Beiträge von Ilenephia

    Abora Recordings ist ein Trance Label, das sich vor allem auf Orchestral Trance spezialisiert, ab und zu kommt auch was anderes oder Chillout auf Abora Chillout, aber der Grossteil bleibt Orchestral.
    Im A&R Team sind unter anderem Vertreter Driftmoon und New World dabei, welche viele hier kennen werden.


    Ein paar Tracks von Abora sind:


    Afternova - Into The Sky (Original Mix)
    Kelly Andrew - Beyond The Stars (Orchestral Mix)
    Blue Horizon & Shyprince - Lithium (Orchestral Mix)
    Ikerya Project - Orion's Belt (Original Mix)


    Für mich war Abora eindeutig das beste Label 2013 und ich freue mich auch auf zukünftige Releases.

    Als das diesjährige tranceforum.info Awards Voting gestartet wurde, dachte ich mir, als "Bester Produzent" muss unbedingt noch unser Freund Alan Morris rein, da suchte ich den Thread über ihn und oh Schreck 8o
    Es gibt noch gar kein Thema über diesen Trancemeister aus den deutschen Landen.


    Genug der Vorgeschichte, kommen wir zum eigentlichen Thema: Alan Morris


    Alan Morris werden die meisten hier kennen, er produziert Trance Musik zum einen alleine als "Alan Morris" aber auch mit anderen zusammen; sein bekanntestes Projekt mit jemand anderem ist zweifellos "Ferrin & Morris", das er zusammen mit Josh Ferrin betreibt.
    Vielleicht kennt ihr ihn auch als Manager des Labels Transistic Records, auf dem auch die meisten seiner Tracks released wurden, oder es könnte auch sein, dass ich ihn einfach als Forenmitglied von hier kennt (allerdings bezweifle ich, dass letzteres ohne eines der ersten beiden vorkommt).


    Ich denke das war genug der Rede, lassen wir die Musik für sich sprechen mit ein paar meiner Lieblingstracks von ihm:


    Alan Morris - The Dreamer (Original Mix)
    Alan Morris - Nothing Left (Uplifting Mix)
    Alan Morris - Hypnosis (Uplifting Mix)


    Alan Morris hat auch einen YouTube Kanal auf dem man immer wieder Videos darüber sieht wie er seine Tracks macht (z.B.: The Dreamer)


    Alan Morris ist definitiv ein Produzent, auf den man ein Auge haben sollte wenn man ein Trance Fan ist.

    Comet Riders ist wirklich ein schöner Track, mit vorwiegend elektronischen Klängen ist es mal was Anderes als die Orchesterklänge auf meinem Lieblingslabel Abora, was allerdings der Athmosphäre nichts wegnimmt.
    Ich erhöhe von Halcyonzocalos 5.5 auf volle 6/6 Punkten
    Den Biotones & Nkoder Remix finde auch ich nicht so toll wie das Original. Die Athmosphäre ist wirklich fast komplett weg und das ganze klingt sehr trocken.
    2.5/6 Punkten müssen reichen, mehr kommt von mir nicht, über weniger könnte man diskutieren. :hmm:


    The Light Side mag ich eigentlich auch sehr gut, nicht so gut wie 'Comet Riders', aber sehr gut. Vor allem der treibende Bass glänzt für mich in diesem Track.
    5/6 für 'The Light Side'


    Für die Gesamtbewertung gibt das im Schnitt 4.5/6 und gerundet 5/6 Punkten :huebbel: :huebbel:

    Ich versteh nicht warum so viele sagen das die Melodie fast die gleiche ist wie die von 'An Angel's Love'. Zugegeben, die erste Hälfte der Bassline ist die selbe (2 Takte C, 2 Takte G, 2 Takte Ab, 2 Takte Eb), aber damit hat sich s auch schon (die von 'An Angel's Love' geht dann übrigens noch 8 Takte länger, während die von 'RAMelia' sich wiederholt.
    Meiner Meinung nach ist das genau so lächerlich wie jene, die sagen dass AvBs 'Pulsar' klingt wie Rank 1 'LED There be Light'.


    Trozdem finde auch ich, dass das ganze Marketing etwas geschmackslos ist, was allerdings kein Grund ist ihn des "Melodiediebstahls" zu beschuldigen oder den Track als schlechter ansehen als er ist.


    Der Track an sich ist sehr gut 5.75/6 Punkten was für die bewertung gerundet 6/6 gibt.

