ATB "Twisted Love"

  • eben im Newsletter rein geflattert: ATBs neuste Produktion "Twisted Love". Mal wieder ein typischer Tanneberger Track, ohne besondere Höhepunkte, aber die Pianomelodie weiß zu überzeugen. Sehr gelungen ist auch das Video (zumindest wenn man nicht nur auf leichtbekleidete Mädels steht :D ) Ich gebe erstmal 3/6 Punkten, vielleicht kommen noch ein paar flottere Mixe

  • Jo. Ansich ist die Musik ja nich die schlechteste. Aber ein wenig mehr Indivdualität wäre schonmal angebracht von ATB. Ich meine er soll ja seinen Musikstil nich um 180° ändern, nur eben mal was anderes als das seichte Piano und seinen typischen Trance Sound... ;)

  • also er ist irgendwie auf den beats von 2003 hängengeblieben... der rest ist vollkommen in ordnung... ich hoffe auch auf gute remixe. die vocal-fetzen und die mello haben potential... und das video ist wieder schön in alter kontor manier. sehr gut!


    3,5/6

  • Bis zum Break hätte ich mich noch dazu durchgedrungen da mal 1 oder 2 Punkte für springen zu lassen. Allsamt klingt es aber als hätte er nen alten Track genommen und einfach die Noten ausgetauscht. Der Track hat ja nicht annährend was das noch nie (beim Herrn Tannenberger) da gewesen wäre...

  • Ja, schade. Hätte ich noch keine der vielen ATB-Produktionen gehört, fänd ich's richtig gut. Und die Melodie an sich ist auch vollkommen nach meinem Geschmack. Aber wie schon geschrieben, ist's leider immer wieder das Gleiche.


    Ein vernünftiger Remix, bzw. eine Chill-Version wären sicherlich etwas für mich.

  • Man sollte mal durchdenken, ob man nicht Acts wie ATB und Bimmel&Bommel aus diesem Forum verbannt...Die Nummer ist an Langweile kaum zu überbieten, da passiert in jedem Minimaltrack mit ner nem Klick als Höhepunkt mehr...0/6

  • Zitat

    Original von Skuz
    Man sollte mal durchdenken, ob man nicht Acts wie ATB und Bimmel&Bommel aus diesem Forum verbannt...Die Nummer ist an Langweile kaum zu überbieten, da passiert in jedem Minimaltrack mit ner nem Klick als Höhepunkt mehr...0/6


    Jo.. Anstatt hier alles vom Herrn Tanneberger schlecht zu reden sollte man sich mal vor augen halten, das ATB wenigstens seinem stil treu bleibt & kein geklimper produziert nur wegen des geldes.


    Klar ist "Twisted Love" jetzt nicht der volle brenner. Aber da hör ich derzeit weitaus mehr mist im netz als ATB´s derzeitiges werk.

  • Video Edit: Also für's Video gibt es ganz klar beiden Daumen rauf, so muss das sein, nach seinem Lesben-Mist ganz klar ein Signal, hat einfach was, passt zum Track, gut so. Der ist an sich nicht schlecht, Piano passt, allerdings dudelt das Ding ziemlich repitativ dahin und ist letztendlich einfach langweiliger und einfallsloser Standard-Trance der langweiligen Sorte, hat nix was irgendwie im Ohr bleibt. Da hör ich mir noch 100x die alten ATB-Classics an. 1/6 gibt's halt - aber mehr nicht. Natürlich gibt es derzeit gefühlte 100.000 Nummern die um Häuser schlechter sind, macht das Stück aber keinesfalls besser. Einziger Pluspunkt: Er hat es geschafft keine Vocals draufzupacken, immerhin.

  • Joa, gibt schlimmere Nummern !
    Dieser Nummer fehlt es etwas an "Pepp", ist aber gut produced und kann man gut "nebenbei" hören.
    Gefällt mir deutlich besser, als seine letzte, housige Single "Could You Believe".
    3,5/6 Points sind hier durchaus angebracht !


    BTW: Heute ist seine neue Compi "In The Mix 6" erschienen.
    Cd1: Big Room Sounds, ganz nett
    CD2: Überwiegend House, naja
    CD3: Classix, weiß als einzige mich zu überzeugen !

  • Kein großer Hit, recht einfache Sounds.... aber schön sommerlich und gut anzuhören. Ist durchaus in meinen Mixen willkommen.


    4/6



    Edit: Ich finde ihn instrumental besser. Aber es gibt jetzt auch Vocal-Versionen. Vielleicht finden die Anderen die wieder besser. Häufig gibts ja gleich 6 Punkte wenn Jemand reinkreischt. Würde man bei Armin & Co die Vocals weglassen wäre da auch nicht mehr viel Inhalt. Aber so oder so würde es sich da keiner trauen zu meckern weil er der Forum-Überheld ist. :D

  • Hätte nicht gedacht, dass der Vocal Mix bei mir so anschlägt, da er ja nunmal kitschiger Pop ist. Aber irgendwie höre ich ihn gerade rauf und runter. :D Die Sounds sind echt wunderschön gewählt und die Vocals kommen auch toll rüber. Die Stimme erinnert mich an eine bestimmte Sängerin die ich mal auf einer Cafe Del Mar gehört habe.