Ferry Corsten "Right of way"

  • Na, da bringt Ferry Corsten die Tage ein neues Album raus, und keinen interessiert's hier? Schämt Euch! :D


    Da gibt's nämlich diese Woche ein 8-Stunden-Konzert mit Ferry, wo er garantiert jeden einzelnen der Album-Tracks zelebrieren wird. Mit dabei ist u.a. Steve Helstrip (The Thrillseekers) der einen Track ("Sublime") beigesteuert hat.


    Eine Tracklist habe ich leider noch nicht, kommt aber (samt Review) sobald das Album offiziell draußen ist.


    greetinx,
    Teh'leth

  • Naja, also interessieren tut mich das schon, man hat halt bis jetzt noch net soviel davon hören können, den einzigen Hinweis, den ich dazu bekommen hab, das war so ein Banner bei t.nu, und der war eben auch zu dieser 8 Stunden Party! Hört sich verdammt geil an, nur hab ich keene Zeit dahin zu fahren.. so ein Mist, das wäre bestimmt so ein absolutes Hammer-Event!! :yes:

  • Hier noch die Tracklist:


    01. Sublime (Feat. The Thrillseekers)
    02. Whatever!
    03. Rock Your Body, Rock
    04. Right Of Way
    05. Kyoto
    06. Holding On (Feat. Shelley Harland)
    07. Sweet Sorrow
    08. Hearts Connected
    09. Punk
    10. It's Time
    11. Show Your Style (Feat. Birgit)
    12. Star Traveller
    13. Skindeep (Feat. Shelley Harland)
    14. In My Dreams


    greetinx,
    Teh'leth

  • Mal der Vollständigkeit halber noch nen Review schreiben *g*:


    Ich muss sagen, ein klein wenig war ich vom Album schon enttäuscht. Die ganzen Retro-Elektro-80iesSound-Pop-Nummern auf diesem Album nehmen nämlich überhand. Ein oder zwei davon wären sicherlich nicht schlecht, aber die Corsten-typischen Trance-Hymnen wären mir lieber gewesen.


    Die Trance-Hymnen:
    "Right of way" - gefällt mir von den ganzen Tracks noch mit am besten. Aber da sollte man sich eher die Single-Auskopplung (inkl. "Kyoto") holen. "Sublime" ist auch sehr nett, find den Track aber nen Tick schwächer. "Kyoto" ist dann auch noch ganz chillig. Aber mit "Star Traveller" (sehr geil übrigens) war's dann auch in Sachen Hymnen.


    Die Punks und Nachfolger:
    "Punk" damals war irgendwie der Startschuß für dieses Album und diesen Stil, den der Ferry hier durchzieht. Der Nachfolger "Rock your body, rock" geht ja in die gleiche Richtung - schade das da hier nicht der noch bessere F.Massif Remix drauf ist. Trotzdem: zwei sehr fette Tracks!


    Der Rest:
    Nun ja, mit dem ganzen Gesangs-Zeug kann ich hier leider echt nicht viel Anfangen. Die Tracks wie "Holding on", "Hearts connected" und "skindeep" sagen mir leider überhaupt nicht zu.



    Bewertung:
    Nun, die volle Punktzahl gibt's hier leider nicht. Ich würd sogar empfehlen, nur die einzelnen Auskopplungen zu kaufen. Ich vergeb mal: 4,5 / 6


    greetinx,
    Teh'leth

  • ist zwar 3jahre her.. aber was solls :D


    Zitat

    Original von Teh'leth
    Der Nachfolger "Rock your body, rock" geht ja in die gleiche Richtung - schade das da hier nicht der noch bessere F.Massif Remix drauf ist.


    Rock your body, rock ist auf der Special Edition mit drauf und gefällt mir auch viel besser als das original 6/6 das Original 2,5/6


    Star Traveller ist noch mein lieblings track auf dem album! So liebe ich den Ferry :huebbel: 6/6


    Sweet Sorrow 5/6 der Thrillseekers Remix(nicht mit drauf) ist aber besser und kriegt auch die höchstwertung!



    Holding On ist mein geheimtip 6/6: sehr chillig, sehr geil! besser als die mixe!


    Sublime, Kyoto, Right of Way sind noch ganz ok! alles 4/6


    Punk(6/6) find ich auch noch klasse.. aber der rest ist dann nicht so mein ding...


    Insgesamt ein sehr abwechslungsreiches album wo eben nicht nur trance ist!
    4,75/6


  • Ich schließ mich mal Hayden an. Hab das Album nun endlich auch mal in voller Gänze mir zu Gemüte führen können. Und das war einfach noch Ferry,wie ich ihn noch voll und ganz geliebt habe,vom Sound her.


    Denn für mich waren und sind Sachen wie "Sweet Sorrow","Sublime","Rock your body" und "Punk" jetzt schon Klassiker und lebende Legenden unter den Trance Songs.