• Moviename: The Beach
    Darsteller: Leonardo DiCaprio, Virginie Ledoyen
    Regie: Danny Boyle
    FSK: 16
    Genre: Drama
    kurze Beschreibung:


    Ich hab den Film die Tage mal in TV gesehen, und war positiv überrascht. Hab ihn früher wegen Leonardo gemieden, aber ich hab ihm unrecht getan.


    Eine Interessante Story vor einer atemberaubenden Kulisse. Es kommen so ziemlich alle Menschlichen Emotionen vor (Angst, Liebe, Hass, Neid, Fernweh, Sehnsucht, etc). Er ist sehr gesellschaftskritisch, weckt Fernweh und hat eine (oder besser gesagt mehrere) Botschaft(en).


    Achtung Spoiler:
    Sehr gut gefallen hat mir die Szene, wo er wieder zurück in die „Zivilisation“ komme, um einzukaufen.
    Und zum anderen die Szene im Urwald, wo er eine Art Videospiel spielt. Sehr geil gemacht.

  • Diesen Film finde ich irgendwie schwachsinnig. Auf der einen Seite wollen die Aussteiger sein und dann gehen die in die Stadt Batterien für den Gameboy holen und Schminkzeugs holen. Die Spannung fehlt völlig und dann diese kurzen komödienhaften Einwürfe die irgendwie gar nicht reinpassen wie mit dem Videospiel als er durchdreht.
    Die Story ist ansich gut, aber was dann daraus gemacht wurde nee. Der Film war ja auch ein Flop, wenn ich mich richtig erinnern kann. Gut ist die Filmmusik und die brillianten Bilder des thailändischen Strandes..

  • Zitat

    Original von Nachtschatten
    Jap, mir hat der Film auch überhaupt nicht gefallen!


    Sehr seichte Story, die man sofort wieder vergessen hat. Einzig und allein die schönen Landschaftsbilder und die Hanffelder wissen zu gefallen :yes:


    He he... vielleicht lags daran das der Leo und die anderen in den Drehpausen zuviel geraucht haben.

  • Zitat

    Original von Silver Surfer
    Diesen Film finde ich irgendwie schwachsinnig. Auf der einen Seite wollen die Aussteiger sein und dann gehen die in die Stadt Batterien für den Gameboy holen und Schminkzeugs holen.


    Du hast nicht zugehört. Diese Leute verfolgten keine Ideologie, d.h., sie wollten sich nicht komplett von der Welt abwenden. Sie wollten nur eine schöne Zeit verbringen, weitab vom Massentourismus.


    Zitat

    Original von Silver Surfer
    Die Spannung fehlt völlig


    Ja ok, ich weiß, da explodiert nix. :rolleyes:



    Zitat

    Original von Silver Surfer
    und dann diese kurzen komödienhaften Einwürfe die irgendwie gar nicht reinpassen wie mit dem Videospiel als er durchdreht.


    Dabei ging es darum zu zeigen, wie er langsam wahnsinnig wurde, und das haben die gut geschafft. Er wurde zu dem Typen, den er am Anfang des Films im Hotel getroffen hat. Im Hotel hätte er das nie für möglich gehalten.

  • Zitat

    Original von GambaJo



    Ja ok, ich weiß, da explodiert nix. :rolleyes:


    Nein, ich meinte damit das viele Situationen vorhersehbar sind und die Handlung dadurch ins plätschern kommt. Z.B. als er mit der blonden Älteren in die Stadt geht vermutet man natürlich sofort das er seine Freundin betrügen wird, das passiert dann prompt.
    Mir gefällt das Szenario einfach nicht, so ein Mix aus Moderne und Wildnis, aus Drama und Komödie, das sind so Filme die ziehen mich nicht in Kino. Das erinnert mich eher an Dschungelcamp auf RTL.

  • Zitat

    Original von Silver Surfer
    ...
    Das erinnert mich eher an Dschungelcamp auf RTL.


    sorry, aber das nimmst du sofort zurück :D
    ne ma im ernst. vergleichbar is das nun wirklich net,...

  • Ich war im November mal am "Maya Beach" nahe der Insel Phi Phi, an dem der Film gedreht wurde. Auch das kann ich nur waermstens empfehlen. Schoene Riffe und Atolle zum Tauchen und Schnorcheln dort ;)

  • Zitat

    Original von Jamis
    Ich war im November mal am "Maya Beach" nahe der Insel Phi Phi, an dem der Film gedreht wurde. Auch das kann ich nur waermstens empfehlen. Schoene Riffe und Atolle zum Tauchen und Schnorcheln dort ;)


    Kann ich so nur bestätigen :D


    Habe dort das Glück gehabt einen Hai zu sehen! Auch Phi Phi ist der Wahnsinn, da kommt sooo richtig Urlaubsfeeling auf

  • tauchparadies? similan islands: haie, moränen, schildkröten und mantas. :shy:


    und das schöne leuchtende plankton... ^^

    Love is a basic need of life. Just as the body needs food to grow, the soul needs love to grow. (Mata Amritanandamayi)   

  • Und um 3 Uhr morgens läuft er dann auch ungeschnitten, dass er im Hauptabendprogramm gezeigt werden kann mussten nämlich 5 Minuten weichen.

    Next Shows
    Afterhours.FM - Timetravel (Nov 28, 14-15 CET)
    DiscoverTrance - Entrancing Melodies (Dec 3, 17-19 CET)

  • Was wurde denn da geschnitten, die Nacktszenen? Obwohl gibt ja schon am Nachmittag nackte Manga Mädchen zu sehen, also wohl doch eher das verfaulte Bein.

    "One thing you can ALL be certain of is that Paul Oakenfold is as bored of the commercial trance scene as me but equally as pumped up and excited about the sounds coming up on fluoro." - John Askew