    Ein toller Track, den Alan da gemacht hat, das Break mit dem Piano ist schon atmosphärisch und geht dann zu einer tollen Lead mit Gitarre über (und nicht zu vergessen, das Echo des Klaviers ;) ) nach nem kurzen Buildup kommt der Beat zurück uman kann mit dem rumhüpfen beginnen. :huebbel: :huebbel:


    6/6 Punkten für diesen Track von Alan Morris (übrigens auch 6/6 für Alan selbst ;) )

    Hier meine Votes für den Tune of the Year.


    1. Simon O'Shine & Sergey Nevone - Apprehension
    2. Afternova - Tranquility
    3. Dennis Sheperd & Cold Blue - Freefalling (Dennis Sheperd 2013 Club Mix)
    4. Ferrin & Morris - Panorama
    5. Armin van Buuren - Who's Afraid Of 138?! (Photographer Remix)

    Zitat

    Original von DaveDowning


    Seh ich genauso. Ist wie mit diesem "Pure" Zeugs, da versuchen Leute sich krampfhaft als die neuen Trancer zu etablieren. Aber es interessiert irgendwie auch keinen :D


    Komm schon Dave, langsam wird es lächerlich, zuerst beschwerst du dich über den housigen Trance von Armin & Armada, und jetzt über den psyigen (allerdings machen Acids im Intro und Outro noch lange keinen Psytrance) von Solarstone, Indecent Noise & Co.
    Trance ist mehr als genau eine spezielle Art Uplifting Trance, es geht vom housigen Progressive bis zum 150 BPM Psy/ Goa, du sagst auch nicht, dass nur Berlin richtiges Deutschland ist und der Rest irgendwas anderes.


    Back to topic:
    Es ist schon eine schöne Melodie, aber irgendwie gefällt der Track mir doch nicht so. Schön für zwischendruch, aber nicht der Teil eines Sets, den die Zuschauer filmen und auf YouTube hochladen würden.


    Von mir kriegt Tiesto 3/6 Punkten.

    Klar ist es ihm nicht aufgefallen, wer sieht schon eine Silbermünze wenn er ein Goldstück haben könnte ;P


    Zu deinem Track, er gefällt mir, schön melodisch ond entspannend, allerdings fehlt dieses gewisse etwas, in nem Uplifting Mix wäre dieses sicher vorhanden ;)


    Der Track ist aber immernoch 5/6 Punkte wert. :huebbel:

    Mir egal was die Anderen denken, ich finde den Track einer der besten des neuen Albums (und es ist nicht so dass das ganze Album schlecht ist).


    Sehr speziell und auch ein bisschen monoton, aber in einer meiner Meinung nach guten Art.


    5/6 Punkten

    Monstafluff hab ich auch schon gesehen, aber da gibts auch haufenweise anderes Zeug eine Abobox voll mit Videos die einen nicht interessieren ist auch nicht so toll.


    Bei Elgabro scheint das besser zu sein also danke hierfür, hoffen wir dass er nach diesen drei Episoden nicht schon wieder aufhört :p

    Ich versuche gerade etwas aktiver hier zu werden und da dachte ich die Leute sollen auch wissen mit wem sie es hier zu tun haben :p


    Ich produziere unter dem Pseudonym Ilenephia Musik, von der das meiste im Genre des Uplifting Trance einzuordnen ist.
    Obwohl ich überwiegend Uplifting Trance produziere höre ich fast alles von Progressive bis DnB (das Noisia Sound Design fasziniert mich :p).


    Nachdem wir das wichtigste, die Musik, besprochen haben noch etwas zu meiner Person.
    Ich komme aus der Schweiz (weshalb ich manchmal schweizerdeutsche Ausdrücke als Stilmittel verwende)und bin 1998 geboren (das Alter wechselt also rechnet selbst :p).
    In meiner Freizeit bin ich meistens am Musik hören oder produzieren ("It's a way of living" um Armin zu zitieren), ab und zu ziehe ich mich wie Armin in meinen "Game Room" zurück und spiele irgendwas von Tetris bis Skyrim (ist übrigens ein super Mittel gegen Writer's Block ;)).


    Wer sich für meine Musik interessiert ist am besten mit meinem YouTube oder Soundcloud beraten. Dort findet man auch links zu anderen Social Media Plattformen.


