Home Anlagen

  • Nun, es heißt Surround, und ich halte davon nicht viel.


    Ich nutze meine Anlage meist für Musik, und Musik ist Stereo. Wer da denkt, der Klang sei mit Surround besser, der irrt.


    Surround macht Sinn bei Filmen, dann aber auch nur, wenn Sitzplatz und Position der Lautsprecher genau aufeinander abgestimmt sind. Das ist bei den meisten Leuten aber nicht der Fall ...... Hauptsache der Ton kommt aus aus allen möglichen Ecken :autsch:


    Ich hab zwei ca 30 Jahre alte Canton Lautsprecher, die haben nen sehr sehr geilen Klang. Sowas wird heut gar nicht mehr produziert. Dazu n Aktiv-Subwoofer von Yamaha und nen stinknormaler Verstärker von Denon.

    "Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern." (Jean Cocteau)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Skidrow ()

  • Verstärker: Harman/Kardon HK 610
    Soundkarte: Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS
    Boxen: Canton (ka welche genau)

    "Ich finde die meisten nehmen sich für Coldplay nicht die Zeit, die man braucht, um zu merken, dass Coldplay nicht depressiv ist, sondern vielmehr top geeignet, sich seiner selbst bewusst zu werden und über sein Leben zu sinnieren."

  • Hab momentan ein Logitech Z-2300 200W RMS das rummst schon gewaltig ist aber natürlich nicht das nonplusultra.


    Aber ich war heute durch Zufall im Media Markt und da war sonen Werbestand von BOSE die hatten da 2 kleine Boxen die waren ja mal übelst geil und ham sich sehr gut angehört. Hatten irgendwie ne neue Technik die kleine Boxen rumms verleihen. Und da lief gerade Tiesto Elements of Life DVD über die Boxen sehr geil muss die mal im Inet suchen gehn.

  • Zitat

    Original von Skidrow
    Nun, es heißt Surround, und ich halte davon nicht viel.


    Ich nutze meine Anlage meist für Musik, und Musik ist Stereo. Wer da denkt, der Klang sei mit Surround besser, der irrt.


    Surround macht Sinn bei Filmen, dann aber auch nur, wenn Sitzplatz und Position der Lautsprecher genau aufeinander abgestimmt sind. Das ist bei den meisten Leuten aber nicht der Fall ...... Hauptsache der Ton kommt aus aus allen möglichen Ecken :autsch:


    naja, wenn man ne sacd eines albums hat, oder eine konzert-dvd, dann macht surround auch sinn... :p

  • Zitat

    Original von Skidrow
    Ich nutze meine Anlage meist für Musik, und Musik ist Stereo. Wer da denkt, der Klang sei mit Surround besser, der irrt.


    Naja so pauschal kann man das nicht sagen ;)


    Es gibt sehr gute Surround-Aufpolierer, besonders Logic 7 macht einen hervorragenden Job und sorgt für glaubwürdige Atmosphäre. Natürlich muss man sich das ein oder andere Stündchen mit Feintuning beschäftigen, aber es lohnt sich - je nach Genre natürlich mehr oder weniger.


    Ich selbst hab leider nur ein Logitech Z-680, das macht zwar ordentlich Krach, aber wirklich gut klingt es nicht - wird aber auch nur für Filme verwendet. Für Musik hab ich Studiomonitore, da ich eh sehr nah dran sitze ist das eine für mich recht gute Lösung - v.a. auch weil ich leider gar keinen Platz für was Größeres habe^^


    Aber der Traum vom Heimkino steht, und wenn ich mal glücklicher Hausbesitzer sein sollte, kommt in den Keller ein Kino das sich gewaschen hat :D Selbstverständlich mit Lautsprechern die sowohl für Filmton als auch für Musik überragend wiedergeben :yes:



    Ach, und zu guter Letzt, Finger weg von Bose ;)

