Who.is "We.are"

  • Artist: Bart Claessen
    Release: 27.07.2010
    Label: Anjunabeats



    Ein neuer Track aus dem Hause Claessen, hier unter dem Pseudo "Who.is", steht in den Startlöchern. Es ist eine richtige Bombe. Der Sound ist melancholisch, sommerlich und versprüht irgendwie ein wenig oldschool-trance-feeling. War unter anderem schon auf der neuen ISOS 8 zu hören und soll auch auf Anjunabeats Vol.8 erscheinen. Insgesamt überzeugt mich der Original Mix (über Remixe ist mir nichts bekannt) vollends und vergebe 5,75/6.


    Hörprobe

  • das ding wird definitiv einer meiner diesjährigen favoriten. das break ist einfach fantastisch, ich mag auch den techigen part danach, und die mello kommt ja anschließend wieder rein. schade das auf dem isos-sampler nur ne radio version vom track ist, so muss man noch fast 2 monate warten (völlig übertrieben.....)


    fazit: 6/6, so stelle ich mir trance vor :)

  • Die Melodie ist wirklich gar nicht mal so schlecht. Das Break ist sehr gelungen und atmosphärisch. Was den Leuten an diesen techigen Parts gefällt, die mit der Zeit immer grausamer und widerlicher klingen, kann ich nicht verstehen. Immerhin wird die Melodie nochmal kurz aufgegriffen.


    Sprich: Break: 5/6, der Rest: 1/6 ---> 3/6 :hmm:

    Temple One - Cherished
    Ben Ashley - Paradise
    You Are My Salvation - Breeze
    Sunny Lax - Adapt Or Die

  • Zitat

    Original von tobaddiction
    also ist er einer von denen, die gewöhnlicherweise ihr geld damit verdienen, für andere künsttler tracks zu produzieren?


    Nee nee, Raz Nitzan ist in erster Linie songwriter und vocal producer und Bart Claessen produziert natürlich selber (und das auch noch extrem gut!) die Nummer hier ist einfach ne collab von den beiden.
    Er hat unter zig 100 anderen Sachen für folgende Leute schon vocals produziert:
    Armin, Ferry, Cosmic Gate, Ernesto Vs. Bastian, Ronski Speed, Markus Schulz, Blank & Jones und z.B. auch Bart Claessen.
    Er ist außerdem auch ein Teil von Solid Globe gewesen und steckte hinter dem großartigen label Fundamental Recordings (darunter auch sub label Galactive)



    Mal wieder zurück zum eigentlichen Thema:


    BOMBE :huebbel:

  • Original: Aha, ist vom Claessen, das kann ja nur gut sein. :yes: Also ich weiß nicht, Break ist schön, aber der Aufbau zu lang und nach dem Break plätschert es eine zeitlang eintönig dahin, bis dann wieder Melodie kommt. Nicht richtig ausgefeilt, er hat es definitiv drauf, "Elf", "Paper Jet", "Hartseer" - hier bin ich nicht sonderlich angetan. 3,5/6. :hmm:

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • Toller Track man sollte aber dazu schreiben das es eigentlich zu dem Release noch einen Track gibt der auf den Namen 909+ hört. dieser ist extrem Oldschool lastig gehalten und besticht auch durch diese tolle Admosphäre.


    Bleibt zu sagen das diese Vö absolut gelungen ist, würde es noch Vinyl geben. Wäre die Platte schon längst in meiner Sammlung.


    909+ Hörprobe

  • +909 wirkt auf mich tatsächlich nicht zeitgemäß, gut der titel vermittelt ja auch retrospektive, aber für mich ist das nix.


    we are hör ich dagegen imme rnoch rauf und runter, track of the year so far :)


    und danke für die infos daniel :)

  • Furchtbar Eintönig. Bart Claessen kann definitiv mehr (vielleicht hat er ja deshalb den neuen Namen benutzt :D) Also mehr wie 2/6 gibts von mir nicht <------Gleiches für die B Seite.


    Generell hoffe ich, dass Anjunabeats sich mal wieder zusammenreißt und mal wieder ein paar Hammerteile Released (was in letzter Zeit kommt ist meiner Meinung nach sehr schwach, dabei war es mal mein absolutes Lieblings-Label).

  • Was für Top - Release ! Und dann solche Sounds im Jahre 2010 ! ;) Der Aufbau von We Are ist unglaublich genial. Erst denkt man, man hat es mit einer dieser techigen Nummern zutun und dann verwandelt sich dieser monotone Synthie mehr und mehr in eine unglaublich schöne Melodie, welche mir im Break geradezu Gänsehaut verpasst und mich an alte Steve Helstrip - Produktionen erinnert. Sowas gibt es heute nur noch selten. Das nenne ich echten Trance mit Spannungsaufbau in modernem Gewand. +909 hingegen ist schon recht mutig, hätte nicht geglaubt das Anjunabeats noch so etwas veröffentlicht. Es klingt sehr stark nach den alten Produktionen von M.I.K.E. Als längjähirger Trancehörer freue ich mich aber wenn ich heute noch solche Stücke zu hören bekomme.


    We Are 6/6
    +909 5/6

  • 2 tolle Platten, nicht schlecht was aus Barthezz geworden ist. Erinnert sehr an die alten Bonzai Platten von Mike/Plasticboy/push.


    Schon Elf war ja ne richtige Bombe!


    Wie man aber sieht können viele mit diesem sound nix anfangen, sehr schade.

    "One thing you can ALL be certain of is that Paul Oakenfold is as bored of the commercial trance scene as me but equally as pumped up and excited about the sounds coming up on fluoro." - John Askew

  • Nice, zusammen mit Maor Levi's Chasing Love war dies meine letzte Scheibe, die ich als Medium erworben hab.
    Danach gab es noch 2-3 Digitale Käufe, aber seitdem kaum noch Anjuna releases gekauft. :hmm:
    Die paar YouTube wiedergaben haben meist gereicht.



    Verstehe den ganzen Hass ehrlich gesagt nicht, We Are ist m.M.n einer der besten Scheiben von 2010.
    Und ohnehin besser als die Releases der letzten 4 Jahre zusammen :)

    All Time Favorites:
    Tranquility Base - Surrender
    Andrew Bayer - All This Will Happen Again
    Tritonal - Still With Me
    Aspekt - Mobetta
    Smith & Pledger - White
    Oliver Smith - Nimbus
    DJ Eco - Dusk
    Daniel Kandi - Nova

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Mobetta ()