    Auf eine schöne gemeinsame Zeit,
    Ilenephia

    Artist: Simon O'Shine, Sergey Nevone
    Track: Apprehension
    Label: Defcon Recordings
    Release: 11.11.13
    Original Mix
    Aly & Fila Mix


    Der Original Mix von Apprehension ist ein wunderschöner Uplifting Trance Track mit einer schönen Klavier im Break, das dann zu einer ebenso schönen Lead übergeht.
    Seit ich den Track auf FSOE 294 hörte warte ich darauf, dass er endlich released wird 6/6 :huebbel:


    Der Aly & Fila Mix ist alles in allem ziemlich ähnlich, jedoch ein bisschen agressiver im Intro und Outro. Das Break schmeichelt unseren Ohren aber wie der Original Mix mit dem Klavier, das in die Lead Melodie übergeht.
    Auch sehr gut, aber der Original Mix gefällt mir noch ein Mü besser 5.5/6


    Das gibt dann 5.75/6 und für die Bewertung gerundet 6/6 Punkten

    Obwohl er mir anfangs nicht so zusagte mauserte sich dieser Track mit der zeit zu einem der Beliebteren in meiner Bibliothek hoch.
    Einen schönen Druck hat Kukuzenko hier hingekriegt und auch der Lead Synth, der sich etwas mit den Vocals abwechselt, gefällt mir (wie auch eben erwähnte Vocals) sehr.


    Von mir kriegt der gute Herr 5/6 Punkten

    Den Photographer Remix finde ich wunderschön treibend durch den ganzen Track durch (mit Verschnaufpause im Break natürlich), ein tolles Upgrade zu Armins Track 6/6 :huebbel:


    Der Jordan Suckley Remix verwöhnt uns im Intro mit wunderschön quietschigen Acids à la Psytrance, das Break und den Hauptteil finde ich hingegen weniger gelungen. Wenn er schon den Höhepunkt schon unmelodisch machen will, weshalb nicht gleich Psytrancig wie das Intro und Outro?
    Nich schlecht aber kommt meiner Meinung nach nicht and den Photographer Remix heran 5/5


    Der Durchschnitt davon wäre 5.5/6 was mathemagisch gerundet 6/6 Punkte für die zwei Remixe :huebbel:

    Einfach super der Track...
    Ein wünderschönes Break mit Klavier und dann der Übergang zu einem episch-euphorischen Höhepunkt, genau wie eine Hymne sein soll.


    Für diesen schicken Uplifting Trance Track bekommen die vier (wenn ich richtig gezählt habe) Ägypter von mir volle 6/6 Punkten :huebbel:

    Kennt jemand einen Youtube Kanal der wöchentlich ASOT Episonden hochlädt?
    Ich kann schon jeden Donnerstag ASOT hören, aber ich ziehe gerade einen neuen Trancer an Bord, für den die Youtube Route einfacher wäre (Spotify geht auch nicht).


    Danke im Voraus,
    Ilenephia

    Ich hab mal versucht was mit meinem Cubase 7 was à la 'Who's Afraid Of 138?!' (allerdings bei 140 BPM) herzuzaubern:


    Soundcloud
    YouTube
    Download (Bandcamp)


    Alle Plugins (Effekte und Synths) ausser FabFilter Micro (auf den Gruppenkanälen und dem Masterkanal) sind stock Cubase 7 Artist, die Samples sind alle vom Freshly Squeezed Samples Trance Percussion Essentials Vol. 2.


    Ich würde mich freuen wenn der ein oder andere sich den track anhört (oder noch besser, in mag) und mir eventuell ein Feedback gibt ;)


    Danke im Voraus,
    Ilenephia

    Nein, es ist noch nicht veröffentlicht, auf Amazon heisst es 22 Juli, aber am besten währe wahrscheinlich Skytech auf Twitter oder so zu folgen, dann wirst du es wahrscheinlich schon mitbekommen ;)

    Eben auf ASOT gehört und mir gedacht dass ich es schonmal gehört habe. Habe mich dann noch and diesen Thread erinnert und kann dir sagen es ist:
    Skytech - The Other Side
    Video habe ich noch keines gefunden, aber wie schon gesagt, ist gerade auf ASOT gekommen ;)

    Sag mal sitzt du den ganzen Tag vor dem PC und hörst dir Trance Tracks an oder was? :P


    Und deinen Vorschlag finde ich gut, dann würde auch mal meine Musikbibliothek wachsen und nicht nur mein Beatport Merkzettel :D

    Hey Leute, ich fändes super wenn ihr meinen Track "Y2K38" anhören würdet und mir auch Feedback geben würdet.


    SoundClick
    SoundCloud
    YouTube


    Den Track habe ich gemacht mit Cubase 6 Elements und einem Access Virus TI, fast alle Synths, für die der Virus nicht mehr reichte, kommen von der freeware T-Force Alpha Plus.
    Schonmal danke an alle die antworten :)