    Next Shows
    Afterhours.FM - Timetravel (Nov 28, 14-15 CET)
    DiscoverTrance - Entrancing Melodies (Dec 3, 17-19 CET)


  • pwned :(



    Aber du hast natürlich Recht, ich werde genauer: Finger weg von kleinen Bose Böxchen - zu den anderen Produkten (Autolautsprecher, Kopfhörer und was sie sonst noch alles haben) kann ich nix sagen, aber bitte, um Himmels willen lasst die Finger von den Lifestyle, Acousticmass und 3·2·1 Systemen! Es ist nicht so dass sie besonders schlecht sind, nein, aber der Vergleich mit einem Macbook ist, denke ich, ganz gut: Hübsch und stylisch, aber für die Hälfte des Preises krieg ich ein gleichwertiges Produkt.

    Next Shows
    Afterhours.FM - Timetravel (Nov 28, 14-15 CET)
    DiscoverTrance - Entrancing Melodies (Dec 3, 17-19 CET)

  • Zitat

    Original von a'ndY
    Aber du hast natürlich Recht, ich werde genauer: Finger weg von kleinen Bose Böxchen - zu den anderen Produkten (Autolautsprecher, Kopfhörer und was sie sonst noch alles haben) kann ich nix sagen, aber bitte, um Himmels willen lasst die Finger von den Lifestyle, Acousticmass und 3·2·1 Systemen! Es ist nicht so dass sie besonders schlecht sind, nein, aber der Vergleich mit einem Macbook ist, denke ich, ganz gut: Hübsch und stylisch, aber für die Hälfte des Preises krieg ich ein gleichwertiges Produkt.


    Du unterschlägst das Bose auch so etwas wie ein Statussymbol ist, welches eigentlich fast nur von Bang-Olufsen getoppt werden kann. Abgesehen davon ist es eben einer der weniger Hersteller, die noch in Deutschland produzieren, da muss der Preis einfach höher sein.
    Und für den Klassischen Bereich sind die Anlage super abgestimmt.

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Skuz ()

  • Zitat

    Original von Motherbr@in
    Teufel soll ja auch ganz gut sein?


    Ich habe ein Teufel Concept E² 5.1 System. Kann nur sagen es mir ganz gut gefällt. Bestimmt auch nicht das allerbeste, das weiß ich selber, aber für den Preis meiner Meinung nach unschlagbar. Hat auch in allen Tests gut abgeschnitten. Dazu habe ich noch eine Teufel Decoderstation 3. Und auch da bereue ich meinen Kauf bisher nicht.

  • Zitat

    Original von Skuz


    Du unterschlägst das Bose auch so etwas wie ein Statussymbol ist, welches eigentlich fast nur von Bang-Olufsen getoppt werden kann. Abgesehen davon ist es eben einer der weniger Hersteller, die noch in Deutschland produzieren, da muss der Preis einfach höher sein.
    Und für den Klassischen Bereich sind die Anlage super abgestimmt.


    Statussymbol ist es definitiv, falls du damit stylisch und überteuert meinst^^ Ob Bose in Deutschland fertigt weiß ich nicht, aber ich habe ja keinen Grund dir das nicht zu glauben :) Somit ist das zwar sehr löblich, erklärt aber die extremen Preise nicht...


    Und das super abgestimmt kann ich nicht bestätigen - wie gesagt, kommt drauf an von welchen Systemen wir reden, aber wenns einer der von mir genannten ist, bin ich anderer Meinung. Aus winzigen Chassis kann man nunmal keinen ausgewogenen Klang rauskitzeln. Die Probleme der Bose Systeme sind 1.) dass ein Sub/Sat System naturgemäß im Grundtonbereich sehr zurückhaltend ist, die Satelliten kommen gerade noch so auf 200 Hz, woduch stimmen extrem dünn klingen (durch den Sub wirds auch nicht besser). Und 2.) sounded Bose die Anlagen ganz extrem, wodurch der Frequenzgang sehr wellig ist, also keine Spur von HiFi. Das mag zwar beim kurzen hinhören sehr imposant klingen, aber wer gern aktiv Musik hört wird damit nicht glücklich, weil der Klang zu stark verfälscht ist.



