Arty & Mat Zo "Mozart"

  • Artist: Arty & Mat Zo
    Track: Mozart
    Label: Anjunabeats
    Release: 11.12.2011


    So will ich mich mal mit dem neuen Track von Arty & Mat Zo befassen. "Mozart" hmmm, "Mozart" also, ob Wolfgang Amadeus Mozart es gewollt hätte das dieser Track seinen Namen trägt? Die Hörproben die bisher im Netzt zu finden sind sprechen mich nicht so an. Der Track ist eine sehr Tanzbare Nummer, denke ich mal, und macht bestimmt auch spaß auf dem dancefloor, doch wäre mir eine Eingängige Melodie wie beim Erstlingswerk der beiden ("Rebound") lieber gewesen. Die Melodie in dieser Komposition geht zu schnell aus dem Ohr und will bei mir nicht so recht hängen bleiben. Um ein endgültiges Resultat zu machen muss erst einmal eine vernünftige Hörpobe vorhanden sein, die das ganze Stück preis gibt.


    Hörprobe:


    "Mozart"



    "Mozart" (OFFICIAL MUSIC VIDEO)

  • Also eigentlich ist das absolut kein Trance und könnte aus nem puren Houseclub kommen. Ich empfinde ja viele Stücke aus allen möglichen Sparten noch als trancig, aber hier fällts mir verdammt schwer. Das das Ding rocken kann will ich nicht abstreiten und schlecht ist es auch nicht und ob es House ist, ist eigentlich auch egal,, doch der Funke springt bei mir leider nicht so über wie bei "Rebound" und "Kate". Vor allem Rebound war so eine Nummer, die mich regelrecht vom Hocker gerissen hat, wo diese Mischung zwischen verschiedenen Stilen einfach perfekt funktionierte. Bei dieser Nummer bin ich mir da noch sehr sehr unschlüssig. Jedenfalls wird sie keinen "Rebound"- Status bei mir erreichen.

  • Rebound kann man auch schlecht toppen, mMn ;)


    Aber wenigstens ist die Follow Up nicht nur ne billige weitere Variante
    von der ersten Produktion, wo zum großen Teil die selben Sound verwendet werden.
    (ist ja oft der Fall bei Follow Ups oder bei etlichen Remixes)


    Hier gibts einen völlig neuen Track, ohne auf den letzten zu schauen :)
    Find ich knorke !!! ;)

  • Zitat

    Original von Steve Brian
    Rebound kann man auch schlecht toppen, mMn ;)


    Aber wenigstens ist die Follow Up nicht nur ne billige weitere Variante
    von der ersten Produktion, wo zum großen Teil die selben Sound verwendet werden.
    (ist ja oft der Fall bei Follow Ups oder bei etlichen Remixes)


    Richtig, "Rebound" war einer der Top-Tracks von 2011. Ich muss das Teil hier öfter hören, bei Rebound hat man super die beiden Einzelsounds rausgehört, "Mozart" hat mich nach 1x hören nicht besonders beeindruckt, geht soweit aber okay, wird schon werden denke ich.

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • mich erinnert das thema sehr an artys "around the world", aber das heißt ja nichts schlechtes. gibt zwar nur die kurzen liverips bisher, aber der läuft bei mir schon rauf und runter. :) an rebound reichts aber definitiv nicht heran, es sei denn der aufbau des gesamttracks wird absolut megabombastisch...

    Aktuelle Favorites:
    Soundprank - Gemini
    Rafael Frost - Drive
    OceanLab - Satellite (Ilan Bluestone Remix)
    Gareth Emery - Beautiful Rage (Alex Sonata Remix)
    Ilan Bluestone - Tesseract

  • Ich weiß nicht, bei mir springt der Funke bei Arty und Mat Zo Produktionen leider gar nicht über. Ich versuche sogar irgendwie auf den Geschmack zu kommen, aber mehr als ein bloßes "nett" kommt bei mir gefühlt einfach nicht raus.
    Naja, ist ja zum Glück alles Geschmacksache und mich freut es sogar, dass solche Song gern gehört werden, auch wenn ich selbst nicht so der große Fan davon bin. Ist nämlich immerhin besser als manch andere Musikrichtung, wo ich vielleicht bloss Kopfschütteln könnte, und dabei meine ich jetzt keine kommerzielle Musik oder Dubstep etc, denn sowas gefällt mir zum Teil auch ganz gut.

