Tiesto "Kaleidoscope"

  • Also ich hab noch nicht alle gehört ... zum Glück?


    Der Titel-Track Kaleidoscope geht mal gar nicht... das gejaule (was anderes viel mir da gerad nich zu ein) is echt übel... habs wieder ausgemacht....


    ABER


    06. Tiësto feat. Cary Brothers - Here On Earth


    Ruhiger aber Hammergeiler Titel ... 5/6 nach 3x hören ... tendez steigend.


    Ansonsten find ich "I will be here" auch immer noch sehr geil. Louder than Boom gefällt mir auch. Den rest... spar ich mir mal auf wenn ich mich von Kaleidoscope hörtechnisch erholt hab...

  • So, bisher dachte ich, das könnte ja doch was werden. Ich kannte nur "Kaleidoscope", "I will be here", "Feel it in my bones" und "Louder than boom".
    Ersteres gefällt mir sehr gut, ebenso wie die Zusammenarbeit mit Tegan & Sara. Beides Stücke mit tollen, ungewöhnlichen Vocals, schönen Melodien, origineller Sound.
    "I will be here" ist ebenfalls ein gelungenes Stück, zwar ganz klar kommerziell ausgerichtet, aber der Refrain und die Melodie finde ich mitreißend.
    "Louder than boom" ist nicht besonders originell, aber sicherlich ganz nett für große Hallen.
    Habe jetzt mal wahllos in ein paar weitere Stücke hineingehört. Ohje, ohje, das ist ja schrecklich. Nichtmal den Track mit Cary Brothers finde ich überzeugend, der Rest war schrecklichster Großraumdissen-Electro-House-Sound, und wie ich finde alles auch noch übelst produziert. Klingt alles andere als hochwertig.


    Es wundert mich, das "Kaleidoscope" an den Anfang des Albums gesetzt wurde. Das dürfte wahrscheinlich einige Electro-House-Hörer verschrecken.

  • Tiesto Feat. Nelly Furtado - Who Wants To Be Alone


    ALTER SCHWEEEEEEDE ....


    Das ist ja mal "RICHTIG" MIST !!!


    Wie kann man im Instrumental nen Trance Lead bei der
    Geschwindigkeit einbauen ??? :gruebel:


    Ach is ja auch egal. Das Teil ist schlecht.
    Und auch fast alle anderen Tracks.


    Und bei der Nummer mit den Cary Brothers hab ich
    viel viel mehr erwartet !!!


    Er sollte aufhören zu produzieren .... ach ne... das
    macht er ja noch nicht mal selber ....


    ... bzw er sollte sich ein neuen + besseren Produzenten
    suchen !!! :aha:

  • Zitat

    Original von Steve Brian
    Er sollte aufhören zu produzieren .... ach ne... das
    macht er ja noch nicht mal selber ....


    ... bzw er sollte sich ein neuen + besseren Produzenten
    suchen !!! :aha:


    Hab mich auch schon gefragt ob er seinen Produzenten nicht mehr so auf die Finger schaut, er gewechselt hat ... oder wohlmöglich doch noch die Verantwortung für den Kram übernehmen muß...

  • Zitat

    Original von LastOne


    Hab mich auch schon gefragt ob er seinen Produzenten nicht mehr so auf die Finger schaut, er gewechselt hat ... oder wohlmöglich doch noch die Verantwortung für den Kram übernehmen muß...


    So, da ständig Leute schreiben, Tiesto habe (einen) Produzenten, mal ne Frage: Warum zum Henker ist das überhaupt nötig? Äh, was ist dann der Unterschied zwischen Britney Spears und Tiesto? Sie singt, tanzt, fertig. Er spielt seine Tracks fertig. Das ist dann exakt das gleiche, irgendwer bastelt einen Track, Tiesto nickt und sein Namensstempel kommt drauf. Äh, was soll dieser Bullshit, ich find das arm. Wieviel Tiesto steckt in Tiesto? :gruebel::rolleyes:

  • Also bei den Alben waren etliche Leute mit am Werk. Ronald Van Gelderen, Ferry usw.....Das heißt allerdings ja nicht, dass er selbst gar nix gemacht hast. Keine Ahnung wie da die Arbeitsteilung war oder ob es überhaupt eine gab. Sein Name und der der Anderen stehen jedenfalls im Kleingedruckten. Ich glaube die unbekannteren Erstlingswerke waren ausschließlich nur von ihn.


