WunderBar Recordings

  • moin!


    Ich darf stolz verkünden, es gibt ein neues Label, welches auf den Namen WunderBar Recordings hört und vor gut einer Woche die erste VÖ auf den Vinylmarkt geworfen hat. Das bedeutet, das Label lässt auschließlich Vinyl pressen und vertreiben. Ein Vertrieb in digitaler Form ist nicht geplant. Wir wollen unsere Musik in der stilvollsten Form unter das Volk bringen, schließlich ist das haptisch-fühlbare Stück Musik in Form einer Schallplatte eine Wertanlage. So etwas kann man nicht mit der Maus in den Waren- oder Papierkorb schmeißen. Der Labelname entstand unter der Assoziation verschiedener Wörter, die man mit Musik in Verbindung kann, so dass die Silbe Bar auch hervorgehoben wurde - dankbar, tanzbar, unverwechselbar, spielbar, unfaßbar ... wie auch immer :D
    Auf WunderBar Recordings werden vorwiegend deep-housige Sachen erscheinen, mit Ausschlägen in das ein oder andere Genre. Laßt euch überraschen! Wunderbare Musik ist in jedem gut sortierten Plattenladen zu haben, vielleicht ist für den Ein oder Anderen was dabei. ;)



    WB001: Ryan Davis - My White Zebra Ep (incl. Rmxs by Cosmic Cowboys & Estroe), Release: 06.08.10 (Vinyl), 13.01.11 (Digital)
    WB002: Oliver Schories - Catch A Breath Ep (incl. Rmxs by Zusammenklang & Edward), Release: 27.05.11 (Vinyl), 13.06.11 (Digital)


    Links:


    wunderBar recordings (under construction)
    Facebook
    Soundcloud
    Resident Advisor



    Desweiteren wird es zum Anfang eines jeden Monats einen einstündigen Enhanced Podcast in gemixter Form geben, der abwechselnd von den WunderBar Artists präsentiert wird und welchen man über unsere Soundcloud Seite anhören und auch downloaden kann. Bis Ende August läuft somit noch der Podcast #1, exclusiv abgemischt von den Cosmic Cowboys.


    Für die Zukunft sind labeltechnisch noch andere Sachen geplant, aber dazu später zu gegebener Zeit mehr. Das WunderBar Logo seht ihr bereits in meinem Avatar. Feedback und Kritik in jeglicher Form sind willkommen!



    Cheers
    James Derek
    (aka Tom Forbes)

  • Zitat

    Original von Tom Forbes
    Feedback und Kritik in jeglicher Form sind willkommen!


    Zitat

    Original von Tom Forbes
    Das bedeutet, das Label lässt auschließlich Vinyl pressen und vertreiben. Ein Vertrieb in digitaler Form ist nicht geplant.


    Es ist sicher lobenswert und vor allem auch riskant, in diesen Zeiten noch auf Vinyl zu setzen, elektronische (Tanz-)Musik wird immer mit Vinyl in Verbindung gebracht werden - aber NUR Vinyl?! Sorry, aber EPIC FAIL! Ich könnte mir gut vorstellen, dass mir euer Sound zusagt, allein die Namen "Ryan Davis" und "Max Cooper" *hechel*, aber nachdem ihr keinen Digitalvertrieb plant... :no:

    You told me to look much further
    You told me to walk much more
    You told me that music matters

  • Wow, das gefällt mir!


    Da habt ihr ein paar klangvolle Namen an den Start gebracht. Das erste Release gefällt mir durch die Bank. Auch das Artwork von Logo und Coverdesign des ersten Releases gefallen mir ausgesprochen gut!


    Aber dem Kritikpunkt, dass ihr ausschließlich auf Vinyl vertreibt, muss ich mich anschließen. So schön wie eine Platte auch sein mag: Ich kaufe seit geraumer Zeit nur noch digital und das wird sich nicht ändern. Der digitale Vertrieb stellt ja eigentlich kein großartiges Problem dar, daher kann ich diese Ausschließlichkeitsentscheidung nicht nachvollziehen und werde deshalb (leider) auch nicht zu eurem Kundenkreis gehören.

  • Erstmal ein Lob für die guten Künstler die du bisher für dein Label gewinnen konntest! Insbesondere Estroe und die Cosmic Cowboys überzeugen immer mal wieder mit echt tollen Sachen :yes:. Vor kurzem habe ich mich mal in den gängigen Downloadshops auf die Suche nach der "My White Zebra EP" gemacht, konnte aber leider nichts finden. Naja, jetzt weiß ich auch warum :aha:. Finde es persönlich ein wenig schade. Gegen die Vinyl spricht ja in keinster Weise etwas, ganz im Gegenteil sogar, aber für jene die digital kaufen ist es halt schön blöd. Aber gut, wünsche dir und deinem Label natürlich trotzdem viel Erfolg! :yes:

  • Tja vor der Geburt schon gestorben...


    Leider werdet ihr euer Versprechen brechen müssen. Ihr werdet einfach keine Chance haben auf dem Vinyl markt, spätestens nach dieser Single werdet ihr merken wie groß euer Markt ist.


    Ich gönn es euch.


    Aber mehr als 50 Exemplare werdet ihr zur heutigen zeit nicht verkaufen können. Schade, zum scheitern verurteilt.


    Good Luck, ich hoffe ich irre mich

  • Hm, zweischneidiges Schwert. Denke wenn es noch dazu ein Digital Release gibt, wird kaum einer zur Vinyl greifen...und für ein paar die auf beides gehen wird es sich nicht lohnen. Also Vinyl only macht schon Sinn.....


