Global Underground

  • Wollte mal nachhören, wem das Label und die gleichnamige CD/Vinylreihe "Global Underground" was sagt?!


    Meiner Meinung nach eine der genialsten Mixserien wo gibt. Unter Anderen geben sich John Digweed, Sasha, Paul Oakenfold, Nick Warren und Deep Dish die Ehre... um die Bekanntesten mal zu nennen.
    Auf gleichem Label erschien die NuBreed-Serie mit Anthony Pappa, Sander Kleinenberg, Satoshi Tomiie, Lee Burridge und Danny Howells.
    Wer die Dinger nicht kennt sollte sich auf jeden Fall mal damit auseinandersetzen.


    Eure Meinung???

  • Also Global Underground kenn ich in erste Linie von den Mix-CDs. Besonders die von Paul Oakenfold gefallen mir sehr gut. Von den NuBreed-Sachen hab ich auch schon was gehört, aber da waren teilweise für meinen Geschmack schon zuuu chillige Sachen dabei.


    Da gibt's doch jetzt noch so ne Art weitere Serie, richtig? Nennt sich "24:7" - und die ersten beiden Ausgaben sind von Danny Howells und Lee Burridge. Hab da aber noch nicht reingehört.


    greetinx,
    Teh'leth

  • Da kram ich doch mal ´nen alten Tread raus... :)


    Auf die CD Tipp Empfehlung vom Tranceforum hab ich in meinem CD Shop mal die


    Global Underground 25 - Deep Dish - Toronto


    reingehört.


    Dachte mir: Das Cover kennst Du doch... ;)
    Und die hat mir so gut gefallen, dass ich mir die gleich gekauft hab...


    Und jetzt kommts!


    Gleich daneben stand das Neue Album
    von Sasha - Involver.


    Das hab ich dann auch gleich auch noch mitgenommen.


    Das iss Geil!


    Unbedingt mal reinhören!

  • global underground ist absolut fett.


    die neue sasha die da erschienen ist finde ich umwerfend.


    die vinyl's sind auch nicht zu verachten.


    Triple vinyl's von sasha's ibiza oder Nick warren's Auftritt in Reykjavik oder


    Deep Dish's Toronto, Dave Seamann, James Lavelle, Satoshi Tomiie.


    Weitere Sachen wie Trafik - Echoes oder Lostep - Burma( The Remixes)


    solltet ihr mal anhören.


    Kleinen Tipp noch Electric calm auf global underground erschienen ist was ruhiges zum chillen.


    maurice :D

  • Global Underground ist neben Renaissance wohl DAS UK Label für progressivere Sachen. Die GU Mix Serie find ich überaus spannend, auch wenn mir die letzten Serien (mit Ausnahme von Nick Warren, der es ausnahmslos immer schafft Sahnestücke zu finden, die keiner kennt) eher nicht nach meinem Geschmack waren. Es würde mich freuen, wenn Sasha oder Digweed mal wieder eine mixen würden, denn die waren neben Warren die Besten!
    Die Nu-Breed Serie war anfangs sau geil, lies dann aber auch ne zeitlang mal nach. Auf jedenfall geben die Leute auch mal unbekannteren Leuten (zumindest für mich unbekannt) ne Chance.

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • Die GU-Serie würde ich neben der Renaissance-Reihe als einen Meilenstein in der Entwicklungsgeschichte der Mix-CDs bezeichnen. Vor Allem die Anfänge sind unübertroffen, GU 4 Oakenfold, GU 6 Digweed, GU 7 Oakenfold und dann die GU 13 Sasha auf Ibiza...... In den letzten Jahren muss ich allerdings gestehen, haben mich nur noch die Warren-Mixe absolut vorbehaltslos und ohne Einschränkung überzeugt! Schwach waren immer die Lavelle-Mixe... und der Hauskatze sollte einfach die Ehre nicht zu Teil werden, hier veröffentlichen zu dürfen... naja, stark subjektiv, aber die Qualität hat leider nachgelassen. Ich bin wirklich gespannt auf die neue Nubreed (sehr geil, ich freu mich!) und die neue Darren Emerson. Hätte mal gerne wieder nen Mix von Oakie, Seaman oder Sasha. Die Mix-CDs von Digweed auf Renaissance haben mich in letzter Zeit nicht wirklich überzeugt!


    PS: Wer ist Jim Rivers? Der nächste Satoshi Tomiie? Fände ich ja gut :D

  • Klick


    passt eigentlich ganz gut. fürs sublabel GU Music nimmst den unten angegebenen discogs link

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • kram den Thread mal wieder aus...


    bin damals bei GU27 Nick Warren eingestiegen und hab bis GU39 alle in der Limited Edition. Bin grad dabei, mir nach und nach die Serie zu komplettieren. Es gab mal mal vor paar Jahren Box Sets GU 01 -11 GU 12 - 21...hab leider verpasst zuzuschlagen...GU39 war auch die letzte, leider :hmm:


    http://www.progressive-world.at/index.php?option=com_content&task=view&id=1003&Itemid=37


    Box 1: GU001:011;


    GU001 Tony De Vit - Tel Av
    GU003 Nick Warren - Prague
    GU004 Paul Oakenfold - Oslo
    GU005 Tony De Vit - Tokyo
    GU006 John Digweed - Sydney
    GU007 Paul Oakenfold - New York
    GU008 Nick Warren - Brazil
    GU009 Sasha - San Francisco
    GU010 Danny Tenaglia - Athens
    GU011 Nick Warren - Budapest
    Plus the ground breaking dvd Transmission - Getting Away With It


    Box 2: GU012:021;


    GU012 Dave Seaman - Buenos Aires
    GU013 Sasha - Ibiza
    GU014 John Digweed - Hong Kong
    GU015 Darren Emerson - Uruguay
    GU016 Dave Seaman - Cape Town
    GU017 Danny Tenaglia - London
    GU018 Nick Warren - Amsterdam
    GU019 John Digweed - Los Angeles
    GU020 Darren Emerson - Singapore
    GU021 Deep Dish - Moscow
    Plus the dvd with loads of exclusive dj interviews: Transmission:002


    und der Rest....


    GU022 Dave Seaman - Melbourne
    GU023 James Lavelle - Barcelona
    GU024 Nick Warren - Reykjavík
    GU025 Deep Dish - Toronto
    GU026 James Lavelle - Romania
    GU027 Danny Howells - Miami
    GU028 Nick Warren - Shanghai
    GU029 Sharam - Dubai
    GU030 Nick Warren - Paris
    GU031 Dubfire - Taipei
    GU032 Adam Freeland - Mexico City
    GU033 Layo & Bushwacka! - Rio De Janeiro
    GU034 Felix Da Housecat - Milan
    GU035 Nick Warren - Lima
    GU036 Darren Emerson - Bogotá
    GU037 James Lavelle - Bangkok
    GU038 Carl Cox - Black Rock Desert
    GU039 Dave Seaman - Lithuania
    GU040 Solomun - Hamburg

    GU041 James Lavelle - Naples

    GU042 Patrice Bäumel - Berlin


    In Boxed's UK releases, GU002 was the never released second installment in the Global Underground series (in Thrive's US re-numbered releases, Paul Oakenfold's New York mix was released as GU002). Global Underground jumped directly from GU001: Tony De Vit - Live In Tel Aviv to GU003: Nick Warren - Prague, which resulted in a lot of controversy and rumours on the nature of GU002. However, GU002 does exist in form of the tape pack of Tony De Vit's Tel Aviv CD as the actual catalogue number of the release is GU002T. When Boxed started the GU series in 1996, they did not have a clear vision about the numbering scheme (later to become part of their image), which resulted in the "missing" release.

    11.10.19 ABGT 350 @ O2, Prag / CZ

    12.10.19 Transmission @ O2, Prag / CZ

    13.10.19 Anjunadeep Open Air @ Krizikova Fountain, Prag / CZ

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 Mal editiert, zuletzt von DIMICHELE ()

  • Das britische Global Underground Label meldet sich mit der 40sten Ausgabe ihrer "City" Serie zurück und konnte den gefragten Hamburger DJ und Produzenten Solomun verpflichten einen seiner begehrten Mixe beizusteuern. Von den Fachmedien wie Mixmag wurde er bereits 2012 zum "DJ of the year" gekürt, die DJ Awards Ibiza zeichneten ihn sogar als "Best Producer 2012" aus. Seine regelmäßig stattfindenden Partys im Pacha und Sankeys zählen seit Jahren zu den beliebtesten und meist besuchtesten Events auf Ibiza. In seiner Heimatstadt Hamburg beschallte er über sieben Jahre den legendären Club "Ego" der am 21.06. dieses Jahres leider seine Türen schließen musste. Solomun performte auf der "Closing Party" ein endloses DJ Set bis in die frühen Morgenstunden. Vorliegende Doppel-CD featured eine Anzahl an Tracks die an diesem denkwürdigen Abend den Dancefloor zum Beben brachten. Charakteristisch für Solomun ist sein meditativ-antreibender Mix aus House und deepem Techno geprägt von einer enormen Effektivität. Mit Tracks und Remixen von SOHN über Ada, Radio Slave bis hin zu Alter Ego und Broken Bell liefert uns Solomun ein ausgezeichnetes und zeitloses DJ Set!


    GU040 Solomun - Hamburg


    CD1

    1 Christian Loffler Blind (KI Records)
    2 Mooryc Simply (Mo's Ferry Productions)
    3 Sevensol & Bender Captain Trollig (Kann Records)
    4 Avatism Different Spaces (Vakant)
    5 Lake People Point in Time (Krakatau Records)
    6 Pional It's All Over (Hivem Discs)
    7 Jonas Mantey Sie Ist Schoen (Stil Vor Talent)
    8 Bonobo Cirrus (Ninja Tune)
    9 DJ Phono New Year Eve (Diynamic)
    10 Animal Trainer Dragon Games (Katermukke)
    11 Superpitcher Heroin (Kompakt)
    12 Broken Bells Holding On For Life Solomun Remix (Sony UK)
    13 PLANNINGTOROCK Let's Talk About Gender (PlanningToRock)
    14 Jai Paul Jasmine
    15 SOHN The Wheel

    CD2

    1 Margot Voice Chord (Kill The DJ)
    2 Oliver Huntemann Schatten (Ideal Audio)
    3 Solomun Medea (Diynamic)
    4 Sossa Moog (Chronovision Ibiza)
    5 Manuelle Musik & Steffen Sonnenschein Adonis (Miteinander Musik)
    6 Daniel Avery Naive Response (Because Music)
    7 Oliver Giacomotto Lovin Berlin (Definitive Recordings)
    8 Karl Friedrich Claps (Hommage)
    9 Audiojack Machine Code (Gruuv)
    10 Fango Wek (Despejado Mix) Degustibus
    11 Radio Slave My Bleep (Roman Fluegel Mix) (Rekids)
    12 Voiski Ad Infinitum (Construct Reform Records)
    13 The Rice Twins For Penny & Alexis (Kompakt)
    14 Alter Ego Gary (Boys Club Mix) (Alter Ego)
    15 Ada BUM BUM (Areal)

    11.10.19 ABGT 350 @ O2, Prag / CZ

    12.10.19 Transmission @ O2, Prag / CZ

    13.10.19 Anjunadeep Open Air @ Krizikova Fountain, Prag / CZ

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von DIMICHELE ()

  • Und weiter gehts mit GU42: Patrice Bäumel – Berlin


    Global Underground Berlin tells my story of a city that has never sold out, that does not know when to stop, that sweeps you off your feet with its relentless energy, that chews you up and spits you out. Had Frank Sinatra lived today, he would be singing about Berlin, the city that never sleeps.’ Patrice Bäumel


    Gibt es wieder in diversen Versionen von Doppel CD für 10£ bis Collectors Complete Bundle für 125£


    Release Date: 29.03.2019


    CD1

    01 Markus Guentner – Crystal Castle

    02 Barker – Look How Hard I’ve Tried

    03 Phil Kieran – Solar Storm (Mano Le Tough Remix)

    04 The Drifter & Benjamin Fröhlich – Waterville

    05 Jossie Telch – Borders (Eitan Reiter Remix)

    06 Rick Pier O’Neil – Planetary (RPO Part 1)

    07 Eitan Reiter – Eat You

    08 Patrice Bäumel – Expanse

    09 Shlømo – M.U.M.

    10 President Bongo – Tramontana (Sturm Der Liebe Remix)

    11 Ripperton – Leonor’s Lanugo (Anders Ilar’s Leonid Dub)

    12 FunkForm – Synthesia

    13 Diego Azocar – Natural (Matias Chilano Remix)

    14 Nicolas Rada – Cumulonimbus

    15 Guido Schneider & Daniel Dreier – Little Helper 290-1

    16 Patrice Bäumel – Grace

    17 Phil Kieran – Empty Vessels

    18 Steve Moore – Worldbuilding

    19 Øostil – Quantic

    20 HearThuG – Crossroads

    21 Pig&Dan – Lost Another Angel (Dub)

    22 Mango & Gullen – Manitoba (SineRider Remix)

    23 Shlømo – Vanished Breath

    24 Markus Guentner – Look at Me

    CD2

    01 Egbert – Trip

    02 Christian Löffler – Ghost

    03 Jesse Somfay – Lying In A Bed Of Myst

    04 Patrice Bäumel – Collider

    05 Mehmet Akar – Roll the Dice (Matias Chilano Remix)

    06 Edit Select – Undulation

    07 Ness – Thought 1

    08 Swayzak – So Cheap

    09 Luigi Tozzi – Demersal Zone

    10 Patrice Bäumel – Mutant Voices

    11 Guy J – Fallstar (Rising Mix)

    12 Christopher Bissonnette – Jour Et Nuit

    13 Château Flight – Cosmic Race

    14 Fabrizio Lapiana – Far Away

    15 Minilogue – Clouds And Water

    16 Aris Kindt – Every New Thing

    17 Architectural – A Girl With No Friends

    18 Musiccargo – Ich Geh Den Weg Mit Dir

    19 Model 500 – Starlight (Echospace Remix)

    20 Sten – Squares

    21 Matthew Dear – Another

    22 Jayro – Jungle (Fideles Remix)

    23 Deepbass & Ness – Distance

    24 Reeko – Electrical Phenomena (Remake)

    25 Adam Port – Do You Still Think Of Me?

  • #42 kam gestern bei mir an und läuft nun im Auto. Diese CD bzw. Patrice Bäumel brachte mich auf Markus Guentner; Wunderbares Ambient :yes:.

    "Ich bin zu alt für die Schei...!"


    Luke Slater "Love" -Burial Remix- (Mote Evolver)

    Luke Slater "Love" -Planetary Assault Systems Low Blow Remix- (Mote Evolver)

    Edit Select "Vault Series EP" (Planet Rhythm)

    Martin Buttrich "Northeast" (Planet E Communications)

    Marc Romboy "Cosmo" (Bedrock)