Trance around the world

  • Zitat

    Original von Jose van Mercey
    ich hoffe nicht. mich begleitet TATW schon seit anfang an :no: :no: :no: :no:


    Zitat

    Original von Teal
    hmm das wäre echt mies


    Damit müsst ihr euch wohl leider anfreunden, sie sagten ja deutlich, dass die nächste die letzte sein wird.


    Zitat

    Original von Blackhole Traveller
    Da kommen einem die Tränen, bis auf die eine oder andere sagen wir mal streitbare Entscheidung fast nur Megaburner dabei - kann's nicht erwarten mir das feine Set daheim auf voller Lautstärke zu geben. Gerade bei "Sushi" gelandet (auch wenn "Caffeine" noch mal ein Stück geiler ist!) und ja, that's why Trance is my favourite style of music and will always be. :huebbel:


    Geile Playlist, muss ich mir anhören - das sind die für mich die Tracks aus der Zeit, wo Anjunabeats ein für mich noch interessantes Label war.

    Next Shows
    Afterhours.FM - Timetravel (Nov 28, 14-15 CET)
    DiscoverTrance - Entrancing Melodies (Dec 3, 17-19 CET)

  • Es wird nen Nachfolger geben, hat Mat Zo aus Versehen getwittert und dann Sekunden danach wieder gelöscht

    DJ Tatana - Spring Breeze (Martin Roth Summerstyle Remix)
    Sequentia - Flashback
    Eco - The Light In Your Eyes Went Out (Lemon & Einar K Remix)
    Galken Behr vs Hydroid - Carabella (Galen Behr vs Orjan Nilsen Remix)

  • [Blockierte Grafik: http://i.imgur.com/fxHdT.png]


    edit: das bild zeigt besagten tweet von mat zo, aber irgendwie klappen bbcodes nicht

    DJ Tatana - Spring Breeze (Martin Roth Summerstyle Remix)
    Sequentia - Flashback
    Eco - The Light In Your Eyes Went Out (Lemon & Einar K Remix)
    Galken Behr vs Hydroid - Carabella (Galen Behr vs Orjan Nilsen Remix)

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 Mal editiert, zuletzt von picnik ()

  • Zitat

    Original von Aiiwa
    aber ok wenn ein neues Format folgen soll dann kann man nur hoffen das diese auch das Wort Trance noch beinhaltet ^^


    Ich denke davon kann man sich verabschieden... seien wir realistisch, A&B ist nun schon länger nicht mehr Trance oder zumindest nur noch teilweise... der Sinn und Ziel des ganzen wird sein gerade einen Neustart hin zulegen... ich könnt mir etwas ähnliches vorstellen wie jemand gestern wo schrieb "Group Therapy Radio" oder so... man wird jedenfalls den Style im Namen weg lassen. So oder so.


    Zitat

    Original von D@rk!
    Trance stirbt solangsam, habe ich das Gefühl.


    Ich denke das bringt es auf den Punkt, es trift auch mein Gefühl. Musik war schon immer einem wandel unterzogen, aber gerade das was in den letzten zwei Jahren, vielfach imho auch durch US einflüsse, im EDM Bereich passiert ist ist schon krass.


    Klar gibt es noch Trance bzw nuTrance oder Trance2.0 wie es hier einige manchmal nennen, aber der "klassische" Trance verschwindet immer mehr... die "großen" des Genres spielen auch immer mehr andere Sachen... das war bei Tiesto so, das war bei Markus so, das entwickelt sich bei A&B so (siehe auch letztes Album)... und auch ein Gareth Emery, den ich musikalisch echt schätze, spielt immer weniger reinen Trance...


    Es ist nicht so, das ich die neuen Sachen gar nicht mögen würde, aber... mir fehlt der eigentliche Trance... das Gefühl das ich vor wenigen Jahren noch dabei hatte und was mich immer weniger trifft...


    Ich hör gern diverse Stile... aber wenn ich Trance hören möchte wird es schwer... viele der DJ's gehen andere oder speziellere Wege... in Richtung Hard oder Psy... was auch immer, gibt so vieles...


    Auch ein Oakenfold, der von "Underground" or whatever spricht und "Full on Fluoro" ausruft... spielt nach nun mehr über einem Jahr zu Beginn der Sendung auch immer mehr Housiges was auch unter Planet Perfecto etc gepasst hätte. :-/

  • HOFFENTLICH machen sie in irgendeiner form, auch wenn es nicht mehr als "trance around the world" gelabelt ist, weiter mit einer regelmäßigen radioshow.


    der mix ist toll! top trackauswahl, aus allen jahren schöne numern dabei (auch die relativ aktuellen)! gerade das zeigt mir, dass trance eben nicht tot ist und manche tracks zeitlos sind und bleiben werden, die immer noch packen.

    Aktuelle Favorites:
    Soundprank - Gemini
    Rafael Frost - Drive
    OceanLab - Satellite (Ilan Bluestone Remix)
    Gareth Emery - Beautiful Rage (Alex Sonata Remix)
    Ilan Bluestone - Tesseract

  • TATW war mit Abstand die beste Trance Sendung & hat für mich persönlich ganz klar Asot abgelöst. Für mich war es immer noch eine Trancesendung die eben offen für neue Strömungen war-ganz im Gegensatz der zu 90% langweilg gewordenen, ziemlich innovationslosen Asot Sendung die ich bis 2010 mit Genuss verfolgt habe.
    Bin froh dass die Jungs weiter machen- danke Mat Zo :)

  • Vielleicht starten sie eine neue Radio Show bei denen sie nur noch Pure Trance Tracks spielen und Trouse meiden :D


    ... Man kann ja noch träumen..

    All Time Favorites:
    Tranquility Base - Surrender
    Andrew Bayer - All This Will Happen Again
    Tritonal - Still With Me
    Aspekt - Mobetta
    Smith & Pledger - White
    Oliver Smith - Nimbus
    DJ Eco - Dusk
    Daniel Kandi - Nova

  • Der Countdown ist over: "Winter is here!"


    Jeder der sich ein bisschen mit Javascript auskennt hats natürlich schon vorher gewusst^^

    DJ Tatana - Spring Breeze (Martin Roth Summerstyle Remix)
    Sequentia - Flashback
    Eco - The Light In Your Eyes Went Out (Lemon & Einar K Remix)
    Galken Behr vs Hydroid - Carabella (Galen Behr vs Orjan Nilsen Remix)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von picnik ()

  • Zitat

    Today we're incredibly excited to announce the launch of our new weekly radio show: Group Therapy Radio.


    Zitat

    It wasn't an easy decision to say goodbye to TATW. Episode 449 was full of memories that have shaped our journey as artists and we've been blown away by all your messages. But Group Therapy has somehow evolved to sum up everything we do. It captures the relationship between us, our music and you, our audience, and the magic that happens when those three things interact. It's something you've all taken into your hearts and it lies at the centre of everything that we do - the community, the connection, the interaction. Our radio show is our weekly Group Therapy session with all of you. Thank you for being part of our journey so far and for joining us as we start this next chapter.

    19.02.2011 Energy Utrecht
    09.04.2011 Asot 500 Den Bosch
    21.05.2011 Docklands Festival @Münster
    31.12.2011 I Love New Year Wroclaw
    31.03.2012 AsoT 550 Den Bosh
    20/29.07.2012 Sunrise Festival

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von BoB ()

  • Das war aber nur ne Kurz-Message ;)


    Danach kam die Aufforderung #ABGT zu twittern um es trending zu machen...


    und inzwischen steht da das die neue Sendung tatsächlich "Group Therapy Radio" ... das war aber sehr vorhersehbar :D

  • Dafür hätte es bei TATW 449 wirklich nicht um so einen spannenden Abgang benötigt :rolleyes:

    All Time Favorites:
    Tranquility Base - Surrender
    Andrew Bayer - All This Will Happen Again
    Tritonal - Still With Me
    Aspekt - Mobetta
    Smith & Pledger - White
    Oliver Smith - Nimbus
    DJ Eco - Dusk
    Daniel Kandi - Nova

  • Wenn sie gesagt hätten "Ab nächster Woche heißt die Show anders" hätte das doch keinen Menschen interessiert und viel weniger Präsenz auf Facebook, Twitter etc. ergeben. Marketing halt^^

    Next Shows
    Afterhours.FM - Timetravel (Nov 28, 14-15 CET)
    DiscoverTrance - Entrancing Melodies (Dec 3, 17-19 CET)

  • ... ist letztendlich ein logischer Schritt. Jetzt hat man das Un-Wort Trance verbannt und kann nach Lust und Laune alles spielen.

    Wer schon mal zwei männliche Rotkehlchen ihr Revier verteidigen sah, weiß, dass die Welt unheimlich niedlich sein kann.


    Planetary Assault Systems "Peru Drift" (Ostgut)

    Linn Elisabet "Remain them" (Planet Rhythm)

    Huxley "Motion" (Tronic)

    Markus Suckut "Infinity" (SCKT)

    BNJMN "Sensei" (Bright Sounds)

  • Ich finde die ganze Sache relativ logisch und sehs a die Richtige Entscheidung an. Der Name trance... passt doch einfach nicht mehr so wie damals. als es mit der Sendung losging. Ich selber würde ohnehin keine Genre Bezeichnung in den Titel mit reinnehmen von daher gefällt mir der neue Name sogar noch besser.


    Naja dass in erster Linie eh bloß er Name gewechselt wird und dass es mit der Radio Sendung weiter geht, war ja mehr als absehbar.

  • Wie schon im Artist Thread gesagt, das Trance Around The World with Above & Beyond #449 Set ist super. :yes:



    Anyway, TATW heißt jetzt ABGT, steht für Above & Beyond Group Therapy Radio. :gruebel:



    Zitat


    Is the music policy of the radio show changing?


    No, the music policy will remain the same. Above & Beyond will continue to present 90 minutes of the best in trance and progressive, with a 30 minute guest mix from some of their favourite artists each week.
    (


    Ja, also scheinbar ist das nur ein Namenswechsel. Zumindest ist man das lästige Trance losgeworden und kann nun auch keinen mehr spielen...so ganz offiziell. Na mal sehen was das wird, reinhören werde ich nach vielen Jahren TATW auf jeden Fall (hab ab 200 alle Ausgaben bis jetzt gehört) dabei und hoffe trotzdem genug Trance Music zu hören dort.

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • Sicher sehr interessant für die meisten:
    ASOT 586: Interview Above & Beyond
    As broadcasted on A State Of Trance Episode 586.Armin interviews Above & Beyond about Group Therapy Radio

    09.04.2011 A State of Trance 500 @ Brabanthallen, Den Bosch
    13.10.2011 Armin van Buuren @ H1, Hamburg
    19.11.2011 Transmission 2011 @ O2 Arena, Prag
    31.03.2012 A State of Trance 550 (inkl. Preparty) @ Brabanthallen, Den Bosch

  • Danke für's kurze Armin Interview, bis ich das gehört hätte wären noch mehreren Wochen vergangen, hab da noch was nachzuholen (-16 Ausgaben^^). Anyway:


    TATW 450 läuft gerade und ich höre jetzt ein bisschen rein - auch wenn ich eigentlich schlafen sollte und wollte, aber es geht halt nicht. Scheinbar legen gerade die Trouser Norin & Rad auf, war nicht ideal gleich als ich einschaltete ihren wohl Remix zu "Air For Life" zu hören. Werd mir die Sets dann auch noch aus der Konserve hören, aber so ist es doch nett.




    Naja, Mat Zo legt wohl keinen Trance auf, aber geht schon klar. Die ersten beiden Sets muss ich hören, sicher klasse. Ne, also warum man nicht zum Abschluss dieser Show klassischen und typischen Anjunabeats Trance bringen konnte? Bei 5 Artists wohl nicht das große Problem. Mat Zo war ziemlich unstrukturierter Lärm oder so, nett da und dort, aber sonst nix für mich. A&B is okay, vom Hocker reißt mich das keineswegs und der Stream ruckelt auch alle 40 Sekunden. Mal gucken, vielleicht kann ich ja dann auch TATW ad acta legen...



    Tracklist...

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Blackhole Traveller ()

  • OH JA!!!! Hab mir die erste Folge (also ABGT 002) angehört und ja, also die Jingles haben kein Leiberl gegen das klassische TATW with A&B. Vor allem klingt die Flüsterstimme so gruselig, fehlt nur noch ein stärkerer Akzent. Witzig fand ich zumindest jene Meldung vor dem Guest Mix, aber "Push The Button" - ach ne. Sonst musikalisch alles beim Alten, ist okay, erste Folge war doch ganz melodiös-trancig, aber halt alles für mich so harmlos und schon zig mal gehört.

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • Zitat

    Original von Blackhole Traveller
    OH JA!!!! Hab mir die erste Folge (also ABGT 002) angehört und ja, also die Jingles haben kein Leiberl gegen das klassische TATW with A&B. Vor allem klingt die Flüsterstimme so gruselig, fehlt nur noch ein stärkerer Akzent. Witzig fand ich zumindest jene Meldung vor dem Guest Mix, aber "Push The Button" - ach ne. Sonst musikalisch alles beim Alten, ist okay, erste Folge war doch ganz melodiös-trancig, aber halt alles für mich so harmlos und schon zig mal gehört.



    Was wäre denn für dich weniger harmlos???

  • Tunes die bei mir nicht einfach nur vorbeiplätschern zum Beispiel. Die sich ein bisschen mehr Mühe gegeben haben. Variiert natürlich von Woche zu Woche, manchmal war da nur Trouse drin, dann gibt's wieder gute Wochen und manchmal reißen es die Guest Mixer raus. Anhörbar ist es noch oft genug, also mach ich auch noch ne Zeitlang Group Therapy Radio mit dieser fiesen Flüsterstimme die mich in meinen Träumen verfolgen wird mit. ;)

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • Above & Beyond - Trance Around The World 007 (30.03.2004)


    Nicht das die Jungs heute unsympathisch sind, aber damals waren sie einfach anders.
    Es ging noch im die Musik und nicht um den ganzen scheiß Group Therapy / Push the Button & dance floor killers. :dead:

    All Time Favorites:
    Tranquility Base - Surrender
    Andrew Bayer - All This Will Happen Again
    Tritonal - Still With Me
    Aspekt - Mobetta
    Smith & Pledger - White
    Oliver Smith - Nimbus
    DJ Eco - Dusk
    Daniel Kandi - Nova

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Mobetta ()

  • Das ist völlig normal! Alle fangen mal klein an und irgendwann werden sie so groß, dass sie halt viele Fans haben, viele Fans erreichen wollen/sollen, die Produktionen anpassen, das Management greift ein, alles muss größer, massentauglicher werden und natürlich wird dann das Wort SHOW ebenso großgeschrieben. Der alte Style wird langsam verändert und so passt sich der Künstler halt stufenweise an. Ein weiterer Indiz kann sein, dass der Künstler wenn er ständig wöchentlich tourt (was Hin- und Rückreise mit sich bringt), eine Radioshow hat (was mittlerweile wohl jeder DJ hat) und auch mal die eine oder andere Pause einlegt, entweder die Produktionszeit pro Track kürzer ist oder gleich Ghostproducer engagiert werden, die dann während die Marke XY tourt und sich feiern lässt im Studio die Mucke baut und die Playlists zusammenbaut, am besten mit Labelkollegen und Vetternwirtschaft. Das wird jetzt weniger auf A&B zutreffen, da die ein Trio sind, welche Nasen gemeint sind müsste klar sein. Irgendwann zieht halt der alte Sound nicht mehr, ist ausgelutscht, und so muss Neues her. Dann bleibt die Wahl: So weitermachen und nix mehr reißen, weil der Sound aus der Mode ist und somit untergehen, oder sich teilweise bis komplett anpassen und dann halt auf der Erfolgswelle fahren.



