A State of Trance Yearmix 2007

  • Mal sehen wann sie bei uns erhältlich ist, in den Niederlanden gibts sie ja schon :D


    Disc 1
    1. Intro - The Seven Deadly Sins And The Seven Heavenly Virtues
    2. Deadmau5 - Faxing Berlin
    3. Cerf, Mitiska & Jaren - Light The Skies (Retrobyte's Classic Electrobounce
    Mix)
    4. Marscruiser Featuring Kendra Foster - Not Alone Tonight (Blake Jarrell Club
    Mix)
    5. Michael Cassette - David
    6. Jose Amnesia Feat. Jennifer Rene - Invincible (Sied Van Riel Remix)
    7. Dash Berlin - Till The Sky Falls Down (Dub Mix)
    8. Jose Amnesia Feat. Jennifer Rene - Wouldn't Change A Thing
    9. Armin Van Buuren - The Sound Of Goodbye (Simon & Shaker Mix)
    10. Sunlounger - Another Day On The Terrace
    11. First State Vs. Anita Kelsey - Falling
    12. Jonas Steur Feat. Jennifer Rene - Fall To Pieces
    13. Kirsty Hawkshaw Meets Tenishia - Reasons To Forgive (The Blizzard Remix)
    14. Envio - For You (The Blizzard Remix)
    15. Headstrong Ft. Tiff Lacey - The Truth (David West Progressive Mix)
    16. Marcus Schössow - Mr. White
    17. Roland Klinkenberg - Mexico Can Wait
    18. Super8 & Tab - Need To Feel (Wippenberg Remix)
    19. Chris Lake Feat. Emma Hewitt - Carry Me Away
    20. Dubfire - Roadkill (Edx's Acapulco At Night Remix)
    21. Julian Jeweil - Air Conditionné
    22. Hybrid - Finished Symphony (Deadmau5 Remix)
    23. The Blizzard - Kalopsia
    24. Markus Schulz Vs. Chakra - I Am
    25. Markus Schulz Feat. Departure - Cause You Know (Nic Chagall Remix)
    26. Mungo - Summer Blush
    27. Maor Levi - Shapes (Oliver Smith Remix)
    28. Super8 & Tab - Suru
    29. Cape Town - Metaphorique (Ferry Tayle Neverending Story Mix)
    30. Maor Levi - Reflect
    31. Vincent De Moor - Fly Away (Cosmic Gate Rmx)
    32. Mike Foyle - Firefly
    33. Evbointh - One Wish (Daniel Kandi & Mark Andrez Remix)
    34. Deadmau5 - Arguru
    35. Yanou Feat. Liz - King Of My Castle (Sander Van Doorn Vocal Mix)
    36. Nic Chagall - What You Need (Nic Chagall's Hard Dub)
    37. Filo And Peri Feat. Eric Lumiere - Anthem
    38. Purple Mood - One Night In Tokyo (Dj Shah's Savannah Remix)
    39. Breakfast - The Horizon
    40. The Thrillseekers Feat. Aruna - Waiting Here For You
    41. Markus Schulz Vs. Andy Moor - Daydream
    42. Marc Marberg With Kya & Albert - Megashira
    43. Shawn Mitiska & Jaren - Silently (Topher Jones Remix)
    44. Cosmic Gate Featuring Denise Rivera - Body Of Conflict
    45. Breakfast - The Sunlight
    46. Albert Vorne - Formentera What (Gareth Emery Remix)
    Disc 2
    1. Michael Dow - Ascent
    2. Armin Van Buuren - Rush Hour
    3. Kyau & Albert - Always A Fool
    4. Above & Beyond - Home (Above & Beyond Club Mix)
    5. John O'callaghan Feat. Audrey Gallagher - Big Sky (Agnelli & Nelson Remix)
    6. Above & Beyond Presents Tranquility Base - Oceanic
    7. Sean Tyas Pres. Logistic - One More Night Out
    8. Simon Patterson - Bulldozer
    9. W&W - Mustang
    10. Bedrock - Heaven Scent (Greg Downey Remix)
    11. Above & Beyond Presents Tranquility Base - Buzz
    12. Dogzilla - Frozen
    13. Markus Schulz - Fly To Colors (Dj Genix Remix)
    14. Duderstadt And Anita Kelsey - Smile (Duende Dub Mix)
    15. Conrad S. - Apologies
    16. Way Out West - The Fall (Richard Durand Remix)
    17. Dj Shah Feat. Adrina Thorpe - Who Will Find Me
    18. Peter Martijn Wijnia Presents Majesta - Not The End
    19. Cerf, Mitiska & Jaren - Saved Again (3Rd Moon Dub Mix)
    20. Fkn Feat. Jahala - Why (Aly & Fila Remix)
    21. Deems - Tears Of Hope (Aly & Fila Remix)
    22. Bissen - Quicksand (Joint Operations Centre Remix)
    23. Meck Ft. Dino - Feels Like Home (Marco V Remix)
    24. Cold Blue & Del Mar - 11 Days (Sebastian Brandt Rework)
    25. Dave 202 - Louvre
    26. M6 - Destination 6
    27. Aly & Fila Vs. Fkn Feat. Jahala - How Long?
    28. Armin Van Buuren Vs. Rank 1 - This World Is Watching Me (Feat. Kush) (Cosmic
    Gate Remix)
    29. Tiësto Ft. Christian Burns - In The Dark (Trance Version)
    30. 4 Strings - Catch A Fall
    31. Nenes & Pascal Feliz - Platinum (Tech Mix)
    32. Onova - Platitude
    33. Ronski Speed Ft. Sir Adrian - The Space Perspective
    34. The Doppler Effect - Beauty Hides In The Deep (John O'callaghan Remix)
    35. Talla 2Xlc Feat. Naama Hillman - No In Between (John O'callaghan Remix)
    36. Lost Witness Vs. Sassot - Whatever (Aly & Fila Remix)
    37. Mojado - Kaktus
    38. Sander Van Doorn - Riff
    39. Outro - Back To Where The Skyline Awaits You

  • Gleicher Standpunkt wie jedes Jahr: Ich liebe Armins Yearmixes und freue mich schon wahnsinnig auf diese Ausgabe. Ist wie jedes Mal ein toller musikalischer Rückblick und klar, dass jeder Track nur kurz angespielt werden kann, hier stört's mich aber überhaupt nicht.


    Pflichtkauf!

  • Sorry, aber 46 bzw 39 Tracks in 80 Minuten geht einfach gar nicht! Das ist einfach nur eine furchtbare Ausbeutung der Marke 'A State of Trance', um am Ende des Jahres noch ein bisschen Profit rauszuschlagen. Diese Compilation ist absolut unbrauchbar, höchstens um im Tracklisting nach irgendwelchen Tracks aus diesem Jahr zu suchen. Fazit: Absolut überflüssig!


    Freuen tut es mich nur für Cold Blue, dass der Sebastian Brandt Remix von "11 days" drauf ist...;-)

  • ich hab den year-mix vom letzten jahr sehr genossen und werde auch dieses jahr mal reinhören ... das hier qualitativ nicht viel zu erwarten ist, dürfte klar sein. bei der compilation geht es auch garnich darum irgendeinen spannungsbogen im set aufzubauen, sondern das beste was dieses jahr im trance-bereich erschienen ist in einem set unterzubringen.


    und so viele tracks "zusammenzuquetschen", sodass alles passt finde ich schon erstaunlich & eigentlich auch ziemlich cool :yes:


    um sich nen überblick zu verschaffen definitiv zu gebrauchen ;)

  • Zitat

    Original von Clear_Blue
    Sorry, aber 46 bzw 39 Tracks in 80 Minuten geht einfach gar nicht! Das ist einfach nur eine furchtbare Ausbeutung der Marke 'A State of Trance'...


