Airwave "Trilogique"

  • CD 1: Trance


    1 Sky Blues (Icarus Mix) 06’48”
    2 Hello Sunshine (Magical Dub) 08’43”
    3 Angelica (ft Markus Schulz) 06’59”
    4 Sunday Break 06’39”
    5 Terra Firma (ft Antidote) 05’54”
    6 Higher And Higher 05’16”
    7 People Just Don't Care 07’53”
    8 Summer In 04’25”
    9 Summer Out 04’55”
    10 The Promise I Made (ft Jon O' Bir) 05’12”


    Bonus: 11 When Things Go Wrong 2005 meets Sunspot 2005 (vs Rising Star) 14’14”


    CD 2: Progressive


    1 Intrusion 08’00”
    2 Appletonz 08’21”
    3 8bitz 07’31”
    4 Close Encounters 06’53”
    5 Ubiquity 06’27”
    6 Mice (ft Ozgür Can) 05’56”
    7 Buzzer 07’52”
    8 Hardtek 07’08”
    9 Progressive Agressive 08’06”
    10 Ping Pong 05’58”


    CD 3: Chill out / Ambient


    1 Bellywood 05’31”
    2 Beam 06’07”
    3 Sleep Alone 06’15”
    4 Gong Zu 07’07”
    5 80211god 06’29”
    6 CCCP Genius 05’55”
    7 Space Beans 06’46”
    8 Faux Semblant 06’08”
    9 Trilogique 06’50”


    VÖ: 10. März


    Das ist wohl der Pflichtkauf des Jahres, und dieses Juwel darf in keiner Trance-Sammlung fehlen !! Durch einen glücklichen Zufall bin ich bereits stolzer Besitzer dieser Compilation, und ich kann nur sagen :huebbel: :huebbel: :huebbel: :huebbel: : Haltet euch fest, da kommt was auf euch zu :yes:

  • Ah ja! :aha:


    Das klingt ja mal sehr geil! CDs mit verschiedenen Styles, da war Laurent Véronnez aber fleißig! :yes:


    Die Zusammenarbeit mit Özgür Can und die mit Markus Schulz sowie When Things Go Wrong 2005 meets Sunspot 2005 interessieren mich brennend!


    Ich hoffe mal, dass das Mixing eher "lose" ist, was man bei der Anzahl der Tracks und deren Länge auch vermuten kann.
    Also, dass die Tracks zwar miteinander verbunden sind, aber nicht so wie man es von einer Mix CD gewohnt ist, sondern wie z.B. auf dem neuen Markus Schulz Album. Bei einem Album kommt sowas am besten!


    Ein Pflchtkauf ist es auf jeden Fall! :yes:
    :huebbel: Ich freue mich schon!

  • @ Timeok: Wenn ich richtig gelesen habe, ist "Trilogique" in der Schweiz bereits seit Ende Januar erhältlich?!


    Wenn ich die CD auf einem meiner Streifzüge durch die großen Elektro-Fachgeschäfte entdecken sollte, wird sofort zugeschlagen. Ich hoffe nur, dass bei dieser Masse an Tracks nicht die Qualität gelitten hat.

  • so, ich habe sie, auch durch einen glücklichen zufall... :yes:
    wahnsinn, wirklich eine fette compilation.


    cd 1, dezenter uplifting mit wundervollen melodien und wahnsinnig tightem beat/bass modulationen.


    cd 2, mir einen tick zu langathmig, ich passe.


    cd 3, wunderschöner kuschel trance, vom feinsten.


    der bonus track, nicht schlecht, aber das original von "w.t.go wrong" finde ich noch immer am besten, der sunspot 05 er mix war ja schon im letzten jahr mein highlight..=)


    TOP!


