Stieg Larsson's "Millenium Trilogie"

  • Teil 1 "Verblendung" - geniale Verfilmung des Thriller-Bestsellers!


    Zitat

    Harriet Vanger verschwindet spurlos während eines Familientreffens. Jahrzehnte bleibt ihr Schicksal ungeklärt. Jahrzehnte, in denen Henrik Vanger (Sven-Bertil Taube) zum Geburtstag stets das gleiche Geschenk erhält: eine gepresste Blüte hinter Glas. Vor ihrem Verschwinden hatte er es von seiner Lieblingsnichte bekommen. Doch auch danach wiederholt sich das Ritual in unfehlbarer Regelmäßigkeit findet Henrik Vanger die Blüte in seiner Geburtstagspost, Absender unbekannt.Was nur ist damals mit Harriet geschehen? Mittlerweile 82 Jahre alt, lässt Henrik Vanger diese Frage keine Ruhe. Ein letztes Mal versucht er, doch noch eine Antwort zu finden, und kontaktiert den renommierten Enthüllungsjournalisten Mikael Blomkvist (Michael Nyqvist). Gemeinsam mit der ebenso genialen wie kompromisslosen Hackerin Lisbeth Salander (Noomi Rapace), von der er unerwartet Unterstützung erhält, stößt Blomkvist schnell auf erste Spuren. Schon bald tauchen die beiden immer tiefer in die Geschichte der einflussreichen Industriellenfamilie Vanger ein und entdecken dabei Grausames, Erschreckendes, Unerträgliches...


    Brilliant umgesetzt, geniale Kamerafürhung, tolle Bilder & pervers ehrlich widerlich brutale Szenen. Von der ersten bis zur letzten Minute hochspannendes Kino!


    REINGEHEN!


    Der Trailer - http://www.youtube.com/watch?v=7iZ1NGCwE_U


    Hier noch eine kurze, aber informative Reportage (bis. ca. Minuten 4:50) - http://www.youtube.com/watch?v=R9vmEPPpUgI

  • werd ich mir auch noch ansehen, soll klasse sein. :yes:


    erstes und zweites buch sind schon gelesen.

    Love is a basic need of life. Just as the body needs food to grow, the soul needs love to grow. (Mata Amritanandamayi)   

  • so, ich war heut spontan im kino und mein urtei lautet: ein sehr guter film.


    spannend, geniale charaktere, vor allem auch tolle landschaft, auch wenn die zugegebenermaßen nebensächich war.


    :D


    da ich ja das buch kenne und insb. wegen der verwobenen handlungsstränge auch sehr mochte, bin ich mir allerdings noch nich ganz sicher, ob ich die für den film getätigten veränderungen sinnvoll finde. für mich fehlt dadurch ein gewisser anteil an logik. ich kann das aber natürlich nicht aus der sicht "unwissender" beurteilen. :D


    zudem finde ich einige für die charakterzüge/folgende taten der personen wichtige szenen unsinnig "entbrutalisiert", wogegen andere völlig unnötig umgestaltet wurden in richtung "bring ich den/die einfach mal um". komische idee. ist mir unsympathisch und kapier ich noch nicht ganz. :hmm:


    klasse fand ich, dass mir die personen spontan zusagten, das aussehen, die wesenszüge. ist ja oft so, dass man empfindet, dass die schauspielerwahl so gar nich passt (ging mir bspw bei dan browns prof. langdon so, oder gegen twilight wehre ich mich noch heute...). aber hier muss ich sagen: klasse casting, und ich stehe auf mikael blomkwist :D


    bin mal gespannt was die buch-nicht-kenner so sagen... :aha:

    Love is a basic need of life. Just as the body needs food to grow, the soul needs love to grow. (Mata Amritanandamayi)   


  • das klingt vielversprechend :)


    ich bin iiiimmer noch net mim buch durch... zu viel zu tun derzeit...
    ich sehs schon kommen dass ich das filmchen auf dem heimischen tv gucken werde :rolleyes:

  • Ich war letzt Woche in dem Film, einfach klasse!