    Zitat

    Original von Motherbr@in
    Die Preise sind wirklich gesalzen hab eben mal gekuggt.


    ca. 500€ für ne 2.1 Anlage :dead:


    Teufel soll ja auch ganz gut sein?


    Teufel ist nicht ganz gut, Teufel ist sehr gut ;) Für Heimkino ist Teufel DAS Nonplusultra, wie zig Zeitschriften und Websiten immer wieder bestätigen.

    Next Shows
    Afterhours.FM - Timetravel (Nov 28, 14-15 CET)
    DiscoverTrance - Entrancing Melodies (Dec 3, 17-19 CET)

  • Die kleineren Bose Heimanlagen sind echt Mist zumal die Flankensteilheit der Frequenzweiche zwischen dem Sub und den Sats nicht steil genug ist somit kommt noch zuviel anderes durch was grad im Bereich der Trennfrequenz zu Verzerrungen führt.


    Selbst die großen Bose Anlagen wie sie in Kinos oder so eingesetzt werden weisen ordentlich Nachteile auf weil die Hoch- Mittelton Komponenten den Schall zu sehr bündeln und somit grade in einem Kino als Surroundanlage mehrere Sats eingesetzt werden müssen um jeder Sitzreihe das optimale Klangerlebnis zukommen zu lassen.


    Da sind Anlagen von KMT bei Weitem besser grade im Bereich Festinstallation in Kinos, Clubs oder Discotheken.


    Für zu Hause kommen meiner Ansicht nach nur Anlagen von Sony, Panasonic und Yamaha in Frage und Philips ist auch noch empfehlenswert.


    Bose war mal gut aber hat sehr nachgelassen und das Preis/Leistungs Verhältnis stimmt da schon lang nicht mehr.


    Über meiner Anlage kann ich nicht viel sagen da sie aus verschiedenen Komponenten besteht sprich von mir zusammengestellt ist.


    Ich hab hier ein Vierpunkt Beschallungssystem mit 4 zusätzlichen Hochtonsats und einem Eigennachbau der MTL2 von Electro Voice als Subwoofer mit zwei 12-Zöllern als Tieftöner insgesamt 900W sinus die auf 9 einzelne Komponenten (Lautsprechersysteme) verteilt für ein ausgewogenes Klangbild sorgen wo man schon leicht Clubfeeling haben kann.


    Matthias

  • Zitat

    Original von DJRoxy
    Für zu Hause kommen meiner Ansicht nach nur Anlagen von Sony, Panasonic und Yamaha in Frage und Philips ist auch noch empfehlenswert.


    Wenns um wohnraumtaugliche Kompaktanlagen geht, aber wenns auch etwas größer sein darf gehört da schon was Ausgewachsenes rein (Teufel, B&W, Nubert, Klipsch, und wenn man das Geld hat auch gern Isophon).

    Next Shows
    Afterhours.FM - Timetravel (Nov 28, 14-15 CET)
    DiscoverTrance - Entrancing Melodies (Dec 3, 17-19 CET)

  • Zitat

    Original von a'ndY


    Wenns um wohnraumtaugliche Kompaktanlagen geht, aber wenns auch etwas größer sein darf gehört da schon was Ausgewachsenes rein (Teufel, B&W, Nubert, Klipsch, und wenn man das Geld hat auch gern Isophon).


    Jupp aber ich bin davon ausgegangen, dass es sich um Anlagen handelt die man sich ins Wohnzimmer stellt und nicht davon, dass man einen eigenen Clubkeller oder so damit ausstatten möchte.