    Keine Ahnung. Am Ende sehen wir sowieso nur das Ergebnis. Will besser gar nicht wisen, wie oftr wir in der Musikbranche verarscht werden und ein DJ selbst überhaupt gar nichts produziert hat. Fälle gibts da durchaus mehrere.

  • Zitat

    Original von Blackhole Traveller
    So, da ständig Leute schreiben, Tiesto habe (einen) Produzenten, mal ne Frage: Warum zum Henker ist das überhaupt nötig? Äh, was ist dann der Unterschied zwischen Britney Spears und Tiesto? Sie singt, tanzt, fertig. Er spielt seine Tracks fertig. Das ist dann exakt das gleiche, irgendwer bastelt einen Track, Tiesto nickt und sein Namensstempel kommt drauf. Äh, was soll dieser Bullshit, ich find das arm. Wieviel Tiesto steckt in Tiesto? :gruebel::rolleyes:


    Was findest du arm? Hat sich da wer wirklich drüber aufgeregt von uns? Nur vergessen sollte man es halt net .... gibt auch genügend andere die in ihrem Namen produzieren lassen... gibt aber auch genügend die es selbst machen... und die haben dann doch etwas mehr Herzblut drin für meinen Geschmack.


    Man wirds ja wohl mal erwähnen dürfen ;)

  • Zitat

    Original von LastOne


    Was findest du arm? Hat sich da wer wirklich drüber aufgeregt von uns? Nur vergessen sollte man es halt net .... gibt auch genügend andere die in ihrem Namen produzieren lassen... gibt aber auch genügend die es selbst machen... und die haben dann doch etwas mehr Herzblut drin für meinen Geschmack.


    Man wirds ja wohl mal erwähnen dürfen ;)


    Nö, das find ich absolut okay, ich find's aus Sicht von Tiesto arm, aber mir selber gefällt das auch nicht, ich meine, wenn einen Leute so blöd anmachen von wegen "Ja, die DJs können nix, die spielen keine Instrumente" und so, und dann kommt raus, dass die zu faul sind, in Music-Progs rumzutipseln, dann ärgert mich das schon. Trance is für mich die "ehrliche" Musik, also nicht wirklich auf Optik des Interpreten (is mir schnurz ob mir der gefällt, aber der Popmarkt...), Stimme (er selber singt ja net), Videos, Kommerz, Radio, getrimmt. Naja, mir soll's ja insgesamt egal sein, da Trance besser klingt als vieles da draußen, will ich mir das selber nicht verderben. :p

  • Das Album ist in meinen Augen der grösste Trance-Bullshit in 2009!!
    Aber vielleicht hab ich auch nur generell nen Hals auf ihn, keine Ahnung.....er eist sich halt mehr und mehr los vom Trance.....mit diesem Album liefert er den endgültigen Beweis, leider! In my Memory......das waren noch Zeiten.......dieses Album....und ganz speziell dieses schreckliche "Louder than Boom".........bäähhhhhhhhh......NEIN Danke!!!


    ......völlig enttäuschend für mich.....

  • Ich hab so ziemlich das gesamte Album live bei der Tiesto Closing Party im Privilage auf Ibiza gehört. Die ganze Show in dem Laden war unfassbar und unbegreiflich geil. Da hätte aber auch Volksmusik laufen können. - Die Albumtracks an sich waren ziemliche Stimmungs-Flops. Das Drumherum hats aber rausgerissen und zu einem tollen Abend gemacht! Aber das Album ist Mumpitz!


    greetz West :D

  • Ist das nicht bei Chartmusik oft der Fall ? Das mit viel Show scheiße aufgebessert wird ? Ich habe ja damals schon " Tiesto in Concert " mit Sorge gesehen. Ich fand die Musik geil, die DVD und deren Klang auch. Alles überwältigend. Aber es war zuviel Show. Tiesto ist ein DJ, dass hat nichts mit Konzerten zutun. Sehr komisch wirkte auf mich dieser MC, der uns die ganze Zeit eintrichterte, was für eine Nr. 1 der Tiesto ist.
    Ich bezeichne sowas fast als Gehirnwäsche. Deshalb habe ich manchmal eine Aversion gegen MCs. Ob das bei Tiesto, Armin oder sonst wem ist.
    Trance lebt durch seine eigene Atmosphäre, da brauch es keine MCS oder Gogos. Und jeder Artist ist auf seine Weise die Nr. 1, weil nunmal Jeder seinen eigenen Stil fährt. Deshalb scheiße ich oft auf diese ganzen Hypes. Als er noch mit echtem Trance auf Space Age. Magik begeisterte und noch sozusagen jungfräulich war, wirkte er als einer der besten Tranceartists glaubwürdiger. Konzerte, Hype und Kommerz haben diese Platzierungen unglaubwürdig gemacht. Aber durch viel Show, Merschandising und verkaufspsychologische Gehirnwäsche wird er sicher auch mit diesem Album wieder in die obersten Plätze steigen.

