[2012-05-12] Offizielle tranceforum.info Party - Part III @ Musikfabrik (Unterfranken)

  • Hmm, Ich habe zwar CDJ´s und nen pioneer Mixer aber da es bei mir alles sehr ungewiss ist, Melly weiß warum - kann ich euch da leider nicht helfen.


    Ich müsste wenn dann eh mit dem Zug kommen, allerdings kann man sowas relativ günstig ausleihen.


    Wenn da 10 DJ´s sind, zahlt jeder 10 Euro und ihr habt das Zeug zusammen. So nen DJm 600 kostet z.b. 26 Euro am Tag.

  • Zitat

    Original von Martin F. Lizard
    Ich glaube viel wichtiger als ein Pioneer Pult sind doch CDJs auf denen ja die meisten auflegen.. ..Das Pult ist doch egal.


    So paar billige CDJ´s 400 bekommt man auch für das Geld ;)


    Die 2000er aber nicht, dass sind fast 100 Euro der Tag - auch nachvollziehbar die sind ja schweine teuer!


    Ich dachte aber immer ihr macht da alle mit Laptop und Controller ^^, naja gut zu wissen das es noch andere DJ´s gibt, wobei es bei mir ja nur noch die TC´s sind :D

  • Zitat

    Original von Martin F. Lizard
    Ich glaube viel wichtiger als ein Pioneer Pult sind doch CDJs auf denen ja die meisten auflegen.. ..Das Pult ist doch egal.


    Sehe ich genauso. Der Mixer braucht nur wenigstens 2 Kanäle, mit je 3 EQ's und muss ordentlich klingen. Da ist es egal welche Firma da draufsteht.
    Bei den CDJ's ist das halt eher eine Gewöhnungssache der DJs. Manche kommen mit anderen Playern als denen von Pioneer nicht so gut klar, weil eben Jogwheel, Pitch, Knöpfe etc. anders sind. :yes: Und die CDJ 400 dürften da wahrlich ausreichend sein. Damit kommt, glaube ich, jeder klar, egal ob er nun die 200er oder 2000er zuhause stehen hat.

  • Keine Ahnung, habe die 400 er nur einmal im Laden angetestet aber zu der Zeit stand ein CD-Player kauf an und ich mußte mich sowieso erstmal an jeden gewöhnen. Von Vinyl auf CD war das schon übelst ungewohnt. Entschieden habe ich mich dann für den 900 er. Fand ihn besser vom Feeling, der 400 er gefiel mir nicht so. Auch das Feeling durch das kleine Jogwheel wird natürlich anders sein. Aber ne USB-Funktion hat er wenigstens. Doch ich werde vorsichtshalber eh gebrannte CDs mitnehmen. So ganz traue ich der Sache nicht. Mir ist hier auch schonmal ein Stick abgestürzt. Der 2000 er kam dem Vinylgefühl meiner Meinung nach näher und war der angenehmste.

  • ich schalte mich auch mal grad ein, nur um konstruktiv etwas zur technikdiskussion beizutragen:


    - die cdj400 haben vor allem kein waveformdisplay und keine linkfunktion, d.h. mit einem usb stick in 2 playern ist da nix. ansonsten ist das jog kleiner, damit dürfte man aber klarkommen.


    - egal welchen mixer ihr nehmt, vom djm600 würd ich abraten, der klang damals als er aktuell war schon scheiße und heute ist das nicht anders.


    wenn jemand von euch hier aus der ecke kommt und equipment mitnehmen will könnte ich euch auch leihequipment anbieten, natürlich zu freundschaftspreisen d.h. so günstig wie es geht. bei interesse bitte pn. aktuell verfügbar wären cdj2000, cdj1000, cdj400, djm800, a&h xone42 und djm900nexus, der wäre aber teuer weil ich da nur über drei ecken dran komme.


    ansonsten seh ich dass ihr zwar ne pa eingeplant habt, aber kein dj monitoring. dj monitoring find ich persönlich wichtig, vor allem weil dann keiner in versuchung kommt ins rote zu fahren weils ihm zu leise ist.

  • Ich schäme mich schon dass ich nichts mitbringen kann....


    Mit cdj-400 und djm 800 wäre super..wobei mir auch 2 Kanal reicht...ich persönlich brauch keine Monitorboxen...bin glaub ich einer der wenigen die Monitorboxen eher stören als helfen.


    Ich wäre mit dem ausleihen und aufgeteilt bezahlen erstmal einverstanden da wir ja anscheinend genug djs sind und das dann nicht zu teuer werden dürfte.
    Nur müsste man schauen wer sein Equipment mitbringt und gar nicht drauf angewiesen ist wie man das dann aufteilt.


    Da wir wohl hier aus der Nähe von Köln mitm Soundwave fahren könnte man das evtl mitnehmen und wieder zurückbringen irgendwie...muss ich mal mit ihm auf der SOS bequatschen...
    Evtl mit dir auch Dave wenn du denn mal vom Pult wegkommst ;-)

  • ich finde wir sollten ein Mixer nutzen welcher viele Kanäle hat. ganz Einfach wenn es Leute gibt die noch mit Controller oder Ähnliches kommen, dann kann man diese da schön anschließen. mit zwei Kanalmixer sieht es dann irgendwie komisch aus.


