Beiträge von Zschipp

    Hallo,
    was geht hier ab?!?!? 6/6!!!!
    Bleibt nicht nur die Frage nach dem Album, sondern wo man ihn mal live hören und sehen kann!!!!
    Recht Bachische Klänge im Break muß ich sagen! Respekt.
    Lg Zschipp

    Hallo,
    die Kritik an der Anlage teile ich völlig. Komischerweise ist der Klang von den Farben her hinter dem Wasserfall am besten. Auch an der hinteren Bar ist der Klang gut, aber zu leise, wenn sich die Leute drumherum unterhalten.
    Warum das Kraftwerk dieses Problem nicht in den Griff bekommt, verstehe ich nicht. Auf der Tanze des Mainfloors ist es wirklich nur dumpf.
    Also, nächsten Forumstreffen und Abfeiern hinterm Wasserfall, das knallt... :D
    Mfg Matthias

    Hallo,
    soeben zurück zuhause und ein kurzes Resümee. Es war wirklich genial.
    Die Sets waren genial. Sonorous, S&T und Ronski waren absolut genial. K&A habe ich kaum gehört, weil ich die Chance einfach nutzen mußte und zweimal Sonorous hören durfte. Meine Frau fand K&A aber sehr gut. In der Lounge/zweiter Floor ist die Luft trotzdem mehr als grenzwertig. Schade ist es, das eben Raucherlounge und zweiter Floor eins sind. Weiterhin fand ich die Licht/Lasershow diesmal besser als bei den anderen Veranstaltungen. Und auch der Sound war perfekt. Ausreichend laut, aber nur soviel, das man keinen Tinitus hinterher hatte.
    Weiterhin kann ich mich ron nur anschließen. Es war nett, wieder einmal neue Leute kennengelernt zu haben. Deshalb Grüße mal an: meteofreak, ron t, dimichelle, nightfly und stormchaser, die ich kennenlernen durfte. Und einen Dank an mar she, das er das Gruppenbild organisiert hat,
    Alles in allem ein genialer Abend für (bei dieser Leistung) lächerlichste 10 Euro. Und die Bemerkung, das alle nicht anwesenden eine wirklich entspannte Feier verpassen mußten... :p
    Vielen Dank an die Euphonicjungs für diesen herrlichen Abend.
    Noch was anderes: Was bei diesen Treffen schwierig ist, sind die Nicknames aus dem Forum. Sicher schützt es die Identität, aber bei solch einem Treffen ist es schwierig, dann sich zu den Nick- auch die Realnamen zu merken. Da ich im Internet nichts zu verbergen habe, verbleibe ich deshalb mit freundlichen Grüßen als
    Matthias :happy:

    Hallo,
    ist ja ncht mehr lange hin. Wie siehts mit einem Forumstreffen aus? Draußen bei den Garderoben wäre ja etwas Platz (denkt man).
    Mfg Zschipp


    Edit: Hier der Timetable aus der K&A-Infomail vom Januar
    Main Floor
    22:00 Sonorous
    23:30 Stoneface & Terminal
    01:00 Kyau & Albert
    02:30 Ronski Speed
    04:00 Dennis Sheperd


    Deep Floor
    23:00 Schumann & Kloss
    01:30 Sonorous
    03:00 Steve Brian


    Zweimal Sonorous.... :-D

    Hallo,

    Zitat

    Original von starchaser078Ein anderes Beispiel, Dieser komische Klassik-Barde im weißen Anzug, der alle alten Stücke mit einer E-Gitarre garniert, ist das innovativ? Er nennt es wahrscheinlich Neo-Klassik. Es ist trotzdem Klassik, halt nur neu aufgewärmt.