    Ich nehme mal an, das jede CD wieder 60 Minuten Laufzeit haben wird, da der Yearmix ja am 27.12. als ASOT-Episode ausgestrahlt wird.
    Das soviele Tracks in dieser kurzen Zeit untergebracht werden, ist halt nunmal das Konzept des ASOT-Yearmixes; dem einen gefällt es, dem anderen nicht.
    Ich finde es klassse als Rückblick, höre mir auch immer gerne die Mixe 2005 und 2006 an. Und wie die Stücke zum Teil gemixt sind, ist raffiniert gemacht, das muss man schon zugeben.
    Da die Nachfrage nach dieser Episode offensichtlich sehr hoch ist, bringt man sie natürlich auf CD heraus.

  • Ich kaufe mir die CD zwar nicht, aber habe mir wirklich gern die YearMixes von den letzten zwei Jahren angehört. Wenn man sich die Tracklist nicht tausend mal durchgelesen hat, bleibt's sogar noch spannend. Bisher hab ich sie einfach überflogen und das soll auch so bleiben. So macht's mir mehr Spaß! :D

  • Zitat

    Original von Steffen Martin
    Die meisten Tracks und Künstler sind mir davon eher nicht bekannt, deshalb wird es für mich interessant, diesen Mix zu hören! :)
    Ich bin sehr gespannt. :yes:


    Also wenn du die meisten Tracks nicht kennst, frag ich mich was du dieses Jahr gehört hast?! :gruebel: Lohnt sich dann auf alle Fälle, da fast wirklich nur das beste aus diesem Jahr drauf ist!

  • Zitat

    Original von Lemieux


    Ich nehme mal an, das jede CD wieder 60 Minuten Laufzeit haben wird, da der Yearmix ja am 27.12. als ASOT-Episode ausgestrahlt wird.
    Das soviele Tracks in dieser kurzen Zeit untergebracht werden, ist halt nunmal das Konzept des ASOT-Yearmixes; dem einen gefällt es, dem anderen nicht.
    Ich finde es klassse als Rückblick, höre mir auch immer gerne die Mixe 2005 und 2006 an. Und wie die Stücke zum Teil gemixt sind, ist raffiniert gemacht, das muss man schon zugeben.
    Da die Nachfrage nach dieser Episode offensichtlich sehr hoch ist, bringt man sie natürlich auf CD heraus.


    Ich finde es für einen Year Mix, der grob zum Überblick dienen soll, was in dem Jahr alles Top war und an bestimmte Melodien wieder erinnern soll, eigentlich auch nicht verkehrt, so viele Tracks ineinander zu mischen.
    Normalerweise würde ich auch sagen, dass darunter die Qualität leidet, aber ich kenne den 250er ASOT Classic Mix und der war sehr gut gemacht!


    Ich werde mir das Ding nicht kaufen, aber als Rückblick ist es sicherlich ganz gut...

  • Zitat

    Original von Poser


    Also wenn du die meisten Tracks nicht kennst, frag ich mich was du dieses Jahr gehört hast?! :gruebel: Lohnt sich dann auf alle Fälle, da fast wirklich nur das beste aus diesem Jahr drauf ist!


    Hehe...Ja, hört sich komisch an, aber bis Mitte des Jahres kannte ich nur Tiesto, AvB, ATB und PvD. ;) Ich kenne mich noch nicht so gut aus, daher sind mir die meisten Künstler noch nicht bekannt.^^. :)

  • Zitat

    Original von Clear_Blue
    Sorry, aber 46 bzw 39 Tracks in 80 Minuten geht einfach gar nicht! ... Fazit: Absolut überflüssig!


    Auch mir sträuben sich die Nackenhaare, wenn ich solche Tracklistings sehe. Das hat was von "Deep Dance", diese unsägliche Compilation-Serie, die es früher mal gab. *schüttel* So etwas kommt mir nicht ins Haus!

  • Für mich das schlicht und einfach Trash!
    Geld dafür ist rausgeworfen und von den 85 verbratenen Tracks hab ich dieses Jahr wenns hoch kommt 15 gut gefunden und vll 3 davon sind in meiner persönlichen Beliebheitsskala weit oben vertreten.
    Reine Geldmacherei==>wers haben will, solls rippen von der Sendung am Ende des Jahres *verstoß ich damit jetzt eigentlich gegen Forenregeln?*

  • Ich kann mich der ganzen Kritik hier nicht anschließen. Ich muss ehrlich sagen, dass ich mich - so wie die letzten Jahre auch - auf den 27ten freue, wenn der Yearmix gesendet wird.