    Oder nutzt ihr ein extra Pult für die PA?


    Monitoring brauch ich auch nicht, dafür hab ich meine HD-25

  • Zitat

    Original von Martin F. Lizard
    Ich glaube viel wichtiger als ein Pioneer Pult sind doch CDJs auf denen ja die meisten auflegen.. ..Das Pult ist doch egal.


    Zitat

    Original von DaveDowning
    - egal welchen mixer ihr nehmt, vom djm600 würd ich abraten, der klang damals als er aktuell war schon scheiße und heute ist das nicht anders.


    Wir hatten bisher das Behringer DJX 700, das DJM 600 und das DJM 800.
    Das Behringer wurde wegen dem schlechten Klang schon eine Stunde nach dem Aufbau der Anlage durch ein Pioneer ersetzt.
    Das DJM 600 und das DJM 800 haben sich (bei uns) nicht viel genommen.


    Wenn von den DJs hier keins zur Verfügung gestellt werden kann, werden wir wahrscheinlich das DJM 600 von unserem Bekannten ausleihen.
    Ans 800er kommen wir leider nichtmehr hin :(


    CD Player können wir leider nicht organisieren, die müssten dann (für den Fall es bringt keiner welche mit) geliehen werden...


    Ans Monitoring haben wir auch schon gedacht...
    Da haben wir ne kleinere Anlage, die das ganze Jahr im Partyraum steht.
    Hat eigentlich immer gereicht ;)
    (auf dem Foto ist keins zu sehn, da die DJs letztes mal alle drauf verzichtet haben ^^ )

  • Zitat

    Original von Jose van Mercey
    glaube auch das die 900er sogar besser sind. :D


    Wenns nicht gehen soll? wären CDJ 200 auch okay?


    Bloß keine 200 er :D Die haben ja nicht mal nen Rand zum abbremsen. 800 er sind vom Feeling her sehr geil. 900 er sind natürlich noch praktischer, wenn man nichts weiter als den Stick in die Hosentasche stecken muß. ;)

  • :huebbel:
    Wann gibts denn neue Infos zu der Party...also wieviel Kosten nun und wann gehts los usw


    Also da ich mit cdj 1000er klarkam denke ich gehen auch 800er oder 900er...wäre ja echt super...denn ich werde definitiv nicht mit mp3s auflegen....mir reichts schon dass ich gezwungen werde mit cds aufzulegen...


    Das einzig positive ich muss die ganzen Platten nicht mitschleppen...aber dann bekomm ich auch keine Muckis...dooof :D

  • Zitat

    Original von DJ Gamerino
    :huebbel:
    Wann gibts denn neue Infos zu der Party...also wieviel Kosten nun und wann gehts los usw


    Siehe edit meines ersten Postings bzw. Seite 11 ;)



    Es geht los am Nachmittag um 16 Uhr, nach dem Motto: Grill & Chill :)
    Also gemütliches Beisammensein, Grillen (Firderis hat sich ja als Grillmaster zur Verfügung gestellt) und Kennenlernen.
    Voraussichtlich wird der erste DJ um 21 Uhr mit seinem Set beginnen.


    Was die Bekanntgabe der DJs angeht...
    Teh´leth wird hierfür die Tage noch etwas ausarbeiten.


    Zitat

    Original von DJ Gamerino
    mir reichts schon dass ich gezwungen werde mit cds aufzulegen...


    2 Technics Plattenspieler können wir organisieren.
    Allerdings sollten die DJs, die damit auflegen ihre eigenen Systeme mitbringen (Nadeln).



    Zu dem Equipment muss ich mal was klarstellen...


    Wir sind kein Club. Das ganze ist eine private Veranstaltung und wir haben leider nicht die entsprechende Ausrüstung für eine größere Feier wie diese.


    Natürlich könnten wir die neueste und beste Ausrüstung zur Verfügung stellen. Wenn das gewollt ist, können wir die Sachen natürlich ausleihen. Dave hat mir diesbezüglich ein Angebot gemacht. Allerdings kann man davon ausgehen, dass wir dann mit der Selbstbeteiligung von 10 € nicht mehr auskommen werden, d.h. der Kostenaufwand würde für jeden einzelnen ansteigen.


    Das ist natürlich nicht in unserem Sinne.


    Ich würde mich über mehr Engagement der DJs freuen!
    Mein Lob geht an Jose, du setzt dich toll ein :)


    ...Wenn trotzdem mal was mit den Sachen passieren sollte (wovon ich nicht ausgehe), gibt es immernoch eine Haftpflichtversicherung, die für eventuelle Schäden aufkommen würde.



    Noch etwas, wichtig!!!


    Wer mit dem Zug (ICE) kommen möchte, hat ab morgen (11. Februar) die Möglichkeit, den Sparpreis bei der Bahn zu erwerben!
    Da macht es oft sehr viel aus, rechtzeitig zu buchen!
    Als Ankunftsort bitte Hofheim i. UFr. Bahnhof angeben!
    (Bei Fragen bitte pn an mich)

  • Wäre auch besser die Anlage zu leihen , zwecks absicherung gegen Schäden !!
    wir machen es auch , nur um unser eigenes Equipment zu schützen .
    Manche hammern die Cue/Play tasten als wenns fliegenklatschen wäre !!