    Zitat

    Original von DaveDowning
    Als Miles Davis mit Keyboards und Co. experimentierte wurde er genauso verschrien. Die Parallelen sind da ganz deutlich. Und auch die Argumentation der Puristen war die selbe, kein Anspruch, Ausverkauf etc. etc.


    ich denke, Klassik und Jazz hier anzuführen ist etwas schwierig.
    Zur Klassik: Wenn man zum Beispiel den Mann mit der E-Gitarre nimmt, ist es eine neue Interpretation der Klassikwerke, die ich katastrophal finde. Aber es ist eben eine Interpretation, nichts Neues. Dieser Klassikpop (so nenne ich es mal) wurde von Rondo Veneziano "Salonfähig" gemacht. Die beherrschten ihre Instrumente aber. Es war eigentlich ein klassisches Ensemble, die ein paar Bässe und ein Schlagzeug dazustellten und die Musik variierten. Der E-Gitarrenmann hat es inzwischen so verwurstet, das es nur noch reiserisch klingt. Aber wenn man auf der Gitarre ausreichend rumreitet, kann man sich schon einen abwürgen und es aufbauschen. Er bezeichnet es aber nicht als Klassik. Beim Trance hingegen wird ja alles (oder vieles) nach wie vor als Trance bezeichnet, was es für viele einfach nicht mehr ist.
    Sicher hat sich in der Klassik viel verändert. Man ist im z.B. Laufe der Jahrhunderte von der Mitteltönigkeit zu der uns bekannten auf das A1/440hz-Kammerton- bzw. Gleichstufige Stimmung gewechselt. Streichinstrumente, Klaviere etc. wurden früher anders gebaut und klangen demnach auch anders. Aber im großen und ganzen kann man sagen, das klassische Musik eben "klassisch" dargeboten wird. Wenn in Programmen nicht anders angegeben, werden Kammerkonzerte eben mit einem Kammerorchester und große Orchesterwerke eben mit großem Orchester gespielt. Chorwerke mit Chor etc... Man wird also kaum eine Enttäuschung erleben, wenn man zu einem Konzert geht, wo z.B. Johann Sebastian Bachs Werke gespielt werden. Es sei denn, die Musiker sind schlecht... Man wird Bach auch immer erkennen oder Max Reger oder Michael Prätorius oder Fasch oder Telemann oder Mozart. Auch im Jazz mögen sich Technik und Instrumente geändert haben. Miles Davis wurde für seine Technik (wie schon geschrieben das Einbringen modernerer Instrumente) kritisiert, NICHT aber wegen seiner Musik an sich. Man wird Miles Davis immer erkennen können oder Brubeck oder Esbörn Svenson oder auch andere Künstler wie Pat Metheny, Al Di Meola etc.
    Nimmt man jetzt aber ein x-beliebiges Trancestück, könnte es faktisch von jedem Produzenten/DJ etc sein. Es gibt doch kaum noch Unterschiede zwischen Marcus Schulz und Norin and Rad (nur um ein Beispiel zu nennen), die Playlists ähneln sich doch inzwischen sehr. Das ist sicher auch das, was viele hier im Forum stört und deshalb kritisiert wird. Die einzige Kombo, die man sofort erkennt, sind Kyau und Albert anhand ihrer klickenden, nervtötenden Drums. Ich glaube, deren Drumcomputer ist kaputt und kennt nur noch diesen einen Klang...

    Zitat

    Original von DaveDowning
    Und ich empfinde diese ewigen Vergleiche mit 2Unlimited, Scooter und Co. beleidigend für Leute die viel hochwertigere Musik machen und auflegen.


    Das ist ein Problem, was aber schon, seit dem ich denken kann, besteht. Ich habe einem Kumpel mal Traffic von Tiesto damals 2004 vorgespielt. Seine erste Reaktion: Ist das Scooter???....

    Zitat

    Original von DaveDowning
    Oder auch als in den früühern 0er Jahren Bands wie Linkin Park, Slipknot und Co. anfingen "Nu-Metal" zu machen, also Metal mit anderen Stilen zu mischen, wurden sie dafür gehasst. Oder auch aktuell Muse, die verhasst dafür sind, dass sie auf ihrem neuen Album eine Dubstep-Ähnliche Nummer haben (allerdings mit Gitarre und Schlagzeug gemacht)...


    Aber man wird Linkin Park immer erkennen, sie machen -seit ich sie kenne- immer den selben Stil. Vielleicht mit anderen oder auch neueren Elementen, aber im Grunde bleiben sie sich treu. Das neue klingt doch eben nach Linkin Park.


