DJ Mag Voting 2012

  • Zitat

    Original von DaveDowning
    Es spielt doch keine rolle, wer da gewinnt. Armin, Guetta, Avicii.. Das sind alles Leute die ihre Szene und ihre Fans verraten und verkauft haben. Tiesto würde ich es am ehesten gönnen. Der ist wenigstens ehrlich.


    ah ja tiesto is ehrlich :autsch: :no: :dead:

    Alltime-Favorites:
    Super8 & Tab - Suru
    Ferry Corsten - Twice In A Blue Moon
    Sebastian Brandt - 450
    Neptune Project - Aztec
    DJ Governor - Shades of Grey
    Armin van Buuren - Coming Home
    Gaia - Aisha
    :yes::huebbel: :yes: :huebbel: :yes:

  • Ich bin irgendwie schon gespannt. Und vor allem die nachher kommende Diskussion wird sicher Popcorn-würdig! :D

    09.04.2011 A State of Trance 500 @ Brabanthallen, Den Bosch
    13.10.2011 Armin van Buuren @ H1, Hamburg
    19.11.2011 Transmission 2011 @ O2 Arena, Prag
    31.03.2012 A State of Trance 550 (inkl. Preparty) @ Brabanthallen, Den Bosch

  • Bisheriger Stand, laut DJ Mag FB Seite:


    130. BT
    131. Flux Pavilion
    132. Judge Jules
    133. Hernan Cattaneo
    134. Arnej
    135. Fatboy Slim
    136. Deniz Koyu
    137. Zed's Dead
    138. Solarstone
    139. Sven Väth
    140. Stafford Brothers
    141. Mark With A K
    142. Sidney Samson
    143. Ian Carey
    144. Gabry Ponte
    145. Bryan Kearney
    146. Technoboy
    147. Kyau & Albert
    148. Joris Voorn
    149. Evil Activities
    150. DJ Vibe

  • Wenn die Timetable stimmt, kann eigentlich nur Armin van Buuren gewonnen haben
    :huebbel: :huebbel: :huebbel: :huebbel:

    09.04.2011 A State of Trance 500 @ Brabanthallen, Den Bosch
    13.10.2011 Armin van Buuren @ H1, Hamburg
    19.11.2011 Transmission 2011 @ O2 Arena, Prag
    31.03.2012 A State of Trance 550 (inkl. Preparty) @ Brabanthallen, Den Bosch

  • Eine neue NR.1 soll es geben,jetzt ist die frage wie definieren die"neu"Jemand der noch nie NR.1 war oder nur das Guetta es nicht mehr sein wird.......
    Der Pressebericht:The new issue of DJ Mag contains a small message on page 6: “There is a new No.1. Who will it be?” 2012 has been a star-making year for new guard players like Avicii and Skrillex, but 2011’s results had Deadmau5, Above & Beyond, Afrojack and Dash Berlin also fighting up the ranks. While Swedish House Mafia’s farewell circuit could also be their ticket to the #1 spot, we can’t ignore the groundswell of support that’s sure to be building for Paris Hilton.


    So schaut es bis jetzt aus:
    128. Roger Sanchez
    129. Showtek Music
    130. BT
    131. Flux Pavilion
    132. Judge Jules
    133. Hernan Cattaneo
    134. Arnej
    135. Fatboy Slim
    136. Deniz Koyu
    137. ZEDS DEAD
    138. Solarstone
    139. Sven Vath
    140. The Stafford Brothers
    141. Mark With A K
    142. Sidney Samson
    143. Ian Carey
    144. Gabry Ponte
    145. Bryan Kearney
    146. Technoboy
    147. Kyau & Albert
    148. Joris Voorn
    149. Evil Activities
    150. DJ Vibe

  • Zitat

    Original von reisi
    Gibt's echt noch Leute, die dieses Voting ernst nehmen?


    Ja ich. Ich weiß genau, dass dieses Voting auch seine Tücken hat, aber es ist dennoch die Grundlage für das kommende Jahr für die Veranstalter ein passendes Lineup zu finden und somit beeinflusst dieses Voting auch uns alle als Gäste dieser Veranstaltungen.
    Natürlich kann bei dem Voting gemauschelt werden, es ist aber dennoch ein großer Beliebtheitswettbewerb. Wer die meisten Klicks bekommt, ist der beste (beliebteste) DJ der Welt und bietet quasi die größte Wahrscheinlichkeit auf ein zahlreiches Publikum, wo immer er auftritt.
    Und aus eben diesem Grund ist es auch klar, dass in den Top Ten nur Mainstream-Artists aus den jeweiligen Stilrichtungen vertreten sind. Denn ohne Mainstream keine Chance auf einen vorderen Platz in einem weltweiten Voting.

  • Zitat

    Original von addicted to music1
    While Swedish House Mafia’s farewell circuit could also be their ticket to the #1 spot, we can’t ignore the groundswell of support that’s sure to be building for Paris Hilton.


    Also den letzten Teil hätten sie ein wenig selbstironischer präsentieren können. So werten sie im Moment nur ihr eigenen Award ab und zeigen eben die Sinnlosigkeit ihres Abstimmungssystems

    09.04.2011 A State of Trance 500 @ Brabanthallen, Den Bosch
    13.10.2011 Armin van Buuren @ H1, Hamburg
    19.11.2011 Transmission 2011 @ O2 Arena, Prag
    31.03.2012 A State of Trance 550 (inkl. Preparty) @ Brabanthallen, Den Bosch

  • thema tiesto:
    natürlich war der ehrlich. er hat ganz klar gesagt, so leute, ich hab keinen bock mehr auf trance und mach mal was anderes. das hat z.b. ein armin nie erzählt, der redet ja immernoch davon, er würde das auflegen ja nur aus "liebe zur musik" machen lol.


    mein tipp für den ausgang des votings: avicii wird #1. das würde zur entwicklung von avicii auch sehr gut passen, eine produktion pro jahr machen lassen (wie nebenbei, auch EXTREM viele trancer mittlerweile mit ghostproducern arbeiten) und sonst die dicke kohle verdienen, in den usa publicity machen, schon passt das.

  • Zitat

    Original von addicted to music1
    In welcher Reihenfolge auch immer aber das werden wohl die ersten 4 meiner Meinung:Armin,Avici,Tiesto,Skrilexx


    Kann ich mich fast anschliessen. Sie sieht bei mir aber so aus:
    1. Tiesto
    2. Armin
    3. Avicii
    4. Skrilexx
    5. A&B


    Dies ist NICHT mein Wunschszenario, sondern was ich erwarte :)

    09.04.2011 A State of Trance 500 @ Brabanthallen, Den Bosch
    13.10.2011 Armin van Buuren @ H1, Hamburg
    19.11.2011 Transmission 2011 @ O2 Arena, Prag
    31.03.2012 A State of Trance 550 (inkl. Preparty) @ Brabanthallen, Den Bosch

  • A&B haben gegen Guetta und die Mau5 gewöhnlich keine Chance

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • Keine Ahnung wie das Ergebnis aussehen wird und letztendlich ist es mir auch genauso egal, wie wenn ein Kamel in der Sahara pfurzt ( abgesehen davon, dass das Ergebnis anschließend wahrscheinlich ähnlich riecht). Ich bin mir aber sicher, dass es wieder die Djs schaffen werden, die durch pure Langeweile, Innovationslosigkeit, Emotionslosigkeit, Anpassung und vor Allem guter Selbstvermarktung glänzen. Insofern passt das von Mar she gepostete Bild ganz gut und spiegelt für mich die Realität und das Niveau solcher Votings ganz gut wieder.

  • Wann werden die Awards eigentlich zeitlich bekannt gegeben? Ich will rechtzeitig das Popcorn bereit haben! Das (Trance-)Internet wird sicher wieder brennen :D

    09.04.2011 A State of Trance 500 @ Brabanthallen, Den Bosch
    13.10.2011 Armin van Buuren @ H1, Hamburg
    19.11.2011 Transmission 2011 @ O2 Arena, Prag
    31.03.2012 A State of Trance 550 (inkl. Preparty) @ Brabanthallen, Den Bosch

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Firderis ()


  • Aus Deiner Liste kenne ich mindestens 5, und dies obwohl ich mich NICHT viel mit Musik beschäftige :)


    113: Leon Bolier
    117: Boy George
    118: Ashley Wallbridge
    121: Super8 & Tab
    122: DJ SKAZI

    09.04.2011 A State of Trance 500 @ Brabanthallen, Den Bosch
    13.10.2011 Armin van Buuren @ H1, Hamburg
    19.11.2011 Transmission 2011 @ O2 Arena, Prag
    31.03.2012 A State of Trance 550 (inkl. Preparty) @ Brabanthallen, Den Bosch




  • Na stell Dir vor die kenne ich auch :D
    Es geht eher bei meiner Aussage darum wieviele insgesamt von Platz 150 bis 113 mir doch Unbekannt sind,da sind schon einige dabei


    und weiter gehts:
    108: Diego Miranda
    107:Erick Morillo
    106:Simon Patterson
    105:Jochen Miller


    Übrigens die kenne ich alle :D

  • Ich hab es mal ordentlicher gemacht:
    101:Justice.
    102: Diplo
    103:SASHA
    104:ALEX MORPH
    105:Jochen Miller
    106:Simon Patterson
    107:Erick Morillo
    108: Diego Miranda
    109: Dillon Francis
    110: Morgan Page
    111: Bloody Beetroots
    112: Bassnectar
    113: Leon Bolier
    114: Gunz for Hire
    115: Astrix
    116: Joachim Garraud
    117: Boy George
    118: Ashley Wallbridge
    119: Mastiksoul
    120: Dj Adaro
    121: Super8 & Tab
    122: DJ SKAZI
    123:James Zabiela
    124: Daniel Kandi
    125:Klaypex
    126:Matt Darey
    127:Basto
    128. Roger Sanchez
    129. Showtek Music
    130. BT
    131. Flux Pavilion
    132. Judge Jules
    133. Hernan Cattaneo
    134. Arnej
    135. Fatboy Slim
    136. Deniz Koyu
    137. ZEDS DEAD
    138. Solarstone
    139. Sven Vath
    140. The Stafford Brothers
    141. Mark With A K
    142. Sidney Samson
    143. Ian Carey
    144. Gabry Ponte
    145. Bryan Kearney
    146. Technoboy
    147. Kyau & Albert
    148. Joris Voorn
    149. Evil Activities
    150. DJ Vibe

  • Zitat

    Original von k1llu4h
    Zum Glück lege ich keinen Wert auf diese Liste, aber dennoch schade zu sehen wie viele tolle DJ's nicht in den Top100 anzutreffen sind.


    Word !! In jeder Liste die halbwegs seriös wäre und die mit ein wenig Sinn und Verstand geführt würde, kann man einfach nicht an so Namen wie Sven Väth, BT, James Zabiela, Judge Jules,Erick Morillo, Roger Sanchez oder Joachim Garraud vorbei kommen.... ganz gleich ob man ihre Musik mag oder nicht. Aber alleine schon aus traditionellen Gründen und was sie im ganzen auch für die elektronische Musik getan haben in den letzten 10-20 Jahren.

  • Zitat

    Original von Desperado22
    [.... ganz gleich ob man ihre Musik mag oder nicht. Aber alleine schon aus traditionellen Gründen und was sie im ganzen auch für die elektronische Musik getan haben in den letzten 10-20 Jahren.


    Mooooooooment, hier bin ich überhaupt nicht einverstanden. Das Ding nennt sich "DJ Mag Voting 2012(!)", und nicht "DJ Mag Voting 1980 - 2012". Es soll die AKTUELLE Lage widerspiegeln. Und da hat Tradition eher wenig zu suchen

    09.04.2011 A State of Trance 500 @ Brabanthallen, Den Bosch
    13.10.2011 Armin van Buuren @ H1, Hamburg
    19.11.2011 Transmission 2011 @ O2 Arena, Prag
    31.03.2012 A State of Trance 550 (inkl. Preparty) @ Brabanthallen, Den Bosch

  • Und deshalb finden sich eben auch bekanntere, größere "traditionsreichere" Namen auf den hinteren Plätzen - du hast da völlig recht. Bei einem Ranking für moderne Molekularküche wären Traditionelle Restaurants, egal wie gut sie sind, sicher auch nicht vorne mit dabei.

  • Zitat

    Original von DaveDowning
    Und deshalb finden sich eben auch bekanntere, größere "traditionsreichere" Namen auf den hinteren Plätzen - du hast da völlig recht. Bei einem Ranking für moderne Molekularküche wären Traditionelle Restaurants, egal wie gut sie sind, sicher auch nicht vorne mit dabei.


    Komisches und nicht ganz passendes Beispiel. Hättest du gesagt "Küche" und nicht "Molekularküche", hätte es gestimmt. So hast du´s auf ein Sub-Genre reduziert, was der Sache ja nicht entspricht.


    Ich weiß aber, was du meinst. Und deshalb gebe ich dir und vor allem Firderis recht.


    Tradition und frühere Leistungen für die Szene dürfen keine Rolle spielen. Solange ich mich bei dieser Wahl beteiligt hatte, haben daher auch immer nur DJs in meinen Votes Berücksichtigung gefunden, deren Sets ich in den jeweils zurückliegenden 12 Monaten auch gehört hatte.