    Jan

  • Melly
    Das mit dem "cdj gezwungen werden" war nur allgemein gedacht...weil nunmal alles digital wird und hatte nichts mit dieser Party zu tun.
    Ich lege mit cdjs auf...kein Thema...
    Ich würde euch gerne was zur Verfügung stellen aber ich hab einfach nichts.
    Wie gesagt...sollte durch das Leihen die 10€ steigen hätte ich nichts dagegen...solange es nicht zuviel wird..aber da kann man ja nochmal quatschen


    @jose
    Denke schon dass die steht...du fährst doch auch mitm Soundwave...ich seh den morgen auf der SOS und quatsche mit ihm nochmal über alles

  • Sooo, heute ist es nun endlich soweit!
    Hier das (fast) vollständige Lineup:


    Steve Brian


    Mar She


    Aiiwa b2b Brede


    Gamerino


    Jose van Mercey


    Martin F. Lizard


    Skytune


    Vasaris (live)



    Die Rückmeldung von einem DJ steht noch aus.


    Ich hatte mir überlegt, dass man jede Woche einen DJ bekannt geben könnte und dann in dieser Woche vor allem über diesen aktuellen DJ spricht. Die Idee hab ich aber verworfen, da viele DJs ja schon durch ihre Postings hier bekannt waren.


    Weiterhin fände ich es aber super, wenn die DJs durch Members vorgestellt werden würden bzw. der DJ selbst ein bisschen etwas über sich erzählt.


    Beispielsweise wären (Ausschnitte von) Sets interessant.
    Oder wie lange man das DJing schon macht, wie man dazu gekommen ist und warum man auf der Forenparty auflegt ;)
    Euch fallen bestimmt noch ein paar Dinge ein! :)


    (Und wenn das hier dann zu unübersichtlich werden sollte, fällt Teh'leth bestimmt auch noch was ein ^^ )

  • Ok, dann mache ich mal den Anfang :)


    Erst mal vielen Dank dafür, dass ich auf der Tranceforumparty auflegen darf!
    Es freut mich sehr und ich freue mich Euch alle im Mai zu sehen :)


    Elektronische Musik höre ich seit 1994-richtig gepackt hat es mich als Hörer seit der Mayday 1997-seit der Zeit sammle ich die Musik auch fleißig-daher habe ich ein sehr großes Repertoire an elektronischer Musik. Westbam war der erste DJ, der mich richtig begeisterten konnte. Als Paul Van Dyk auf der Mayday 1998 von Gouryella- Gouryella auflegte hatte mich das Trance Fieber gepackt.


    Danach stieß ich auf DJs wie Talla & Taucher wovon Taucher lange Zeit mein großes Vorbild war.


    Seit 2002 habe ich immer mal wieder auf Partys im Freundeskreis oder im Rahmen von Eventkurztrips mit Virtual DJ aufgelegt und gemerkt was für ein Spaß mir das Auflegen macht, und dass mein Sound auch meistens sehr gut ankam. Bis ca. 2009 war ich ein sehr großer Uplifting Fan. Mittlerweile bin ich elektronischer Musik gegenüber viel offener geworden und stehe auch sehr auf genreübergreifenden Sound der sich auch in Stilrichtungen wie House, Techno & Electro wiederfinden kann. Was die meistens Tracks eint ist ein gewisser Anteil an Harmonien & Melodien.


    2011 bin ich dann auf Traktor umgestiegen und habe mir Ende 2011 den S4 Controller zugelegt um, mit professionellem Equipment auflegen zu können, da ich doch den Drang verspüre nicht immer „nur“ vor Freunden aufzulegen, da elektronische Musik-insbesondere Trance eine sehr große Leidenschaft von mir ist, die mir extrem viel bedeutet und ich beim Auflegen total aufgehe.


    Mit meinem Set auf der Tranceforumparty möchte ich so eine Art erste Visitenkarte hinterlassen-und natürlich steht der Spaß auch im Vordergrund. Mein Set wird vom Stil eine Mischung aus: Progressive Trance, Tech-/Electro Trance, Progressive House & Uplifting werden. Ich werde bewusst auf einen hohen Anteil an Classics verzichten, da ich im Grunde genommen mit meinem Namen für neuen, frischen Sound stehe möchte. Werde aber meine gesamte Sammlung mitnehmen, um auch spontan agieren zu können :)

  • Ich freue mich auch übers LineUp und natürlich auch selber mal aulegen zu dürfen.


    Dies wird meine erste Forumsparty sein. Bin zwar schon lange hier dabei aber war bisher nur beim Meeting in Köln vor Jahren dabei (Puh lange her).
    Meistens weil ich nicht die Möglichkeit habe so weit zu fahren. Aber damit ist jetzt Schluß. Sonst verpass ich zuviel :-)


    Bei mir hat alles damit angefangen dass mir ein Freund einen Track von Signum vorgespielt hat (Jewelry By Nature). Natürlich auch durch Blank & Jones usw kam ich denn in die trancige Richtung vom Hören. Habe regelmäßig den 1Live Partyservice gehört.