    Matthias

  • Ich hab in meinem kleinen Studentenwohnheimzimmerchen eine Logitech z4 2.1 Soundsystem (wenn mans so nennen kann) :)
    Da ich noch nicht sooo lange Musik höre und vorher fast Plastiksound hatte, finde ich die Dinger hier astrein. Was größeres lohnt sich hier eh nicht. Was findet ihr denn eigentlich bzw. ist an Logitech eher schlecht verglichen mit den anderen Marken? Ich habe nämlich bisher eigentlich nur Positives über Logitech gehört (habe aber nunmal nicht DIE Ahnung)

  • was teufel betrifft bin ich geteilter meinung. für den surround/film betrieb sind die schon ganz in ordnung, aber für musik finde ich die dinger unpassend. ich hatte mal vor einigen jahren ein concept e, dann das concept s was auch schon 450 eur gekostet hat, was ich meinen eltern überlassen habe. die ganzen testberichte finde ich viel zu überzogen, weil bereits die günstigen systeme angeblich soo toll sein sollen - ich halte da nicht viel von. man braucht sich aber nur mal die werbeanzeigen in den testmagazinen anzuschauen, dann kann man sich denken wie die testergebnisse !teilweise! zustandekommen.


    was mich angeht so war es schon immer ein traum von mir ein so gutes lautsprechersystem zu besitzen das mich so zufriedenstellt das ich kein verlangen nach besserem mehr habe. ich habe klein angefangen und besaß mehrere systeme, wo mir immer was gefehlt hat.
    besser gehts natürlich immer, aber da habe ich mir eine grenze gesetzt und bin trotzdem da angelangt, das ich sagen kann, ja das ist es für die nächsten jahrzehnte.
    im sommer diesen jahres habe ich mir dann ein surroundsystem vom deutschen hersteller 'nubert' gegönnt.
    hat mich mit aktivem tuning modul knapp 2500,- gekostet + verstärker von onkyo (tx-sr805) knapp 800,-
    ich bereue keinen cent. :)


    nubert nuLine 82 Set

  • Zitat

    Original von Vivec
    keine checkung oder was blondchen? was du für eine anlage (oder auch nicht) zu hause stehen hast!! :autsch:


    Für mich ohne Zweifel der Beitrag des Jahres...


    Um diesem Post doch noch nen Sinn zu geben:


    Ich nutze hier eine Sony CMT-A70...für meine Zwecke vollkommen ausreichend ;)

  • Zitat

    Original von Saero
    was teufel betrifft bin ich geteilter meinung. für den surround/film betrieb sind die schon ganz in ordnung, aber für musik finde ich die dinger unpassend. ich hatte mal vor einigen jahren ein concept e, dann das concept s was auch schon 450 eur gekostet hat, was ich meinen eltern überlassen habe.


    Naja die Sache ist die, die genannten Systeme sind und bleiben eben Sub/Sat Systeme, mit allen Problemen die diese Bauweise hat ;)
    Und für die Preisklasse in dem diese günstigen Teufel Sets spielen wirst du nichts Besseres finden, hinzu kommt noch dass gerade diese Sets eher für Spiele und Filme gedacht sind. Musikliebhaber die nicht viel Geld ausgeben wollen (und für gute Audiowiedergabe sind 400 Euro nicht viel) werden sicherlich eher in zwei Standboxen investieren, als in ein Surroundsystem.


    Dass du mit Nubert zufrieden bist ist klar, immerhin machen die exzellente Systeme - allerdings wärst du mit einem Teufel System der gleichen Preisklasse mit Sicherheit genauso zufrieden :)

    Next Shows
    Afterhours.FM - Timetravel (Nov 28, 14-15 CET)
    DiscoverTrance - Entrancing Melodies (Dec 3, 17-19 CET)

  • Hab hier selber ne 2.0 Anlage,da ich kein Subwoofer brauche,da die Lautsprecher genug Stoff liefern :D


    Boxen: 2 Canton Le 103
    Receiver: Pioneer VSX-D514
    Player: Pioneer 575 K



    Bin sehr zufrieden und der Klang ist super.Höre meist Musik darüber,ev kommt bald noch ein Center von Canton dazu ;).


    Sagt mal was habt ihr denn für TVs?


    Hab mir jetzt vor 2 Wochen einen neuen gegönnt
    Panasonic TH42-PX80EA


    Röhre war im Arsch :shy:

  • Ich habe derzeit garnichts und wollte daher mal an dieser Stelle nach Empfehlungen fragen. Allerdings interessiere ich mich nicht für sonen Surround Kram. Mur gehts nur um den reinen Musikgenuss. Außerdem sollten es Standlautsprecher sein, eher schlanke. Und all zu teuer auch nicht.


    Was ich derzeit habe sind alte Boxen von ner Aiwa Minianlage. Aber ich habe keine Lust die wieder an die Wand zu schrauben, habe allerdings auch nichts, wo ich sie draufstellen könnte und finde die sowieo nicht so pralle. Daher willi mir mal neue anschaffen.

  • Zitat

    Original von a'ndY


    Naja die Sache ist die, die genannten Systeme sind und bleiben eben Sub/Sat Systeme, mit allen Problemen die diese Bauweise hat ;)
    Und für die Preisklasse in dem diese günstigen Teufel Sets spielen wirst du nichts Besseres finden, hinzu kommt noch dass gerade diese Sets eher für Spiele und Filme gedacht sind. Musikliebhaber die nicht viel Geld ausgeben wollen (und für gute Audiowiedergabe sind 400 Euro nicht viel) werden sicherlich eher in zwei Standboxen investieren, als in ein Surroundsystem.


    Dass du mit Nubert zufrieden bist ist klar, immerhin machen die exzellente Systeme - allerdings wärst du mit einem Teufel System der gleichen Preisklasse mit Sicherheit genauso zufrieden :)


    was die preisleistung angeht da hast du natürlich recht. für ein 400 eur system ist der subwoofer schon ganz gut und dann bekommt man auch noch 5 lautsprecher dazu, das passt schon. ;)
    genauso was ein sub/sat system und musikwiedergabe angeht.
    meinen subwoofer nutze ich nur zum filme schauen oder games zocken, bei musik bleibt er aus.


    OceanGreen


    passend zur anlage habe ich mir direkt auch einen großen lcd zugelegt. davor hatte ich 2 jahre lang einen kleinen 26 zöller, jetzt sind es 52" ;)
    Samsung LE-52A656
    übel finde ich allerdings das er von juni bis dezember 800 eur günstiger geworden ist, ist schon hart, gekauft für knapp 2400 eur, jetzt 1600 eur. damit muss man wohl leben.



    Kollege B


    schau die mal die nubox 481 oder die 511 an, vllcht. ist das was für dich.
    wenn du hauptsächlich elektronische musik damit hören willst kommt es nicht unbedingt auf eine ehrliche wiedergabe an, die nubert lautsprecher bieten. würde in dem fall bei canton schauen, die sind zwar nicht so ehrlich aber bringen für weniger geld auch schon viel bumms mit.

  • Zitat

    Original von Kollege B
    Ich habe derzeit garnichts und wollte daher mal an dieser Stelle nach Empfehlungen fragen. Allerdings interessiere ich mich nicht für sonen Surround Kram. Mur gehts nur um den reinen Musikgenuss. Außerdem sollten es Standlautsprecher sein, eher schlanke. Und all zu teuer auch nicht.


