Armin van Buuren & Andrew Rayel "Eiforya"

  • Armin Van Buuren & Andrew Rayel - Eiforya


    Armin und Andrew Rayel haben sich zusammengetan. Und dieses Brett gezaubert.
    Für mich klingt das zu 100% nach Andrew Rayel. Da hält Armin wohl vielleicht nur seinen Namen hin.
    Allerdings find ich das Teil super. Das zerstört wirklich jeden Club! Typischer Rayel Style. Viel Druck. Trotzdem Melodie und immer was, was es in der Form jetzt noch nicht so gab.
    Die Melodie erinnert mich auch ein bisschen an Hardstyle Melodien und das find ich wirklich gelungen.
    Ob die March-Drums so übertrieben hätten sein müssen...


    Von mir trotzdem eine 6/6
    Tolle Nummer!

  • Zitat

    Original von Biff
    Die Melodie erinnert mich auch ein bisschen an Hardstyle Melodien und das find ich wirklich gelungen.


    Von mir trotzdem eine 6/6
    Tolle Nummer!


    Vor 10 Jahren hätte man da auch knallhart so genannt.


    Naja, mal wieder ein zeichen dafür, dass Scooter der Tranceszene meilenweit voraus ist, und sogar nachhaltig das Konzept bestimmt. ist euch mal aufgefallen, dass alles was Scooter vor 3 jahren oder so brachte, nun fest in der "Tranceszene" etabliert ist? macht euch mal gedanken.


    Ich gebe dem Track das, was im wirklich zusteht.


    0.49/6
    Und das heißt: es wird abgerundet ;-)

  • Tja jedem das seine. Ich liebe Hardstyle und ich liebe Trance. Und wenn man es kombiniert, sag ich sicher nicht nein.


    Aber ich bleib auch weiterhin Scooter-Fan. Und nicht nur wegen deren grandiosen Trance Tracks in ihren frühen Jahren :)

  • Übel... Verkörpert alles, was ich an Armins Produktionen in den letzten 2 Jahren nicht mochte... diese simple stampfende Melodie/Beat erinnert zudem stark an "Brute"... 1,5/6 weil der kurze Part (Break) mit den Vocals ganz ok ist

    Aktuelle Favorites:
    Soundprank - Gemini
    Rafael Frost - Drive
    OceanLab - Satellite (Ilan Bluestone Remix)
    Gareth Emery - Beautiful Rage (Alex Sonata Remix)
    Ilan Bluestone - Tesseract

  • Zitat

    Original von Biff
    Tja jedem das seine. Ich liebe Hardstyle und ich liebe Trance. Und wenn man es kombiniert, sag ich sicher nicht nein.


    Aber ich bleib auch weiterhin Scooter-Fan. Und nicht nur wegen deren grandiosen Trance Tracks in ihren frühen Jahren :)


    Ich mag Scooter auch, aus dem Grund weil ich genau weiß was mich da erwartet, deswegen ist Scooter Musik auch Kult.
    Bei Armin sieht das anders aus, wer die ganze zeit meint einen auf Trance zu machen, und Trancefamily hier, Afraid of... da... und dann meint einen Mercedes mit Dacia-Bauteilen zu verkaufen, der gehört zurecht mit schlechter Kritik abgestraft ;-)

  • Rayel produziert zu schnell und es kommt nichts mehr phänomenales raus, leider.
    Daher gefällt mir sein Zeug auch immer weniger. Dieser Track hat mir anfangs auch nicht zugesagt, aber durch 3-4-5maliges Hören ging er dann doch irgendwie in mich über. Der Hauptteil ist total sinnlos meiner Meinung nach und langweilig. Das einzig heraufzubeschwörende wäre die Melodie, die sich den ganzen Song lang ausdehnt.


    Trotzdem nur Mittelmaß, immerhin besser als die neue Gaia :-)


    4/6

  • ich verstehe diesen rayel-hype sowieso in keinster weise. er spielt üblen trouse und big room sound mit brachial-leads u.s.w.


    bei seinem asot650 set musste ich ausmachen. es ging nicht. aus.


    und dann wir er als "mozart of trance" bezeichnet? das kann doch alles nicht mehr wahr sein :autsch:


    irgendwas läuft da ab, was für mich einfach zu hoch ist.

  • naja, alles rennen se zu ASOT, armin only, etc., und im forum sind pryda und deep dish der letzte schrei, und dieser armin/rayel track bekommt 1/6.


    fuer mich seit langem der beste track der den namen armin traegt.
    klar is des 90% rayel dennoch starke nummer, vor allen dingen im club.
    hat bestimmt auch was mit dem alter der hoerer hier zu tun da der track im club bzw irgendwo laut hören viel mehr knallt als daheim vorm PC (mit der alten+kind nebenan).


    anyway, bin auch nicht mehr jung, aber hab (gott sei dank!!) die moeglichkeit mit meinem fahrer morgens um 8 und diesem track, die strassen frei zu fegen ^^


    5/6

  • Boah, was ein Sch*** :autsch: ich bin sprachlos!