    "hello sunshine" and "summer in" are my absolutly favorites!
    =)

  • Die CD ist bei mir ebenfalls schon vorgemerkt! Das interessante Konzept von Laurent Véronnez mit 3 CDs, auf denen jeweils unterschiedliche Genres der elektronischen Tanzmusik bedient werden, muss man einfach unterstützen - was will das Trancerherz denn schließlich mehr? Ich bin jedenfalls schon mal mordsmäßig auf den Moment gespannt, "Trilogique" in meine Anlage schieben zu dürfen...! :yes:

  • So, nachdem sich das Album jetzt seit ein paar Tagen auch in meinem Besitz befindet, muss ich auf jeden Fall noch mal meine Begeisterung für diese 3 Scheiben kundtun. Meine Erwartungen waren ziemlich hoch - und wurden dennoch 100%ig erfüllt! Ich würde sogar so weit gehen und sagen, dass ich fast restlos von dem begeistert bin, was Meister L-Vee hier zusammengeschustert hat. :yes:


    Auf CD1 finden sich hauptsächlich locker-luftige Uplifting-Tracks mit wunderbaren Melodien und dezenten Flächen. Das Ganze bewegt sich nicht zu sehr nach vorne, aber driftet auch auf keinen Fall ins Plätschernde ab, sodass man von einer sehr gesunden Uplifting-Mischung sprechen kann! :D Auch die Kollaborationen mit Markus Schulz, Antidote und John O'Bir überzeugen ausnahmslos. Einziger Kritikpunkt: Der Bonustrack passt nicht ganz so recht ins Konzept und kommt auch nicht an die Originalversionen heran... Aber ansonsten bleibt mir nichts anderes übrig, als 5,5/6 zu verteilen!


    CD2 dagegen bietet Progressive Tracks vom Feinsten! Das Ganze ist zwar nicht mehr so melodiös wie CD1, treibt dafür aber umso mehr und lädt zum Abgehen ein. Zudem werden zumeist schön deepe Atmosphären erzeugt, die sich sehr gut in die Boxen brennen! :D Das Mixing ist hat hier teilweise sogar schon Mix-CD-Flair, sodass man nicht drumherum kommt, von einer gelungenen Mischung für die Freunde des progressiveren Genres zu sprechen. Ist insgesamt vielleicht ne Spur zu langatmig, aber das trübt das Gesamtbild nur minimal => 4,75/6! :yes:


    Und bei CD3 gerät man beim Lauschen der Tracks bei jedem Stück automatisch in Sommerlaune und lässt sich einfach nur noch wegschweben von diesen traumhaften Chillout-Melodien. Vielfach in Breaks gehalten und wunderbar atmosphärisch entfalten diese Tracks, die schön lose ineinander gemixt sind, ihr großes Potenzial! Weniger als 5,5/6 sind hier nicht angebracht! :yes:


    => Das macht im Durchschnitt 5,25/6 für Trilogique!


    Fazit: Ich kann jedem Liebhaber der EDM dieses Album von Airwave völlig uneingeschränkt empfehlen! Es ist absolut hörenswert und würde sogar so weit gehen und schon jetzt behaupten, dass dieses Album zu den Höhepunkten des Jahres 2006 zählen wird! Es fließen hier so viele verschieden Stile zusammen, dass es einfach niemals langweilig wird - auch nicht bei der Fülle von 30 Tracks => Kaufempfehlung!!!


    :D

  • CD 1
    würde ich weniger als Uplift als vielmehr atmosphärischen, melodischen Progressive-Trance vom Feinsten bezeichen. Nahezu alle Tracks bieten wunderbaren Schwebe Trance, mit leichten Abwechslungen wie "Sunday Break" (leicht breakbeatig) und "Higher and Higher"( treibender).
    Eher negativ ist mir die Zusammenarbeit mit Markus Schulz aufgefallen ("Angelica")...ist zwar nicht übel, aber der Track hat viel zu viel Ähnlichkeit mit Holden & Thompsons "Nothing" im 93 returning Mix. :no:
    Meine Lieblingstracks auf der ersten CD sind: "Sky Blues","Sunday Break","People just dont care" und "The Promise i made"


    CD 2
    auf der zweiten CD wird mit Progressive House, Trance und Techno-Elementen ein treibendes Clubfeeling aufgebaut. Deeper und etwas weniger melodiös, aber trotzdem sehr atmosphärisch :yes:
    Die ersten 7 Tracks bauen eine hypnotisierende schwebende Stimmung auf, während "Hardtech" und die bisher einzigen Single - Auskopplung "Progressive Aggressive" sehr elektroide Sounds verwenden und das letzte Stück "PingPong" ist sogar eher technoid.
    Einzeln gehört sind manche Tracks vielleicht etwas eintönig, aber als Gesamtkunstwerk wurde hier ein exzellenter Stimmungsbogen aufgebaut.
    Highlights: "Appletonz","8Bitz","Ubique" und vor allem die Kollaboration mit Ozgur Can :"Mice"