    Was ich derzeit habe sind alte Boxen von ner Aiwa Minianlage. Aber ich habe keine Lust die wieder an die Wand zu schrauben, habe allerdings auch nichts, wo ich sie draufstellen könnte und finde die sowieo nicht so pralle. Daher willi mir mal neue anschaffen.


    ein günstiger guter stereo verstärker wäre der hier von yamaha. auch gut, er hat einen phonoeingang falls du einen plattenspieler hast.
    http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=392064

  • Ich stehe vor einem ähnlichen Problem. Ich möchte guten Klang in meinem Wohnzimmer. Mir ist es auch wichtig, dass Mitten und Höhen sauber sind. Das ist bei meiner ollen Kompaktanlage die ich hier zur Zeit noch habe nicht so der Falll. Aber ich möche noch was Anderes: Nämlich diese Anlage irgendwann für ein Dolby Digital 5.1 - System nutzen. Das heißt, ich plane sie fürs DJing in die dafür vorgesehen Ecke zu stellen und für Filme dann für einen Kinoabend mal zum TV zu schleppen. Jetzt weiß ich weder welche Boxen noch welcher AV- Verstärker ausreichen. Mein Wohnzimmer ist auch etwas komisch gebaut und ich wüßte eh nicht ob eine hohe Investiion in Sachen Kinosound so lohnt. Erstmal gescheiten Audiosound, später rüber zum Kinosound. Kino soll nur ein toller Nebeneffekt werden. Ich denke ich möchte für die beiden Boxen und den AV - Verstärker erstmal nur so. 600 Euro ausgeben. Hoffe, dass da überhaupt was gutes möglich ist.

  • ich habe hier diese stehen:
    sony bdv-e370. die hat (nach richtiger einstellung - habe ich nach gehör und entfernung gemacht, und nicht mit dem mikro) einen kristallklaren klang! meine brüder haben nichtmal den bass gehört, als sie da waren, weil der so schön klar ist... lol. die meisten leute haben ja eh immer zu viel bass aufgedreht... :D
    also ich finde den klang fast vergleichbar mit einem studio! schön neutral, solange man die boxen ordenlich eingestellt lässt... :yes:


    wenn ich sehe, dass die jetzt bei amazon nurnoch 355€ kostet könnte ich mich ärgern. ich hab im mai letzten jahres (nach laanger wartezeit) noch 469€ bezahlt! :upset:

  • Zitat

    Original von mar she
    ich habe hier diese stehen:
    sony bdv-e370. die hat (nach richtiger einstellung - habe ich nach gehör und entfernung gemacht, und nicht mit dem mikro) einen kristallklaren klang! meine brüder haben nichtmal den bass gehört, als sie da waren, weil der so schön klar ist... lol. die meisten leute haben ja eh immer zu viel bass aufgedreht... :D
    also ich finde den klang fast vergleichbar mit einem studio! schön neutral, solange man die boxen ordenlich eingestellt lässt... :yes:


    wenn ich sehe, dass die jetzt bei amazon nurnoch 355€ kostet könnte ich mich ärgern. ich hab im mai letzten jahres (nach laanger wartezeit) noch 469€ bezahlt! :upset:


    Du produzierst ja auch und legst auf, ist Deine Wertung jetzt rein auf Kino-Kompatibilität bezogen oder kann man das auch für solche Dinge gut verwenden ? Ich habe hier noch ne Produzentin im Haus, die da pingeliger werden kann :D Entschuldige, dass ich nochmal so dumm frage.


  • Zur aufstellung: Da hast du natürlich recht.


    Es gibt aber mit Dolby Pro Logic 2 einen professionellen Ansatz, Stereo auf Surround aufzuteilen, hat das hier schon jemand versucht?
    Ich bin mit meiner Endstufe noch nicht fertig, da kommen dann 5 Breitbänder und 1-2 Subs drann :)


    Edit: Wie kann man hier eigentlich zitieren?
    Ich heiße ja nicht Guttenberg

    Vorsicht!


    Dieser Beitrag kann Verunreinigungen durch Sarkasmus enthalten.
    Die Nachweisbarkeit von Spuren davon ist wahrscheinlich.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von der Papst ()

  • sorry, dass ich dein post jetzt erst gesehen habe, martin:
    meine aussage war auf alles bezogen, sowohl musik- als auch film-genuss... :yes: aber produzieren würde ich damit nicht, bzw. spiegelt diese aussage ja nur mein persönliches empfinden mit meinen einstellungen in meiner wohnung wieder. ;)