DT8 Project "Winter"

  • Ja, auch mir ist der Max Graham's Sidechain Remix zu Ohren gekommen. Gefällt mir ziemlich gut. Netter Prog-Trance Bass, Strings die etwas an Interstate - I Found You erinnern und ne ganz gute Sängerin! Das schreit doch geradezu nach


    4,5/6 Punkten!

  • Artist: DT8 Project feat. Andrea Britton
    Titel: Winter (Galen Behr Remix)
    Label: Soundpiercing
    Labelcode: SPC010
    Richtung: Trance
    Release: 02/2006


    Tracklisting:
    A1: Galen Behr Remix 5,5/6
    Sehr schöner Sound von Behr! passt perfekt zu den Vocals.


    B1: Max Graham Remix 5/6
    Graham zeigt sich auch recht typisch. Paar Streicher schön in den Hintergrund und progressive Bassline.


    Tolle Platte. Kaufempfehlung !


    greetz West :)

  • Dem Track fehlte auch wirklich noch ein amtlicher Trance Remix, obwohl ich den Originalmix (etwas kommerzieller, aber gut gemacht) und Max Grahams Remix schon klasse fand.


    Und by the way: Andrea Britton könnte öfter mal was singen... gute Stimme, wenn sie richtig eingesetzt wird!

  • der galen behr remix hat schon fast nen kommerzigen touch...viel zu straight und langweilig...und ganz üble sounds :dead: 2/6


    der max graham mix is fein...der hält definitiv was er verspricht :yes:
    geile bassline...geile streicher,, nur die vocals hätte er sparsamer einsetzen können :p..gibts da ne dub version von? die würde von mir 5,5/6 bekommen....mit den vocals gibts 4,8/6

  • Zitat

    der galen behr remix hat schon fast nen kommerzigen touch..

    ich würde da fast behaupten das hört sich nach was kommerzigen an, mit nem trancigen touch :dead: ich kann mir das garnicht am Stück anhören :rolleyes:


    Max bringt es wesentlich besser auf den Punkt, wobei die Vocals wirklich anfangen zu nerven...


    Galen Behr Remix 2/6


    Max Graham Remix 4,5/6

  • Also ich hab ja schon lange das Release mit dem Original und dem Sidechain Mix von Max Graham, den Sidechain habe ich soooo oft gespielt damals, einfach nur wunderschön, ich mag diesen Track sehr, diesen ruhigen, progressiven, gefühlvollen Touch *hach* :shy:


    Original Mix -> langweilig 2,5/6
    Max Graham's Sidechain Mix 5,5/6

  • Weiß gar nicht, was ihr gegen den Galen Behr Remix habt? Kommerzig? Das ist für mich etwas anderes... aber jeder wie er meint.


    Ich finde, der Galen Behr Remix hat eine wunderbare Mitsumm-Melodie. Klar ist sie etwas nach dem "Lalala"-Schema, aber das stört mich in diesem Fall nicht. Gefällt mir sogar leicht besser als "Till We Meet Again". 5/6


    Der Max Graham Sidechain Remix ist auch sehr gut - wäre da nicht die Masse an Vocals, die er in den Track gepflastert hat - eidneutig zuviel des Guten! Ansonsten hab ich nix auszusetzen. 4,5/6

  • ich find den Galen Behr Remix auch ein tick besser. Für manch einen klingt es zwar nach "kommerz", was ich ehrlich gesagt nicht ganz nachvollziehen kann...


    Insgesamt find ich die Scheibe sehr gut, hab sie mir auch direkt bestellt, als sie rauskam :)


    Galen Behr Remix : 5,5/6


    Max Graham Sidechain Remix : 5/6

  • Anfangs wirkt der Galen Behr Remix recht stark. Nette Bassline, gute Melodieumsetzung und Vocals auch gut verarbeitet. Bleibt die ganze Zeit über aber zu flach. Lediglich der Synthie, den der ein oder andere wohl kommerziell finden mag, setzt neue Akzente. Der wird allerdings auch sehr schnell nervend. 3,75 Punkte kann ich dem Stück geben.


    Max Graham hat aber wirklich was feines draus gemacht. Groovende Bassline und auch der Rest ist wirklich stimmig. Für den gibts 5,25 Punkte... :yes:

  • Und da sind wir auch wieder bei meinem absoluten Favouriten für die ersten etwas kälteren Tage des Jahres angelangt... Letztes Jahr lief das Teil im November und Dezember bei mir rauf und runter und auch dieses Jahr bekam och vor knapp ner Woche wieder richtig Lust drauf und ließ es mal ne Nacht lang laufen...


    Keine Ahnung warum, da der Track in meinen Augen nicht sehr viele Besonderheiten aufweist, weder im Galen Behr noch im Max Graham Mix, aber der hat sich bei mir festgesetzt und erzeugt immer wieder ne Gänsehaut, drum dacht ich mir katapultiere ich ihn hier in der Liste mal wieder weiter nach vorne.. ausserdem ist Soundpiercing nach langer Zeit ja Gott sei Dank eh wieder mit Releasen am Start!


    Aber zurück zum Track, ich las hier von Kommerz und Dance, aber auch von Uplifting und Progressive Trance, nunja, wo würde ich es denn nun einordnen? Kommerz und Dance wrd ich fürs erste wegstreichen, allerdings ist es für mich ein sehr schöner teils progressiver Vocaltrance Track, und dabei belass ich es auch einfach.. Die Vocals sind hier wunderbar eingepflanzt in ein sehr solides Melodiegerüst und der hypnotische Beat des Tracks tut den Rest dazu... für mich wie schon mehrfach gesagt immer wieder hörenswert und herauskrambar!


    Galen Behr Remix .::. 5,5/6
    Max Graham Remix .::. 5/6

    Gruß Disertification

  • Huch, ist der Vocal Club Mix schön oder was? WOW! Fast zum heulen schön, "and it's cold outside and I feel the winter." Beautiful, beautiful and just beautiful. Darren Tate halt, der hat's voll drauf. Geil! Die Vocals müssen da rein, diese Streicher auch, das ist ganz, ganz groß. Sag mal mindestens 5,5/6 :huebbel:


    Den Max Graham Mix fand ich nicht schlecht, war aber nicht so eingängig und wunderbar wie das Original, etwas befremdend.