    Klar kann man es nicht im geringsten mit nem vernünftigen Set o.ä. vergleichen, doch den Zweck soll es ja auch nicht erfüllen. Es werden viele der Top-Tracks des Jahres mit nem schönen abwechslungsreichen Mixing kurz angespielt und so ein kleiner Rückblick aufs Jahr geboten. Warum denn auch nicht? Ich finds klasse, auch wenn ich mir den Mix nicht zig mal anhören werde. Würdet ihr lieber ne stinknormale ASOT Episode, wie sonst das ganze Jahr hören?


    Was ich jedoch nicht tun würde ist dafür Geld auszugeben und mir die CD zu kaufen. Ist nen nettes Gimmick fürs Jahresende und mehr nicht. Da die Nachfrage aber ja anscheinend groß genug zu sein scheint ist es doch nur logisch, dass Armin den Yearmix auch auf CD rausbringt. Würdet ihr sicherlich nicht anders machen... ;)


    gruß Malte

  • Zitat

    Original von DannyTetsuo
    Also ich kann mich nicht beschweren, sind zwar ne menge Tracks, aber gut gemixt (auch wenn es nur am Rechner war...). Ne kleine Überraschung verbirgt sich übrigens in Mr. White - die 13€ haben sich gelohnt :yes:


    Der Mr. White "Fetzen" wurde so auch schon bei der ASOT 300 Live Party gespielt ;)

  • Ich lehne mich mal ganz weit aus dem Fenster und behaupte, dass hier einiges schön geredet wird, weil Armin derjenige ist, der die CD rausbringt... Wäre das ein x-beliebiger anderer DJ wäre die Kacke sicherlich am dampfen und es würde Kritik hageln bis zum Get-no. Ich meine, es war in einem anderen Forum, aber da wurde sich schon drüber beschwert, dass auf einer Mix-Compilation 15 Tracks zu viele seien. Wenn ich mich nicht irre, ging es um eine Compilation von Tiesto. Ähnliches hörte man auch zu den Compilations von Bimmel & Bommel... Auf Grund dieser Erfahrungen bin ich tatsächlich ziemlich erschüttert über die guten Kritiken, die die CD hier bekommt und daher auch meine oben gemachte Feststellung. Ich will hier niemanden persönlich angreifen oder kritisieren, aber irgendwie ist mir das Anhimmeln von Armin ein bisschen unverständlich geworden...:gruebel:

  • das hat doch nichts mit anhimmeln zu tun ... ein wenig differenziert sollte man die sache schon betrachten. man kann doch nicht eine "normale" mix-compilation mit meinetwegen 15 tracks auf einer cd mit einer "jahres-compilation" wo sich 45 tracks auf einer cd befinden vergleichen ... die "zielgruppe" & "zielsetzung" ist doch in beiden fällen eine völlig andere.


    und ich glaube auch nicht das die "guten" kritiken nur wegen dem namen armin van buuren kommen.

  • Zitat

    Original von Torteloni
    Stellenweise hört es sich echt nicht wirklich "schön" an, aber es geht ja schließlich darum, die besten Tracks des Jahres zu würdigen! Und das ist auf jeden Fall gelungen!


    Stimmt! :yes:


    Für mich ist es ein sehr guter Jahresrückblick und mehr nicht! :D

  • Zitat

    Original von Clear_Blue


    Freuen tut es mich nur für Cold Blue, dass der Sebastian Brandt Remix von "11 days" drauf ist...;-)


    Richtig so, freut mich absolut für Cold Blue - hat er sich mit diesem traumhaften Track auch mehr als verdient !!

  • Kaufen würde ich mir diesen Verschnitt der besten Tracks nicht :D, höre mir den Mix allerdings jedes Jahr an, weil das Mixing teilweise echt gelungen umgesetzt wurde bzw. oft außergewöhnlich ist mit 2 ineinander gemixten Melodien/Vocals...