RAM & Susana "RAMelia"

  • Schon bei ASOT, FSOE und Rams Set Tribute To Amelia gehört.
    Der Track ist ja seiner verstorbenen Frau Amelia gewidmet.


    Wirklich schöner, aber kein überragender Track 5 /6


    Edit:


    Zitat

    For those who like to sing a long RAMelia !!! Release date 9th of December (2 days before her birthday)


    Von seiner FB Seite.

  • Ganz ganz starke Nummer. Ich weiß nicht wie mir die entgehen konnte???
    Genau mein Geschmack, Gänsehautmelodie + zarte Vocals.
    Gehört ganz sicher auch zu meinen Top Favoriten für 2013 :) Hoffe RAM legt
    nächstes Jahr wieder auf der Nature auf, dann wünsche ich mir diesen Track!


    6/6

  • track ist ok...jedoch etwas zu viel von an angel's love abgekupfert. der grund des hypes liegt klar auf der hand.


    ich finde es mittlerweile etwas bedenklich, dass ram sich über den zweifellos tragischen tod seiner frau so in szene setzt. er schlachtet das thema ja regelrecht aus, anstatt es privat zu halten. er geht sogar soweit, den track nicht "amelia" sondern "RAMelia" zu nennen. das war bisher ja ein nettes gimmick mit "ramsterdam", "ramnesia" u.s.w., aber in diesem fall absolut pietätlos!


    warum hat er so eine vermarktung nötig?
    das geht für mich alles schon weit über ein "ich widme den track meiner verstorbenen frau" hinaus. aber auf der mitleid-schiene fährt man halt immernoch ganz gut. überall lese ich nur wie gerührt und traurig alle sind, rip amelia u.s.w., die emotionale wirkung wird hier natürlich super erzielt.


    ich kann mir nicht helfen, aber das hat bei mir einen ziemlich üblen beigeschmack. vielleicht stehe ich mit dieser meinung alleine da, dann ist das halt so. aber ich mag es auch nicht, wenn zb. armin auf einem konzert die geburt seines babys verkündet....aber alle so "yeah!". Bei mir löst sowas in solchen situationen eher fremdschämen aus.


    es gibt meiner meinung nach ein paar dinge, die nicht auf eine bühne gehören. dazu gehören solche privaten angelegenheiten. wobei es noch ein unterschied ist, ob man etwas nur kurz erzählt/erwähnt, oder es derart an die glocke hängt. und hier schießt ram eindeutig übers ziel hinaus. ich kann es nicht verstehen. :no:


    achso, nochwas:
    tune of the year muss natürlich jeder für sich entscheiden. aber wenn dieser track ohne amelia's tod entstanden wäre, bin ich sicher dass er eher nebenher laufen und als ripoff von alex morph zerrissen würde - erst recht bei den trancern, die sonst doch immer so nach ähnlichkeiten zwischen irgendwelchen tracks suchen und darauf herumreiten.


    ein tune-of-the-year-format hat "ramelia" wirklich nicht, finde ich.

  • Meine persönliche Meinung (!!!!!!!!) .. ich war bei der "Grotesque 2013" dabei .. und auch bei Ram´s Auftritt! ..


    .. und es war wirklich emmontial! .. Tränen fliessen bei Ihm zu hauf´ .. und das ist auch mehr als zu verstehen ...


    .. und auch wirklich schön, dass er "RAMelia" komponiert und geschrieben hat ..


    .. aber meine (!) Meinung dennoch dazu: Dieser Track sollte eine Free-Download sein ... !

  • Eine sehr schöne Nummer! So einen emotionalen Trance-Song bzw Trance-Break habe ich glaube noch nicht gehört.
    Jeder geht anders mit dem Verlust eines geliebten Menschen um, ich finde da hat RAM nichts falsch gemacht, im Gegenteil. Wenn mir sowas passieren würde, hätte ich mit Sicherheit ebenfalls einen emotionalen Song komponiert und diesen veröffentlicht. Zum einen, um meine Trauer zu verarbeiten und vielleicht sogar durch das Feedback Kraft zu schöpfen, um die Situation besser zu bewältigen.
    Und was kann man einem geliebten Menschen als Nachruf besseres hinterlassen, als etwas, was noch viele tausende Menschen bewegt.

