Beiträge von TranceLiz

    Tja, was soll ich sagen. Beste Partycrew, bestes Festival, bestes Wochenende ever! :D


    Anreise hat wunderbar geklappt, keine Verspätung und im Zug schon Simon getroffen :)


    Mich hat der Freitag schon so geflasht, dass sich für mich da schon der ganze Aufwand gelohnt hatte… wer hätte gedacht, dass es noch besser kommen könnte? :D


    Ich kann mich Mase größtenteils anschließen. Danke an ihn, Melly, David und Simon für dieses unvergessliche Wochenende! Auch abseits des Festivals hatten wir echt ne super Zeit zusammen!


    Leider hab ich vom Knallersamstag aus Krankheitsgründen etwas weniger mitbekommen, aber das war dafür auch wieder grandios!


    Für Leute, die das Meer und die Sonne lieben ist es einfach DAS Event, würde ich sagen. Sonne, Strand, Meer UND gute Musik. Und super Stimmung, super Leute, …. Der Wahnsinn! (achja, daher auch noch ein DANKE an den Wettergott :D ;) )


    Kleines Highlight war auch das Woodstock (oder Waikiki :D ), der Beachclub nebenan. Nicht nur, dass man dort viel günstiger an Trinkbares und Essbares kam… insgeheim war es für uns so etwas wie der Chillout-Bereich: viele Liegen im Sand, Sitzgelegenheiten etc. und noch dazu beste Musik, auch von einem DJ :) Leider war dort am Sonntag selbst eine Veranstaltung, sodass wir am Sonntag ohne Chillout-Area auskommen mussten. Was irgendwie zum Rest gepasst hat. Stimmung wollte nicht so wirklich aufkommen. Lag es am LineUp, das ein anderes Publikum anzog, oder am Wetter…?


    Apropos Publikum: Selten so viel Positivität erlebt! Der Altersdurchschnitt lag durchweg höher als bei so vielen anderen Events, selbst „Omis und Opis“ waren dort und ravten ordentlich ab :D


    Freitag und Samstag wurde sogar ordentlich überzogen, die DJs haben bis zum Schluss alles gegeben! :)


    Achja, Ohrstöpsel waren definitiv nötig… Teilweise blieben wir draußen, einmal wegen der Lautstärke, aber auch teils wegen der Enge und weil der Boden davor tanzbarer war :D


    So gesehen könnte man auch ohne Eintrittskarte super mit abfeiern :D Und zur Entfernung von Zandfoort nach Bloemendaal: lässt sich ohne Probleme zu Fuß laufen! (aber mitm chilligen Hollandrad geht’s auch ganz gut ;) ).


    Frage mich echt noch, ob ich mal wieder hingehen soll… lässt sich wirklich schwer toppen!



    / zu Teals Frage: Floor 1 hatte dauerhaft druchsichtiges Dach, Floor 2 hatte das Meer "seitlich" und war offen, am Sonntag wetterbedingt aber mit Planen aufm Dach.

    Zwei von drei meiner letzten Prüfungen rum - und die Vorfreude steigt und steigt und steigt.... :huebbel: :D


    Die Flyer gefallen mir dieses Jahr riiiiichtig gut, das schöne Thema würde künstlerisch echt gut umgesetzt, Respekt Jose! :)


    Bin mir sicher, dass es wieder eine sehr gelungene Feier werden wird, die mal wieder das eine oder andere Event hinsichtlich Stimmung und Aufmachung locker in den Schatten stellen wird. Und ich freu mich auch darauf, neue Gesichter zu sehen!
    (oder wenigstens vom den heimlichen Beobachtern mal zu lesen ;) )


    Habt ne gute Anreise und bis Samstag dann!! :)

    Das man als Gast nichts von den Komplikationen mitbekommen hat, spricht ja nur für die Professionalität der Organisation.
    Und warum sollte das nicht auch mal öffen angesprochen werden..


    Ich freu mich jedenfalls wahnsinnig über diese tolle Feier, darüber, dass sich für Melly und Pascal der Aufwand gelohnt hat und dass sie auch glücklich damit sind, auch wenn sie selbst wohl am wenigsten von der eigentlichen Feierei haben.


