Ronski Speed "The space we are"

  • Der neue Track von Ronski Speed lief jetzt schon bei TATW und ASOT - Grund genug einen Thread dazu zu eröffnen. "The space we are" kann man am besten so beschreiben: Male-Vocal-Trance mit rockigen Elementen und einem ordentlichen Schub nach vorne! Bis jetzt ist mir das Original und der John O'Callaghan Remix bekannt (letztere gestern bei ASOT). Wird dann mit ziemlicher Sicherheit auf Euphonic (und vielleicht auch Anjunabeats?) erscheinen. Find den Track aktuell ähnlich gut, wie "Are you fine?" von den Label-Kollegen Kyau & Albert. Gibt schon mal 5 / 6 Punkten im vorraus...



    greetinx,
    Teh'leth

  • Bin da ganz deiner Meinung. Also diese Vocals sind erstens sehr gut und machen Are You Fine schon eine Konkurenz, zweitens ist der Track insgesamt wirklich gelungen. Das ist eine Ronski Produktion wie man sie sich wünscht. Geht wirklich gut nach vorne und macht einfach Laune. :huebbel:
    Hab den O'Callaghan Remix nicht gehört, weil ich ASOT gestern verpasst habe, aber kann man ja nachholen. :yes:


    Original Mix bekommt so als "Vorbewertung" 5,5/6
    Hoffe es wird bald ein Release geben. Bin nun wirklich ungeduldig :D

  • Ja der Track stach echt positiv heraus gestern =) Was aber wohl auch dran lag dass es Track of the Week war oder FF, kein Plan gez...


    Werd ich mir sicher mal zulegen!

  • Klasse Euphonic Platte. Verantwortlich dafür finde ich, sind die Remixe von John O' Callaghan. Die rocken mit den Gitarrensamples unglaublich, die Vocals sind besser eingesetzt und geht noch ne Spur drückender nach vorne als im Original. Der Hydroid Remix geht ruhiger und melodischer zur Sache, trotzdem noch Uplifting, kommt aber über den Begriff Mittelmaß nicht hinaus.


    Original Mix: 4,5/6
    John O'Callaghan Remix: 5/6
    John O'Callaghan Dub: 6/6
    Hydroid Remix: 4,5/6

  • ich muss ehrlich sagen, dass Ronski Speed schon geilere Sachen gemacht hat :hmm: . Die Platte ist, find ich, also nichts besonderes. Da kommt bei mir keine Stimmung auf. :no: Der nächste Track wird wieder besser. :)


    John O´Callaghan Mix 3/6


    MfG Robeat

  • ich muss ehrlich sagen, dass Ronski Speed wieder eine geile Sache gemacht hat. Die Platte ist, find ich, etwas ganz Besonderes. Da kommt bei mir sehr gute Stimmung auf. Der nächste Track wird hoffentlich auch so geil.


    John O´Callaghan Mix 6/6 geiler Groove, tolle Vocals. Gekauft.


    greetz West :D :D

  • Zitat

    Original von Hayden
    Lohnt auf jeden Fall, werde ich mir auch noch kaufen. Eine echt geile Scheibe. Selbst DJ Dean spricht begeistert von der Platte in der Raveline.



    Wow, DJ Dean?? Na dann musses ja gut sein :p




    Finde den auch nicht übel. hat Marc van Linden am 21.10. hier auch gespielt, und lief zudem ja nicht selten bei Asot.


    :yes:

  • Ich hab auch die Platte und find sie richtig richtig gut. Das Orginal ist nicht so treibend und hat mehr und "tiefgehendere" Vocals. Welcher der beiden Tracks besser ist kann ich nicht wirklich sagen es kommt immer auf meine Stimmung an welchen ich spiele.
    Es ist auf jeden fall eine empfehlenswerte Platte, da beide Seiten wirklich spitze sind!


    Original Mix: 5,5/6
    John O'Callaghan Remix: 5,5/6


    Mehr davon! :huebbel:

    "Sir, we are surounded!"
    "Excellent. We can attack in any direction!"

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von iTop ()

  • Habe gerade gesehen das bei Deejay.de nun eine Platte unter dem Namen Ronski Speed feat. Sir Adrian vs. Rex Mundi - The Perspective Space auf Coldharbour zu bekommen ist. Auf der Platte befinden sich ein Markus Schulz MeshUp und Boy Hegemann Remix. Dem geneigten Hörer werden die Tracks aber auch als The Space We Are bekannt vor kommen. Klingen beide ganz cool, habe aber die Original Platte schon.

  • John O'Callaghan Remix: Hat nen netten Groove, ist mir aber auf Dauert zu unemotional. 4/6


    Original Mix: Die Vocals stören mich eigentlich etwas, aber die Klaviermelodie ist einfach nur bezaubernd!!!! Huiii 5,5/6 auf jedenfall schon mal.


    "The perspective space" ist auch ganz in Ordnung. Die Vocals sind gut eingesetzt und klingen nicht mehr ganz so sinnlos, sondern bauen schön Spannung auf. 4/6