    Gleichzeitig dachte ich mir ob ich auch so Tracks erstellen könnte. Das Producing fing an mit (nicht lachen) "Music" auf der Playstation. Danach wurden die Programme natürlich komplexer und bin mittlerweile bei Cubase stehen geblieben. Dadurch dass ich vorher schon viel Filmmusik gehört habe (den Filmscore) fing ich an dies mit Trance zu mischen. Diese Experimente habe ich nie veröffentlicht. Das Producing habe ich irgendwann pausiert da ich nicht mehr das nötige Equipment mir leisten konnte.



    Das DJing fing in einer stinknormalen Partydisco an. Damals hab ich noch gemischt aufgelegt und teilweise auch auf Privatveranstaltungen. Ich mochte grundsätzlich die elektronische Musik mehr und hatte es satt dass die Gäste sich nie einig waren was sie hören wollten (Katastrophe auf Privatveranstaltungen).
    Das hat keinen Spaß mehr gemacht und ich entschied mich nur noch Musik aufzulegen die ich selber auch leidenschaftlich mag.
    Dies bedeutet kaum bis gar keine Auftritte mehr.



    Dennoch hielt ich dran fest. Und bis auf kleinen privaten Geburtstagen war das erste Mal auflegen bei einer öffentlichen Veranstaltung:


    Save Our Souls Vol 4 und 5


    Seit diesem Jahr schaue ich verstärkt nach Möglichkeiten aufzulegen und so bin ich zur Forumsparty gekommen.


    Habe mir nach meiner Ausbildung endlich mal 2 Technics MK5 und 1 Pioneer DJM 400 geleistet (vorher schon 100 Platten gekauft ohne Abspielmöglichkeit).
    Ich bleibe gerne soweit es geht im Vinylbereich wobei CDJs mit Vinylmode auch Super sind. Würde aber wohl nie mit MP3s auflegen wenn ich es nicht müsste...bin halt alt ;-)



    Lege grundsätzlich Progressive House/Trance, Uplifting auf. Mag es sehr wenn Filmmusik mit Trance vermischt wird bzw der Track sehr episch und manchmal auch traurig klingt...wobei das Uplifting dazu dient einen aus der Traurigkeit rauszuholen...Lol komisch beschrieben wa.




    Sorry für den langen Text....wollte ich gar nicht so viel werden lassen

  • Hey Skytune und Gamerino, das sind klasse Statements!
    Respekt, hatte garnicht mit so vielen Infos gerechnet :)



    ... Hoffe ich kann jeden und vor allem die Unentschlossenen hiermit auf die Party hungrig machen! :huebbel: :):huebbel: :):huebbel:



    https://www.youtube.com/watch?v=GoUsR2TA7_A


    Um nochmal auf die Laserthematik zurückzukommen:
    Sollte er an der Feier überhaupt genutzt werden, wird er mit Sicherheit den Laserschutzbestimmungen entsprechend montiert werden, Bob.


  • Ja sehr schöne Statements. Ich schreibe meins morgen oder übermorgen auf. Ich wünschte es wäre schon Mai und das dieses trüber Wetter endlich ein Ende hat. Noch nie habe ich mir so sehr den Frühling herbeigesehnt. Kanns kaum abwarten auf die Forumparty zu kommen.

  • Sehr tolles Lineup.
    Erstmal Danke, dass ich für euch spielen darf.
    Auch diese Party wird meine erste Forumsparty überhaupt sein.
    angefangen hab ich mit dem Auflegen 2003 mit Vinyl und CD. Damals spielte ich sehr viel in Schulen und Jugendclubs.


    Meine damalige Richtung war mehr House. Zum richtigen Trance bin ich damals durch Kyau vs Albert mit "Made of Sun" und Marksun & Brian mit "Neno Itome" gekommen.
    Dann kamen immer mehr Tranceplatten und CDs ins Haus.
    Durch Trance Around the World von A&B hielte ich mich immer auf den neusten Stand der Musik und bis heute hat sich da auch noch nichts geändert. Selber bin ich auch ein großer Fan von A&B.


    Aber nicht nur Trance. Nebenbei spiele ich als In7Skies in Cafés oder in Lounges, wo ich mit progessiven und deepen Sound unterwegs bin.
    Chillout ist auch an der Tagesordnung.


    Ich selber bin kein DJ der sich in einer Schublade aufhalten will. Ich spiele die Musik, wo ich selber überzeugt bin, dass sie auch bei Leuten gut ankommt. Mein Motto: No Melody, no Soul!


    Die Melodie gibt dem Stück sein Charakter und da weiß ich, dass ich bei Trance richtig bin. Trance ist einfach das wunderschönste Genre der Elektronische Musik. Mit Trance kann man auch seine Gefühle zeigen. Je nach dem wie man sein Set spielt.


    Vinyls kaufe ich gar nicht mehr und CDs auch nicht. Alles läuft nur noch Online über Beatport oder Audiojelly.
    Selber spiele ich nur noch mit einer Vestax VCI 300, einer Vestax VFX-1 und einem Macbook 15,4. Ich bin der Meinung, dass man mit so einem Setup viel kreative Sachen machen kann. Es ist außerdem schön all seine Stücke dabei zu haben. Alles in einem Case und man ist echt Mobil.


    Musik selbst ist einfach zu 100% ein Teil von mir. Ich lebe und arbeite dafür.


    Nicht nur Auflegen macht spaß. Produzieren ist auch ein Thema von mir


    Was wird euch erwarten?
    Es wird auf jedenfall was traumhaftes und melodienreiches geben.
    Was genau, sage ich jetzt noch nicht. Bin auf jeden fall spontan,


    Sets und Sounds findet ihr unter meinem Soundcloud-profil oder hier im Forum zb In7SKies


    soviel zu mir.
    Ich freue mich auf diese Party. Es ist für mich was neues, weil ich kenne so gut wie keinem, der sich mit Trance beschäftigt. Wird auf jeden fall ein genuss.

  • Super, Jose! :)


    Ich schreibe meinen Post jetzt mal zwischenrein, da ich es für wichtig halte.
    Ich möchte die anderen DJs aber jetzt dadurch nicht abhalten, etwas über sich zu schreiben.



    Hab mir mal die Arbeit gemacht und die Zugverbindungen einiger Städte rausgesucht. Ich finde, dass die Fahrzeiten und auch die Preise echt ok sind!
    Allerdings sind Preise nach heutigem Stand! Die können auf jeden Fall teurer werden je länger man wartet!


    Nürnberg Hbf
    Sa, 12.05.12 ab 15:42 Fahrzeit 1:01 RE (Bayernticket) Haßfurt Sa, 12.05.12 an 16:43


    Frankfurt(Main)Hbf
    Sa, 12.05.12 ab 14:16 Fahrzeit 2:00 ICE, RE 19,00 EUR Haßfurt Sa, 12.05.12 an 16:16


    Wiesbaden Hbf
    Sa, 12.05.12 ab 13:32 Fahrzeit 2:44 VIA, ICE, RE 19,00 EUR Haßfurt Sa, 12.05.12 an 16:16


    Erfurt Hbf
    Sa, 12.05.12 ab 13:32 Fahrzeit 2:44 RE 31,30 EUR Haßfurt Sa, 12.05.12 an 16:16


    Darmstadt Hbf
    Sa, 12.05.12 ab 13:32 2:44 RB, ICE, RE 19,00 EUR Haßfurt Sa, 12.05.12 an 16:16


    Mannheim Hbf
    Sa, 12.05.12 ab 13:31 2:45 ICE, RE 29,00 EUR Haßfurt Sa, 12.05.12 an 16:16


    Mainz Hbf
    Sa, 12.05.12 ab 13:20 Fahrzeit 2:56 BUS, VIA, ICE, RE 19,00 EUR Haßfurt Sa, 12.05.12 an 16:16


    Hannover Hbf
    Sa, 12.05.12 ab 13:26 Fahrzeit 2:50 ICE, RE 44,00 EUR Haßfurt Sa, 12.05.12 an 16:16


    München Hbf
    Sa, 12.05.12 ab 12:50 Fahrzeit 3:26 ICE, RE 29,00 EUR Haßfurt an 16:16 (bzw. Bayernticket)


    Köln Hbf
    Sa, 12.05.12 ab 12:27 Fahrzeit 3:49 ICE, RE 34,00 EUR Haßfurt an 16:16


    Stuttgart Hbf
    Sa, 12.05.12 ab 12:07 Fahrzeit 3:46 IC, RE, RB 29,00 EUR Haßfurt Sa, 12.05.12 an 15:53


    Leipzig Hbf
    Sa, 12.05.12 ab 13:15 Fahrzeit 3:28 ICE, RE 29,00 EUR Haßfurt Sa, 12.05.12 an 16:43


    Dresden Hbf
    Sa, 12.05.12 ab 11:53 Fahrzeit 4:50 ICE, RE 29,00 EUR Haßfurt Sa, 12.05.12 an 16:43


    Dortmund Hbf
    Sa, 12.05.12 ab 11:17 Fahrzeit 4:59 RE, ERB, ICE 44,00 EUR Haßfurt Sa, 12.05.12 an 16:16


    Düsseldorf Hbf
    Sa, 12.05.12 ab 11:49 Fahrzeit 4:27 IC, ICE, RE 39,00 EUR Haßfurt Sa, 12.05.12 an 16:16


    Magdeburg Hbf
    Sa, 12.05.12 ab 11:30 Fahrzeit 4:46 RB, ICE, RE 39,00 EUR Haßfurt Sa, 12.05.12 an 16:16


    Hamburg Hbf
    Sa, 12.05.12 ab 12:01 Fahrzeit 4:15 ICE, RE 59,00 EUR Haßfurt Sa, 12.05.12 an 16:16


    Bremen Hbf
    Sa, 12.05.12 ab 12:09 Fahrzeit 4:07 IC, ICE, RE 49,00 EUR Haßfurt Sa, 12.05.12 an 16:16


    Berlin Hbf
    Sa, 12.05.12 ab 11:52 Fahrzeit 4:51 ICE, RE 29,00 EUR Haßfurt Sa, 12.05.12 an 16:43



    Find ich ja echt spitze, dass die meisten Züge um 16:16 Uhr am Bahnhof ankommen.
    Von Haßfurt nach Hofheim fährt ein Bus, der geht um 16:50 Uhr, Ankunft 17:18 Uhr. Er ist bei einer Buchung bis Hofheim ohne Aufpreis dabei.
    Habe schonmal vorgeschlagen, dass man die Fahrt von Haßfurt aus anderweitig organisieren könnte.
    Kommt halt dann drauf an, wieviele Leute da zusammenkommen.
    Schreibt mich an!