    CD 3
    die letzte CD bietet Relaxten Chillout- und Ambient-trance für die Afterhour.Teils deepe, teils sommerliche, aber immer atmosphärische Tracks mit entspannten Breakbeats oder auch ganz wenig Beat, verpackt in spacigen Sounds.
    Meine Favoriten:"Beam","Faux Semblant","Trilogique"


    Laurent Véronnez hat mit diesem Album wirklich alle Facetten des Trance herausgekitzelt...für jede Stimmung und jeden Geschmack ist hier was dabei.
    Das ist diese Jahr kaum noch zu toppen :yes:
    6/6 :huebbel:

  • Meine ist auch am Freitag aus Belgien eingetroffen, nach 4 Wochen Wartezeit. Einer der Hauptgründe, warum ich in Belgien bestellt habe:
    http://www.bonzaimusic.net/sho…_info.php?products_id=102 :huebbel:




    Ich bin zwar noch nicht dazu gekommen, mir die 3 CDs komplett anzuhören, aber das was ich bis jetzt gehört habe reichte von geil bis überwältigend. :D


    Bewertung folgt! :yes:

  • Finde das Album richtig geil. Eine der besten Scheiben, die ich mir seit langem zugelegt habe! :yes:


    terrorkeks: Ich würde auch sagen, dass CD1 eher Progressive ist, als Uplifting. Außer natürlich "When Things Go Wrong 2005 Meets Sunspot 2005" (geht über 14 Minuten!!!!!!!!!!). Aber der Rest der 1. CD ist auch musikalische Kunst vom feinsten. Besonders bestechen hier, die melodischen Arrangements und die eher überraschend niedrige BPM-Zahl bei den Tracks. Merkt man aber gar nicht, denn die Tracks hauen richtig rein.


    Mein Favorite vom ganzen Album: PEOPLE JUST DON´T CARE :huebbel::huebbel:


    CD2 ist auch sehr gut gelungen. Mir gefällt daran die sehr experimentelle Produktionsweise. Das nenne ich Progressive!


    Die Chillout-CD (CD3) ist auch total schön. Genau richtig zum relaxen oder zum in der Sonne liegen. :D


    Airwave hat hier bewiesen, dass sich seine Produktionen keineswegs hinter denen von Markus Schulz, Paul van Dyk, Tiesto u.a. verstecken brauchen. Sehr facettenreich und darum bekommt "Trilogique" von mir:


    6/6


    Bis dahin,
    Eardrum

  • Erstmal hervorzuheben ist auch der Preis, denn 16,99 für eine 3-er CD ist sehr sehr vorbildlich! Somit habe ich Herrn Airwave auf drei Silberlingen natürlich sofort geordert.


    CD1
    Wunderbare leichte Tracks, die zum dahinträumen und wegschweben verleiten, finden sich auf der ersten Scheibe, jeder Track für sich ist wieder ein tolles Werk, konnte keinen entdecken, der nun auffallend schlechter gewesen wäre, als die restlichen, sehr schönes Gesamtbild, im positiven Sinne auffallend natürlich der letzten Track, das absolute Mördertune -> 5,5/6


    CD2
    What the hellll...das ist ja mal geil, sowas gibts nicht alle Tage, einen komplett progressiven, fast schon technoiden Silberling und hammermäßig gemixt dazu noch, :Dda kochen die Boxen, spätestens wenn man meint, es sind höchstens dreißig Minuten um uns es schallt "progressiv aggressive" aus den Boxen, muss man leider erkennen, dass die Mörderscheibe schon fast am Ende angelangt ist 6/6


    CD3
    Superschöner Chill-Trance, genau das richtige nach der Abfahrt auf CD2, das kam letztens so richtig super zu einer Runde Wasserpfeife, einfach traumhaft, jedoch muss der kleine Bonus bei CD2 bleiben, somit 5,5/6


    GESAMT: 17/18 :D

  • ich hab mir das Album auch gekauft und die erste CD hat seitdem meine Anlage nich mehr verlassen. Mein Lieblingstrack The Promise I made. Ich muss zu meiner Schande gestehen das ich in die andern beiden cds noch nicht mal reingehört hab... werd das jetzt mal nachholen :)