  • Zitat

    Original von DaveDowning
    ach ja arty und mat zo. noch so zwei kandidaten wo jede produktion gleich klingt. "think outside of the box" wäre mal angebracht


    Ich mag dich, Dave, aber das ist Quatsch! :D


    Vergleiche mal "Around The World" mit "Kate" (die zwei neuesten Produktionen von Arty), vergleiche mal "Rebound" mit "Mozart" (die zwei neuesten Produktionen von Arty & Mat Zo) und vergleiche mal "Frequency Flyer" mit "Superman" (die zwei neuesten Produktionen von Mat Zo).


    Also ehrlich gesagt höre ich da jeweils nen eigenen Stil raus, aber keine "gleichen klingenden" Produktionen.

  • wow der track ist der knaller, jetzt wieder angehört... der wird rocken ohne ende!!!! und er fällt ja mal total aus der reihe mit seinen techigen, minimalistischen percussions. oh man, schweingeil!!!


    arty & mat zo, so hört es sich an wenn die beiden talentiertesten trance-produzenten unserer zeit sich zusammentun! gerne öfter :)

  • Also für mich klingt das eher nach billig produziertem Elektroschrott als nach echtem Trance. Auf nem Housefloor würd das bestimmt gehen, aber dass sowas dann auch noch ernsthaft auf Anjunabeats erscheint enttäuscht mich dann doch sehr.... Aber Anjunabeats ist schon seit längerem nich mehr das was es einst mal war, merkt man auch an den vielen trashigen Remixen die es da so gibt... Najo, ne Wertung spar ich mir lieber...

  • Zitat

    Original von Aiiwa
    "Mozart" hmmm, "Mozart" also, ob Wolfgang Amadeus Mozart es gewollt hätte das dieser Track seinen Namen trägt?


    Wenn man Mozart unter dem Aspekt betrachtet, dass er zur damaligen Zeit eine Art David Guetta war, im Sinne von stilprägend, massenhaften Output und Erfolg aufgrund simpler, eingängiger, meist kitischiger Melodien, so trägt dieser Titel den Namen zurecht. Einzige Einschränkung mag vielleicht der noch so riesige Erfolg der Protagonisten sein, aber was nicht ist, kann ja noch werden.

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Skuz ()

  • herrlich skuz, da musst ich erstmal zweimal lesen.
    Ich finde die Produktion - gut die Qualität der Aufnahme lässt sicher auch zu wünschen übrig, etwa so ansprechend das ich sie im Autoradio weiterzappen würde. Und im deutschen Radio ist die Konkurrenz nicht sehr groß.
    Keine Ahnung was die da gemacht haben, aber ich kenne weitaus besseres von jedem einzelnd.

  • unnötiger Track, wirkt billig und ohne wirkliche Idee :autsch: :autsch: :autsch:
    rebound hat mich noch weggeflasht :yes:
    Mat's superman auch noch :yes:
    arty's the wall ging ebenfalls :yes:
    aber seit mitte des Jahres es die Luft raus bei beiden :sleep:
    bewerten möchte ich nicht den 0/6 wär noch zu gut

    Alltime-Favorites:
    Super8 & Tab - Suru
    Ferry Corsten - Twice In A Blue Moon
    Sebastian Brandt - 450
    Neptune Project - Aztec
    DJ Governor - Shades of Grey
    Armin van Buuren - Coming Home
    Gaia - Aisha
    :yes::huebbel: :yes: :huebbel: :yes:

  • Momentan einfach nicht so meins.
    Verstehe den ganzen Hype um Mat Zo & Arty nicht.
    Klingt ja nett, aber finde Mozart ehrlich gesagt sehr schnell langweilig,
    ich lehne mich jetzt sogar etwas aus dem Fenster in dem ich sage dass ich persönlich es sogar als nervend empfinde ;)

    All Time Favorites:
    Tranquility Base - Surrender
    Andrew Bayer - All This Will Happen Again
    Tritonal - Still With Me
    Aspekt - Mobetta
    Smith & Pledger - White
    Oliver Smith - Nimbus
    DJ Eco - Dusk
    Daniel Kandi - Nova

  • Zitat

    Original von D@rk!
    Verstehe den ganzen Hype um Mat Zo & Arty nicht.


    Seh ich bei Mat Zo eig genauso. Der macht mehr Trouse als Trance (keine Kritik, nur Feststellung ;) ) und außer Superman waren die letzten Sachen nicht so der Wahnsinn, weder seine Remixe von seine Eigenproduktionen.