    Auf der anderen Seite birgt Vinyl only auch einfach die Gefahr wie sie hier schon aufkommt. Wieviele legen noch mit Vinyl auf? Wer kauft überhauot noch Vinyl?


    Also als Projekt ists sicherlich interessant, ob sich das noch rentiert. Als Ziel gilt ja sicherlich erstmal +/-0. Interessieren würde es mich schon, ob das noch läuft.
    Vielleicht täuscht man sich auch und es läuft besser als gedacht.


    Ich persöhnlich kaufe auch nurnoch digital, und dementsprechend falle ich auch raus...


    Ansonsten viel viel Glück und alles gute!!!

  • ich danke euch bisher für Lob und Kritik; eine völlige Ausschließbarkeit des Digitalen möchte ich nicht abgeben, aber der Grundgedanke von uns, zu sagen, wir machen Vinyl only, wird von Pieter schon ganz richtig aufgegriffen; letztlich möchten wir damit auch eine Art Zeichen gegen den Trend der zunehmenden Übersättigung von digitalen Tracks setzen und uns eine gewisse Rarität bewahren; der wirtschaftlich-finanzielle Aspekt spielt ganz bestimmt keine unwesentliche Rolle, ist uns aber primär nicht wichtig, die Musik und die dahinter stehenden Künstler sollen im Vordergrund stehen; dahinter steckt sicherlich auch eine gute Portion Idealismus, aber wir werden sehen, wohin die Reise geht; bei uns läuft derzeit auch eine interne Umfrage, so dass wir uns im Zweifelsfall doch dafür entscheiden könnten, den digitalen Vertrieb marketingtechnisch zugunsten der "Kundenorientierung" nachzuschieben... daher wie gesagt, keine endgültige Ausschließbarkeit


    ein fruchtbarer Diskurs über dieses ganze Thema wird von unseren Freunden aus Jena geführt, da sind ganz interessante Aspekte enthalten, nett gemacht und charmant aufbereitet


    --> Luxusdiskussion - Ein Situationsbericht


    Nils : es freut mich, dir schon jetzt sagen zu können, dass du dich ziemlich irrst ;)


    @Clear: warste schon mal im Fatplastics Plattenladen in Jena?

  • Erstmal möchte ich sagen, dass mir das Logo wirklich gefällt und das Design insgesamt auch wirklich gelungen ist. :yes:
    Die Richtung des Sounds finde ich auch gut und wenn du schon mit solchen Namen anfängst kann das gar nicht schlecht werden ;)


    Das mit "Vinyl only" halte ich für gar nicht so blöd. Ich für meinen Teil schaue ab und zu immer wieder bei decks.de rein, weil ich ganz genau weiß, dass es immer noch ne Menge Releases gibt die gar nicht als MP3 in einem Shop landen. Das merkt man als Hörer von Trance natürlich absolut nicht, weil das mehr die Techno und (Deep) House Ecke betrifft. Wenn man sich ein wenig umschaut wundert man sich was man so verpassen kann. :D


    Ich weiß noch nicht, ob ich mir jetzt eine der Vinyls kaufen werde, da ich jetzt sowieso total auf Sparkurs gehen muss, aber halte die Idee selbst für gar nicht so schlecht. Wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg mit dem Label. :yes:

  • Da stöber ich so durch Beatport, und was seh ich da? Ein Release von Ryan Davis auf WunderBar Recordings... dacht ich mir, das Label hab ich schonmal gehört - und zack, kam es mir! Das waren ja die, die eigentlich keinen Digitalvertrieb geplant hatten! :D


    Was soll ich sagen... die EP liegt schon im Warenkorb und wartet nurnoch auf ein wiederbefülltes PayPal-Konto oder einen cash4web-Bon. ;)

    You told me to look much further
    You told me to walk much more
    You told me that music matters

  • eigentlich schon, d.h. wenn du den weiterführenden Link bei Soundcloud folgst, kommst du zum Enhanced Podcast; für die Tracklist muss man sich den anschauen, da die Infos kapitelweise angezeigt werden; kann dir die Tracklist aber auch per PN schicken ;)

  • auf große Nachfrage hin gibt es die 001 nun auch schon seit einiger Zeit digital, in so gut wie allen gutsortierten Donwloadshops; wir haben aber auch unseren eigenen Shop, wo es am günstigsten ist :D auf Vinyl ist so gut wie alles weg


    hier geht's lang


    im April kommt die WB002, mit Remixen von Max Cooper und Federleicht!

  • Das ist ja nun etwas anders gekommen als angekündigt, aber mit "Catch A Breath" von Oliver Schories habt ihr auch absolut nichts falsch gemacht. Sehr gutes Paket, den Edward Remix sehe ich als meinen Favoriten. :yes:

  • Hallo ...


    die aktuelle Single ist in der letzten Kellersound Radioshow integriert. Lief gestern mit viel Zuspruch auf Globalbeats.FM.


    Ich danke Dir für dieses Release. Wieder mal ein sehr schönen und ausgewogenes Paket.


    Ich unterstütze Dich radiotechnisch wo immer ich kann ...


    Greetings Maurice

  • Hey, hab gerade das erste mal in die zwei Releases reingehört...hätte bei der Bezeichnung "Deephouse" irgendwie total dumpfes Geklicker erwartet, aber dass mich so wahrhaft schöne und melodisch-klassische Musik erwartet, hätte ich nicht gedacht. Ziemlich stark! :huebbel: