Sander van Doorn "Ninety"

  • Ich mags kaum glauben, dass diese Primetime Big Room Hymne hier noch keine Würdigung erfahren hat. Erschienen ist der Track als Doorn030 am 3.11.09.


    Tja, was soll man sagen. Sander typische überragend böse Bassline, erstaunlich ausgeklügeltes Druming, toller Spannungsbogen und dann die alles wegfetzende Hookline! Der Track heißt wohl nicht umsonst Ninety, denn irgendwie kommt mir diese Hook verdammt bekannt vor und könnte auch aus den 90gern stammen.


    Hörprobe

  • Zitat

    Original von Skuz
    denn irgendwie kommt mir diese Hook verdammt bekannt vor und könnte auch aus den 90gern stammen.


    *Klugscheißer-Modus: ON*
    Dieser Sound stammt vom Hardware Synthesizer "Access Virus B"
    und wird auch bei "Da Hool - Meet her at the Love Parade" verwendet!
    :D
    *Klugscheißer-Modus: OFF*


    Ich mag den Sound auch! ;)

  • Zitat

    Original von Steve Brian
    Dieser Sound stammt vom Hardware Synthesizer "Access Virus B"
    und wird auch bei "Da Hool - Meet her at the Love Parade" verwendet!


    Ich mag den Sound auch! ;)


    Ich wusste doch, dass ich die Hook kenn! Wenn du mich fragst ist das noch kein Klugscheißer, aber man fragt mich ja nicht. :)


    Das einzig doofe ist nun: Ich kram wieder in alten Tracks rum und komm zu nix anderem...

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • Zitat

    Original von slateblue
    Das ist nur ein wildes Durcheinander von Misstönen


    Jetzt muss ich mal wieder frech werden:


    Ohren nicht geputzt oder Boxen kaputt?


    Deine Meinung in allen Ehren, aber die Nummer gehorcht den Gesetzen der Harmonielehre und kam in der Columbiahalle vergangenes Wochenende genial.

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Skuz ()

  • Wartet mal ab bis ihr das Teil live im Club hört... die Leute die hier über den Track abziehen sind dann aber die ersten die auf die Tanzfläche rennen und fragen "wooow was ist das denn?!


    Im Wohnzimmer kann sich das Teil auch nicht entfalten. Der Track gehört in eine Halle mit 20.000 Menschen und 26 Lasern!


    greetz West :shy:

  • Zitat

    Original von Skuz
    Deine Meinung in allen Ehren, aber die Nummer gehorcht den Gesetzen der Harmonielehre und kam in der Columbiahalle vergangenes Wochenende genial.


    Das werden andere über cheesige Vocaltracks auch sagen :D
    Die Nummer ist selbstverständlich wieder mal verdammt klasse, Sander hat es einfach drauf und ich freue mich schon darauf ihn bei 20.000 Menschen und 26 Lasern zu feiern.

  • Rockt! Sander gefällt mir immer besser. Der Track ist aber wirklich eher was für die Tanzfläche als fürs Wohnzimmer.

    "Ich finde die meisten nehmen sich für Coldplay nicht die Zeit, die man braucht, um zu merken, dass Coldplay nicht depressiv ist, sondern vielmehr top geeignet, sich seiner selbst bewusst zu werden und über sein Leben zu sinnieren."

  • "Bastillon" fand ich vorab mal besser als "90", dass mir zu eingängig daher kam. Nen geiler Clubburner ist es in jedem Fall, richtig böse, auch wenn's mich nicht umhaut, wäre es ein astreiner Club-Burner, ohne Frage. In meinen Augen der "Let Me Think About It" Effekt: Home find ich das okay, aber nicht mal hörenswert, im Club geht es derbe ab. 4/6 - immerhin beweist Sander Fielvalt. :yes:

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • Obergeil, die Nummer!!!
    Gibts imo nix dran zu meckern. Tolle Arbeit von Sander. Die Hookline hat nen gewissen Wiedererkennungswert. Nach Bastillon der nächste Hammer aus dem Hause DOORN!


    Wenn das Label so weiter macht, wird es noch zu meinem Fav.


    6/6

    "Vieles davon ist SO simpel, aber ich liebe die elektronische Musik. Sie ist einfach meine Leidenschaft!"
    - Martin L. Gore (Depeche Mode)

  • Zitat

    Original von slateblue
    Das ist nur ein wildes Durcheinander von Misstönen
    und Ninety kann mit dem vorherigen Release Bastillon auf gar keinen Fall mithalten.


    Bastillon erhielt bereits von mir 6/6 und [I]Ninety[I] vergebe ich


    1/6.


    Ganz so krass würde ich ihn nocht bewerten. Aber der Track ist schon sehr sehr progressiv und hat meiner Ansicht nach auch mit Trance eher weniger am Hut. Alles in allem aber für Liebhaber dieses Genres doch eine recht ordentliche Nummer. Wem es gefällt.
    3/6