    Wir werden dieses Thema sicher nie abschließend zur Zufriedenheit aller klären können.
    Mfg Zschipp


    P.S.: Ich hoffe, ich habe nicht falsch zitiert.

    Zitat

    Original von ron t
    aber genau das, weiß man doch vorher. Er ist doch nicht der erste dem es auch so geht. Entweder man zieht dann das Ding durch, weil man es eben will und weil man dazu steht oder man muss sich eben nur für eine Sache entscheiden.


    Unterschrieben

    Hallo,
    ich kenne ihn ehrlich nur sehr, sehr flüchtig vom fernen Sehen mal auf Imusic1. Aber es ist schon schlimm, wenn einer zeitig stirbt.
    Mfg Zschipp


    Edit: Deshalb fand ich für mich, das ich da keinen Kommentar schreiben sollte/bräuchte. Das ist für mich ähnlich, als wenn ich zu einer Beeridigung gehe von jemandem, den ich mal vor Jahren nur flüchtig kannte und jetzt falsche Betroffenheit äußere. Ich hoffe, ich habe es so ausgedrückt, das es nicht falsch verstanden wird.

    Zitat

    Original von ron t
    aber sorry, entweder ich bin Vollblut-Politiker oder nicht. Jemand der sich nur halb der Sache widmen will / kann ist eines Volksvertreters nicht würdig


    Hallo,
    ich brauch ja nicht sagen, das dies ein (leider) schlechtes Argument ist. Wenn ich mir früh auf Phoenix oder ähnlichen Sendern den Bundestag anschaue und wieviel freie Plätze da sind, wird mir schlecht. Und dann werden auch noch extrem wichtige Sachen beschlossen. Mit einer Anwesenheit von vielleicht gerade mal der Hälfte an Politikern, damit es für Beschlüsse reicht.
    Und dann die Nebeneinkünfte. Wo diese "Volksvertreter" dann noch sitzen oder nach ihren Amtszeiten hingehen oder sonstwo tätig sind.
    Ehrlich: DA KÖNNTE ICH KOTZEN UND DIE FASSUNG VERLIEREN!!!
    Ich weiß, das ist polemisch.
    Dann diese Polittalkshows. Alle wollen es besser machen und anders. Und alles wird nach der Wahl besser. Und alles wird sich ändern.
    Wie gesagt, ohne Polemik. Aber es kotzt mich an.
    Das hat zwar nichts mit den Piraten zu tun. Ich gebe zu, die verfolge ich nicht mehr. Man hört nur von Streiterein, dazu will und kann ich mich aber nicht äußern, weil ich nicht in der Materie stehe.
    Aber irgendwie lag es mir auf der Seele, als ich Ron's Kommentar gelesen habe. Insgesamt ist doch kaum noch einer Vollblutpolitiker. Mir fällt da auf die Schnelle keiner ein. Höchsten unser Bundestagspräsident Lammert, aber der muß ja auch fast immer da sein...
    Mfg Zschipp


    P.S.: Das sollte keine Kritik an deinem Statement sein, Ron, sondern ist nur eine (nicht nur subjektive) Bestandsaufnahme.
    Edit: Danke für den Link, Ace! :yes:

    Zitat

    Original von Breeze
    Mir ist aber auch schonmal sowas passiert, ist einfach einer hingegangen, hat sich einen Track von mir gepackt und bei nem Label veröffentlicht, sogar unter gleichem Namen, es gibt also durchaus solche Leute.


