Cosmic Gate "Barra"

  • VÖ Datum 08.03.2010
    Label-Nr BLH311
    Label Black Hole


    Sachen gibts, die gibt es gar nicht. Jetzt stell ich hier schon CG Tracks vor, nachdem Nic mir letztes Jahr mit seinem massiven Output tierisch auf den Keks ging.


    Barra ist dann wohl die Werbesingle für die neue Mixcompilation Back 2 Back Vol.4, welche bereits am 1.3. erscheinen wird.
    Was bieten die beiden uns mit diesem Track? Nun, man bekommt den CG Standard, pumpende&knarzende Bassline, eine ausgedehnte - fast schon zu lange - Fläche, welche doch stark an ältere Uplifiting Tage erinnert und dann hat es sich auch schon wieder. Auch wenn hier und da nette FX eingebaut wurden, so wirklich viel passiert insgesamt betrachtet nicht.
    Trotz all dieser 'negativen' Dinge, finde ich die Nummer recht gelungen, auch wenns die typische 2min Beats, 3min Break, 2min Beats Nummer ist.


    Extended Version 5/6


    Hörprobe
    Extended Mix

  • Die Nummer hat richtig viel Druck. CG schaffen es mit recht einfach klingenden Mitteln einen sehr ausgewogen Track zu schaffen. Ich find die Platte auch sehr gelungen! Auch wenn jemand wahrscheinlich zurecht in den Kommentaren bei Youtube schrieb: "They should buy some new samples." :D


    greetz West :D

  • Als das Teil gerade anfing, klang es wirklich nach dem Find Yourself Remix. ;) Und das klingt dann halt auch wirklich sehr nach FY. Hm, also ich mag CG im Prinzip fast immer mal ausgenommen zB der Fabio XB Remix. Dann klingt das Teil auch stark nach Analog Feel (sehr freshes Teil!). Aufbau ist soweit okay, da aber schon besser gehört meine ich irgendwie weniger gelungen. Melodie ist hübsch. Naja, die Melodie fesselt mich jetzt nicht so, dümpelt etwas uninspieriert dahin. Ist IMHO nicht das Maximum von CG, lahmes Outro btw., seit dem neuen Album finde ich ist ihr Style weicher und leichter geworden, die düstere Atmosphäre und die druckvollen Drums vermisse ich bei Eigenproduktionen (Remixe waren weiterhin geil). 4/6

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • Ich finde das Teil fängt erst mit Klängen an, die wirklich typisch nach Nic Chagalls Eigenproduktionen klingen. Später hört sich das alles ein bißchen wie Cressida an oder klingt überhaupt sehr nach Euphonic. Da ich aber die Euphonic- Leute mag und auch mit einigen von Nics Eigenproduktionen was anfangen kann gibt es hier noch mal 4/6


    Auch trällert hier mal Keine...Das es aber ein Pflichttrack ist, kann ich auch nicht sagen. Gibt von der Sorte eben genug Stücke.

  • Zitat

    Original von Southern
    So kommt das ganze auf Vinyl (BLH311-5) raus:


    Cosmic Gate - Barra
    Patrick Plaice - Flash Forward
    Patrick Plaice - Flash Forward (Martin Roth Remix)


    greetz West :D


    Also da frage ich mich, was Patrick Plaice auf der Vinyl zu tun hat. Digital sind die beiden Tracks nicht in einer EP/Single.
    Hier mal eine Hörprobe des ominösen Tracks:


    Patrick Plaice - Flash Forward (Martin Roth Remix)


    Die Sounds sind etwas gewöhnungsbedürftig, wirken irgendwie nicht von dieser Welt, oder zumindest nicht aus diesem Jahrhundert :D. Klingt aber dennoch nicht sonderlich schlecht, von daher: "Martin Roth Remix" 4,5/6 Punkte.


    Aber es soll ja eigentlich um "Barra" gehn und ja, klingt wirklich nicht sonderlich spannend, die Bassline ist zwar mal eine Andere, als sonst, aber der Rest ist ungemein Standard: "Barra" 3,8/6 Punkte (DeepBasslineBonus :D).

  • Also ich finde den Track absolut klasse. Liegt evtl an meiner Hingebung zu guten Hooklines.....und diese Hallspielereien finde ich großartig....
    Vielleicht nicht der größte musikalische erguss der Welt aber technisch großartig.....5/6

  • Zitat

    Original von janekdj
    Habe die tracks angehört , aber bei mir kommt nichts ??
    im vergleich zum Album ist dies für mich 08/15 :hmm:
    Einheitsbrei ohne Emotion 3/6


    Dem stimme ich zu. Track ist nicht schlecht, aber mich lässt er auch kalt. Da hatten sie weitaus bessere Tracks und Remixe und letzter Zeit.

  • ... dachte, ich hätte mich verhört, als Max Graham in seinem Podcast den bzw. die Interpreten zum Ende des Tracks erzählte. Sicherlich kommt die Bassline typisch, dafür entschädigt jedoch die Melodie, welche wirklich schön ist, einen gewissen Charme besitzt und nicht gewohnt hart um die Ecke kommt.

    "Ich bin zu alt für die Schei...!"


    Luke Slater "Love" -Burial Remix- (Mote Evolver)

    Luke Slater "Love" -Planetary Assault Systems Low Blow Remix- (Mote Evolver)

    Edit Select "Vault Series EP" (Planet Rhythm)

    Martin Buttrich "Northeast" (Planet E Communications)

    Marc Romboy "Cosmo" (Bedrock)

  • Zitat

    Original von Sunset Bass
    Dem stimme ich zu. Track ist nicht schlecht, aber mich lässt er auch kalt. Da hatten sie weitaus bessere Tracks und Remixe und letzter Zeit.


    Sehe ich genauso.
    Der Titel geht an mir vorüber als ein Track, der nach Cosmic Gate klingt.
    Mehr leider nicht, da mir das melodietechnisch oder klanglich Einzigartige an "Barra" fehlt. :gruebel:
    3/6