Paul van Dyk "Evolution"

  • och ja, ich fand paule schon immer schwach. und seit seinem wir sind wir hat er bei mir eh verloren. daher erwarte ich auch nix anderes als ein billiges deutsches kommerz-elektro-album.


    allein schon wieder diese kommerz-attitüde, das album ist nichtmal fertig, geschweigedenn released, aber auf tour gehen kann man ja schonmal :sleep:

  • Zitat

    Original von DaveDowning
    och ja, ich fand paule schon immer schwach. und seit seinem wir sind wir hat er bei mir eh verloren. daher erwarte ich auch nix anderes als ein billiges deutsches kommerz-elektro-album.


    allein schon wieder diese kommerz-attitüde, das album ist nichtmal fertig, geschweigedenn released, aber auf tour gehen kann man ja schonmal :sleep:


    und sowas aus dem munde eines schossow fans... :no:

  • deswegen hieß das ja mal ursprünglich "evolution is coming...". aber alle wollten gleich die tour zum nicht erschienenen album. also, ist mal was anderes, wie ich finde... :D
    "strange" ja, aber so kann man auch sehr gut die ganzen sachen testen, ohne sich an unzähligen spekulationen "beteiligen" zu müssen... ;)

  • Zitat

    Original von mar she


    und sowas aus dem munde eines schossow fans... :no:


    naja schössow ist immernoch (im gegensatz zu pvd) einer der innovativsten produzenten der szene. wenn ich allein sehe dass er grad wieder sowohl extrem erfolgreiche als auch innovative house (alright), "trouse" (acid festival ...) und tranceproduktionen (ost kaas) am start hat...nenne mir einen produzenten ausser sander van doorn, der dass kann ? wenn ich dagegen so "hoffnungsträger" wie arty höre wo jeder track den gleichen stil hat....

  • Zitat

    Original von mar she


    und sowas aus dem munde eines schossow fans... :no:


    Das mußte ich auch denken. :D Komischerweise hörst Du doch gerade diese Elektroshousesounds @ Dave und leider ist der bereits bekanntgewordeneTrack den er mit Schössow gemacht hat auch einer der einfachsten.....

  • Ich habe ja gesagt, die Bassline rockt schon im Club. Ansonsten finde ich das "Rock This" eher einer der einfach gestrickten Track ist. Hoffe mal, dass nur ein kleiner Teil davon in die Richtung geht. Ist nur schon etwas komisch, dass ausgerechnet Du von einem deutschen Elektro-Kommerz Album sprichst, wo Du viele Artists pusht, die ich eigentlich gerade genau dort sehe. :D ( nicht böse sein ist nur einfach meine Meinung ) Und Nein, nicht alles abseits davon ist Herzschmerz...... Eine ziemich komische Meinung in Sachen Trance hast Du da. Magst Du überhaupt Trance ?

  • Zitat

    Original von DaveDowning


    naja schössow ist immernoch (im gegensatz zu pvd) einer der innovativsten produzenten der szene. wenn ich allein sehe dass er grad wieder sowohl extrem erfolgreiche als auch innovative house (alright), "trouse" (acid festival ...) und tranceproduktionen (ost kaas) am start hat...nenne mir einen produzenten ausser sander van doorn, der dass kann ? wenn ich dagegen so "hoffnungsträger" wie arty höre wo jeder track den gleichen stil hat....


    das ist jetzt nicht dein ernst? ich schätze den schossow auch, und weiß auch, dass pvd sich viel hat zeigen/geben lassen von anderen artists (und das schon immer). aber was du hier vom schossow aufzählst sind ganz schlechte und unpassende beispiele! :no: btw. hat der marcus es sozusagen selbst in seiner letzten videobotschaft zugegeben, dass er jetzt erstmal mit auf den blöden "trouse"-zug aufspringt, weil trance so "random" ist... :p

  • Zitat

    Original von DaveDowning
    naja schössow ist immernoch (im gegensatz zu pvd) einer der innovativsten produzenten der szene. wenn ich allein sehe dass er grad wieder sowohl extrem erfolgreiche als auch innovative house (alright), "trouse" (acid festival ...) und tranceproduktionen (ost kaas) am start hat...nenne mir einen produzenten ausser sander van doorn, der dass kann ? wenn ich dagegen so "hoffnungsträger" wie arty höre wo jeder track den gleichen stil hat....


    Achso, die Szene besteht jetzt nur noch aus diesem Trouse-Quark und Arty ?

  • man sollte sich folgendes datum (auch bezüglich der "we are one") schonmal vormerken:

    Zitat

    Original von Paul van Dyk
    The album now is definitely scheduled for the 21st February 2012.


    Quelle: http://www.skiddle.com/news/al…ew-album-Evolution/10186/


    :yes:

  • Ganz ehrlich?


    Der Paule soll einfach nur ne release Party machen wie damals in der Arena wo auch Coxy da war und die ganzen Sängerinnen.


    Bei der we are one, wirds denke ich einfach nur unter gehen.

    "One thing you can ALL be certain of is that Paul Oakenfold is as bored of the commercial trance scene as me but equally as pumped up and excited about the sounds coming up on fluoro." - John Askew

  • Zitat

    Original von mar she
    man sollte sich folgendes datum (auch bezüglich der "we are one") schonmal vormerken:
    :yes:


    Geil, knapp nen Jahr später als die erste Ankündigung. Das ist ja dann wieder Vanditstandard. Und der 21. ist nen Dienstag. Merkwürdig genug. We Are One wäre dann am 24.2., zumindest wenns in der O2 wieder sein soll. Der Rest ist nämlich belegt, sofern kein Sportevent verlegt wird.

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • Ich glaub mar she hat da einfach 1&1 zusammengezählt. We Are One wurde u.a. mit der Begründung Album aufs Frühjahr 2012 verschoben. Eine WAO wäre eine angemessene Präsentationsform für das Ding. Ob das dann auch so sein wird, ist eine andere Frage. Ich würde das als educated guess bezeichnen.

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • :D :D :D


    Finde die Idee irgendwie witzig, frag mich gerade bloß, ob sich das für die und für den Käufer rechnet.
    Ok, es gibt ja Anlagen mit DVD Playern, die dann nebenbei auch das Video abspielen können oder eben die Appleprodukte. Nur schau man sich doch son Video maximal 2-3mal an und dann will man eh nur noch die Musik (oder auch nicht) für die nächste Zeit. Es ist ja nun nicht so, dass die Applejünger dann gespannt an ihren Geräten hocken und die ganze Zeit ein Cover anschauen. Vielmehr läuft Musik doch als Hintergrundanwendung mit, während vordergründig gesurft, gemailt, gechattet etc. wird. Da stellt sich dann die Frage, ob der Käufer bereit ist, den zu erwartenden Aufpreis für so ein nettes, aber dann größtenteils doch überflüssiges Feature zu zahlen.


    Lustig fand ich dann das Foto. Wer gibt da eigentlich die Pressshots frei? Einen unvorteilhafteren Blick kann man aus ihm glaube ich gar herauskitzeln.


    Und Mist, März 2012...wirklich ein Jahr, nach der ersten Andeutung, dass da was kommt. Und dabei hab ich doch Wetten abgeschlossen, dass ers diesmal nicht so vergeigt.

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • haha das mit den pressshots ist mir bei paul schon oft aufgefallen. teilweise meint man das wär ne werbung für twilight, ein anderes mal geht es in die richtung village people. ich würd das niemals so freigeben oder mich erst gar nich so fotografieren lassen.

  • Zitat

    Original von Skuz
    Und Mist, März 2012...wirklich ein Jahr, nach der ersten Andeutung, dass da was kommt. Und dabei hab ich doch Wetten abgeschlossen, dass ers diesmal nicht so vergeigt.


    das album wurde anfang 2011 für den herbst 2011 angekündigt. also 1 jahr wäre bei mir sep. 2012. ;)

  • Das gab im Herbst 2010 schon erste Ankündigungen für März 2011...

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • Zitat

    Original von mar she
    aber letztenendes ist es doch völlig egal, oder? hauptsache es kommt irgendwann mal raus. :D


    Absolut! Aber das glaube ich erst, wenn es ausgeliefert wird. Vielleicht hat Paul ja auch den Anspruch Duke Nukem Forever zu toppen und einen neuen Vaporware Rekord für die Ewigkeit aufzustellen. :D

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • album release party am 31.03. in einer londoner location, wo paul noch nie gespielt hat:
    http://www.pvdlondon.com/


    dt. infos dann hier:
    http://evolution.paulvandyk.com/

  • Ja das Cover is in der Tat mal was anderes.
    Ich persönlich freu mich schon mächtig auf das Teil. Wird sicherlich kein reines Trance-Album, aber werden schon paar gute Stücke drauf sein.
    Und "altbacken" is da sicher was anderes. Er bleibt halt seinem eigenen genialen Style treu und das is gut so! :yes:

  • Zitat

    Original von SoundWave
    Und "altbacken" is da sicher was anderes. Er bleibt halt seinem eigenen genialen Style treu


    dagegen ist im grunde auch nichts einzuwenden...wenn da nicht das problem wäre, dass wir jetzt 2012 haben, seine sachen aber so klingen, als wären sie jaaahre alt. also ein bisschen muss man schon mit der zeit gehen, und das tut er überhaupt nicht. man kann seinem stil auch treu bleiben, während man trotzdem frische impulse setzt.


    ich habe ihn zuletzt auf der heavensgate in münster gesehen letztes jahr und da war ich sehr gespannt auf das angekündigte neue material, war dann aber echt baff dass er sich überhaupt nicht weiterentwickelt hat (außer einer nummer, deren name ich nicht kenne, hat mir NICHTS davon gefallen).


    zudem hämmern mir seine songs zu sehr. mir macht pvd einfach keinen spaß. aber ist halt geschmacksache und wer es mag, der soll sich daran erfreuen.


    nachtrag:
    was ich auch bis heute nicht verstehen kann, ist die tatsache, dass pvd offenbar auf sängerinnen steht, die sich anhören, als würden sie vor schwäche jeden moment vom stuhl fallen.

  • Ja sicherlich kann es nicht schaden, wenn sich ein Künstler auch weiterentwickelt, wobei ich durchaus anmerken möchte, dass Paul nun ja auch nicht unbedingt im Jahr 2000 stehen geblieben ist.
    Wenn man z.B. mal in den Rockbereich schaut, gibt es dort viele Bands die sich weiterentwickeln, was dann aber vielen "alten" Fans nicht unbedingt immer gefällt.


    Mir persönlich ist da sein alter Sound 1000x lieber, als wenn er jetzt auch diesen modernen "Tröten-Sound" produzieren würde. :yes:
    Aber Geschmäcker sinnd halt verschieden und ich kann da auch durchaus deinen Standpunkt verstehen.