    Hallo,
    ich kann mir aber gut vorstellen, das dies gar nicht mal so einfach ist, oder?
    Mfg Zschipp

    Hallo,
    ich finde es immer wieder lustig, das der Majakalender herhalten muß. Ich will ja keinen enttäuschen, aber ich glaube irgendwo gehört zu haben, das deshalb am 21. 12. Schluß ist, weil die Majas einfach noch keine mathematischen Fähigkeiten hatten, weiter zu rechnen und Theorien aufzustellen. Das ist auch nicht irgendein Mist, sondern aus einer seriösen Quelle, die ich leider vergessen habe. Es gab darüber mal vor einigen Wochen eine Diskussion auf Deutschlandfunk. Nachts natürlich, wo es so viele nicht hören. Ich kann nur leider nicht mehr die Namen der Wissenschaftler wiedergeben. Ich habe sie schlicht und ergreifend vergessen. Aber es war eine seriöse Diskussion basierend auf schlüssigen Fakten und mathematischen Grundlagen der Majakultur, die -wie wir ja alle wissen- äußerst hoch entwickelt war..
    Von daher mache ich mir erstmal keine Gedanken um den Dezember. :) Wenn aber, dann soll es doch vor meinem TÜV-Termin passieren... :cool:
    Mfg Zschipp


    Edit: Es wäre doch auch törricht zu glauben, innerhalb 24 Stunden würde sich alles ändern und ein -z.B. Herr Winterkorn von VW- verzichtet auf sein Millionengehalt und stellt jeder Familie (die es wünscht) zum Gemeinwohl einen gut ausgestatteten Familienkombi zur Verfügung. Oder Spekulanten würden sofort -auf Rücksicht aufs Gemeinwohl- den Handel und die Spekulationen mit Lebensmitteln beenden...
    Mal ehrlich, Freunde. Glaubt ihr das wirklich??? 8o

    Zitat

    Original von uridium
    und "das Gesamtpaket Tranceforum" lässt uns (meiner Meinung nach!) glücklicher Weise viele interessante Beiträge/Diskussionen und Freiheiten zu! :-)


    Liebe Grüße, Peter!


    Hallo,
    das schrieb ich einige Posts weiter oben ähnlich und kann Dir da nur zustimmen. :yes: Den Rest verstehe ich auch, kann ihn nur manchmal nicht direkt erkennen.
    In diesem Sinne
    Mfg Zschipp

    Tach

    Zitat

    Original von BoB
    Ich habe nur nach meiner Verwarnung den Admins geschrieben das mann mal das Proplem was hier herscht an der Wurzel packen soll !!! ( Heist : Dumme oder nicht auf den Thread zutreffenden Post zu löschen oder zu verschieben)


    Das Posts gern mal Off-Topic laufen, ist in anderen Foren durchaus auch üblich. Das wird sich auch nicht verhindern lassen und ist nun mal so.

    Zitat

    Original von BoB
    Weil das meiner Meinung nach hier so gut wie gar nicht passiert!


    ergo: Warum auch?

    Zitat

    Original von BoB
    Es stimmt schon das ich im Auskotzthread den Beitrag vom Zocker zugestimmt habe weil mir der Matrin schon seit geraumer zeit auf die Nüsse geht mit seinen ANTI ARMADA post!


    Das ist eine Meinung (Anti Armada), die ein User hat. Ich hab die auch, poste sie vielliecht nicht so oft. Ich mag z.B. den Thread zu den Titeln, die man nicht mehr hören kann, nicht. Da stehen viele Tracks drin, die einfach Klassiker sind. Deshalb brauch ich doch nicht permanent drauf anspringen, wie einige Forenmitglieder in anderen Threads es machen.

    Zitat

    Original von BoB
    weil mir der Matrin schon seit geraumer zeit auf die Nüsse geht


    Das könnte man auch anständiger schreiben.

    Zitat

    Original von BoB
    Ich habe dir nur im ASOT thread gesagt das du deine dummen Kommis ala ( AVICII etc ) sein lassen sollst!Sowas hat doch nix mit dem Thema zutun!!!


    Wenn einer seine Kommentare zu etwas schreibt, ist es seine Meinung. Dafür gibt es eben Foren im Netz. Du kannst niemendem verbieten, seine Meinung zu sagen. . . Dann wären wir wieder bei der Diktatur...

    Zitat

    Original von Teh'leth
    Das Tranceforum ist weder eine Demokratie noch eine Diktatur. Tranceforum ist eine Plattform, die ich als Betreiber euch zur Verfügung stelle. Für die Nutzung dieser Plattform habe ich Regeln aufgestellt, die ihr akzeptiert habt (durch eure Registrierung). Es liegt in meiner Verantwortung diese Regeln dann auch durchzusetzen.