  • Jeder verarbeitet seine Trauer anders. Die einen ziehen sich zurück, schotten sich von der Welt ab und wollen alleine sein. Sie anderen verhalten sich genau gegenteilig.


    Wollte seine Frau, dass er alles was er sich aufgebaut hat, aufgibt?
    Ich denke sie würde genau das wollen, dass er seinen Job weitermacht, seine Musik lebt und andere Menschen damit glücklich macht.


    Ich finde den Titel RAMelia genial! Dieser Titel bezieht sich nicht auf ihn, sondern darauf, dass die beiden eins waren, sie haben sich ergänzt und zusammen gehört, wie es der Tracktitel auch aussagt.


    Es gibt so viele Menschen da draußen die ähnliches miterlebt haben bzw. miterleben, durch die Publizierung schenkt er diesen Leuten Mut und gibt ihnen Kraft. Dass sie nicht alleine sind.


    Absolute Gänsehaut-Nr. bei der man Tränen in den Augen bekommt.

  • Zitat

    Original von Melly Lou
    Wollte seine Frau, dass er alles was er sich aufgebaut hat, aufgibt?
    Ich denke sie würde genau das wollen, dass er seinen Job weitermacht, seine Musik lebt und andere Menschen damit glücklich macht.


    Ich habe Amelia persönlich kennengelernt, undi ich habe dieselbe Meinung.


    Meiner meinung nach, das Track was nicht komponiert um ein tune-of-the-year zu sein, aber, als das passiert, ich sehe keinen Grund, es zu "minimieren".

  • Also ich hab diesen Track gehört bevor ich von seiner Frau wusste und ich fand den Track grandios. Kein Tune-Of The-Year aber 6/6 Punkte.


    Zum einen ein super Piano Part. Endlich mal wieder Vocals die man versteht und die schön gefühlsvoll ohne überzogen zu sein.
    Der Mainpart hat super Power.


    Zm anderen Thema zu dem Track:
    So ein Lied zu machen versteh ich. (hab ich ehrlich gesagt auch aber nicht in so einer Qualität ;) )
    Das so krass zu vermarkte kann für ihn vielleicht perfekt sein auch zur verarbeitung aber ich finds fü rmich sehr unangenehm.

  • tja die nummer ist auf 3. jetzt fliessen bei ram halt nicht mehr die tränen zu hauf, sondern der champagner. wie weiter oben gesagt wurde: jeder verarbeitet seine trauer anders.


    aber ich bin nur noch erschüttert über diese geschmacklose kampagne, mit der er sich da inszeniert und geld verdient :autsch: :no:


    dann lass die korken mal ordentlich knallen, ram. und frohe weihnachten.

  • das ist mal ne aussage. ich weiß nicht ob man das ernst nehmen kann. mir kommt das ganze auch ein wenig komisch vor aber ich denke der schwarze Peter ist da ehr bei Beratern, Managern oder Plattenfirmen zu suchen.
    Ihm wird alles um ihn herum so ziemlich egal sein.

  • Zitat

    Original von Sturmfrisur
    ich finde es mittlerweile etwas bedenklich, dass ram sich über den zweifellos tragischen tod seiner frau so in szene setzt. er schlachtet das thema ja regelrecht aus, anstatt es privat zu halten. er geht sogar soweit, den track nicht "amelia" sondern "RAMelia" zu nennen. das war bisher ja ein nettes gimmick mit "ramsterdam", "ramnesia" u.s.w., aber in diesem fall absolut pietätlos!


    warum hat er so eine vermarktung nötig?
    das geht für mich alles schon weit über ein "ich widme den track meiner verstorbenen frau" hinaus. aber auf der mitleid-schiene fährt man halt immernoch ganz gut. überall lese ich nur wie gerührt und traurig alle sind, rip amelia u.s.w., die emotionale wirkung wird hier natürlich super erzielt.