    Ich versteh schon, dass es Überwindung kostet, von Bayern ins schöne Franken zu fahren, Biff ;) Da ists schon einfacher, von Rostock herzukommen.... Ne, scherz beiseite (wenn du den Weg zum nächsten Bahnhof schaffst, ist der Rest gar kein Problem mehr, vom Bahnhof zur MuFa findet sich immer ein Fahrer).
    Übrigens super, dieses Jahr so viele neue (und glückliche ;) ) Gesichter gesehen zu haben! Freu mich schon aufs nächste Jahr :)


    KnutschButsch! :D

    Dass die Gründe nicht unbedingt öffentlich gemacht werden, kann ich verstehen. Allerdings sollte dann auch (und eigentlich nicht erst auf Nachfrage des betreffenden Users!) umgehend eine Begründung folgen, damit er weiß, was die Gründe für diese Vorgehensweise sind!

    Original von Melly Lou
    Mich würde interessieren, was du genau unter Allgemeinwissen definierst? Und was dieses Wissen einem genau nützt?
    <<< ich sag ja: man ist sich dessen nicht bewusst, dass man doch sehr oft davon unbewusst profitiert.


    Original von Melly Lou
    Ich für meinen Teil behaupte, dass meine Fähigkeiten die ich besitze definitiv nicht von unserem Schulsystem gefördert werden. Und diese Fähigkeiten haben sicherlich nichts mit Logik zu tun.
    <<<< welche Fähigkeiten meinst du?


    Zitat

    Original von Melly Lou
    Find ich ziemlich interessant ;)


    Das universelle Verblödungssystem


    Lernerorientierung, Begründung der Inhalte des Unterrichts mittels Relevanzen gibts bereits alles. Das, was der kritisiert, ist (abgesehen von Lehrern jenseits der 50 vielleicht) ohnehin schon längst passé!


    "Man muss davon ausgehen, dass gerade intelligente Menschen anfällig für Wahnvorstellungen sind,wenn sie frühzeitig mit entsprechenden Hirnwürmern infiziert wurden." <<< denk ma drüber nach.


    "ökologiotisch, religiotisch, ökonomiotisch" << nette PSEUDOwissenschaftliche Ausdrücke benutzt er da. "Es wird viel gesprochen, wenig gesagt" << genau das macht er auch.


    "Keine Chips herstellen, die Geräte nach 2 Jahren automatisch kaputtgehen lassen" <<< für Geld etc. machen viele Menschen eben blöde Digne, auch wenn es ihren Vorstellungen von Moral widerspricht. Leider ist sehr vieles mit Geld käuflich.


    Zitat

    Original von BubbleJoe
    Aja, dann frag mal den Großteil der Jugendlichen heutzutage, was sie machen möchten!
    Antwort: "Ja erstmal Abi, dann mal schauen..."
    Wie soll man Leute gezielt ausbilden, wenn sie selbst keinen Plan haben, auf was Sie Lust haben? Ich bin auch dafür, dass früher auf eine bestimmte Richtung (Interessen) hin gelernt wird, nur sollte man das niemandem vorschreiben.
    Ich wusste das seit der 8ten Klasse, da war ich aber auch wirklich der einzige. Hab deshalb auch Fachabi und kein allgemeines gemacht.


    <<< Da besteht ohnehin eine große Diskrepanz. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass an der RS ständig Vertreter verschiedener Firmen und Unternehmen waren und für sich geworben hatten, sodass die Realschüler eher einen Überblick bekommen haben, welche verschiedenen Richtungen es in der Berufswelt gibt. Wohingegen sowas aufm Gymnasium echt zu kurz gekommen ist und auf einen Uni-Info-Tag beschränkt wurde. Die meisten Schüler sind eben oft noch nicht selbstständig genug, bzw. wissen nicht, wo sie sich über mögliche Berufe interessieren können.


    Zitat

    Original von Melly Lou
    Verbesserungsvorschläge:
    Schüler sollten auf ihre speziellen Fähigkeiten hin ausgebildet werden und nicht das machen müssen, was sie eh nicht interessiert. Jeder Mensch lässt sich für irgendetwas begeistern. Dementsprechend sollte das Kind individuell gefördert werden und nicht in ein System gepresst werden. Aber da Bildung ja sehr viel Geld kostet und der Staat am liebsten dort spart, wird das in dieser Art und Weise zumindest aktuell noch nicht umgesetzt werden.
    (Am besten mal das Video von mir eine Seite vorher anschauen, da wird das alles ziemlich gut beschrieben ;) )