  • 01. Tiësto feat. Jónsi - Kaleidoscope
    Schöner Sound, schöne Vocals.
    Ziemlich gelungen!


    5/6



    02. Tiësto feat. CC Sheffield - Escape Me
    Zu poplastig. Das klingt nicht nach richtigen Tiesto-Tracks.


    3/6



    03. Tiësto feat. Kianna - You Are My Diamond
    Passende Vocals, sehr harmonisch.


    4,5/6



    04. Tiësto and Sneaky Sound System - I Will Be Here
    Die längere Version ist zwar besser, ansonsten ist das Intro
    wirklich einzigartig und die Vocals vom S³ schön.


    5,5/6



    05. Tiësto feat. Priscilla Ahn - I Am Strong
    Einfach atemberaubend, super!


    5,5/6



    06. Tiësto feat. Cary Brothers - Here On Earth
    Spricht mich nicht besonders an, ist aber auch nicht wirklich schlecht.


    3/6



    07. Tiësto - Always Near
    Dieser eineinhalbminütiger "Pausenfüller" ist nicht wirklich besonders,
    aber auch nicht nervig oder langweilig.


    3,5/6



    08. Tiësto feat. Kele Okereke - It's Not The Things You Say
    Mittelmäßig, viel kann ich nicht zu sagen. Ich mag es nicht besonders.


    3/6



    09. Tiësto - Fresh Fruit
    Cool! Progressiver, "Elektro-House"-mäßiger, instrumentaler Trance-Track!
    Einzigartig!


    5,5/6



    10. Tiësto feat. Calvin Harris - Century
    Wow! Nicht schlecht! Super Produktion!


    5/6



    11. Tiësto feat. Tegan & Sara - Feel It In My Bones
    Ohrenbetäubender Track, mag ich irgendwie überhaupt nicht!


    2,5/6



    12. Tiësto feat. Nelly Furtado - Who Wants To Be Alone
    Zu langsamer Takt, ebenfalls zu poplastig.
    Plätschert so dahin...


    2,5/6



    13. Tiësto - LA Ride
    Der Track ist wirklich gut, auch wenn hier wieder Vocals fehlen.


    4/6



    14. Tiësto - Bend It Like You Don't Care
    Zu extrem! Es nervt einfach nur!


    1/6



    15. Tiësto feat. Emily Haines - Knock You Out
    Einfach "awesome"!
    Bester Track, weil von "I Will Be Here" die verkürzte Version
    vorhanden ist.


    6/6



    16. Tiësto - Louder Than Boom
    Was hat Tiesto sich dabei gedacht?!?!?
    Schlechtester Track von ihm seit einiger Zeit!


    0,5/6



    17. Tiësto - Surrounded By Light
    Entspannender Track am Ende. Nicht schlecht.


    3/6



    Durchschnitt: 3,71



    Einige sehr gute Tracks dabei, zwei ziemlich schlechte Tracks ebenfalls.
    Ich rate es jedem Trance-Fan, da mal reinzuhören.
    Das eine oder andere Lied ist wirklich gut!

  • Zitat

    Original von slateblue
    Durchschnitt: 3,71


    und dem Deadmau5 gönnt er grad mal 2,3. banause ;)
    Der einzig "okaye" Track ist der mit Tegan & Sara, weil die Vocals wirklich nicht schlecht sind, Charakter haben und kein typischer cheese sound ist.

  • Zitat

    Original von Maeijgo


    und dem Deadmau5 gönnt er grad mal 2,3. banause ;)
    Der einzig "okaye" Track ist der mit Tegan & Sara, weil die Vocals wirklich nicht schlecht sind, Charakter haben und kein typischer cheese sound ist.


