Gotye ft. Kimbra - Somebody That I Used To Know (Markus Engel RMX)

  • joa...irgendwie recht nichts sagend. Leider übersteuert Kimbra dann hinterher auch total.


    Schlecht isst jetzt nicht, aber plätschert halt so vor sich hin und es passiert ja auch nicht wirklich was.


    Ich sehe das so im 3/6er Bereich

  • recht vielen dank fürs positive feedback :)


    grundsätzlich wollte ich auf kommentare vom super kreativen peter eigentlich nicht mehr reagieren, dennoch möchte ich an dieser stelle erwähnen das sich die kimbra vocal spur im original schon hart an der grenze bewegt und selbstverständlich nicht clippt.


    v.g

  • Es kommt ja nicht allzu häufig vor, dass ich mich in diese Sektion verirre.


    Ehrlich gesagt finde ich die Nummer an sich ganz passabel. Allerdings frage ich mich, weshalb diese in der Luft hängenden Vocals sein müssen? Schlimmer als der Vocalpart von Kimbra ist für mich der Chorus, der hier nur Schmerzen verursacht. Hinzu kommt noch die Frage, ob es wirklich nötig war, der Nummer jeglich Emotion zu nehmen. Insofern kann ich Pieter verstehen. Ahja und was ist an der Nummer an prog. House? Das ist aktuell Trance, auch wenns 128BPM hat.

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • nein, nicht du auch noch. musste der remix wirklich sein? es gibt 1000e house-minimal-sonstwas bootlegs von dem ding, und jetzt auch noch so'n progressive-verschnitt, wo die vocals nichtmal passen... find ich nicht gut. :no:

  • Hallo,
    irgendwie passen die Harmonien und die Vocals von der Tonart irgendwie nicht zusammen. Klingt komisch.
    Das Original ist sowieso das Beste. Manche Sachen sollte man einfach nicht remixen oder covern. Als ich den Track im Original neu hörte, dachte ich, Sting hat was Neues. Aber der Remix hier passt garnicht. Vocals weg, neuer Name als Instrumental und dann passt es etwas.
    Mfg Zschipp

  • Zitat

    Original von okenvold
    recht vielen dank fürs positive feedback :)


    grundsätzlich wollte ich auf kommentare vom super kreativen peter eigentlich nicht mehr reagieren, dennoch möchte ich an dieser stelle erwähnen das sich die kimbra vocal spur im original schon hart an der grenze bewegt und selbstverständlich nicht clippt.


    v.g


    Ich heißet dennoch Pieter :D


    Naja, ganz so alleine bin ich mit meiner Meinung ja nun nicht.


    Wirkliche Disharmonien höre ich aber auch keine. Lediglich der Aufbau wird von mir kritisch gesehen. Da passiert ja nunmal nix. Und im Original übersteuern ihre vocals nun mal nicht.....egal ob an der Grenze oder nicht.


    Wie gesagt, wirklich schlecht finde ich es nicht, aber wirklich gut auch nicht, da ist ne 3 doch passabel. (Zumal immer mehr Tracks auch von mir 0-1 kassieren.....)


    Es ist nun mal schwierig im tunes Bereich etwas zu posten, wenn man keine Kritik hören möchte.....selbst im Tracks Bereich bekommen Steve Brian und Dennis Sheperd regelmäßig auch kritische Kommentare.....

  • ich finds schön chillig...höhere auch keine wirklichen disharmonien raus...was ich mir sehr gut vorstellen könnte: ein synthie sax statt der vocals für die melodie (so wie hier: https://www.youtube.com/watch?v=PzFIRGcujwg&feature=related) ;)


    kenne aber auch keine von den anderen besagten remixes, aber denke die meistern werden ohnehin allein vom stil her nicht so meinen geschmack treffen wie dieser. :)

    Aktuelle Favorites:
    Soundprank - Gemini
    Rafael Frost - Drive
    OceanLab - Satellite (Ilan Bluestone Remix)
    Gareth Emery - Beautiful Rage (Alex Sonata Remix)
    Ilan Bluestone - Tesseract

  • Zitat

    Original von Steve Brian


    BESONDERS VON DIR !!!!!!!!!! :D Spaß ;)


    Ja, irgendwer muß euch doch mal die Meinung geigen, bei dem ganzen geschleime immer :D :D :D


    Ausserdem hat auch jeder das Recht bei mir genau das gleiche zu tun. Hauptsache es ist konstruktiv. Und das bin ich meiner Meinung nach eigentlich immer.

  • Zitat

    Original von tobaddiction
    ich finde die chords keineswegs disharmonisch, weiß ehrlich gesagt nicht was ihr so hört.