    Diese Forderungen sind wahrscheinlich fast genauso alt wie das Schulsystem selbst. Sie sind völlig gerechtfertigt. Dass Deutschland an der Bildung spart, finde ich auch erschreckend, sollte man doch in unsere Bildung investieren, denn davon abgesehen hat Deutschland ja nicht (mehr) viele andere Ressourcen.
    Individualisierung im deutschen Bildungssystem wird derzeit bereits dadurch erreicht, dass Schüler
    a) zwischen verschiedenen Bildungszweigen wählen können (z.B. GYM: Naturwissenschaftlich, sprachlich (hier sogar die Reihenfolge und die Srpachen selbst), in der Oberstufe Hinzu- oder Abwahl einiger Fächer, etc., RS: betriebswirtschaftlich, sprachlich, etc.)
    b) verschiedene Wahlkurse fakultativ am Nachmittag besuchen können (Theater, Informatik, etc.)
    c) darüber hinaus genug weitere Freizeit haben, ums ich gemäß ihren Interessen weiterzubilden (auch wenn hierfür finanzstarke Eltern sicherlich kein Nachteil sind).
    ---> Apropo: Kinder aus bildungsfernen Familien: meinste wirklich, die bekommen von ihrem Umfeld, sei es Eltern, Geschwister, Freunde, Medien, irgendeinen sinnvollen Input, damit sie sich ernsthaft für etwas begeistern können? Ich glaube kaum. Gerade für diese stellt die Schule einen "Ausweg" dar, bzw. zumindest einen Ort, an dem sie sich mit anderen Themen auseinandersetzen können.


    Aber auch hier wieder die Frage: Wie soll das Ganze konkret umgesetzt werden? (Angenommen, es stünde genug Geld zur Verfügung?)?


    In dem Video wird keineswegs beschrieben, wie man es besser machen kann. Es wird 1. wieder groß gemeckert und 2. kommen leere Worte/ Forderungen.


    Wie soll das konkret in der Praxis aussehen?

    Damit hier ( Vasaris - A Smile Heals All Wounds (Original Mix) ) nicht weiter "rumgespamt" wird:




    Zitat

    Original von Melly Lou
    Ich dachte ja schon du wärst auch den TF-Forentod gestorben :D


    den sterb ich auch bald wieder, wenn ich hier weiterhin sowas lesen muss...... ;) :P


    Zitat

    Original von Melly Lou
    Den Schülern wird so viel Stoff eingeprügelt, dass sie eigentlich garnicht interessiert und garnicht wissen wollen. Dann wird bei Prüfungen eher abgeschrieben, geschummelt oder es gibt schlechte Noten.


    1. "eingeprügelt" wird gar nix.
    2. auch durch abschreiben und schummeln lernt man etwas, und wenn es nur die Fähigkeit ist, mit schwierigen Situationen umzugehen (--> Bewältigungsstrategien).


    Zitat

    Original von Melly Lou
    Warum soll ein Mensch etwas eingetrichtert bekommen, was er im späteren Leben nie wieder braucht?


    --->

    Zitat

    Original von TranceLiz
    die Schule ist dafür da, ein breites Allgemeinwissen zu vermitteln. Dass wir dieses haben, merken wir erst in Auseinandersetzung mit anderen, die dieses Wissen nicht haben (was selten genug vorkommt, da eben die meisten über dieses Allgemeinwissen verfügen und es einem daher eben NICHT auffällt). Wir nutzen das unbewusst.
    Verbesserungsvorschläge?


    Zitat

    Original von Melly Lou
    Nicht alles, aber der Großteil der Dinge die ich in der Schule stur auswendig gelernt habe sind schon lange wieder vergessen. War ja wahrscheinlich eh nur im Kurzzeitgedächtnis abgelegt. Außerdem habe ich die meisten Dinge bis zum heutigen Tag nie wieder gebraucht. Im Bereich der Mathematik beispielsweise hätte mir das Grundschulwissen und der Dreisatz für mein bisheriges Leben denke ich gelangt :p


    ist ja auch ned schlimm und normal. Es bleibt eben das hängen, was einen interessiert. Von manchen Dingen hätte man ohne die Schule vielleicht gar nichts erfahren und nie erkannt, dass man sich damit gerne mehr, evtl. auch im Beruf, auseinandersetzen möchte.