    Ich hab auch einen Schlussstrich gezogen, mir die fehlende 3 Tracks angehört, und lande bei sehr schwachen 3,38/6 im Schnitt, dabei habe ich zwar jeden Track nur 1-2x gehört, kann das aber doch schon recht gut abschätzen, und hab wegen Tiesto's bisheriger Karriere auch nie ganz brutal draufgehauen, somit wird's dabei wohl bleiben. 3 Tracks kommen (aufgerundet) auf 5 Punkte, einer auf 4,5 und 1x dazu gerade 4 Punkte - der Rest bewegt sich (weit) unter mir gefallend. :no:

  • Zitat

    Original von Trances11s
    Also mal ganz ehrlich dieses album is eins der besten was er je gemacht hat einfach nur geil die Tracks *.* direkt erst mal online kaufen boar hammer ;D


    :lol: :lol: :lol:
    joke of the day!


    so kann nur jemand reden, der noch nicht lang elektronische Musik hört.
    das album ist viel, vor allem verdammt günstig, cheesy, lieb- und ideenlos

  • Zitat

    Original von Skuz


    :lol: :lol: :lol:
    joke of the day!


    so kann nur jemand reden, der noch nicht lang elektronische Musik hört.
    das album ist viel, vor allem verdammt günstig,



    Für nen Schnäppchenpreis von 3 Euro greife ich zu. :D
    Ich finde aber auch nicht das jeder Track schlimm klingt. Ich glaub 2 ganz nette Sachen sind dabei. Der Rest der nicht schlecht klingt, sind Outros oder Intros bzw. Verbindungsstücke *g*Die sind wahrscheinlich dafür da, damit man was bei Beatport als Hörprobe reinstellen kann. Dann kaufen die Leute und anschließend die Überraschung. :D
    Aber ich überlege ob ich mir diese Jonsi-Nummer hole da ich Sigur Ros mag.

  • Zitat

    02. Tiësto feat. CC Sheffield - Escape Me
    Wir dürfen froh sein, dass hier nur 4:17 min. lang ertragen zu müssen. Es beginnt ganz übel, Elektro-House, dann wird's Gott sei Dank Indie Pop. Der Gesang kommt bei mir kaum an, grummelt so dahin, wirkt einfach zu glatt, richtig langweilig. Ist auch zu "Feel It In My Bones" nicht wirklich viel anders. Tiesto bastelt hier eine belanglose Mischung aus Elektro-House und Indie-Rock, vermischt mit Vocals, äh "Escape Me", ja, lyrisch ein Meisterwerk. Ich find's zum Gähnen, berührt mich emotional überhaupt nicht, schon zu oft gehört. 2,75/6 :no:


    Dazu gibt's jetzt auch einen Marcel Woods Mix. Wäre was brauchbares, seit dem der Mensch "Kernkraft 400" verunstaltet hat, ist er auch nicht mehr das, was er mal war. Netter Mix, schöner Bass, das war's im Prinzip, ich geb mal 3/6 - mehr isses für mich sicher nicht. Klingt auch sehr nervig in meinen Ohren, dazu ohne packende Mellow, also nicht wirklich besser als das Album Original... :hmm:

  • Schreibe ich auch nochmal was dazu: Es gibt kaum Tracks, die mich überzeugen. Es gibt eigentlich kaum Tracks, die ich besser als 3/6 bewerten würde. Einige Tracks kann ich nicht mal anhören, weil sie einfach nur nervraubend sind. Die Vocal-Tracks lassen mich fast allesamt kalt. Der Track mit Tegan & Sara ist noch der Beste. "Fresh fruit" finde ich auch noch ganz gut. Sonst für mich eigentlich belanglose Tracks bis nervtötende Tracks :D Früher war ich schon ein "Tiesto-Freund". Das Album "Elements of Life" war einfach nur geil. Die Vocalisten und der Sound waren einfach top.

  • Zitat

    Original von Skuz
    so kann nur jemand reden, der noch nicht lang elektronische Musik hört.
    das album ist viel, vor allem verdammt günstig, cheesy, lieb- und ideenlos


    Hey, ich höre auch noch noch nicht so lange elektronische Musik in der Form, wie ich es heute mache. ^^

  • Zitat

    Original von Martin F. Lizard


    Toll, darauf hat die Welt gewartet. Der Remix ändert an den komischen Vocals nichts und macht nur Tadangtadang....Klingt nicht nach etwas das man haben muß. Ist vielleicht etwas SVD-tauglicher aber stinklangweilig.


    naja. für den club nebenan ne tolle sache... also eher was für house/elektro/techno parties im umkreis... :D

  • immerhin hat es "Feel it in my Bones" in die Radiorotation geschafft. Zumindest bei Sputnik, kann man es ab und zu hören. Ob man sich darüber freuen kann, sei erstmal dahin gestellt


    Sputnik scheint gefallen am "neuen" Tiesto zu finden: neben "Feel it in my Bones" ist jetzt auch "It's not the Things you say" dort öfters zu hören.


