Above & Beyond vs. Andy Moor "Air for life"

  • Den Hoppern geht wohl langsam die Kreativität aus. Find die Cover Version eher schlecht.50 cent hat ja schon "meet her at the loveparade" gecovert. Und es folgen bestimmt noch welche.


    Original 6/6
    Airwave mix 6/6
    Mirco de Govia mix 4,5/6

  • EPIC FAIL! :autsch::dead: Und ich bin durchaus eine Person die a) nichts gegen Hip Hop (zumindest gegen gut gemachten) und b) auch einiges an älteren vorallem deutschsprachigen Sachen hört - aber das ist einfach grausam. Sollen sie doch House und ihren übrigen Pop und Soal sampeln, aber bitte lasst uns Trancer in Ruhe. :boxing: Und um es noch mal zu sagen: Air For Life passt da überhaupt nicht rein, wenn man das wenigstens passend unter diesen motherfucking Beat gesampelt hätte, okay, aber nicht mal das schafften sie. :upset:

  • Einzig der Anfang klingt für mich so eigenartig, weil es so langsam ist. Man ist es eben anders gewohnt. Das ist wenigstens sehr ordentlich geworden, hätte schlimmer kommen können. Die Produzenten J.U.S.T.I.C.E. League sind talentierte Jungs wie ich finde. Ist nicht die erste Produktion die ich von denen höre.

  • Zitat

    Original von Blackhole Traveller
    EPIC FAIL! :autsch::dead: Und ich bin durchaus eine Person die a) nichts gegen Hip Hop (zumindest gegen gut gemachten) und b) auch einiges an älteren vorallem deutschsprachigen Sachen hört - aber das ist einfach grausam. Sollen sie doch House und ihren übrigen Pop und Soal sampeln, aber bitte lasst uns Trancer in Ruhe. :boxing: Und um es noch mal zu sagen: Air For Life passt da überhaupt nicht rein, wenn man das wenigstens passend unter diesen motherfucking Beat gesampelt hätte, okay, aber nicht mal das schafften sie. :upset:


    Kann ich nur unterschreiben, die meisten haben wahrscheinlich nicht mal mit der Musik was zu tun und wissen gar nicht was da für Verbrechen begangen werden :dead:


    P.S.: Original ist natürlich ein Meisterwerk :D

  • Zitat

    Original von Trancefreak92
    Naja, so schlecht ist die Rap-Version jetzt nicht geworden, da hätte Air For Life deutlich schlimmeres passieren können ;)


    Diese Steilvorlage muss ich einfach nutzen: Norin & Rad Remix, jetzt auch als Record Of The Week bei...ihr wisst schon bei wem. :rolleyes: Dafür gibt's eine 0/6 außer Konkurrenz, weil solche unnötigen Neo-Remixe sicher nicht den Wert des Originals + Mixe verschandeln.

  • Verstehe auch nicht, wieso Above and Beyond gerade Norin and Rad so extrem pushen..


    Das ganze hat für mich mit Trance leider nicht viel zu tun, auch wenn das im allgemeinen bei TATW ein bischen abgenommen hat.


    Der Remix ist echt schlecht, mehr muss man nicht sagen.

  • Also der Break des Norin & Rad Remixes gefällt mir echt sehr sehr gut, was mich nur immer stört ist die Tatsache, dass bei so vielen neuen Tracks die Melodie im Break nichts mehr mit dem Mainpart zu tun hat. Früher hat man versucht die Melodie im Mainpart in die Höhe zu pushen, jetzt habe ich das Gefühl es ist umso besser je mehr sich der Mainpart von dem Break abhebt und sich komplett anders anhört. Gefällt mir leider gar nicht die Entwicklung...

  • Zitat

    Original von Blackhole Traveller


    Diese Steilvorlage muss ich einfach nutzen: Norin & Rad Remix, jetzt auch als Record Of The Week bei...ihr wisst schon bei wem. :rolleyes: Dafür gibt's eine 0/6 außer Konkurrenz, weil solche unnötigen Neo-Remixe sicher nicht den Wert des Originals + Mixe verschandeln.