    Zitat

    Original von Melly Lou
    Wenn ich mich für etwas interessiere, dann beschäftige ich mich damit und bringe es mir selbst bei. Weil es mir Spaß macht.
    Das ist wie bei vielen Dingen im Leben, man sollte Freude an der Sache haben und es nicht aus Zwang tun müssen.


    Du willst mir jetzt nicht allen Ernstes erzählen, dass dir die Schule abolsut NIE Spaß gemacht hat? Und ALLE Fächer scheiße waren? ALLE Lehrer, ALLE Mitschüler? Dass du von denen nix gelernt hast?!


    Zitat

    Original von Melly Lou
    Ich für meinen Teil behaupte, dass meine Fähigkeiten die ich besitze definitiv nicht von unserem Schulsystem gefördert werden. Und diese Fähigkeiten haben sicherlich nichts mit Logik zu tun.


    Auch die Schule ist kein System, das ganz ohne Defizite auskommt. Sie deckt dennoch schon einen großen Bereich ab. Aber wie schon gesagt. Nicht meckern, besser machen bzw. konkrete Vorschläge bringen!


    Zitat

    Original von Melly Lou
    Mich würde interessieren, was du genau unter Allgemeinwissen definierst? Und was dieses Wissen einem genau nützt?


    Kannst ja ein Experiment machen und eines deiner Kinder in die Schule schicken, das andere nicht ;) Vllt vergleichen die Kleinen dann ja und führen dir so manches vor Augen ;)

    sorry, aber:


    /offtopic on


    Vielleicht sollte sich der gute Mann (und alle die ihm vorbehaltlos glauben) mal damit auseinandersetzen, weshalb es Institutionen wie Schule gibt.
    In Deutschland haben die Schüler bei weitem noch mehr als genug Zeit, sich mit sich selbst und ihren Interessen auseinanderzusetzen, sodass man keineswegs von einer einseitigen Weltsicht sprechen kann.
    Klar gibts verschiedene Interessen und nicht alles, was man in der Schule lernt, entspricht gleichzeitig den eigenen. Aber die Schule ist dafür da, ein breites Allgemeinwissen zu vermitteln. Dass wir dieses haben, merken wir erst in Auseinandersetzung mit anderen, die dieses Wissen nicht haben (was selten genug vorkommt, da eben die meisten über dieses Allgemeinwissen verfügen und es einem daher eben NICHT auffällt). Wir nutzen das unbewusst.


    Und den Lehrer möchte ich sehen, der sich beschwert, wenn Schüler sich aktiv mit dem Stoff auseinandersetzen und kritische Fragen stellen. Letzteres ist eines der Ziele unseres Schulsystems.


    Ist ja auch super, dass alle immer kritisieren. Das ist einfach. Verbesserungsvorschläge?


    Sorry, wurde doch weng länger. Das kann also gerne in einen anderen Thread verschoben und zur Diskussion freigegeben werden :P
    /offtopic off

    Ostsee fände ich auch mal richtig klasse! Hört sich so an, als wäre die Location der von der MuFa ähnlich, was die Größe angeht (mh, wie siehts mit der Ausstattung aus? ;) )...


    Fänds halt auch daher klasse, weil mans wirklich mit nem kleinen Urlaub verbinden könnte.


    Wäre mein Favorit, sollte es nicht in der MuFa stattfinden ;))

    So, hier dann auch mal meine Review:


    Also ich hab ja schon die ein oder andere Party in der Mufa mitgemacht… Aber diese Feier hat – in jeglicher Hinsicht – alles in den Schatten gestellt, was die Mufa jemals gesehen hat.


    Fangen wir mal bei der Musik an. Erstmal ein riesen Danke an Jose, der die Sets aufgenommen hat – so kann man sich noch besser nachfreuen! :D


    Und zur Musik selbst: Soweit ich das mitbekommen hab, war sie die ganze Nacht lang einfach nur vom Feinsten! Zu keinem Zeitpunkt lief auch nur ein Lied, welches mir nicht gefallen hätte. Ab und zu, wenn ich grad nicht auf der Tanzfläche war, aber es lief ein Gute Lied, musste ich einfach ganz schnell auf die Tanzfläche rennen und mitabdäncen - äh, sidolinen? :D


    Martin hat gut Stimmung gemacht und man hat gemerkt, dass er in der Musik voll und ganz aufgeht!
    Steve hat auch ein klasse Set abgeliefert!
    Das Set von Aiiwa und Brede lief bei mir schon rauf und runter! Die Stelle bei/ nach 10:50 ist sooooo hammergeil!!
    Die anderen DJs hab ich gar ned so direkt bewusst mitbekommen auf der Feier, aber ich hör grad eh alle Sets in Endlosschleife – alle geil!