    Ist doch eine klare Ansage und kann dem nur rechtgeben. Und ich denke, wir haben hier schon eine große Möglichkeit zu diskutieren. Allein die Spielwiese mit all den nicht-trance-relevanten Austauschmöglichkeiten. In welchem Forum darf man schon über Dreier oder Sex mit Promis reden, um nur zwei Beispiele zu nennen.
    Ich würde mir zwei Dinge wünschen:
    1. In manchen Foren schreibt der Admin hin und wieder einfach mal einen Post wie "Bitte mal an die Regeln denken" o.ä. Einfach, um es den Usern vielleicht nur ins Gedächtnis zu rufen.
    2.Ich hoffe, das dieser leider immer mehr auftretende subsoziale, beleidigende, semiseriöse Umgangston bald wieder der Vergangenheit angehört. Ich gebe ehrlich zu, das ich ein Verfechter von Grammatik, Rechtschreibung und anständiger Wortwahl bin (wobei jedem mal ein Räschtschreipvehler bassieren kan :p), auch wenn das nicht mehr so angesagt ist und ich dadurch vielleicht spießig wirke.
    In diesem Sinne,
    Mfg Zschipp

    Hallo,
    neben TAAHM, Family Guy und American Dad fand ich letztens Justified nicht schlecht. Sons of Anarchy klingt auch nicht schlecht.
    Total an Reiz und somit an Interesse für mich hat Dr. House verloren. Ich bin schon ganz froh, das dies jetzt die letzte Staffel. Die Geschichte ist ausgeleiert, die Krankheitsbilder sind auch immer langweiliger...
    Mfg Zschipp

    Hallo,
    ich möchte klar sagen, das ich mich auch nicht für (oder gegen) die Person oder den User Martin postioniere. Ich fand -nur subjektiv- seine Threads nicht so schlimm, wobei das Argument des schnellen Löschens schon stimmt, man schaut ja nicht 24h aufs Forum... Ich finde auch, das die Admins nicht den Grund sagen sollten. Auch nicht eventuelle Gründe für eine Sperrung, das führt wieder zu Spekulationen.
    Was ich sagen wollte, ist, das es momentan eher rau im Forum zugeht. Der Umgangston läßt immer mehr zu wünschen übrig. Besonders die Small-Talk-Themen werden streckenweise sehr aggressiv kommentiert. Ich würde nicht gut finden, wenn Martin ein Exempel darstellt. Aber ich fände es nicht schlecht, wenn die Admins hin und wieder öfter ermahnend auftreten würden.
    Mfg Zschipp

    Hallo,
    Im explizieten Beispiel kann ich mich aber nicht erinnern, das Martin irgendwie anstössig im weiteren Sinne gepostet hat. Da gibt bei weitem andere Kandidaten, welche dahingehend auffällig waren bezüglich Forenregeln.
    Mfg Zschipp

    Hallo,
    ich kann Martins letztem Post nur zustimmen.
    Zur Kritik am Gemecker etc.: Ein Forum (wie es schon einige Vorposter schrieben) ist ja dafür da, seine Meinung zu äußern. Ich habe auch nie geschrieben, das meine Meinung die allumfängliche, für alle geltende Meinung ist und das sich jetzt jeder darauf einzustellen hat. Es ist nur meine Bestandsaufnahme und mein persönlicher Eindruck.

    Zitat

    Original von DaveDowning
    Ich beteilige mich bei der Tracks Section deshalb nicht, weil ich keine Tracks schlechtreden und mit 0 bewerten will, weil sie mich nicht berühren und nicht erreichen (und sie für mich nichts mit Trance zu tun haben)
    Gleichzeitig stelle ich keine meiner Tracks ein, weil ich weiß das jeder wieder eine sinnlose Diskussion um den neuen Sound verursachen würde, die nur wieder böse endet.
    Insofern hab ichs aufgegeben, hier an den Tracks konstruktiv mitzuwirken.


