führt.


    Ich selber - und das hatte ich vorhin vorausgesetzt (wissen ja viele hier) - bin ein Vertreter des Uplifting & Tech Trance mit über 138BPM. Von daher würde ich mich auch sehr über solch einen Floor freuen ;)
    Außerdem bin ich neben dem aber auch für alles andere in Sachen EDM offen, wenn es mich denn auf eine gewisse weiße packt und mitwippen lässt.

    Zitat

    Original von Kuka
    Und ein Uplifting Floor ist zum einen ein sehr guter Anfang die Floors zu diversifizieren und zum anderen: Ist das nicht der wichtigste Floor für die ganzen "Meckerbüddels" hier? Ist musikalisch doch mal am Weitesten weg von Eurem verhaßten BigRoomTrance.


    ...und das mein Freund ist ja der Punkt, dass das eben nicht so ist. Nein, genau an dem Punkt liegt der Hund begraben und es wird umso komplizierter. Ich behaupte jetzt einfach, dass 60-80% aller 'Meckerer' auch kein Uplift oder Trance im Allgemeinen schneller als 138+ hören wollen. Das sind die wenigsten, wie ich hier immer wieder lese (->"Holland-Trance" - "Standard-Uplift-Gedudel" - "08/15 Trance" - ...).


    PS: Also ich überlege auch wieder hinzufahren. Vielleicht weil ich einer der Jüngeren hier bin, aber für mich ist bei ASOT genau das gegeben, was ich höre möchte. Man muss ja nicht zu Armin rennen... wobei ein Set nimmt man doch mal mit ;)
    - Bei 500 war ich bei Giuseppe Ottaviani, Daniel Kandi, Above & Beyond, AvB, Ummet Ozcan, Mat Zo; für mich alles, was ich brauche: Vom Progressive, über 'Mitsingsets' bis hin zu Uplift wie ich ihn kenne und liebe.

    Zitat

    Original von mar she
    Ja, ein High-/Mid-Bass fehlt noch, so Suncatcher-Like, wo das Ganze dann mehr swingt. :yes:


    Kommt dann als Nächstes, wenn ich wieder mehr Motivation für Uplifting habe... ;)


    @Alle anderen: Freut mich sehr, dass die Melodie so gut bei euch ankommt. Mit dem Vorgänger 'Loneliness' und jetzt mit 'A Smile Heals All Wounds' habe ich mir so einiges von der Seele komponiert und alle aktuellen Höhen und Tiefen meiner Psyche einfließen lassen. Das ist übrigens auch der Grund, warum ich immer so ausgeglichen und zufrieden bin, ich lasse alles mit der Musik heraus :yes:
    Achso, 'Loneliness' kommt sogar in zwei Ausführungen als Original & Progressive Mix - die Demo geht demnächst heraus, weshalb der Track weiterhin exklusiv bleibt... ;)
    'A Smile Heals All Wounds' wird dann quasi das Follow-up werden.


    Interessant finde ich auch, dass ich nach der Melodie von 'Loneliness' dachte, besser geht es nicht mehr, aber ich muss diesen Gedanken nun revidieren, 'ASHAW' steht 'L' in Sachen Melodie in nichts nach :D


    addicted to music1: Mal sehen, was sich in naher Zukunft ergibt - gilt für Video und Label gleichermaßen ;)
    Nein, kein Musikstudium - das ist mir viel zu trocken, ich bin ein kreativer Mensch. Ich gehe los und packe es an und sitze nicht stundenlang im Keller und philosophiere über die Harmonien von Beethovens 5. Symphonie etc. :p Mein Musiklehrer hat es damals auf den Punkt gebracht: "Du bist der kreative Kopf, der Musiker. Die Theorie perfektionieren andere."

    Mal wieder ein Lebenszeichen von mir! ;)
    Ich bin nach wie vor am Produzieren und arbeite ständig an meinem Sound und meinen Fähigkeiten. Ich habe nur in letzter Zeit das Forum ein wenig außer Acht gelassen - nicht aus böser Absicht...


    PS: Feedback ist natürlich wie immer erwünscht :yes:


    EDIT (09.11.12):
    Die vorerst letzte Preview, jetzt fehlt nur noch das Outro und ein paar Sounds im Hintergrund (von einigen 'Spielereien' genannt)
    Original Mix: http://soundcloud.com/vasaris/…smile-heals-all-1/s-kP4eK ;)


    Durch den Versuch, E-Gitarre in den Track einzubauen, ist ein Alternate Mix entstanden:
    http://soundcloud.com/vasaris/…a-smile-heals-all/s-9Nv62 ;)

    Man, was ist mit mir los?! Onova + Uplifting und es haut mich nicht total aus den Socken :gruebel: Es muss ja nicht "innovativ" sein, aber die Melodie muss etwas in mir bewegen, um mir zu gefallen. Das bleibt hier aus, da hat Onova schon emotionalere Sachen abgeliefert. Ich kann dem gerade so noch 3/6 abgewinnen.

    Das meinte ich mit Neugestaltung auch: neue Möbel + besser durchdachter Studioaufbau ;)


    PS: Es wird Zeit sich von meinen Spielsachen zu verabschieden und mein Zimmer meinen heutigen Bedürfnissen anzupassen :yes:

    Ich habe gestern mein Zimmer/ Studio umgestellt. Ich sitze nun vor der vorderen Wand, die so gut wie leer ist (bis auf Poster) - rechts von mir ist die Dachschräge und links meine Schrankwand (welche nicht das Problem ist). Die Rückwand steht voll mit Regalen und einem Schrank gefüllt mit Büchern und CDs.
    Beim Anspielen des ersten Tracks, nachdem gestern alles wieder angeschlossen war, stellte ich eine Verfälschung der Bässe fest.
    Meine Frage an die, die sich vielleicht ein wenig damit auskennen, ist nun:
    Reicht es, wenn ich Absorber an der Wand hinter den Boxen befestige (nicht die ganze Wand nur die 'Problemzonen') oder muss ich auch noch welche unter der Decke, an der Dachschräge rechts von mir und in den Ecken (zur Decke und Dachschräge) befestigen?

    ...was ich ein bisschen schade finde ist, dass Leute, die nicht dabei waren, hier gleich für sich irgendwelche verallgemeinernden Schlüsse ziehen.


    Es war ein toller Abend mit netten Leuten und größtenteils guter Stimmung! Ich hatte viel Spaß und muss Jose dafür ganz ordentlich danken!

    PS: Ich mag Martin sehr gerne und das wird sich auch nicht ändern! Wer dabei war weiß, dass er seine Gründe hatte, die er nun mehrfach geschildert hat - und die verstehe ich auch...
    Jose hat sich wirklich um ihn bemüht, indem er ihm so gut wie möglich entgegengekommen ist und ich habe ihn immer mal wieder versucht aufzumuntern...

    Zitat

    Original von SoundWave
    Sehr cool fand ich auch, dass der Vasaris den weiten Weg auf sich genommen hat. War sehr angenehm, sich mit ihm zu unterhalten.


    Freut mich, mir hat es auch viel Spaß gemacht :yes: Um all die anderen netten Trance zu treffen, nehme ich doch gerne ein bisschen Anreise auf mich.


    Edit: TUT MIR LEID, DAS GEHÖRT HIER NICHT REIN.


    Mein Fazit: Ich hatte jede Menge Spaß und die Gesellschaft von coolen Leuten, was braucht man mehr?! :D