    Bin ich also doch nicht der einzige, der das ganze etwas eigenartig findet. Klar geht nicht jeder auf die gleiche Weise mit Trauer um. Aber ich glaube nicht, dass es mir in den Sinn kommen würde, den Tod der eigenen Frau, Bekannten oder sonst wem so dermaßen zu vermarkten. Leute, die mich nicht mal kennen, auf den Track feiern und angeblich trauern zu lassen (obwohl sie ihn und sie nicht kennen) und selber jemanden verloren zu haben. Die Mitleids-Schiene scheint aber gut zu funktionieren und der Track wird rauf und runter gespielt. Ich find es geschmacklos, erst recht das mit dem Champagner...


    Den Track selber find ich aber gut.

  • @Sturmfrisor stimme Dir voll und ganz zu. Verstehe überhaupt nicht warum auf einmal haben die nötig Ihre persönliche Glück oder Unglück mit uns zu teilen? Neugeborene Kind kriegt schon Fanseite auf Facebook mit Aufmachung "Mein Papa ist DJ". Es wahr mir echt peinlich für Armin. Hätte ich nicht gedacht dass er so was nötig hat. Aber so what! Wenn es glücklich macht.
    Zur dem aktuellen Track, der Track selbst ist schön sehr melodisch wunderschöne Vokal aber die Geschichte drum herum wird meine Meinung nach zu doll zu dramatisch präsentiert dass ich wiederum geneigt bin den Track einfach zu ignorieren.
    Versteht mich nicht falsch, es ist sein persönliches Unglück, Verlust einen geliebten Menschen. Mann kann aber in Würde trauern. So hat das ganze ehe kommerzielle Beigeschmack. Sorry.
    Noch Mal am Rande, ich bin Trance Music Fan und private Leben von DJ's interessiert mich nicht wirklich.

    14.12.2013 Kesselhaus Berlin
    15.02.2014 ASOT 650 Utrecht/Niederlande
    31.05.2014 BigCityBeats WORLD CLUB DOME
    16.08.2014 Paul van Dyk's WE ARE ONE Festival 2014

  • Zitat

    Original von uridium
    wirklich schön, dass er "RAMelia" komponiert und geschrieben hat ..


    ich hoffe übrigens für ihn, dass er das auch wirklich selbst getan hat. sonst wäre es umso peinlicher als es ohnehin schon ist. und viele teile der melodie stimmen ja schon offensichtlich mit an angel's love überein.


    frei nach mickie krause: "dieses lied hab ich für meinen besten freund schreiben lassen"

  • Zitat

    Original von Sturmfrisur
    ich hoffe übrigens für ihn, dass er das auch wirklich selbst getan hat.


    So viel dazu:
    "To honour his wife Amelia who suddenly passed away , RAM Official joined forces with composer Geert Huinink, Dennis Schimonk and vocalist Susana"


    Der Track an sich ist mir aber 5,65/6 wert, Vermarktung etc. hin oder her... :yes:

    -- THE SOUND OF VASARIS IS PURE TRANCE --
    -- Gute Musik findet sich in allen Genres wieder --

  • Mir stellt sich bei der ganzen Tragik folgende Frage:


    Seine Frau ist am 05.10.13 verstorben und ein paar Tage später steht er mit RAMelia, einem komplett neuen und auch noch von Susana eingesungenem Track auf der Bühne. Normalerweise brauchen die doch teils Monate/Jahre um Tracks zu produzieren etc.!


    Was ist da los???

  • Ich versteh nicht warum so viele sagen das die Melodie fast die gleiche ist wie die von 'An Angel's Love'. Zugegeben, die erste Hälfte der Bassline ist die selbe (2 Takte C, 2 Takte G, 2 Takte Ab, 2 Takte Eb), aber damit hat sich s auch schon (die von 'An Angel's Love' geht dann übrigens noch 8 Takte länger, während die von 'RAMelia' sich wiederholt.
    Meiner Meinung nach ist das genau so lächerlich wie jene, die sagen dass AvBs 'Pulsar' klingt wie Rank 1 'LED There be Light'.


    Trozdem finde auch ich, dass das ganze Marketing etwas geschmackslos ist, was allerdings kein Grund ist ihn des "Melodiediebstahls" zu beschuldigen oder den Track als schlechter ansehen als er ist.


    Der Track an sich ist sehr gut 5.75/6 Punkten was für die bewertung gerundet 6/6 gibt.