    Auch dem kann ich nur rechtgeben, ich hab früher durchaus auch 0 Punkte gegeben. Aber seit langem sehe ich das wie Dave. Deshalb denke ich, das Kritik oder Gedanken zur Trancesituation eher in diesen Thread gehören und nicht in den jeweiligen Künstler- oder Trackthread.
    Mfg Zschipp

    Hallo,
    in letzter Zeit mußte ich auch immer mehr feststellen, das sich Trance in eine Richtung entwickelt, die mir nicht zusagt. Im August war ich zum Konzert der Band meiner Jugend (TOTO, falls die jemand kennt). Die Jungs sind inzwischen um die 50-55 Jahre, haben sich im Laufe der Jahre sicher verändert und immer wieder neue Dinge ausprobiert. Ihre Alben immer wieder auf ihre eigene Art und Weise neu, innovativ, mit neuen Facetten unterlegt, aber im Grunde wußte man, das man nicht enttäuscht wird. Das Konzert war gigantisch, eben handgemacht. Die Leute beherrschen ihre Instrumente. Seit der Zeit habe ich wieder bevorzugt ihre Alben gehört bzw. mich zu Musikern wie Pat Metheny, Simon Phillips oder auch Bands wie Genesis, Foreigner etc hingezogen gefühlt. Da mein aber mein bester Freund und DJ-Kollege sagte, wir könnten eventuell demnächst doch mal nen Gig bekommen, habe ich mich hinreisen lassen, die letzte TATW und Anjunabeats Worldwide zu hören. Ich muß leider sagen, ich war mehr als enttäuscht und kann mich D@rk! nur anschließen. Trouse... Und Tracks, die wie diese Mainstreampartypseudohouselieder klingen. Vor zwei Jahren habe ich mir das Anjunalogo auf die Heckscheibe geklebt, was ich zur Zeit ehrlich gesagt bereue. Above and Beyond haben im Cocoon dieses Jahr zwar das gespielt, was ich erwartet habe und es war genial. Aber TATW ist nicht mehr hörbar. . . Besonders die TATW 447 war sehr housig :no:
    Ich sehne mich manchmal nach der Zeit zurück, wo man sich immer wieder für Trance rechtfertigen mußte. Wo es von meinen Freunden noch als Tuntentechno belächelt wurde, man sicher immer wieder rechtfertigen mußte, das Cascada und Groove Coverage kein Trance ist und Tracks wie Kyau&Albert - Are you fine, Ronski Speed - EOS, Above and Beyond - Home, Paul van Dyk - Nothing but you etc etc erschienen.
    Ich bin mir sehr wohl bewußt, das sich Musik ändert. Ich bin zum Beispiel auch von Nora Jones enttäuscht, deren erste Alben chansonähnliche Tracks hatten. Oder auch Anastacia, die ebenfalls zwei gute erste Alben hatte und sich dann auch immer mehr von ihren Funk-Fusion-Nummern zum Kommerz hin entwickelten. Das Problem ist aber, das es keine Alternative mehr gibt, zu der man sich hinwenden kann bzw. sind diese Sachen schwer findbar. Diese Bigroom-trouse-neotrance-Geschichte machen leider alle mit. Deshalb finde ich z.B. Kyau und Albert auf Platz 149 (glaube ich) durchaus verdient und berechtigt. Deshalb wird die Alternative wirklich in Richtung Deephouse etc gehen, wie mein Vorredner schon schrieb. Und deshalb werde ich in das Verfolgen von Radioshows keinen Aufwand mehr investieren und mich auch eher aus der Tranceszene zurückziehen. So schade dies auch ist.
    Mfg Zschipp

    Hallo,
    macht doch schon mal einen guten Eindruck. Darf man eigentlich Trackwünsche äußern? :D Da kann Herr Roth gleich mal alle seine Knaller spielen, wo Trance noch richtig geil war. Kennt ihr noch Bartlett Broth - Losing gravity (Martin Roth Nu Style Remix) oder Rosenstolz - Gib mir Sonne (Martin Roth Remix).
    Also, ich habe im Grunde fast keine Zweifel, das das richtig genial wird.
    Mfg Zschipp