Aly & Fila "Key of life"

  • Kommt auf Offshore Music.


    Der Aufbau ist absolut Standard. Das Break hingehen überrascht durch eine liebevolle Geigenmelodie, die seines Gleichen sucht...
    Darauf folgt ein solider Mainpart, der zwar nicht total begeistert, aber schon in Ordnung ist.


    Das Break alleine bekommt eine 1++!! Insgesamt bekommt das Lied 5,75/6

  • Ja, die Scheibe ist schön, aber das ist ne Bratsche oder noch eher ein Cello am Anfang ;). Weiterhin hätte ich mich gefreut, wenn man das von einem "echten" Instrument aufgenommen hätte und nicht diesen künstlichen Sound aus einem 150€-Keyboard genommen hätte. Sorry, aber das klingt grausig. Die Melodie wiederum ist schön, der Track ist defintiv trotzdem gut, der Aufbau wie gesagt eher standartmäßig. Insgesamt schönes aber letzendlich unspektakuläres Uplifting.
    4,25/6
    (wegen komischem Break-Klang, das ist wirklich grässlich, wenn man selbst sowas mal gespielt hat oder auch nur im Original gehört hat... Es mag Tracks geben, wo das passt, aber hier ist es ein Griff ins Klo, das hätte jeder Streichinstrumentschüler schöner eingespielt)

  • Mir gefällts ;)


    5,5/6


    Mit dem echten Instrument hast du wohl recht. Wobei ich nichtmal erkenne was das nun ist, insofern kann ich das kaum vergleichen und stör mich nicth daran ;) Ansonsten geht der Song klar, beim ersten hören war ich doch ziemlich überrascht.

    31.12.09 :: Melandy 10th Anniversary & New Year Special

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von kami68k ()

  • Zitat

    Original von Hegel
    Insgesamt schönes aber letzendlich unspektakuläres Uplifting.
    4,25/6


    Ziemlich genau meine Meinung. Das seltsame Instrument habe ich nicht wirklich interpretieren können, es klingt aber irgendwie schräg. Eine andere Klangfarbe hätte vielleicht etwas mehr rausholen können...

  • Jetzt ist ja das Release und die vollständige Tracklist da. Das Original konnte mich schon ziemlich begeistern aber der Neptune Project Remix setzt dem ganzen die Krönung auf. Bedeutend langsamer gehalten als das Original fängt der Track eine ruhige und gemütliche Atmosphäre ein. Die Hauptmelodie wird auch nur dezent und mit weniger Geschwindigkeit umgesetzt, hinzu kommen Effekte, die bis auf ein paar Kleinigkeiten nie fehl am Platz oder gar störend klingen....Dynasty hat auch etwas, geht ebenfalls in die Richtung entspannter und relaxter (Strand)trance (auch mal ohne Shahs Gitarrensound).....Sehr schönes Release!


    Aly & Fila - Key Of Life/Dynasty
    01 - [Original Mix] 5,5/6
    02 - [Neptune Project Remix] 5,8/6
    03 - Dynasty 5,5/6

  • "Key of life" haut mich immer wieder um. In dem Moment, als die Bassdrum den Break beendet, möcht ich einfach nur noch abfeiern. Wenn ich mal mieß drauf bin, hör ich mir einfach das Ding an und schon hab ich wieder ein Grinsen im Gesicht. :D

  • Also mir gefällt der Track, auch (bzw. vor allem) das Break :yes: Ihr habt schon Recht, es klingt weder echt noch sauber, aber besonders das gefällt mir hier wirklich gut.

    Next Shows
    Afterhours.FM - Timetravel (Nov 28, 14-15 CET)
    DiscoverTrance - Entrancing Melodies (Dec 3, 17-19 CET)

  • Boah, fettes Break, ich muss fast schon heulen - woher kommt diese ungewohnte Emotionalität? :D Ganz groß, ganz Aly & Fila! Zwar hält der Resttrack nicht ganz mit dem Break mit, dennoch eine A&F Produktion in gewohnter Qualität! 5,25/6 :yes:


    Neptune Project Remix: Macht die ganze Stimmung mit lahmen Standard-Trance kaputt, brauch ich nicht, mir reicht das hervorragende Original. 4/6

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Blackhole Traveller ()