    Kurze Wertung der zwei Titel: "Feel it in my Bones" ist gar nicht so schlecht. Ich werd' mich da jetzt zwar nicht drüber herstürzen, aber so im normalen Radioprogramm ist durchaus anhörbar. Unterm Strich nicht wirklich schlechter als manch Vocaltitel von AvB. Außerdem find ich die Zwillinge irgendwie cool :D 3/6


    "It's not the Thing you say" bestätigt widerum warum es nicht wert ist sich mit dem Album weiter auseinander zu setzen. Lieblos produziertes Ding das im Einheitsbrei untergeht, und einzig durch die grausamen Vocals Widererkennungswert besitzt :dead: 0/6

  • so schlecht wie das album hier gemacht wird ist es nun wirklich nicht.
    Tracks wie: I will be Here, Knock you out, Bend it like you don´t care und Louder than Boom passen einfach zu dem "diesjährigen" Tiesto Stile und wissen in seinen Sets durchaus zu überzeugen. Wer die Radisohows kennt und seine live sets ab und zu mal hört wird mir wohl recht geben ;). Sven Väth lobte ihn auch in seinem Intervie zur Jubiläumsausgabe der Raveline, zurecht wie ich finde den live-ist der Mann absolut klasse. Als deejay is tiesto immer noch einer der top 3 für mich ,dass bestätigt ja auch die djmag wahl, doch als produzent hat er stark nachgelassen an die alten sachen wie silence, love comes again,traffic,flight 643,lethal indusrty kommt er wohl nicht mehr ran. allerdings hat Armin für meine begriffe au noch keinen besseren Track als die genannten geliefert. Wobei man die beiden Dutchies nicht vergleichen sollte die Stile sind zu verschieden ;)


    so long wenns euch net gefällt ist es oke musik ist geschmackssache doch bitte vergesste nich das Tiesto die Trance szene geprägt hat und das positive dem negativen bei weitem überwiegt.


    und bla bla produzent gelabber is total unötig jeder deejay hat leute um sich rum armins album is unteranderem auch von rank1 mitproduziert und keiner verliert ein wort drüber...


    Grüße Jan

  • Zitat

    Original von uridium
    Nun hat Ferry Corsten einen Mix zum Track "Kaleidoscope" gefertigt .. hört hier !


    Mein Kommentar: :gruebel: .. da hat FC schon wesentlich (!) besseres hingezaubert ..


    Meine Wertung: 2,5/6


    Mit dem Original werde ich auch heute noch nicht warm - Jonsi liebe ich bei Sigur Ros - außerhalb dieses Sounds wirkt seine Stimme zumindest bei Tiesto nicht. Und die passt da nicht rein, geht total im Soundmatsch unter - ist nicht böse gemeint - nur hat er im Trancebereich nix verloren. Da kann auch kein Ferry Corsten was retten, den ich normal gerne höre.


    Wenn man sich das Bild mal anschaut:


    Tiesto => War vor ein paar Jahren noch indiskutabel, geile Remixes, geile Trance Klassiker
    Jonsi => Die Stimme von Sigur Ros - ohne ihn würde die Band nicht gehen
    Ferry Corsten => Ebenso Klassiker, und das über die Jahre!


    Macht? => Nüscht. Tja, eigentlich waren wir uns hier ja durchaus einig, dass mit Remixen noch was zu holen wäre, hm, da haben wir uns nach Marcel Woods' Mix wohl ein bisschen getäuscht. Zwar is die Soundqual der Hörprobe recht mau, dennoch spricht micht der Mix nicht wirklich an. :hmm:

  • Escape Me:


    Extended Mix - 1/6
    Alex Gaudino & Jason Rooney Remix - 3/6
    Michael Woods Remix - 3,5/6
    LA Riots Remix - 0,5/6



    Und zu allerletzt:


    Avicii's Remix At Night - 6/6


    Wahnsinn! Wie sehr man ein grottenschlechtes "Gedudel" noch aufwerten kann. Auf jeden Fall unter den Top 50 dieses Jahres.

  • Zitat

    Original von slateblue
    Escape Me:


    Avicii's Remix At Night - 6/6


    Wahnsinn! Wie sehr man ein grottenschlechtes "Gedudel" noch aufwerten kann. Auf jeden Fall unter den Top 50 dieses Jahres.