  • Platz 1 in den Beatport Trance und 17 in den main charts zwischen den house krams... nicht schlecht .. wann hat das schon ne uplifting nummer IN DER LETZTEN ZEIT geschafft :D

    Meine Top 5 Tracks :huebbel:


    1. Ferry Corsten pres. Gouryella - Anahera
    2. Jean - Michel Jarre & Armin van Buuren - Stardust
    3. Ferry Corsten — Homeward
    4. Jorn van Deynhoven - 101010 (The Perfect Ten)
    5. Standerwick ft. Jennifer Rene - All Of Us

  • Finde den Track mittelmäßig..besonders auf keinen Fall-würde ihn nicht auflegen. Empfinde das Marketing auch als etwas übertrieben...geschmackslos aber wiederum auch nicht...Ram geht offensiv mit dem Tod um...jeder tickt in der Hinsicht halt anders. Natürlich wird der Todesfall fürs Marketing mit genutzt, aber wer das geschmackslos findet braucht den Track ja nicht zu kaufen

  • Sorry, aber ich empfinde diesen Track auch wie 1000 andere Holland-Dudel-Trance-Nummern, die in den letzten 20 Jahren rausgekommen sind. Nix besonderes. Emotion/Verlust hin oder her. Und das Auschlachten finde ich ebenso unter aller Sau! Sowas macht man nicht! Ich denke auch, dass der RAM das auch nicht so wollte, und es ein Selbstläufer (aufgrund vom massiven Armada--Marketing) geworden ist... :no:

  • Zitat

    Original von Sturmfrisur


    nicht wirklich. ram zieht das selber konsequent durch.


    hier feiert die familie die nr. 1 auf beatport. das muss man sich mal vorstellen :rolleyes:
    ich finde das wird immer bizarrer. merkt der mann eigentlich noch was?



    Nein, das ist jetzt wirklich eine Feier mit der Begründung, dass der Track
    auf Platz 1 ist bei Beatport ?

  • Sieht ja auch voll nach einer 'Feier' aus mit Kerzen, Familie und dezentem Licht.
    Eine regelrechte Party!! ... oh man ... :autsch:


    Tut mir leid, aber ich maße es mir nicht an, über Menschen zu urteilen oder diese zu verurteilen, wenn ich sie nicht persönliche kenne und über die genaue Situation Bescheid weiß.

  • Zitat

    Original von Sturmfrisur


    nicht wirklich. ram zieht das selber konsequent durch.


    hier feiert die familie die nr. 1 auf beatport. das muss man sich mal vorstellen :rolleyes:
    ich finde das wird immer bizarrer. merkt der mann eigentlich noch was?


    Wie Du die Sachen verdrehst finde ich ebenso "unter aller Sau"! Sorry, aber das Foto, was Du hier reingestellt hast war von ihrer BDAY-Feier vom 11.12.13. Da hätte Amelia Geburtstag gehabt, und die Familie hat 2 Schweigeminuten gemeinsam am Tisch eingelegt...


    Bild-Quelle: https://www.facebook.com/RAMmusic

  • Hätte mich auch echt gewundert, wenn das ne "Feier" gewesen wäre ^^


    Meine Meinung: Soll jeder selber wissen, ob man so ein schreckliches
    Geschehen mit Leuten öffentlich teilt oder es im privaten Kreis bleibt.
    Verarbeitet halt jeder anders ... also soll er das so machen, wie er das
    für richtig hält. Werbekampagne hin oder her ...


    ich finde es aber im Allgemeinen völlig übertrieben, dass so viele
    Leute immer "über Fressebuch" oder sonst wo ihre Trauer den Leuten
    mitteilen, also wenn Stars sterben oder halt "besondere Leute" sage ich
    jetzt mal. Da verständigen sich Leute, die sich noch nie im Leben
    gesehen haben und tun so, als ob sie da Gefühle austauschen.
    SO EIN SCHWACHSINN ! Aber das jeden Tag hunderte/tausende Kinder
    an Hungersnot sterben, interessiert fast keine Sau ... aber das Thema
    wurde ja überall schon zig mal durchgekaut. Also bringt es erst gar nichts,
    das 14637te mal darüber zu diskutieren, das wird sich nämlich nie ändern,
    bis wieder irgend nen XY Promi oder weiß der Geier stirbt und alle sind
    wieder soooooo traurig ...