    Man kann schon sagen das Leute wie Special D., Rocco, Groove Coverage und Konsorten ihrer Zeit weit voraus waren, wenn man diesen Track hier so hört... sowas von einem AvB :dead:


    An diesem Track ist rein gar nix "tranciges" zu finden!


    Geht gar nicht...


    0/6 (ab in den Papierkorb)


    mfg

  • Ich hatte mir ja eigentlich fest vorgenommen, nur mehr dann meine Meinung zu einem Track hier kundzutun, wenn dieser mir halbwegs zusagt oder, um das hiesige Bewertungssystem heranzuziehen, ich ihn mit zumindest 4/6 bewerten würde. Dies aus dem einfachen Grund, weil ich mit 90% der Musik welche hier thematisiert wird absolut nichts mehr anfangen kann und ich mir daher nicht anmaßen wollte, über diese zu urteilen.


    Bei diesem Machwerk von AvB kann und will ich mir aber ein kurzes Kommentar nicht verkneifen.


    SCHEISSDIEWANDAN!


    Was ist denn das für ein Schrott bitte?! Ich hab's an anderer Stelle schonmal geschrieben, ich schreibe es hier noch einmal: Vor nicht allzu langer Zeit trieb es jedem "Trancer" die Zornesröte ins Gesicht, wenn sein Genre mit solch billigem Gedudel in Verbindung gebracht wurde, und heute wird soetwas groß gefeiert?! Die Tranceszene ist eine der lächerlisten überhaupt im breiten Spektrum der elektronischen Musik und schaufelt sich mit solchen Tracks ihr eigenes Grab. Unglaublich. Das bestätigt mich wiedermal in meiner Meinung, dass man diese Musikrichtung einfach nicht mehr ernst nehmen kann.


    0/6

    You told me to look much further
    You told me to walk much more
    You told me that music matters

  • Zitat

    Original von reisi
    Vor nicht allzu langer Zeit trieb es jedem "Trancer" die Zornesröte ins Gesicht, wenn sein Genre mit solch billigem Gedudel in Verbindung gebracht wurde, und heute wird soetwas groß gefeiert?!


    Naja, die Trance Szene über einen Kamm scheren ist eh sinnlos.


    Wie man hier sieht, kommt hier im Tranceforum der Track nicht gut weg. Und auch das TF würde ich zur Trance Szene zählen.

  • Zitat

    Original von XiaoYun
    naja, alles rennen se zu ASOT, armin only, etc., und im forum sind pryda und deep dish der letzte schrei, und dieser armin/rayel track bekommt 1/6.


    wo ist da das problem? man muss ja nicht wegen armin zur ASOT gehen. ich finde ihn als persönlichkeit immer noch super sympathisch, aber sein musikgeschmack scheint einfach nicht (mehr) meinem zu entsprechen.

    Aktuelle Favorites:
    Soundprank - Gemini
    Rafael Frost - Drive
    OceanLab - Satellite (Ilan Bluestone Remix)
    Gareth Emery - Beautiful Rage (Alex Sonata Remix)
    Ilan Bluestone - Tesseract

  • Closen wäre des Guten zu viel, aber verschieben eine Option.
    Wenn man sieht das dieser Thread (mit einem Scooter Remix im Gepäck) offenbar in den Smalltalkbereich verschoben wurde aufgrund des Namen von "Scooter", und dann diesen Track von AvB & Rayel mit dem "verbannten" Remix von Scooter vergleicht, dann tendiere ich zu Scooter :p


    Jetzt mal ehrlich, ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das AvB der Track persönlich gefällt :gruebel:


    mfg

    meine soundcloud


    Top Tracks 2011:
    Janeiro & Sovt - Dreams Of The Sea
    Mike Saint Jules - Vespera
    Above & Beyond - You Got To Go (K&A Remix)
    Matt Lange - Rift
    Dusky - Lost In You

  • Immerhin ganz nette Chorvocals im Break. Dafür gibt's alleine schon einen Bonuspunkt! Danach klingts einfach nur wie Hardstyle der um 20 bpm runtergefahren wurde und nen Housebeat druntergelegt wurde.
    Da ist mir Hardstyle echt lieber. Das knallt noch wenigstens... 3/6 inkl. Bonuspunkt



    Edit: Ben Gold Remix ist wesentlich besser. Insgesamt gut gemacht. Die schlechte Melodie von dem blöden Rayel bleibt trotzdem -> 4,25/6