    Bei Arty hingegen kann ich es absolut nachvollziehen, besonders seine Remix sind klasse!

    DJ Tatana - Spring Breeze (Martin Roth Summerstyle Remix)
    Sequentia - Flashback
    Eco - The Light In Your Eyes Went Out (Lemon & Einar K Remix)
    Galken Behr vs Hydroid - Carabella (Galen Behr vs Orjan Nilsen Remix)

  • das war ja zu erwarten

    DJ Tatana - Spring Breeze (Martin Roth Summerstyle Remix)
    Sequentia - Flashback
    Eco - The Light In Your Eyes Went Out (Lemon & Einar K Remix)
    Galken Behr vs Hydroid - Carabella (Galen Behr vs Orjan Nilsen Remix)

  • Von mir ne 2/6, hab mir das Teil 2x von TATW angehört, ne, klingt einfach langweilig und kickt mich zu keiner Sekunde. Hörte man bei Rebound noch die beiden Elemente der Mozarts raus, hier hör ich nur Langeweile. Schon alleine der Anfang mit diesem Geklicker ist langweilig. Dann diese ekelhaft abgehackte Melodie die sowas von müde dahinplätschert und mich sogar nervt, bäh, wie kann man nur sowas machen. Und dann dieser was-weiß-ich-wie-man-das-nennt Hochschraubesound im Hintergrund. Ne, also ich höre mir noch zigmal Rebound an und lass hiervon die Finger. :hmm: Zumindest macht es die Producers auch nur menschlich, zwar schade, aber kein Weltuntergang.

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • Bin von dieser Produktion der beiden auch arg enttäuscht. Ich könnte mir "Rebound" tausendmal anhören, ohne dass es langweilig werden würde, aber "Mozart" klingt wie Gameboymusik mit dieser gräßlichen Melodie. In Kombination mit diesem Pitch-Sound finde ich die Produktion absolut gräßlich :no:
    Ich hoffe, dass die nächste Produktion der beiden wieder mehr nach "Rebound" klingt.
    Eine Wertung lasse ich mal sein.

  • Hallo,
    generell ist es wohl schon schwierig, nachzulegen. Arty hat mit Rush die Latte von Anfang an sehr hoch gelegt. Mat Zo... Ohne Worte. Fractal Universe, Land of Free, Price of Oil...
    Jetzt muß das Level gehalten werden. Ich denke schon, das sie es mit Mozart geschafft haben. Ich find den Track nicht schlecht. Die Harmonien sind gut, die Melodie ist nicht schlecht, ich denke, am Anfang eines Sets geht das Ding gut ab. Ist eben Arty - Around the World ähnlich. Aber das ist ja generell ein aktuelles Problem, das meist noch ein Nachfolger produziert wird, wenn ein Track gut funktioniert hat.
    Einziges Manko. Es könnte nach dem Break etwas straffer zur Sache gehen
    4/6
    mfg Zschipp

  • Zitat

    Original von Inphinity
    wann ist denn das release?


    angeblich am 12.12.
    ein trauertag für die trancewelt :upset:

    Alltime-Favorites:
    Super8 & Tab - Suru
    Ferry Corsten - Twice In A Blue Moon
    Sebastian Brandt - 450
    Neptune Project - Aztec
    DJ Governor - Shades of Grey
    Armin van Buuren - Coming Home
    Gaia - Aisha
    :yes::huebbel: :yes: :huebbel: :yes:

  • Zitat

    Original von euphoric feel
    Schlagt mich nicht, aber ich dachte, der Track titel Mozart ist ne verbindung von den beiden künstlernamen Mat ZO und ARTy, wobei Z und O natürlich vertauscht wurden.


    Vermutlich auch einer der gewollten Effekte. Mir geht es da ähnlich wie Dir, für mich ist es ein gut gemachtes Wortspiel.


    Mozart war zu seiner Zeit auch kommerziell. Und wir lieben ihn auch heute noch dafür.

    09.04.2011 A State of Trance 500 @ Brabanthallen, Den Bosch
    13.10.2011 Armin van Buuren @ H1, Hamburg
    19.11.2011 Transmission 2011 @ O2 Arena, Prag
    31.03.2012 A State of Trance 550 (inkl. Preparty) @ Brabanthallen, Den Bosch