[2008-07-19] Love Parade @ Dortmund

  • 18.02.2008 - 12:12 Liebe Freunde der Loveparade,
    ... es ist soweit!


    Der Termin, die Strecke und das Motto für den weltgrößten Musikevent, der weltgrößten Party im Namen der Liebe stehen fest!


    Am Samstag, den 19.07.2008 findet die Loveparade in Dortmund auf der B 1 an den Westfalenhallen unter dem Motto „Highway to Love“ statt.


    Damit werden wir gemeinsam mit Euch für ein absolutes Novum in Deutschland sorgen. Zum ersten Mal in der Geschichte wird der „Metropolen-Highway“, der mit weit über 100.000 Autos täglich zu den meist befahrenen Strecken Deutschlands gehört, für eine Veranstaltung gesperrt. Das ist auch eine Premiere für die Loveparade, die erstmals in einer solch ungewöhnlichen Umgebung stattfindet.


    Damit legen wir die Hauptverkehrsader Deutschlands von West nach Ost und die Hauptschlagader der Metropole Ruhr für einen Tag lahm und verwandeln die B 1 in unseren “Highway To Love“. Die Strecke mündet dann an den Dortmunder Westfalenhallen, auf deren Gelände die Abschlusskundgebung stattfinden wird: länger, lauter und mehr live!


    Mit dem viertägigen Love-Weekend wird in diesem Jahr die Idee des städteübergreifenden Feierns in einer ganzen Region weiter etabliert. Wie im vergangenen Jahr wird die Clubszene der gesamten Metropole Ruhr aktiv in das Ereignis Loveparade eingebunden. Das Love-Weekend beginnt am Donnerstag, 17. Juli und geht bis Sonntag, 20. Juli. In Clubs und Partylocations der gesamten Region legen DJs aus der ganzen Welt auf und präsentieren alle Facetten der elektronischen Musik.


    Die Öffnung des Musikprogramms auf der Loveparade wird konsequent weitergeführt. Das Spektrum der Musikstile wird breiter, die Zahl der Live-Acts höher und noch mehr Showelemente werden Bestandteil der Abschlusskundgebung. Dabei bilden weltbekannte DJs wie gewohnt den Kern der Parade. Genaue Informationen zum Programm werden ab Mai offiziell bekannt gegeben.


    Ab sofort startet auch die Bewerbungsphase für die Floats (Paradewagen). Einen eigenen Float auf die Strecke schicken können Clubkulturträger - Personen oder Unternehmen, die sich ganzjährlich innerhalb der Clubkultur engagieren, wie etwa Clubs, Labels, Veranstalter, Magazine oder Booking-Agenturen.
    Das Bewerbungsformular dazu findet ihr hier.


    Die Loveparade steigert damit zum zweiten Mal den Pulsschlag der Metropole Ruhr in ungeahnte Höhen.


    Feiert mit uns auf dem "Highway to Love" - wir freuen uns auf Euch.


    Euer Loveparade Team


    www.loveparade.de

  • Auf der B1 !? Nicht schlecht, das klingt mal lobenswert ;-) Bin auch total aufs Line Up gespannt. Letztes Jahr war es ja shcon ganz gut, was manche Floats zu bieten hatten. Auf der Abschlusskundgebung war außer ATB nicht viel los, was Trance angeht. Hoffe da gibts dieses Jahr mehr ;-)

  • Hui, auf der B1? Na das wird kein schöner Samstag für die Autofahrer... :D


    Aber im Gegensatz zu der "City-Ring-Lösung", die auch im Gespräch war, die bessere Alternative. Vor allem das Gelände an den Westfalenhallen ist größentechnisch dafür besser geeignet als der Hansa- oder der Friedensplatz. Ich bin sehr gespannt auf die Parade, befürchte aber, dass in der Ecke vielleicht Klausuren anstehen. Aber das wird sich noch zeigen.

  • Schöne Scheiße... Ich werde mich zu der Zeit höchstwahrscheinlich irgendwo in der schwedischen Wildnis aufhalten. Das mit der B1 hat sich ja schon lange abgezeichnet, trotzdem isses schon krass das zu hören.


    Naja, ich habe noch nie im Leben ne LP gesehen, nun findet sie in meiner Heimatstadt statt und ich werde höchstwahrscheinlich wieder nicht dabei sein. Dann werde ich wohl ein für alle Mal mit diesem Event abschließen, es hat einfach keinen Zweck mit uns Zweien...

  • :Dich werd wie letztes jahr wieder mit dabei sein..hoffentlich wird das wetter wieder so klasse,die abschlusskundgebung und die folgende veranstaltung "lost in love " in der grugahalle fand ich klasse!(obwohl ich eigentlich nur wegen ATB dort war!)

  • Zitat

    Original von Henning
    Ich fand die letzte Loveparade einfach zu schlecht. Werde mich dort nicht blicken lassen.
    Es war einfach alles zu voll und beim Gedrängel hinter den Wagen her, konnte man sowieso nicht besonders viel tanzen. Ist für mich unintressant.


    Hm, vielleicht warst Du dann nur an der falschen Stelle? Ich war zwar letztes Jahr gar nicht da, aber meine Freunde waren den halben Tag auf diesem Platz, dessen Namen ich nicht mehr weiß und hatten auch Beschallung und super Stimmung dort.


    Naja, und hinterm Wagen her laufen fand ich schon in Berlin doof.... Rechtzeitig vor der Abschlußveranstaltung einen schönen Platz suchen, entspannt zurück lehnen und kommen lassen :D

    LG
    Katrin


    next station:
    16.04.2009 Butan / Wuppertal: ASOT 400
    30.04.2009 Dortmund: MayDay


    17.10.2009 Soundtropolis / Essen

  • Ich war letztes Jahr in Essen dabei. Wir waren aber nur dort, um zu gucken wie es ist. Atemberaubend. So riesig, so viele Leute, ... aber das wissen ja die meisten soweiso schon. Ich fand die Stimmung einfach Hammer und werde dieses Jahr wieder dabei sein, aber mit etwas mehr Planung (Habe mir damals das Line Up kaum angesehen :P). Wir waren auch meist an einer Stelle. Das fand ich auch gut so. Wir konnten auch tanzen.

  • LOVEPARADE 2008 DORTMUND / GERMANY DAY :


    FridayDom + Heavensgate truck at LOVEPARADE
    9 nations come together


    Lineup:
    Alex M.O.R.P.H. b2b Woody van Eyden [GER/NL]
    Leon Bolier vs Cliff Coenraad [NL]
    Galen Behr [NL]
    Sied van Riel [NL]
    Menno de Jong [NL]
    Sean Tyas [USA]
    Ronald van Gelderen [NL]
    Niki Belucci [HU]
    Aly & Fila [EGP]
    Simon Patterson [UK]
    Chriss Ortega [GER]
    Elite [CZ]
    Pretty Pink [DEN]
    Funabashi [GER]
    Paul Miller [PL]
    Neil Moore [UK]
    Oscar de la Fuente [SPA]
    Mike + Benny [GER]



    LOVEPARADE 2008 DORTMUND / GERMANY NIGHT:


    event: Sunshine Live pres HEAVENSGATE ( Loveweekend aftershow)
    Dietrich-Keuning-haus in Dortmund


    HEAVENSGATE MAINFLOOR:


    Alex M.O.R.P.H. b2b Woody van Eyden
    Galen Behr
    Leon Bolier vs Cliff Coenraad
    Menno de Jong
    Sean Tyas
    Ronald van Gelderen
    Aly & Fila
    Simon Patterson
    Sied van Riel
    Joop
    Funabashi
    Paul Miller


  • omg wenn das stattfindet,wird das Ticket natürlich sofort gekauft.Wie sicher ist das denn finde nirgends informationen dazu und alex ist an dem Tag wohl in Taiwan? :gruebel:


    Ansonsten sehr fett :huebbel:

  • Aufjedenfall hätte man dann schon einen Truck und auch eine After-Party,wo man sich ganz sicher auch die ganze Zeit über aufhalten könnte :D


    Nein Spass beiseite.... find das auch klasse.Gerade weil man solche Lineups hier bei uns in Deutschland nicht jeden Tag erleben kann.

  • Aftershow klingt so, als wäre die Party erst am Sonntag? Schade. Fänd das ne super Alternative zum Sixx.pm am Samstag.


    Keuning Haus ist auch mal eher ungewöhnlich. Binni mal gespannt was die da rausholen.

  • Zitat

    Original von Nadda
    Boah Sean Tyas :-O
    Hammer!!!



    Hammerschlecht!!! :D


    Ne, im Ernst: Für Trancer dürfte das DKH (Dietrich-Keuning-Haus) eine sehr gute Location sein. Der große und hohe Raum ist gut für so eine sphärische Musik geeignet und ich hoffe es werden sich genug Leute da einfinden, um die Halle zu füllen. Bei den Sonderpädagogen-Parties waren es eigentlich immer eine ganze Menge und dann kommt so eine Party auch gut. Fakt ist nur, dass man da Deko-technisch viel tun kann. Und wahrscheinlich auch sollte. Verkehrsanbindung direkt am Hbf ist natürlich ideal. Viel Spaß allen dort!

  • Große Überraschung, dass eine echte Trance-Party im Anschluss an die LoPa stattfindet. Vor allem noch für deutsche Verhältnisse so hochkarätig besetzt (Sean Tyas hin oder her).


    Das Dietrich Keuning Haus ist auch für mich eher der Inbegriff für Studentenparties, soweit ich mich erinnere gibt es da aber keine "hohe" Halle oder so ähnlich. Bin gespannt, wie das da aufgezogen wird. Wenn das LineUp so bleibt, werde ich garantiert hingehen...


  • Aus welcher Quelle stammt denn diese Info?

  • Danke Dir!


    Und ja, die Info ist schon korrekt so. Wobei die Kollegen der Solarize Agency ein wenig voreilig waren mit der Veröffentlichung der Lineups, besonders dem von der Aftershow Party (die natürlich ebenfalls am Samstag stattfinden soll, und nicht am Sonntag)

  • Hmm wenn nicht mal der eigene Mitarbeiter von Fenology bescheid weiss,bin ich sehr skeptisch,wäre echt zu geil und ein Traum,aber ich lass mich mal überraschen ;)



    Edit:ok passt dann wohl ;)Timo weiste mehr darüber,plauder mal ein bisschen was aus dem Nähkästchen :D

  • Zitat

    Original von OceanGreen
    Timo weiste mehr darüber,plauder mal ein bisschen was aus dem Nähkästchen :D


    Hmm..da gibt's eigentlich nicht viel zu plaudern. Schau einfach nochmal auf das Lineup - mehr kann man doch gar nicht sagen :D