    Die Personen sind genau so wie ich sie mir durch die Bücher vorgestellt habe.


    Die Handlung wurde ansich im Großen und Ganzen gut umgesetzt, allerdings sind mir einige Veränderungen nicht ganz einleuchtend.


    An das Buch kommt der Film sicher nicht ran, aber so spontan fällt mir kein Film an der besser oder genau so gut ist wie die Buchvorlage.


    Der nächste Film kommt soweit ich weis im Februar in die deutschen Kinos.
    Für mich wird das ein Muss.

  • Habe mir den Film auch neulich angesehen und ich muss sagen, dass ich ihn sehr gut fande. Habe das Buch nicht gelesen, deshalb kann ich auch nicht beurteilen ob dir Umsetzung gelungen ist. Wer auf gute Krimis steht, sollte sich diesen Geheimtipp nicht entgehen lassen.

    "Ich finde die meisten nehmen sich für Coldplay nicht die Zeit, die man braucht, um zu merken, dass Coldplay nicht depressiv ist, sondern vielmehr top geeignet, sich seiner selbst bewusst zu werden und über sein Leben zu sinnieren."

  • Teil 2 "Verdammnis" - ab 4. Februar 2010 im Kino!


    Zitat

    Mikael Blomkvist recherchiert in einem besonders brisanten Fall von Mädchenhandel, die Hintermänner bekleiden höchste Regierungsämter. Als sein Informant tot aufgefunden wird, fällt der Verdacht auf Blomkvists Partnerin Lisbeth Salander. Eine mörderische Hetzjagd beginnt. Der neue große Roman des preisgekrönten Bestsellerautors Stieg Larsson.


    Ein ehrgeiziger junger Journalist bietet Mikael Blomkvist für sein Magazin "Millennium" eine Story an, die skandalöser nicht sein könnte. Amts- und Würdenträger der schwedischen Gesellschaft vergehen sich an jungen russischen Frauen, die gewaltsam ins Land geschafft und zur Prostitution gezwungen werden. Als sich Lisbeth Salander in die Recherchen einschaltet, stößt sie auf ein besonders pikantes Detail: Nils Bjurman, ihr ehemaliger Betreuer, scheint in den Mädchenhandel involviert zu sein. Wenig später werden der Journalist und Nils Bjurman tot aufgefunden. Die Tatwaffe trägt Lisbeths Fingerabdrücke. Sie wird an den Pranger gestellt und flüchtet. Nur Mikael Blomkvist glaubt an ihre Unschuld und beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln. Seine Nachforschungen führen in Lisbeths Vergangenheit. Eine Vergangenheit, die ihn bald das Fürchten lehrt.


    Der Trailer - http://www.youtube.com/watch?v=f1sCJV_sX9Y


    Ai ai, ich freu' mich drauf :)

  • die bücher von larsson sind auch eher unterkühlt gen richtung typischer island-krimi. mag keine island-krimis, aber larsson schafft da den balanceakt zwischen krimi und thriller und seine erzählweise ist genial.


    ich bin trotzdem nicht zufrieden mit der ("unfall"-)lösung im film. die vorlage ist anders. so ist lisbeth nicht.

    Love is a basic need of life. Just as the body needs food to grow, the soul needs love to grow. (Mata Amritanandamayi)   

  • Zitat

    Lisbeth Salander hat es wieder einmal nicht geschafft. Mit einer Axt hat die Ermittlerin versucht, ihrem Erzeuger und ewigen Erzfeind Alexander Zalatschenko das Leben zu nehmen, aber der skrupellose Kriminelle, der seine Tochter zuvor lebendig begraben hatte, überlebt und jagt Salander zudem noch eine Kugel in den Kopf. Nun liegen beide mit schweren Verletzungen, aber genesend, fast Tür an Tür im selben Krankenhaus. Derweil versucht Salanders Kollege Mikael Blomkvist, Salander vom Vorwurf des dreifachen Mordes reinzuwaschen – und sticht dabei in ein wahres Wespennest aus Korruption und krimineller Energie. Und er stößt auf ein gewaltiges Komplott von Mächten, die seine Ermittlungen empfindlich zu behindern suchen. Dann gibt es weitere Morde…