    Dann zu den Leuten: Ihr wart einfach klasse. Es hat mega viel Spaß gemacht, mit Gleichgesinnten abzufeiern, die die Musik genauso lieben!! :) Alle super drauf, alle super nett, alle wussten sich zu benehmen :D Das freut mich eben auch ganz besonders für Melly, denn das haben sie und Pascal sich wirklich verdient!


    Es sollen sich von mir mal alle gegrüßt fühlen, die es möchten. Ich habe leider nicht mit allen gesprochen, aber man sieht sich hfftl/bestimmt nochmal auf der ein oder anderen Feier! :)


    Allen, die nicht da waren: Ihr könnt euch wirklich keine Vorstellung machen, was ihr da verpasst habt! :D

    Zitat

    Original von DaveDowning


    für die 10 years party schaut dann mal dass ihr (sorry melly, nix gegen euch) nicht am hinterteil der welt sondern irgendwo seid wo man auch vernünftig hinkommt ohne ein ganzes we investieren zu müssen


    Die gute Lage ginge dann aber definitiv stark auf Kosten der Location und deren Ausstattung! Find mal jemand... und ne Location.


    Franken ist immer ne Reise wert, auch mehr als nur ein Wochenende - wird der Ibiza-Urlaub eben gekürzt (und billiger ists auch noch :P )! ;)

    Mir gehts auch so... Bin seit seinem Set von der Transmission echt total begeistert von ihm, auch wenn ich leider nicht selbst dort sein konnte. Auf der ASOT 550 hat er mich auch richtig mitgerissen. Zur Zeit definitiv einer meiner Lieblings-DJs.


    Und - warum auch immer - ich finde seine Stimme wahnsinnig toll! :D


    Schade, dass er nicht bei der Trancefusion dabei ist.

    gerne auch nochmal extra für sonic rush (verständlichere Beiträge von dir wären übrigens wünschenswert, hätten wir unser Treffen "so" ausgemacht, hätte sich tatsächlich niemand gefunden....;) ) :


    Zitat

    Original von DaveDowning


    nochmal
    23 Uhr vor dem FoH auf der Blue Stage Forum Treffen


    ich für meinen Teil bin relativ neu im Forum, aber wenn ich ungefähr weiß, wo das Treffen ist und da jmd steht, der ein Handy hochhält, auf dem blinkend "Forum" zu lesen ist, kann man den definitiv mal ansprechen, die Wahrscheinlichkeit dass sich zur selben Zeit dort Leute eines anderen Forums treffen ist ziemlich gering... Und selbst wenn, es beißt einen ja keiner oder? ;)

    Zitat

    Original von Firderis
    Nächstes Mal sollten wir spezifischer sein. "FOH" war schon sehr allgemein, bei der Grösse sind vier Seiten nicht gerade wenig Raum. Wir waren in Front.


    Dass wir uns DAVOR treffen, war aber auch so ausgemacht.


    Zitat

    Original von sonic_rush


    ich und Nightfly .. sind da gewesen .. aber wir wurden gar nicht wahr genommen.... :rolleyes: außerdem .. woher sollten wir wissen wer da alle hingehört und wer da nur so rumstand .. .. wir dachten das ein foto gemacht wurde .. deshalb sind wie auf die Blue Stage, ich dachte das war der sinn der sache :rolleyes:


    wie soll man auch wahrnehmen, dass wildfremde Menschen zu uns gehören?
    Es war zeitweise klar und deutlich erkennbar, dass das das FORUM (*blink blink*) Treffen war und wer dazu gehört... Da kann sich keiner rausreden ;)
    Foto wurde auch gemacht. Waren aber halt nur die drauf, die sich zu erkennen gegeben haben, ne ;)


    Na, wenn da auch wieder nur ein Bruchteil der angemeldeten User kommen, wird das ja ne riesen fette Megapary udn der Partyraum platzt sicher aus allen Nähten... -.-'
    PS: MICH musste da sicher ned dran erinnern... Gehör quasi zum Inventar ;))