    THX! Marcel Woods war bestenfalls Average, belanglos. Die Album Version fand ich langweilig, was für belanglose Vocals "Escape Me, Escaaaaape Meeeeee" - somit brauch ich das Extended nich... :no:


    Den stark empfohlenen "Avicii Remix" hör ich gerade - klingt besser, ist zwar kein direkter Trance, dennoch klingt's zumindest aufregender als vorher. Auch die Vocals können hier deutlich besser punkten, weil sie nicht so im Vordergrund stehen und nerven. Find ich dank vieler Instrumentalflächen und nun meldodischen statt progressiven Sounds doch gleich besser, auch wenn's für mich kein Überhammer ist. 4,25/6 :yes:


    Noch in den LA Riots Remix reingehört, der klingt anfangs noch ganz okay, auch wenn ählich zum Original. Dann folgen allerdings so ekelhafte Elektro-House-Töne, nein, das mag ich nicht, klingt zwar besser als sehr vieles aus dem Genre, dennoch hör ich so was nicht, und kann es auch so überhaupt nicht leiden, dazu sind die Vocals total belanglos und platt, der Refrain ist ganz arg. 1/6



    Von "It's Not The Things You Say" gibt's nen sogenannten Filthy Dukes Remix, der sich in der angenehmen progressive Clubhouse Ecke platziert. Original fand ich gar nicht so verkehrt, eines der positiven Erscheinungen des Albums. Auch wenn's schon eher so Elektro ist, passen die Vocals wirklich cool rein, nette Variante! Also ich mag diese Version, 4,5/6 :yes:


    Und vom Titeltrack und gleichzeitig Opener "Kaleidoskop" läuft ein sogenannter High Contrast Remix an - der Ferry Mix war ja nicht sonderlich aufregend. Und der überrascht mich dann - nach 1:30 oder so haut der nen derbst geilen Drum 'N' Bass Beat rein - huch, das rockt schon geil! :yes: Hat zwar ein paar schiefe Töne drinnen, insgesamt aber deutlich besser als das schlafende Original und der nette Ferry Mix, weil er nicht wie erwartet daherkommt, sondern überraschend anders klingt. Auf Dauer zwar auch nicht so toll, dennoch mal ein guter Versuch. 4/6



    UND DAS HIER MÜSST IHR EUCH ANSEHEN: TIESTO MIT SEINER NEUEN POSSE! :D:D:D:D:huebbel::huebbel::huebbel:


    Three 6 Mafia feat. Tiësto - Feel It (Official Music Video)
    Yeah, Tiesto ist jetzt einer von ihnen, er ist auf die dunkle Seite gewechselt. Witzig ist es dennoch, wie Tijs seine Fresse cool in die Kamera hält. :D Ihr müsstet allerdings sehen, wie cool ICH zu dem Video abgehe, da kann Tiesto seine Hand noch so cool heben, ich geb's mir gerade voll. :D:huebbel: Bin aber ein bisschen enttäuscht, hätte eine Rapeinlage von Tiesto erwartet, liegt wohl daran, dass sein Englisch nicht ganz so toll ist wie das der Ghetto-Burschen. :hmm:


    Und nun die ehrliche Beurteilung: Wäre Tiesto nicht dabei, dann wäre der Track eigentlich fast schon cool, rockt, die Raps passen gut dazu, mag den Chorus, nur macht mir Tiesto's Anwesenheit ein bisschen Sorgen, ansonsten mag ich den Track - auch wenn ich ihn mir privat nicht anhöre. Ist auf jeden Fall um vieles besser als 95+ % des aktuellen Elektro-Houses bzw. der David Guetta "One Lov" Mukke...




    Dann noch ne Fräge: Wäre es nicht besser, wenn jemand zu diesem Album einen REMIX-Thread eröffnet? Wird nen bisschen unübersichtlich, wenn hier ständig jemand Remixe zu den Einzeltracks postet. Nur so nen Vorschlag...

  • Ich bin mir ziemlich sicher, dass dieses Album im Tranceforum-Jahres-Poll keine Rolle spielen wird! Tiesto sollte sich auch mal wieder gescheite Remixer suchen...


    Zum Thema Three 6 Mafia feat. Tiësto - Feel It (Official Music Video) sag ich nur: OMG! Tiesto was ist nur aus dir geworden.... Schade, dass Tiesto nicht im Auto mitfährt....!




    greetz West :D