    Also der Norin & Rad Remix ist wirklich grauenvoll... :dead:

  • Zitat

    Original von Bernd
    Verstehe auch nicht, wieso Above and Beyond gerade Norin and Rad so extrem pushen..


    Das ganze hat für mich mit Trance leider nicht viel zu tun, auch wenn das im allgemeinen bei TATW ein bischen abgenommen hat.


    Der Remix ist echt schlecht, mehr muss man nicht sagen.


    Also ich kanns nachvollziehen, gehören meiner Meinung nach zu den besten Namen im trance Bereich zur Zeit.


    Das der remix jetzt ganz anders klingt als das Original ist doch wohl auch gut so, das ist schließlich der Grund für einen remix, dass ein andere Künstler ein Stück in seinem stil interpretiert und genau das ist hier auch der Fall.
    Also ich finde den remix gut.


    Übrigens:
    Anjunabeats hatte ausversehen auch noch ein Above & Beyond 2012 update des tracks in nem Pressetext angekündigt (der neue Mix war ne Idee die Abve & Beyond wieder verworfen hatten) und obendrein ist er sogar noch an einige shops rausgegangen - war also kurz mal erhältlich - ist aber glaube ich wieder offline. Der remix ist ziemlich nah am Original gehalten klingt aber von der Produktion her frischer.

  • Ohne Frage, Stücke von Norin & Rad wie Pistol Whip, Zion oder Bloom überzeugen mich sehr und schmücken auch meine Musiksammlung. Man hat es in diesen Tracks geschafft einiges an Energie rauszuholen. So ist z.B. "Bloom" vom Inhalt her nicht unbedingt der "höchstanspruchsvollste" Track, überzeugt aber in seiner Umsetzung. Dieser Remix allerdings wirkt auf mich recht überflüssig. Das Original war gut, man kann es auch heute noch spielen und es war sauber produziert und kein Stück von Anfang der 90 wo viele Elemente gefehlt hätten, die man unbedingt hinzufügen müsste. Insofern finde ich, dass sowas mal ganz nett ist, aber eigentlich eher als Umsonst-Track über Soundcloud oder Facebook rausgehauen wird. Original klingt immer noch frisch, und vor allem ist es weitaus emotionaler ! Nach dem Break passiert bis auf Geknarze nicht mehr sonderlich viel.

  • Zitat

    Original von Martin F. Lizard
    Das Original war gut, man kann es auch heute noch spielen und es war sauber produziert und kein Stück von Anfang der 90 wo viele Elemente gefehlt hätten, die man unbedingt hinzufügen müsste. Insofern finde ich, dass sowas mal ganz nett ist, aber eigentlich eher als Umsonst-Track über Soundcloud oder Facebook rausgehauen wird. Original klingt immer noch frisch, und vor allem ist es weitaus emotionaler ! Nach dem Break passiert bis auf Geknarze nicht mehr sonderlich viel.



    Klar das war sauber produziert und abgemischt. Das stimmt! Aber nimm mir das jetzt nicht übel, doch das sagst du auch oft im tunes Bereich bei tracks die eher amateurhaft klingen, deswegen weiß ich nicht wie genau du das einschätzen kannst.
    Einen Unterschied zu heute hört man hier auf jeden Fall trotzdem raus.


    Mir ist es jedenfalls egal ob das Original "emotionaler" ist, es muss nicht immer alles super emotional sein das ist nicht mein einziger Anspruch an Musik. Nebenbei bemerkt gibt es noch andere Emotionen als verträumt.
    Das Geknarze nach dem Break ist außerdem ziemlich cool! Es gibt also Leute denen das gut gefallt wenn es knarzt ;).


    Damals sind auch einige remixes erschienen und da hat sich auch niemand echauffiert wie man es nur wagen könnte den track zu remixen. Dass schon ein paar Jahre ins Land gezogen sind ändert an dem Sache an sich auch nichts.


    Davon mal abgesehen, das Original ist und bleibt mir aber auch am liebsten!