    Ohne Show kann man gar keinen Fame kriegen behaupte ich. Und um Fame zu kriegen, braucht es Showtunes. So ist das Musikbiz. Sich drüber aufzuregen oder zu ärgern, dass A&B früher besser waren hat eigentlich keinen Sinn, weil das alles nur die logische Konsequenz und Entwicklung ist. Am besten ganz cool bleiben, die alten Sachen hören, die neuen Sachen bei Bedarf testen, mögen oder nicht mögen und es gut sein lassen. Dadurch erspart man sich viel Ärger, wer von Medien welcher Art auch immer seine Emotionen fernsteuern lässt, fällt voll drauf rein. :)



    Höre übrigens auch derzeit TATW Oldskool. Bin gerade bei TATW 050 angelangt und hab noch bis 200 die meisten Ausgaben (welche ich finden konnte) zum anhören. Damals war die Show noch nicht so durchgestylt, die Jungs laberten einfach in die Tracks rein und lasen sogar noch Fanmails vor. 2005 halt, da begann gerade mal Youtube und von Twitter, Facebook und Social Media Mist war noch nicht die Rede. Die Technik hat auch dafür gesorgt, dass der Musikmarkt viel größer wurde und alle nun schnell und kostengünstig aktuelles Zeug kopieren können...

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • Ich stimme dir da zu - nur, die Profitgier der 3 ist mir momentan zu viel.
    Jeder braucht ein Einkommen, aber momentan habe ich das Gefühl dass die Balance nicht mehr stimmt.


    Ich möchte sie jetzt nicht mit Tiesto vergleichen, denn Musikalisch sind sie noch entfernt. Aber sie schlagen den Weg immer mehr ein, Tiesto tat es schnell, sie lassen sich da etwas Zeit..


    Ich weiß leider nicht mehr wer das hier mal gepostet hat, aber es ist mir bis heute im Kopf geblieben. Danke dafür!

    Zitat

    "Mit dem Erfolg kommt die Anpassung, oder mit der Anpassung kommt der Erfolg"

    All Time Favorites:
    Tranquility Base - Surrender
    Andrew Bayer - All This Will Happen Again
    Tritonal - Still With Me
    Aspekt - Mobetta
    Smith & Pledger - White
    Oliver Smith - Nimbus
    DJ Eco - Dusk
    Daniel Kandi - Nova

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Mobetta ()

  • War sehr überrascht dass die in Köln waren während ihrer Europa Tour.
    In die Location gingen vermutlich keine 2000 Leute rein und mit 2x€ Eintritt war es auch echt erschwinglich.
    An dem Abend werden die nicht viel Gewinn gemacht haben, gerade wenn man sieht was die für Hallen in den USA füllen.


    Da wurde noch an die Fans gedacht um diese in möglichst allen Ländern zu erreichen statt an Gewinnmaximierung.
    Amsterdam war vergleichbar klein bei gleichem Ticketpreis.


    Generell haun die bei Ihrer Tour echt verdammt viele Dates raus, da steckt echt Arbeit drin.
    Da wird sich nicht auf dem Erfolg ausgeruht.
    Auch wenn ich mal das Set von der Tour bewerte, da wurde auch sehr viel alter Kram gespielt.
    Zwar weniger von 2005 aber ab Tri-State war von jedem Album paar Tracks dabei.
    Also da sind die sich treu geblieben und haben nicht stumpf das neue Album runtergerissen und mit paar weiteren aktuellen EDM Tracks aufgefüllt.