Ernesto vs. Bastian "Thrill"

  • Artist: Ernesto vs Bastian
    Titel: Thrill
    Label: High Contrast Recordings
    Labelcode: HCR050
    Richtung: Trance
    Release: 28.01.2008


    Tracklisting:
    A1: Original Mix
    B1: Reflecting Diversity Mix


    Ernesto vs Bastian "Thrill" ist meiner Meinung nach die Atombombe der energiegeladenen Trance-Musik und reiht sich gnadenlos in die Riege der großartigen Trance Energy Hymnen ein!


    Ich durfte das Teil bereits live bei der Sensation hören und es hat einfach völlig geflashed! Die Hymne steht für mich jetzt schon als einer der Tracks des Jahres 2008 fest.


    6/6
    greetz West

  • Schon eine Stunde um und noch ein Reply? Welch Schande :D


    Ich kann nur sagen: +1


    Der Track reiht sich nicht nur ein in die Riege der Hymnen, sondern setzt sich direkt an die Spitze! Die beste Hymne seit Answer the Question, finde ich.


    Einfach nur pure Energie! Leider durfte ichs noch nicht live erleben. Gibt aber trotzdem 6/6 Punkten.


    Der Remix ist ne nette Abwechslung. Irgendwie housig/clubbig, dennoch so hart, treibend und trancig wie das Original. Aber trotzdem überflüssig 4/6

  • Zitat

    Original von OceanGreen
    schließe mich hier allen an trotz meiner ersten skepsis ;).War erst nicht so beeindruckt,musste mir den track erstmal mehrmals zu gemüte führen.


    5/6 und live bestimmt die 6/6 wert für diese hammer Bombe :huebbel:


    Meine Meinung. Das Teil hat so eine geile Energie. :huebbel:


    Ich hätte nicht gedacht, dass der erste "neue" Track 2008 gleich ein TechTrance-Track ist. :D

  • Hab heute den Remix bei ASOT gehört, und wurde dann neugierig auf das Original...


    Was soll ich sagen? Techig, drückend, und doch schön trancig...hach diese Flächen im Break...zum davonfliegen. Auf nem Großevent muss einen ja der Track förmlich davonblasen, so wie Bassline drückt. Hammer-Track. :huebbel:
    Hach, wie gerne würde ich zur TE fahren. :(


    Der Remix ist bissl housiger und elektroider...naja nicht schlecht, kommt aber ned an das Original ran.


    lg reisi

  • Hab ich bisher Ernesto & Bastian falsch eingeschätzt oder wieso hatte ich immer im Kopf, dass die beiden eher House produzieren?!
    Naja...jedenfalls hier meine Meinung zum Track :


    Die technoide Bassline gefällt mir direkt auf Anhieb sehr gut. Eine richtige Melodie hat der Track eher nicht, aber dafür umso mehr Atmosphäre.
    Die treibende Bassline schafft schon sowas Dunkles/Bedrohliches, was durch Effekte (hallen schön im Hintergrund wieder) und himmlische Strings noch verstärkt wird.
    Die Stelle nach dem Break, wenn die Bassline wieder einsetzt ist auch schön gestaltet und baut super Spannung auf.


    Von mir gibts satte 5,5/6 Punkte! :yes:

  • Hmm... House bring ich mit denen eigentlich garnicht in Verbindung? Kann mich auch nicht entsinnen, dass die überhaupt soviel produziert haben in den letzten Jahren, oder täusch ich mich da? Aktuell Thrill, davor gabs vor nem Jahr oder so mal "Unchained Melody", ziemlicher cheese, falls ihr mich fragt ;)


    Und ansonsten erinner ich mich nur noch an den Oberknaller Darkside of the Moon :D


    gruß Malte

  • Zitat

    Original von Southern
    Bis zur Trance Energy hab ich die Platte auch zu Hause.
    Spätestens nach der Trance Energy wirst du das Teil auch lieben, da bin ich mir ziemlich sicher. <g>


    greetz West :D


    da musst du mich aber sehr überzeugen wenn wir bei dir sind!!!!!! :D

  • Von den Jungs gibt es in diesem Jahr noch ein Album haben sie auf der TE Seite verraten. House haben sie aber nicht wirklich viel gemacht, eventuell am Anfang noch.
    Ein Geiles Teil von den Beiden war auch Who's The Starter.

  • Wahrlich ne geile Hymne, die mit Energie nur so protzt. Nicht wirklich was fürs Wohnzimmer, dafür aber umso mehr etwas für die große Masse. 20.000 feierwütige Menschen, ne geile Soundanlage und ne Bomben-Lichtshow
    machen aus den 5/6 Wohnzimmer-Punkten 6/6 Live-Punkte :yes:

  • Zitat

    Original von Thomas A.G.E.
    Finde den track nich mehr als durchschnitt!!


    dem schließ ich mich an.


    Der Break ist ganz nett, aber den "Abgeh" Teil danach find ich öde und langweilig. Den Engelsgesang im weiteren Verlauf finde ich wiederrum recht gut. Aber wenn ich den Track mal mit Live less ordinary vergleiche (beide: Schweibebreak und danach plötzliche Abgehphase) dann beschert mir live less ordinary nen trible orgasm und thrill n müdes lächeln.


    Aber wer weiß, vielleicht ändert sich das ja auf der TE.

  • Ich finde die Scheibe rockt ganz schön und treibt gewaltig nach vorne. Und wenn ihr Sie auf der TE hört, gefällt Euch der Track 100%.
    Ist für mich ein Track der auf einen Event alle anspricht und erst richtig zur Geltung kommt. Ob ich mir die Platte noch kaufe, weiß ich noch nicht. Da müssen erst noch andere her. ;)


    Original: 4,75/6
    Reflecting Diversity Mix: 3/6

  • Was für eine Granate im Original Mix, sowohl als Tech-Trance-Track als auch als Hymne für die TE sehr gut geeignet. Abgehfaktor definitiv vorhanden. Bleibt nur noch abzuwarten, ob ich live nicht enttäuscht werde, aber das kann eigentlich nicht passieren.
    6/6

  • Live zündet das Teil auch, habe es mit Southern ja schon auf der Sensation White in einer kurzen Mix gehört. Ich denke auf der TE wird es in den Intros und auch in den Sets mit genügend Licht und Trara genial werden. :yes:

  • Zitat

    Original von Hayden
    Live zündet das Teil auch, habe es mit Southern ja schon auf der Sensation White in einer kurzen Mix gehört. Ich denke auf der TE wird es in den Intros und auch in den Sets mit genügend Licht und Trara genial werden. :yes:



    vollkommen richtig Hayden.Zuhause ists ja schon ganz geil,aber seine volle Wirkung wird der Track bestimmt live erst entfachen und dann sitzt bestimmt keiner mehr oder schläft :huebbel:


    Bin echt nur gespannt wann die Hymne auf der Te präsentiert wird :yes:

  • Mi hat es vorallem der John O Callaghan Remix angetan. Der ist sehr geil, aber ich weiß nicht, ob man sich irgendwann dran satt hört. Damit der Track für mich ein Klassiker wird, muss ich ihn auch noch nach dem 1000stenn mal hören noch gut finden und das schaffen die wenigsten Tracks. Von daher bin ich ein wenig vorsichtig, diesen Track auf die gleiche Stufe wie as the rush comes, beautiful things, twisted oder Silence zu stellen. Das wird die Zeit zeigen ;). Hab letztens in nem Set ein Mashup gehört (komme aber gerade nicht auf den Namen) und das war auch geil.


    EDIT: Ich habs, das Mashup heißt Ernesto & Bastien Vs Mojado - Thrill Kaktus :huebbel:

  • Zitat

    Original von Southern
    Laut Ernesto vs Bastian Homepage soll es von "Thrill" eine limitierte "spiecial gold Vinyl" geben.


    Darauf werden neben dem Original der techige "John O Callaghan Mix" und der eher progressivere "Cliff Coenraad & Thomas Hagenbeck Mix" erscheinen.


    greetz West :D


    Der Cliff Coenraad & Thomas Hagenbeck haut mächtig rein. Vielleicht nicht für jeden was, mir gefiel der am Anfang auch nicht, im Gegensatz zu den anderen, beim mixen habe ich aber dann germerkt. Ohne den Coenraad & Hagenbeck geht's nicht, vor allem, wenn man das noch mit "Dark Flower" von Robert Babicz mashen will (was ja nun was ganz anderes ist).


    Ist auf jeden Fall dank diesem Remix ein hammerfetter Mashup geworden. Wenn ich ne dicke Leitung habe, werde ich mal das Set hochladen.


    Für mich bekommt der Track jedenfalls ne fette 5,25/6


    Hat keiner von Euch den "Subzero Remix"?