DIGITALmusikanten "Talsteiger"

  • DIGITALmusikanten "Talsteiger" baut laut Hörprobe auf zwei Elemente, nämlich die ansteigende und sich ständig wiederholende Mello und das Einsetzen der Bassline. Mir persönlich geht das nach 3 Minuten schon aufn Sack. Kann sein, dass mich das bei nem Großevent mit nem richtig fetten Bass kickt, aber spätestens beim 2ten Hören hab ich genug. - Nicht mein Geschmack!


    greetz West :shy:

  • Zitat

    Original von Southern
    DIGITALmusikanten "Talsteiger" baut laut Hörprobe auf zwei Elemente, nämlich die ansteigende und sich ständig wiederholende Mello und das Einsetzen der Bassline..


    That´s it.....mich kickt genau DAS!!! :-) Ist halt mal ne etwas andere Nummer, für mich auch nicht dem klassischen Trance zuzuordnen.

  • Es lässt sich nun nicht unbedingt erkennen, dass sich dieses 3min Sample durch besondere Langeweile auszeichnet. Wenn das allerdings die restlichen 10min auch so gehen wird und sich maximal auf und abbaut, dann mag das schon sein. Ansonsten gefallen mir die verwendeten Sounds nicht. Aber das son Big Room Sound nun mal an sich und lässt sich schlecht von mir ändern.

  • Ich muss mich den anderen leider anschließen. Sich ständig wiederholende Loops funktionieren im funky Housebereich. Auch im Techno läuft das ganze, da einem auf eine schöne Art und Weise die Birne weichgespühlt wird, so dass man sich irgendwann nicht mehr dagegen wehren kann. Trancesounds wirken hingegen anstrengend und nervig. Nee nix für mich. Sorry! :no:

  • Ja also echt mal, viel gibt der ja nun wirklich nicht her, da hab ich von denen aber schon Besseres gehört. Was mich an dem Track am meisten stört ist, dass der 13 Minuten lang sein soll, wenn sich darin nicht mehr tut, als in der Hörprobe, ja dann weiß ich auch nicht. Als kurzer Intro Cut bestimmt ein Kracher, aber so, naja. Ich warte aber erstmal eine vollständige Hörprobe ab, bevor ich hier anfange bescheiden Punkte zu vergeben. ;)

  • Wurde eben als ID von W&W in Mainstage gespielt. Die Show ist allerdings ein Replay vom 14.2.2011. Fand die Nummer kommt (trotz meiner ersten und sicher auch berechtigten Kritik) im Set sehr fett! Angeblich haben die Jungs nur einen DL-Link ohne Infos bekommen. :D


    W&W:
    01. Armin van Buuren feat. Laura V – Drowning (Avicii Remix)
    02. Luigi Lusini & Thomas Schwartz – Kiunguja
    03. Victor Dacoff – Superhero [Most Wanted]
    04. Sander van Doorn feat. Carol Lee – Love Is Darkness
    05. Wippenberg – Phoenix
    06. Dada Life – White Noise/Red Meat
    07. Bjorn Akesson – Painting Pyramids (Nhato Remix)
    08. DIGITALmusikanten – Talsteiger
    09. Leonid Miller – 92 Days Of Summer [Mainstage ID]
    10. Markus Schulz pres. Dakota – Sinners
    11. Ron van den Beuken vs T.O.M. feat. Hadassa – The Voice Inside
    11. (Jonas Stenberg Remix) [Smash of the Week]
    12. Marcel Woods – Champagne Dreams (W&W Remix)
    13. Katsarov & Sugar DJs – D.S.B. (Evol Waves Remix)
    14. Cerf, Mitiska & Jaren – Another World (Original Vocal Mix)
    15. W&W – Impact (Faruk Sabanci Remix)


    greetz West :D

  • So Tiesto ist auch auf den Geschmack gekommen in seiner Ausgabe 205


    Hour 1 :


    01. Adele – Rolling In The Deep (Bedroom8 Remix) [Columbia]
    02. Marco V – Provider [TAO Recordings]
    03. Marcel Woods – Champagne Dreams [High Contrast Records]
    04. Roy Gates – Jupiter [Whitelabel]
    05. Serge Devant – True Faith [Whitelabel]
    06. John Dahlback – Winter [Mutant Records]
    07. MEM – Invictus [Reset Records]
    08. Ken Loi – Kiss Kiss Bang Bang [Whitelabel]
    09. DIGITALmusikanten – Talsteiger [High Contrast Records]
    10. Richard Grey & Sebjak – Fallin (Stockholm City Mix) [Sondos]
    11. Katy Perry – E.T. (Tiesto Remix) [EMI]