  • Daankeee für die tollen Infos, Melly! :yes:


    So, da will ich auch mal was über mich schreiben, obwohl die meisten mich ja nun schon kennen. Ja, Melly, ich schreibe jetzt auch was! Danke für's Überreden. :p


    Ich heiße Marco und bin 27 Jahre alt. (lol, wie bescheuert ist das denn bitte?) Ich lebe für die Musik eigentlich schon seit dem Kindergarten. :D Mein Lieblingstrack war damals (so 1988 oder so) Roxette - The Look. Mich haben damals (als kleines Kind wohlgermerkt!) die Melodie in den Vocals und die Vocoder-Vocals an der einen Stelle total geflashed. Später ging es dann (wie wohl bei den meisten meines Jahrgangs) zu Sachen wie Ace Of Base, La Bouche, U96, RMB, Westbam usw. Also ich hatte da immer schön viel Radio gehört in den 90ern. Meist so Energy und Evosonic Radio. Wobei mich Evosonic manchmal recht überrascht hatte. Da kam immer jeden Tag eine andere Musikrichtung. Am meisten mochte ich damals schon die Progressive und Trance Sachen. 1998 hatte ich dann Paul van Dyk für mich entdeckt. Sein Set auf der Loveparde 1998 hatte mich dermaßen geflashed, dass ich nurnoch Sets von ihm hören wollte. Ich hatte das bei Radio Fritz auf Kassette mitgeschnitten, und konnte das somit immer wieder hören. :D Später landeten dann seine Soundgarden-Sendungen immer auf Tapes, später MDs, und dann auf'm Rechner. Das war ne coole Zeit, und so hatte ich mich immer über neue Musik informiert, die die meisten nicht hatten oder kannten. :yes:
    Naja, 1999 fing ich dann selbst mit dem "Auflegen" bei uns im Jugendclub an (unsere Stadt hat 2 Jugendclubs, früher sogar zeitweise mal 3). Für die Disco war ich mit 15 ja noch zu jung, also ging man in den Jugendclub zum Feiern. Mit 16 durfte ich dann in die Disco ("Staupitzbad", war früher recht bekannt, wegen Energy und Dancebase mit Raik E., von der Sendung hab ich auch noch Gastsets von Ferry, Matt Darey, usw.). Das war aber damals nur die sogenannte "Teeny Happy Hour", die normalerweise immer Donnerstags (jeden Monat einmal) war. Meine Eltern liesen mich aber dort nur hin, wenn am nächsten Tag frei war. Manchmal hatte ich mich trotzdem hingeschlichen. :D
    Nunja. Dann war 2001 ein DJ-Contest in unserem Jugendclub, wo dann der Gewinner halt einmal in dieser Disko zur Teeny-Happy-Hour (zur Peaktime, was damals so gegen 20:00-00:00 war) auflegen durfte. Ich hatte da knapp gegen ein eher kommerziell eingestelltes DJ-Team verloren. 2. Platz also. Naja, war nicht weiter schlimm, weil ich damit dann jedesmal beim damaligen Musikchef des Staupitzbades hausieren gegangen bin, mit der vollen Überzeugung, die Leute wöllten doch auch mal was Anderes/Neues hören wollen. ;) So bekam ich dann im Oktober 2001 (Der Contest war im Sommer, soweit ich weiß) mit 17 Jahren meinen ersten Gig in der Disko. Der DJ (Mixmaster Tim) sollte mich für ca. 30min mal an die Decks lassen. Nunja, aus den 30min wurde dann eine knappe Stunde oder so. :D Das war voll krass. Der Laden war rappelvoll, älteres Publikum kam bereits herein (die Teeny-Happy-Hour war ja fast vorbei), und ich zitterte beim "Nadel auf die Vinyl legen", weil es eben dann doch ca. 1500 Leute waren vor denen ich spielen durfte! 8o Nunja, ich glaube mich zu entsinnen, dass ich die Meute mit Paul van Dyk vs. BT - Flaming June gelangweilt hatte, aber bsp.weise mit System F - Out Of The Blue (Breakbeat Mix) oder Kay Cee - I Feel You (Kyau & Albert Remix) total mitgerissen hab. Am Ende des 1. Sets des Abends, später sollte ich dann nämlich noch ein 2. Mal mit dem Tim auflegen (hach, was haben wir getrunken, gemixt und gelacht!) :D, kamen tatsächlich Leute auf mich zu, um sich bei mir zu bedanken, dass endlich mal kein Standart-Kommerz in dieser Disse kam. Die älteren so "schön wie in alten Dancebase-Zeiten". Das freute mich gar sehr. Den Musikchef, und die Residents hatte's auch überzeugt, sodass ich immer wieder mal mit dort drin spielen durfte. Am Ende (bis ca. 2006) ging es dann soweit, dass ich sogar mal einen eigenen "Progressive-Floor" bekam, oder eben mit Sunshine Live- oder MDR Jump- DJs spielen durfte. Alles eigentlich nicht der Rede Wert aus "Trancer-Sicht". Ich hatte halt immer versucht "meine Musik" den Leuten irgendwie nahe zu bringen. Naja, die Disko erlebte dann Flauten wie jede andere in Sachsen auch. Man passte sich an, öffnete nurnoch 1x im Monat, und macht das bis heute auch so weiter mit Ü30, House, Elektro, Black. Also war das dann für mich dort drin gelaufen. Nebenbei hatte ich auch in anderen Locations in Sachsen angefragt, die hatten aber alle ihre "eigenen DJs". Das war immer so der O-Ton beim Anfragen... :no:
    Während des Studiums (ja, ich habe auch mal studiert, wenn auch leider ohne Abschluss) fing ich dann an, auch eigene Musik zu produzieren, und bsp.weise an Euphonic usw. zu schicken. Einfach um Feedback zu bekommen. Das einzigste, und dafür bin ich ihm bis heute dankbar, kam von Ralph (Kyau), mit dem ich auch seit dieser "hör's dir mal an"-Sache in Kontakt bin (nur via Email, oder persönlich auf Partys).... Auch Leute wie Ronski Speed, Heller & Enkie, Tillmann Uhrmacher usw. gaben mir ihr Feedback, aber nie so "straight" wie der Ralph. :yes:
    Naja, mit dem DJing war eigentlich von 2004-2007 ziemliche Ruhe. Klar, ich hab immer meine "Timeless Experience" 1x pro Jahr gemixt, und hochgeladen, oder mal hier mal da aufgelegt, aber nichts Nennenswertes/Regelmäßiges. Sowas bekommt man als Trance-DJ in Deutschland sowieso nie meiner Meinung nach. Das Ganze mit dem "Auflegen" (mittlerweile mit Traktor) ging dann so ab 2007 wieder los. Das war so die "Myspace- und Vonyc-Zeit" gewesen. 2007 hatte ich es auf den 3. Platz eines DJ-Contests auf Vonyc-Radio geschafft (Reticent Mix Competition), wo ich dann auch das erste Mal ziemlich viel Promotion (von Reticent Rec.) bekam, achja, und ein Vonyc "DJs Do It Better"- und ein weißes Vandit-Shirt, was ich aber verschenkt hab, weil's mir zu klein war. :D 2008 war ich dann wieder unter den Gewinnern bei einem DJ Contest auf Vonyc. Ich glaube, der stand hier auch irgendwo unter "DJ Mag Mix Competition" drin. Da lief dann mein Set zur damaligen Zeit, wo eigentlich immer Paule's Vonyc Sessions liefen (Montag Abend; das war ja 'ne ganze Woche, wo die ganzen "Winner Sets" ausgestrahlt wurden). Remix Contests auf Vonyc hatte ich auch immer mal mitgemacht, aber da nie gewonnen. Das war mir immer zu hoch. War da halt nie so wirklich bewandert mit dem Produzieren. :D
    2009 hatte ich einen ruhigen Intro-Track für meine Timeless Experience gemacht, welcher dann über einen Myspace Contest sogar auf einer CD (Samsung DJ Your Life 2) erschien. Die CDs werde ich am 12.5. auch mal verteilen, falls wer mag. Hab da noch 'ne Menge hier herumliegen. ;D 2009 wurde ich, auch auf Myspace, von Schiller in seine Top10 der "Featured Artists der Woche" gewählt. Hatte ich hier auch irgendwo mal gespostet. Die TF'ler hatten da ja fleißig für mich gevotet gehabt. Hatte dann aber leider den Gig mit Schiller nicht gewonnen. Naja, man kann nicht alles haben. Seit 2010 mache ich eigentlich bei ziemlich vielen Remix-Contests mit, einfach um mein Producing zu verbessern. Hab da auch dann bei einem Contest gewonnen, und wurde auf "I.M. Red Trance" gesigned. Bei Eyereflex Rec. kam auch ein Remix von mir in die Top 5 eines Contests, und wurde released. Nunja. Eigentlich gibt's fast nur Remixe und DJ-Sets von mir im Netz zu finden. Aktuell schweife ich wieder immer mehr in die Progressive Richtung ab, das lag mir ja schon immer mehr, als nur stupide 140bpm 8h am Tag. Ich brauche da halt immer 'ne Mischung aus Allem: Breakbeat, Minimal, Uplifting, Tech, House, Progressive. Dann ist erst ein Abend/Tag für mich perfekt. Alle Genres sollten aber immer erkennbare Melodien haben, können aber auch gern einfach nur nach vorn gehen, solange es nicht in den Ohren wehtut (nach meinem Empfinden)...
    Aktuell habe ich einen Remix für Steve Brian gemacht, und hoffe darauf, dass er auch mit all den anderen auf dem Calera-Remix-Album im März/April erscheinen wird. Das würde dann einer meiner Höhepunkte beim Producing werden. Beim Auflegen gab's da ja schon einige. Wie oben sehr gut beschrieben mein erster Gig bei uns in der Disse (sowas vergisst man nie), oder eben z.b. letztes Jahr mein Gig mit Paul van Dyk in Dresden, oder auch der in Köln bei der SOS-Rasselbande. :D
    Ich hoffe, dass auch dieses Treffen sich in meine Highlight-Liste einreihen wird. Ich werde wahrscheinlich den ganzen Abend nur mit irgendwelchen TF-lern quatschen, und dabei vielleicht fast vergessen aufzulegen (so bin ich nunmal). Mitnehmen werde ich auf meinem Rechner (aktuell Ableton Live) und den CDs alles mögliche. Was am Ende bei rumkommt, kann ich jetzt noch nicht sagen. Sehr geil wäre, wenn es passen würde, von Progressive bis Uplifting alles spielen zu können. :yes:


