Universal Religion Chapter 5 - mixed by Armin van Buuren

  • Werde bei Gelegenheit noch Hörproben mit in den Start-Post einfügen. :shy:


    Release : 30. September 2011


    Tracklist


    CD 1:


    01. Ashley Wallbridge – Vision (Intro Edit)
    02. BT & Adam K. – Tomahawk
    03. Gofman & Tsukerman – Darko
    04. Shogun – Space Odyssey
    05. Hannah – Falling Away (Armin van Buuren Remix)
    06. Andy Moor feat. Sue McLaren – Fight The Fire (Stoneface & Terminal Remix)
    07. Protoculture – Liquid Logic
    08. Dennis Sheperd & Cold Blue feat. Ana Criado – Fallen Angel (Dennis Sheperd Club Mix)
    09. Markus Schulz pres. Dakota – Terrace 5am
    10. Gaia – Stellar
    11. Susana – Home (Daniel Kandi Retrofit Remix)
    12. Mike Koglin vs. Genix – Helion
    13. Jorn van Deynhoven – Spotlight
    14. Ferry Corsten feat. Armin van Buuren – Brute


    CD 2:


    01. Andrew Bayer – Counting The Points
    02. Kid Alien – The Atmosphere (Klauss Goulart & Mark Sixma Deep Universe Remix)
    03. Space Rockerz & Tania Zygar – Puzzle Piece (Daniel Heatcliff's Farewell Remix)
    04. Alexander Popov – Elegia
    05. Emma Hewitt – Colours (Armin van Buuren Remix)
    06. Ashley Wallbridge & Gareth Emery – Mansion
    07. DNS Project – Exclusive (Bigroom Edit)
    08. John O’Callaghan & Giuseppe Ottaviani – Ride The Wave (Giuseppe Ottaviani Remix)
    09. James Dymond – Gundam
    10. Daniel Kandi – Saggitarius
    11. Alex M.O.R.P.H. feat. Sylvia Tosun – An Angel's Love (Vocal Mix)
    12. Paul Oakenfold – Full Moon Party
    13. Re:Locate vs. Robert Nickson – Resource
    14. Orjan Nilsen – Viking

  • Die 2009er war schon der absolute Knaller, hier jagt ein genialer Track den nächsten!


    Diesmal also 2CD´s! Armin wird uns auch hier nicht enttäuschen, sind neben den üblichen Verdächtigen 2,3 Überraschungen und "unser" guter Dennis !
    Da kann man nicht viel falsch machen!
    Safe Buy.

  • Das Cover ist echt schrecklich! :D


    Von den Namen her würde ich sagen, dass die erste CD ziemlich melodisch ist. Klingt mehr nach meinem Ding. Auf CD #2 wird dann eher die Keule ausgepackt. Mehr Uplifting, mehr Tech. Könnte durchaus auch gut klingen, aber da dieser Sound mich nicht mehr sonderlich packt, müsst ich mich davon überzeugen lassen.


    Die letzte Ausgabe hat mir gefallen, von daher werd ich sehen, dass ich die irgendwann auch mal in die Hände kriege. :)

  • Von der tracklist überzeugt mich das noch nicht so extrem, da es für meinen Geschmack zu viel Big Room und Vocal hat.


    Nichts desto trotz sind ein paar Kracher drauf, wie full moon party oder ride the wave.

    "One thing you can ALL be certain of is that Paul Oakenfold is as bored of the commercial trance scene as me but equally as pumped up and excited about the sounds coming up on fluoro." - John Askew

  • keine überraschung! Die Universal Religion zählte schon immer zu den besten compi's! :yes:
    Finde das sich der vocal anteil in grenzen hält :boxing:


    Ein Absolutes Must Have! :huebbel:


    Ist Chapter 5 eigentilich auch wieder eine Live-Aufnahme??? :gruebel:

    Alltime-Favorites:
    Super8 & Tab - Suru
    Ferry Corsten - Twice In A Blue Moon
    Sebastian Brandt - 450
    Neptune Project - Aztec
    DJ Governor - Shades of Grey
    Armin van Buuren - Coming Home
    Gaia - Aisha
    :yes::huebbel: :yes: :huebbel: :yes:

  • Also mal schauen:


    "Fallen Angel" mag ich natürlich (auch wenn ich den Cold Blue etwas besser finde), enttäuschend und lasch der neue AvB Remix, "Brute" ist dann schon ein Grund mir die Comp nicht zu holen, "Helion ist glaube ich hübsch, "Counting the Points" ein guter Einstieg in CD 2, "Puzzle Piece" hat hübsche Vocals, "Mansion" geht gut ab genau wie "Ride The Wave", "Full Moon Party" war auch sehr ordentlich wenn ich mich da recht erinnere. Aber "Brute" - bitte. :rolleyes:


    Gibt glaube nächste ASOT (526) ein UR Special. So fern ich das verstanden habe wird die Comp live gemischt. Cover gefällt mir auch nicht, hat gute Ansätze, kommt aber viel zu überladen rüber. :no:

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Blackhole Traveller ()

  • also mir sagt die tracklist schon mal sehr zu, ich hoffe die ganzen bekannten namen halten dann auch was sie versprechen! die tracks die mir bekannt sind gefallen mir jedenfalls bis auf "brute" alle sehr gut :)

    Aktuelle Favorites:
    Soundprank - Gemini
    Rafael Frost - Drive
    OceanLab - Satellite (Ilan Bluestone Remix)
    Gareth Emery - Beautiful Rage (Alex Sonata Remix)
    Ilan Bluestone - Tesseract

  • Die UR soll ein live Mitschnitt aus dem Space sein, ob nur eine CD oder beide weiß ich aber nicht.

    "One thing you can ALL be certain of is that Paul Oakenfold is as bored of the commercial trance scene as me but equally as pumped up and excited about the sounds coming up on fluoro." - John Askew

  • So langsam geht es los, höre gerade die ASOT 528 von gestern, Universal Religion special, erstmals eine Doppel CD, Live in Space Ibiza gemischt. Cover wurde von einem ähm so-genannten Künstler entworfen, also, liebe Trance-Freunde, wenn ihr das Cover hässlich findet, dann habt ihr einfach keinen Sinn für Kunst. So sieht es nämlich aus, ganz Ernst hier mal gesprochen, ey! :D



    Da ich nicht weiß ob die neue Gaia "Stellar" auch als Single kommt, pack ich das mal hier rein: Langweilig! Die Vocals gehen noch, der Rest ist Standardgedudel, die letzten Gaias waren dagegen besser, zumindest Tuvan u. Aisha, die Status Excessu D fand ich nicht besonders, hatte aber zumindest einen Melodiebogen oder so. :hmm: Auf Armin's Remixkünste verlasse ich mich nicht mehr, die gefallen mir schon seit geraumer Zeit nicht mehr, der Hannah Remix als auch zu Emma Hewitt's "Colours" finde ich lasch - und beide drauf. :hmm: Somit klar warum ich mir die Comp nicht hole. ;) Letztendlich hat man dann eh schon die halbe CD gehört, nicht, "Tomahawk" und "Darko" als auch "Space Odyssey" sind hübsch, dass sowas wie "Fight The Fire" mit ätzenden Kitschvocals drauf kommt ist frech behaupte ich mal, Vocals okay, aber bitte dann nicht sowas. "Liquid Logic" von der Protoculture ist gelungen wie vieles von ihm, "Puzze Piece" ist der Beweis, dass es eben auch im Vocalbereich besser geht, hübsch, und herausstechend war "The Atmosphere" von Kid Alien, glaube die Vocals waren sehr strange. :yes: "Elegia" gefällt. "Viking" von Orjan Nilsen rockt wie gewohnt, ist aber nen Ticken schwächer als seine letzten Produktionen würde ich meinen. "Vision" kommt nicht an das gut groovende und eingängige "Mansion" ran, wird aber als Intro passen denke ich. Beim Kandi Remix zu Susana's "Home" (übrigens wurde hier die Vocal's von Coast 2 Coast recycelt, war mir nicht aufgefallen) kann man sich kaum beklagen, allerdings mag ich jene Remixe mehr die locker flockiger daherkommen als wenn Daniel Standard seinen Sounds draufpackt. Last Minute Add "Sagittarius" von Kandi, schießt und trifft, aber nichts ins Schwarze, solide, wer Kandi's Sound kennt, kennt diese Nummer. ;) Die neue M.O.R.P.H. ist zwar etwas kitschig, aber insgesamt wirklich schön gewurden und der Gesang passt gut. Solide auch die JvD "Spotlight".




    Insgesamt ist der Eindruck doch eher positiv, allerdings sowas wie "Brute", gleich 2 seichte Armin Vocal Remixes, Fight The Fire, die neue Gaia, das spricht mich nicht an und wie gut die Tracks letztendlich sind kann ich nach einem Durchlauf auch noch nicht ausmachen. Glaub insgesamt sind relativ wenig Vocals drauf.

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • Danke für die Hörproben.


    Bis auf den MORPH-Track, "Fallen Angel" und "Vision" von Wallbridge hört sich das für mich alles sehr eintönig und vor sich hinplätschernd an...

  • ASOT gestern war einfach super, einer der besten Ausgaben dieses Jahr.
    Und dementsprechend ist auch die compilation echt der hammer!

    DJ Tatana - Spring Breeze (Martin Roth Summerstyle Remix)
    Sequentia - Flashback
    Eco - The Light In Your Eyes Went Out (Lemon & Einar K Remix)
    Galken Behr vs Hydroid - Carabella (Galen Behr vs Orjan Nilsen Remix)

  • Zitat

    Da ich nicht weiß ob die neue Gaia "Stellar" auch als Single kommt, pack ich das mal hier rein...


    das ist NICHT Gaia "Stellar" sondern sonstwas
    Hier der richtige Track: http://www.youtube.com/watch?v=Ay0i7DSex74&ob=av2n
    (der wie ich finde extrem abgeht :D)

    DJ Tatana - Spring Breeze (Martin Roth Summerstyle Remix)
    Sequentia - Flashback
    Eco - The Light In Your Eyes Went Out (Lemon & Einar K Remix)
    Galken Behr vs Hydroid - Carabella (Galen Behr vs Orjan Nilsen Remix)

  • Zitat

    Original von picnik


    das ist NICHT Gaia "Stellar" sondern sonstwas
    Hier der richtige Track: http://www.youtube.com/watch?v=Ay0i7DSex74&ob=av2n
    (der wie ich finde extrem abgeht :D)


    Hm, was weiß ich, ich hab mir die ASOT angehört und somit auch "Stellar" - egal was das YT Video singt. ;) Danke jedenfalls, kann ich nicht riechen, dass der Track falsch beschriftet ist.

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • Nach mehrmaligem Hören erlaube ich mir nun die 2011 U.R. zu bewerten.


    CD1
    01 Ashley Wallbridge – Vision (Intro Edit)
    Tolle Nummer, diese Wallbridge Intros sind ein Traum ! 6/6 Points
    02 BT & Adam K – Tomahawk
    Schönes Maintheme, auf das "Bigroom Geballer" kann ich verzichten! 4/6 Points
    03 Gofman & Tsukerman – Darko
    Coole ClubNummer! 5,5/6 points
    04 Shogun – Space Odyssey
    Wohl die Inspiration für das Cover :D!
    Nette, typische Shogun- Nummer mit Countdown zum Takeoff 4,5/6 Points
    05 Hannah – Falling Away (Armin van Buuren Remix)
    Ohne das Original zu kennen: sehr clubtauglicher Remix ! 5/6 Points
    06 Andy Moor feat. Sue McLaren – Fight The Fire (Stoneface & Terminal Remix)
    Schöne Nummer mit tollen Vocals einer tollen Sängerin. Starker Remix, 6/6 Points
    07 Protoculture – Liquid Logic
    Nettes Break. Das "Drumherum" wohl das, was man "Bigroom" nennt! 4/6 Points
    08 Dennis Sheperd & Cold Blue feat. Ana Criado – Fallen Angel (Dennis Sheperd Club Mix)
    Darf nicht fehlen! 6/6 Points
    09 Markus Schulz presents Dakota – Terrace 5 a.m.
    Ich finde das aktuelle Dakota Album (bis auf "Sleepwalkers") durchaus gelungen, so auch diese Nummer. Das ist für mich guter "BigRoom-Progressive" 5/6 Points
    10 Gaia – Stellar
    Mir gefällt Artmins "Gaia-Sound" immernoch sehr gut ! 5,5/6 Points
    11 Susana – Home (Daniel Kandi Retrofit Remix)
    Schöne Uplift- VocalNummer 5,5/6 Points
    12 Mike Koglin vs Genix – Helion
    Eines der besten Anjunabeats Releases dieses Jahr 5/6 points
    13 Jorn van Deynhoven – Spotlight
    Etwas "darker" als sonst von JvD gewohnt. 4,5/6 points
    14 Ferry Corsten vs Armin van Buuren – Brute
    Ferry nice! 5,5/6 Points


    CD2
    01 Andrew Bayer – Counting The Points
    Progressive vom Feinsten! 5,5/6 points
    02 Kid Alien – The Atmosphere (Klauss Goulart’s & Mark Sixma Deep Universe Remix)
    Die Überraschung dieser Compi :yes:!! Tolle, deepe Nummer mit einzigartiger Atmosphäre! 6/6 points
    03 Space RockerZ & Tania Zygar – Puzzle Piece (Daniel Heatcliff’s Farewell Remix)
    Gewöhnlicher BigRoom- Sound mit Vocals 3/6 Points.
    04 Alexander Popov – Elegia
    Immernoch BigRoom, allerdings mit angenehemer Mello 4/6 Points.
    05 Emma Hewitt – Colours (Armin van Buuren Remix)
    Topvocalistin Emma Hewitt überzeugt, Armins Remix ist stark, aber nicht überragend 5/6 Points
    06 Gareth Emery & Ashley Wallbridge – Mansion
    Gutt, gutt, gutt ! 5/6 Points
    07 DNS Project – Exclusive ([B]Bigroom Edit)[/B]
    Haut mich nicht vom Hocker, ist ok. 3,5/6 points
    08 John O’Callaghan & Giuseppe Ottaviani – Ride The Wave (Giuseppe Ottaviani Remix) Nicht die erste und hoffentlich auch nicht die letzte Collab der beiden! I like it ! 5,5/6 Points
    09 James Dymond – Gundam
    Geiles Ding, Peaktimebombe mit viel Energie ! 6/6 Points
    10 Daniel Kandi – Sagittarius
    Nicht ganz so "bangin'", wie von Kandi gewohnt, dennoch schöne Nummer mit leichtem "oldschool-Touch"! Tolles Break. 5,5/6 Points
    11 Alex M.O.R.P.H. feat. Sylvia Tosun – An Angels Love (Vocal Mix)
    1st Tune of the Year! 6*/6 Points
    12 Paul Oakenfold – Full Moon Party
    2nd Tune of the Year! 6*/6 Points
    13 Re:Locate vs Robert Nickson – Resource
    Ist ganz nice, aber Nickson hat schon fettere Sachen produced! 4,5/6 Points
    14 Orjan Nilsen – Viking
    Peitschende, hochgepitchte Nummer zum Schluss! Absolut clubtauglich. 5/6 Points.


    Insgesamt gefällt mir diese U.R. nicht ganz so gut, wie die (kaum zu toppende) IV, ist aber ebenfalls sehr gut.
    Es fällt auf, dass Armin zunehemend (auch) viel "BigRoom" spielt und hintenraus (nach meinem Geschmack) etwas "schneller" werden könnte (was die BPM angeht).


    Dies ist "Jammern" auf hohem Niveau, denn 5,5/6 Points hat diese klasse DoppelCD verdient. Insgesamt ist die Trackauswahl schon gut und das Livemixing eines No.1 DJ würdig !

  • ... ehrlich?!? Warum spielt Armin nicht hier so? Die CD macht wirklich Laune. Kaum Vocals, schöne Flächen, dann das Live-Feeling. Seit "langem" mal wieder eine wirklich schöne VÖ auf Armada.


    Gerade Shogun mit "Space Odyssey" hat es mir unheimlich angetan. Gänsehaut.

    "Ich bin zu alt für die Schei...!"


    Luke Slater "Love" -Burial Remix- (Mote Evolver)

    Luke Slater "Love" -Planetary Assault Systems Low Blow Remix- (Mote Evolver)

    Edit Select "Vault Series EP" (Planet Rhythm)

    Martin Buttrich "Northeast" (Planet E Communications)

    Marc Romboy "Cosmo" (Bedrock)

  • Zitat

    Original von starchaser078
    ... ehrlich?!? Warum spielt Armin nicht hier so? ...


    Moin, Moin! Doch, das "tut" er .. z.B. im HH´er H1 @ 13.10.11! :D


    Das 3-Stunden-Set war eine Mischung aus UR5 und dem "NY-Electric-Zoo-Set" vom September ´11 :yes:

  • schade dass avb/andere djs nie nach münchen kommen ):

    DJ Tatana - Spring Breeze (Martin Roth Summerstyle Remix)
    Sequentia - Flashback
    Eco - The Light In Your Eyes Went Out (Lemon & Einar K Remix)
    Galken Behr vs Hydroid - Carabella (Galen Behr vs Orjan Nilsen Remix)