Wellenrausch "No superstition"

Track Rating
4.9 / 6
(15 Bewertungen)
  • Artist: Wellenrausch
    Track: No Superstition
    Label: Afterglow
    Release: 03.05.2010


    Huuu, dank dem Afterglow Label Thread bin ich auf diese Vö gestoßen, sensationeller Track. Der seine volle Tragweite erst im Simmons & Blanc Remix entfaltet. Die Vocals sind wunderbar Platziert und kommen plötzlich zum einsatz (fast unerwartet) das arrangement peitscht förmlich den ganzen track nach vorne und das Break ist mehr als nur Traumhaft. :huebbel:


    Die Anderen Interpretationen sagen mir nicht ganz so zu.


    Habe leider noch keine Hörprobe zum Silva Remix gefunden, aber das Release gibt es schon bei Beatport.


    Hörproben:


    Orginal Mix
    Dub Mix
    Simmons & Blanc Remix 6/6 :huebbel:

  • Ich weiß nicht obs ne Bombe ist, aber der Remix ist auf jeden Fall sehr gelungen! Kaum zu glauben, dass es Torsten Fassbender alias Wellenrausch noch gibt!! Wellenrausch war eigentlich nie richtig groß, ist aber auch nicht völlig von der Bildfläche verschwunden. Da hätte man evt mal konsequenter am Ball bleiben und auch mal mit namenhafteren Leuten zusammenarbeiten sollen.


    Die Vocals im Original Mix sind sehr gewöhnungsbedürftig. Gott sei dank gibt es da nen Dub Mix. Außerdem fehlt der Nummer der nötige Druck in der Bassline. Das Teil kickt im Original Mix nicht richtig! Der Simmons & Blanc Remix löst das Problem, klingt runder und wird deshalb auch von mir wesentlich besser bewertet.


    Original: 2/6
    Dub: 3/6
    Simmons & Blanc Remix 5/6


    greetz West :D

  • Der Original Mix und der Dub Mix können mich auch nicht sonderlich überzeugen. Klingt irgendwie alles etwas langweilig und leer. Die Vocals verleihen dem Vocal Mix etwas mehr Fülle, andererseits klingen sie gewöhnungsbedürftig, wodurch sich das alles ausgleicht. Von mir für beide nur 2,5/6 :hmm:


    Der Simmons & Blanc Remix klingt da schon besser und verleiht dem ganzen mehr Groove. Richtig die Bombe finde ich allerdings auch diesen Track nicht.
    Außerdem verstehe ich nicht, wieso so viele am Uplifting rumnörgerln. Ich kann an diesem Mix nichts, aber wirklich nichts innovatives entdecken. Der Aufbau ist genau wie bei Uplifting-auch, dazu dieses "Schnipsen" von den früheren Deadmau5-Tracks.. also da bietet ein Rozza-Remix mehr frische Sounds. 4/6