    Als Verblendung, Verdammnis und Vergebung des schwedischen Journalisten und Herausgebers der Zeitschrift EXPO, Stieg Larsson, als Krimi-Trilogie in Deutschland erschien, war das auch hierzulande eine kleine Sensation. Denn der Experte für Rechtsradikalismus und Neonazismus hatte mit den drei Bänden einen Maßstab gesetzt, der zeigen konnte, wohin die Reise des modernen Thrillers gehen kann. Vergebung als Abschluss der Trilogie zeigt dies vielleicht eindinglicher als die beiden Bände zuvor: Denn so atemberaubend spannend wie dieses Buch ist lange keines mehr gewesen.



    Im Juni kommt nun endlich Teil 3 in's Kino - bin schon sehr gespannt drauf :)


    Hier der Link zum Trailer :yes:

  • Ich möcht mich davon überzeugen was das hier taugt und hab mir deshalb Teil 1 ausgeliehen. Teil 2 erscheint leider erst im Juni als DVD, aber im Grunde passt es. Wenn ich den dann in der Zeit sehe kann ich auch direkt ins Kino hüpfen wenn es mir gefällt

  • Zitat

    Original von Ghazala


    Wtf? Och nee, oder? :rolleyes: :no:


    die Rolle des Mikael soll wohl nun Daniel Craig bekommen haben. Nicht unpassend, aber wer braucht eine Hollywood - Adaption :gruebel:


    Habe die Box zu Weihnachten bekommen und gestern den ersten Teil "Verblendung" angeschaut. Kann nur sagen: wow! Richtig spannend und beklemmend. Bin jetzt schon auf die beiden anderen Teile gespannt.


    Nebenbei bemerkt ist die Aufmachung der Box sehr schick geworden :D

  • Ja, die Sache mit dem Remake ist schon länger aktuell. Soll nächstes Jahr zu Weihnachten ins Kino kommen.


    Insgesamt find ich die Idee Scheiße, zumal ich die Filmumsetzung sehr gelungen fand. Zum Beispiel, dass sie Mikaels rumfickereie, die für die Story auch absolut keine Aussage haben, komplett aus den Filmen ausgeklammert haben fand ich sehr gut. In der Hollywood-Version gibts dann alle 20 Minuten Daniel Craig oben ohne, damit auch Frauen in den Film gehen. Schade.


    Das einzig gute an dem Remake ist das David Fincher (Fight Club) als Regisseur am Start ist. Das find ich gut, sonst käme mir da auch keiner in den Kopf der das umsetzen könnte.

  • Die ZDF-Reihe soll pro Film 90 Minuten (!) mehr haben, vielleicht ist dann auch mehr Platz für "Mikaels Rumfickerei" :D Werde die Reihe aber nicht anschauen so kurz nach den normalen Filmen, und eigentlich habe ich auch nicht das Gefühl, dass ich großen Erklärungsbedarf habe.

  • oh gott beim ZDF wird das dann wieder zum undurchsichtigen spektakel. ich versteh das einfach nicht das sind doch drei sau gut gemachte filme mit super schauspielern (lisbeth rockt jawohl alles weg, vor allem im dritten teil) und einer sehr sauberen und sinnvollen umsetzung der bücher, warum sollte man da was ändern?

  • Zitat

    Original von Hayden
    ich kannte buch und film noch nicht fand den ersten teil aber schon sehr gut bin gespannt auf kommenden sonntag wenn teil zwei kommt.


    Hab's aufgenommen. Werd ich mir irgendwann dann komplett anschauen. :yes: