Michel Cleis feat. Totó La Momposina - La Mezcla

  • Ich will mal wieder einladen, über die Grenzen hinauszuschauen und euch mit wunderbar ekstatischer Musik vertraut machen.


    Von Michael Cleis habe ich zugegebenermaßen noch nie was gehört, aber dafür hat er mir heute den Tag mit diesem Track versüßt.


    Der Original Mix von "La mezcla" ist ein fluffiger House-Track mit spanischen (ich hoffe, ich liege nicht falsch) Vocals, der mit sehr coolen (Flöten-)Melodien und einladenden rhythmischen Bongos und Drums daherkommt.


    Hauptsächlich möchte ich meine Aufmerksamkeit aber dem Remix von Paul Kalkbrenner widmen, den ich erstmalst vor einem knappen Monat in einem Livemitschnit von ihm gehört habe und mir erst dachte, dass dies sicher eine seine vielen Live-Spielereien gewesen ist. Beim heutigen Stöbern bin ich eines besseren belehrt wurden. Paul entfernt sich nicht allzu weit vom Original, weiß aber gekonnt mit den Vocals rumzuspielen und sie so zu arrangieren, dass ein treibendes und mitreißendes Ganzes entsteht. Hierfür kann es nur 6/6 Punkten geben.


    Original Mix
    Paul Kalkbrenner Remix

  • Die Orginal Version hatte ich schon lange ins Auge gefasst leider kam ich lange Zeit nicht dazu sie mir zu zulegen. Heute habe ich sie mal endlich bei mir etwas lauter hören dürfen und die tolle Admosphäre des Tracks hatt mich sehr gefesselt.


    Auch der Paul Kalkbrenner Remix hatt seine vorzüge aber die dichte Admosphäre des orginals bleibt unerreicht.


    Das Release Überzeugt für mich auf ganzer linie und hatt sich, wie schon Clear_Blue schrieb, seine klaren 6/6 verdient.

  • Original: Huch, mit dem hob i jez net g'rechnet. :D Muss da mal nachfragen, in wie fern das ins Bild des Tranceforums passt? :gruebel: Ich bin grundsätzlich für viele Stile der EDM offen. Dieser Track - zumindest das Original - gehört in 2. Kategorie, also das geht mal gar nicht. Der Gesang macht das ganze sogar noch schlimmer. :no: 1,5/6 So, mir ist jetzt schlecht, ich hör ständig so ne Flöte im Kopf. :D


    Paul Kalkbrenner: Och nö, muss das Gesinge sein? Also das geht bei mir nicht, stößt komplett auf taube Ohren. :dead: Nen besseren Beat hat Kalke schon, kein Frage. 2,5/6



    Nö, sorry, nicht mein Fall... :no:

  • Also nee lol :D Ist doch nicht wahr oder ? In dem Klimper-TingTangTung ist offenbar alles erlaubt. Da kannst Du die letzte scheiße bringen und es als intellektuelle Musik verkaufen...Irgendsoein Heini flötet da Kinderschlaflieder ( in diesem Falle "Frère Jacques") und dazu wird ein bißchen getrommelt. Na super. Ich bin hin und weg...Aber heute ist das ja Underground gelll ? . Vielelicht hat der Typ, der es gemacht hat Humor. Ich habe schon oft gedacht, dass ich bei solcher Musik einschlafe...In diesem Falle passt ja die Schlafliedmelodie. Der Kalkbrenner rettet was zu retten ist aber kann mich auch nicht überzeugen, dass ich diesen Kram haben muß.


    Original 0/6
    Pau Kalkbrenner Remix 2,5 bis vielleicht 3 / 6

  • Lief doch schon den ganzen Sommer rauf und runter, finde das Teil sehr cool, der Kalkbrenner Remix ist etwas vocallastiger und auch recht gut! Im Winter reizt mich die Nummer aber nicht mehr so ! Typischer Ibiza-Sommer-House ;)

  • oh mann :autsch: :autsch:
    von wegen underground.... das ding lief rauf und runter diesen sommer auf ibiza.
    Das Ding is Godlike eins der besten Houselieder des diesj'ahrigen Sommers.
    Naja wer engstirnig ist wirds f[ur schei-e befinden wer nen bissi offen ist wird es lieben.


    klare 6/6

  • An die Nörgler: Wer Trance erwartet, sollte vielleicht den Ausgangspost lesen. Wem es da schon reicht, der braucht es sich gar nicht erst anhören und schon gar keinen Kommentar abgeben, der feststellt, was im Ausgangspost eben schon steht... Naja, beim nächsten Mal vielleicht... :yes:

  • Naja, es war ja vorher im Bereich der Trancetracks ;)


    Sorry, dass ich hier etwas ruffiger rumgenörgelt habe. Aber ich kann beim besten Willen nichts damit anfangen, wenn Jemand ganz schief französiche Kinderlieder mit Flöte pfeift....Ich bin auf jeden Fall Jemand, der absolut gerne über den Tellerrand schaut und Kalkbrenner selbst ist z.B. auch mein Fall. Trance habe ich also gar nicht erwartet. Aber ich muß schon sagen, dass ich etwas erwartet hätte, dass dem näher kommt oder das einfach etwas hat, dass emotional mitreißt. Allerdings hat es emotional mitgerissen, wenn es einem als Kind vorgesungen wurde. :D Letztere Variante ziehe ich dem so großen (Tschuldigung, ich war 2009 nicht auf Ibiza sondern an der Nordsee ;) ) Ibiza-Hit vor. :p Vielleicht gefällt mir ja der nächste Hörtip von Euch. Waren auf jeden Fall schon einige schöne Sachen bei.

  • Ich bin in Sachen elektronischer Musik eigentlich für fast jeden Quark zu haben und lege mich stilistisch nirgendwo fest. Aber der Track ist selbst mir zu schräg. Die Drums regen zum Mitwippen an, die Vocals stören mich garnicht so sehr, da gibt's beileibe Schlimmeres. Die schräge Flöte aber schießt den Vogel ab - wenn der harmonische Bereich meines Trommelfells irgendetwas inne hätte, was einem Knochen auch nur im Entferntesten ähneln würde, würde er unter dieser Belastung zerbersten wie ein Streichholz unter einer stumpfen Spaltaxt. Irgs...
    Bewertung klemme ich mir daher mal.

  • Wie herrlich, hat ja beinahe schon Popcorn-Atmosphäre. Eine nett gemeinte Einladung, ein Hinweis für den Tellerrad... und manche fühlen sich schon fast wieder "angep*sst". :autsch:


    Wie dem auch sein. An mir ging der Track auch vorbei, habe ihn erst kürzlich zufällig gehört/entdeckt. Kalkbrenner hat da seinen Stempel schön aufgedrückt. Nichts für die Ewigkeit, aber für eine Saison ein doller Partyknaller.


    Original: 2,5/6
    Kalbrenner Remix: 5/6