    Das ist eigentlich erstmal alles. Es gäbe da sicher noch sehr viel zu erzählen. Aber ich denke mal, dass was ich hier jetzt vergessen hab, kann man dann am 12.5. beim Treffen ausplaudern.... Nun denn, ich freue mich jetzt schon euch mal kennernzulernen! Wirklich alle sind's bis jetzt ja noch nicht. ;) :huebbel:

  • tl;dr von mar sche*


    DJ&Producer; div. Gigs in und um Dresden (u.a. Support für PvD); neuerdings auch in Köln; macht gern bei irgendwelchen Contests mit (mit mittelprächtigem - gutem Erfolg ;); bekannt für seine Remixe/Edits - genreübergreifend; ehemaliges großes Idol: Paul van Dyk; pöpelt weniger als meiner einer, nennt aber ungefähr die gleiche Menge Haare sein eigen. Extrem freundlich im RL, Stammgast auf Vandit&Euphonic Nights.


    *schlägt mich beim nächsten mal bestimmt hierfür

  • Zitat

    Original von Skuz
    tl;dr von mar sche*


    DJ&Producer; div. Gigs in und um Dresden (u.a. Support für PvD); neuerdings auch in Köln; macht gern bei irgendwelchen Contests mit (mit mittelprächtigem - gutem Erfolg ;); bekannt für seine Remixe/Edits - genreübergreifend; ehemaliges großes Idol: Paul van Dyk; pöpelt weniger als meiner einer, nennt aber ungefähr die gleiche Menge Haare sein eigen. Extrem freundlich im RL, Stammgast auf Vandit&Euphonic Nights.


    *schlägt mich beim nächsten mal bestimmt hierfür


    was ist "tl;dr"???


    ansonsten passt doch schon so. sehr cool. :D

  • Zitat

    Original von mar she
    ... und hoffe darauf, dass er auch mit all den anderen auf dem Calera-Remix-Album im März/April erscheinen wird...


    Sorry fürs Offtopic, aber: Das ist ja geil! :yes:

  • Ich habe mir eben ein paar Videos von der letzten Tranceforumparty angesehen, die ich noch auf meinem Rechner hatte. Habe sie zum ersten Mal richtig gesehen. Keine Ahnung warum ich das jetzt erst gemacht habe. Stimmte mich etwas melancholisch. Es war in dem Moment so, als wäre ich gerade erst dort gewesen. :) Ich freue mich auf Euch ! Auch wenn es eine völlig andere Location und viele ganz neue Gesichter sind die letztes Mal noch gar nicht dabei waren. ;) Aber ich denke es ist gerade spannend mal die Leute von Deutschland-Süd zu sehen die in Hamm kaum vertreten waren.


    Edit: Achja, wenn es wirklich schwerer sein sollte an gute CDJs zu kommen als an Turntables wäre ich viielleicht sogar nochmal bereit es mit Vinyl zu machen - aber um Himmels Willen wollte ich dann anschließend alles gut verstaut wissen, damit ich kein unangenehmes Dejavu erlebe :D ( aber ich denke sowas passiert sowieso kein zweites Mal) . ;) )Erstmall gucken. Bis dahin kommen wir sicher an die CDJs.

  • Wahnsinn. Ich hab noch nie so eine tolle Organisation erlebt.


    Also mein Kumpel wegen dem CDJ 800 MK1 von Pioneer kann leider diese nicht zur verfügung stellten, da er selbst diese verkauft hat. Ärgerlich :autsch:


    Jetzt wollte ich mal nachfragen, ob ihr trotzdem paar Player besorgen konntet?
    wenn nicht dann schaut mal hier:


    http://www.dj-verleih.at/index…er-cdj-1000-dj-cd-player/


    CDJ 400 haben die auch da.


    Und gut das Martin es anspricht. ich würde mein Case und mein Notebook auch verstauen. Ob sich da was zum Abschließen einrichten lässt.


    Ansonsten freue ich mich auf diesen Event.