    Hallo,
    man hätte es es an manchen Stellen einfach noch mit ein paar mehr Akkorden auflösen können, dann würden die Vocals auch besser passen. Wie gesagt, ohne Vocals wäre es ein Knaller-Slowtrance-Track. Ist ja auch individuell, wie man einen Track empfindet. So kritisch wie Mar She sehe ich es nicht, aber ne Dubversion täte mir besser gefallen.
    Mfg Zschipp

  • Zitat

    Original von Zschipp


    Hallo,
    man hätte es es an manchen Stellen einfach noch mit ein paar mehr Akkorden auflösen können, dann würden die Vocals auch besser passen. Wie gesagt, ohne Vocals wäre es ein Knaller-Slowtrance-Track. Ist ja auch individuell, wie man einen Track empfindet. So kritisch wie Mar She sehe ich es nicht, aber ne Dubversion täte mir besser gefallen.
    Mfg Zschipp


    Die chords sind wirklich nicht an allen Stellen mit den vocals harmonisch, das ist auch nur an einer Stelle so, da wird ein Akkord zu lange gehalten während die Vocals aber einen Wechsel machen der harmonisch nicht 100% ist. Ich würde aber nicht sagen, dass es dissonant ist.
    Den Remix an sich finde ich gar nicht schlecht im allgemeinen. gegen Ende finde ich streckt es sich etwas zu sehr möchte jetzt nicht "plätschern" sagen aber mich kann der Track da nicht so richtig mitnehmen. Ein anderer Kritik Punkt wäre noch das ich das mixing nicht tight genug finde, die Elemente fügen sich nicht ganz zusammen.


    Und nicht aufregen über Kritik, manch andere würden sich drüber freuen welche zu ihren Sachen im tunes Bereich zu bekommen und wenn man etwas der Öffentlichkeit zeigt dann muss man das in Kauf nehmen ;) ...war ja auch keiner beleidigend hier.

  • Hallo,
    ich habe auch nicht geschrieben, das es dissonant ist. Es paßt einfach an manchen Stellen nicht so ganz und die Harmonien sind mir zu einfach. Aber ich sagte auch nicht, das alles schlecht ist. Wie gesagt, Dubversion. :yes:
    Mfg Zschipp


    OT:
    Ich finde es hier im Forum gut, das es bei Kritik nicht heißt "mach es doch besser".

  • ich möchte an dieser stelle auch gleich nochmal klarstellen, dass hier nix unharmonisch ist. hab ich nie gesagt! nur passen meiner meinung nach die vocals null zum rest des tracks. und das ist mein persönliches empfinden. kann aber auch daran liegen, dass sie hier ne ganz andere rhythmik bekommen haben, als im original.

  • der track ist OK. aber ohne vocals wäre er viel geiler. tut mir leid ist aber eine tatsache. das original zu überbiete -> keine chance (oder fast keine). tiesto bringt ein remix davon, mal schauen was draus wird. aber kann mir nicht vorstellen das er es toppt. es gibt tracks die sollte man halt einfach nicht remixen :)

  • Zitat

    Original von Pieter Baton



    Ja, irgendwer muß euch doch mal die Meinung geigen, bei dem ganzen geschleime immer :D :D :D


    hat doch nicht immer was mit geschleime zu tun... ich nehme jedenfalls keine rücksicht bei meinen kritiken darauf, ob ich wen kenne oder nicht oder ob wer nen namen hat oder nicht. wenn ich nen track kacke finde sag ichs auch, der hier ist aber schwer ok.

  • Das Original ist schon etwas ungewöhnliches, was man nicht so alle Tage in der Popmusik hört. Interessant, wenn es dann doch mal Musik in die Charts schafft, die so ganz anders als Lady Gaga und Co. klingt. Im Radio ok, aber so muß ich es nicht den ganzen Tag haben. Der Remix von Markus Engel ist sehr sommerlich geraten, im fröhlichen Progressive House- Stil ala Dinka usw. Es ist ein nettes Ding für zwischendurch oder um mal den Floor zu füllen wenn nix Anderes mehr geht. Es wird kein Geld damit verdient sondern ist nur eine Spielerei um das Original mal anders rüberzubringen, da kann man wohl zugreifen und auf ner Party kommt das sicher mal cool ;) Ich denke, dass es an sich schon nicht so einfach ist diese Vocals in ein solches Soundgewand unterzubringen.


    Ich persönlich bevorzuge von dem Lied eine melancholischere Umsetzung, und die kommt von Owsey in seinem typischen chilligen, verträumtenund experimentellen Sound-Gewand und wird ebenso for free angeboten.


    Owsey

  • Nach langen ein Feedback von mir.
    Ich selbst finde dieses Stück echt top. Alleine, weil es ein schöner Sound ist und auch bekannt ist. Es lässt sich auch wunderbar in Sets einbauen.


    Ich spiele dieses Lied vor Publikum und die Leute sind begeistert von diesem Stück. Weiter so


    6/6